11 Dinge, die du immer in Landshut machen kannst

Himmel Landshut! Tausend Landshut! Viele Münchner kennen Landshut maximal vom alle vier Jahre stattfindenden mittelalterlichen Ausnahmezustand: der Landshuter Hochzeit. Ansonsten ist es wie mit Regensburg, man weiß, dass es eine nette Altstadt und ganz viel Geschichte gibt und das war's. Deshalb war der Landshut-Guide schon lange überfällig und versorgt euch mit dem nötigen "Insiderwissen", um die schönen Ecken dieser Stadt kennenzulernen. Schwingt euch in die Bahn und nach 47 Minuten erwartet euch eine kitschig schöne Atmosphäre, eine Crème de la Crème des Einzelhandels und bayrisch-kulinarischer Hochgenuss!

1
Heilig-Geist-Stüberl

© Miriam Worek Weltbeste Schnitzelsemmel im Heilig-Geist Stüberl

Holt euch bevor ihr eure Tour durchs schöne Landshut startet auf jeden Fall eine Holy Schnitzelsemmel im Heilig Geist Stüberl in der Heilig Geist Gasse. Wer Schnitzel liebt, ist hier genau richtig! Natürlich könnt ihr anstatt der To-Go Variante auch in der frisch renovierten Gaststube speisen. Das Preis–Leistungsverhältnis ist auf jeden Fall super.

2
Burg Trausnitz

© Miriam Worek Mittelalter-Feeling auf der Burg Trausnitz

Auch wenn ihr nicht auf Mittelalterfestivals und Robin Hood steht, müsst ihr bei einem Landshut-Besuch auf jeden Fall hoch zur Burg Trausnitz. Und das am besten zu Fuß durch den Hofgarten. Hier könnt ihr mit Meerschweinchen und Zwergziegen schmusen, Selfies mit Damhirschen schießen oder ganz romantisch Enten füttern. Auf der Burg gibt's auch ein Restaurant, mit Blick über ganz Landshut. Wenn euch das noch nicht reicht, könnt ihr an einer Führung durch die Burg aus dem Jahr 1235 teilnehmen.

3
Martinskirche

© Miriam Worek Kirchenbesichtigung der Superlative in der Martinskirche

Normalerweise würde ich euch keinen Kirchenbesuch empfehlen, aber in Landshut kommt ihr an der Martinskirche nicht vorbei. Superlative sind sowieso immer interessant und damit auch der mit 130,6 Metern höchste Backsteinkirchturm der Welt (WOW).  Man sollte eh viel öfter in Kirchen reinspazieren und die Ruhe genießen, egal ob mit oder ohne Kunstgeschichte-Bachelor. Wer kein Fan von Innenarchitektur und Ruhe ist, kann auf die Treppen vor der Martinskirche ausweichen und seelenruhig Leute beobachten.

4
OBJECT:e: Antique

© Miriam Worek Raritäten und Design im OBJECT:e: Antique

Dieses Schmuckstück in der wohl schönsten Gasse Landshuts lege ich euch besonders ans Herz. In den rund 80 Quadratmetern taucht ihr ein, in eine Welt voller Kuriositäten. Im Hintergrund läuft leise Edith Piaf und auf den rund 80 Quadratmetern erwartet euch französisches Industriedesign, alte Werbeplakate, Schmuck, original Sodaflaschen, Raritäten und allerhand mehr. Die Inhaber haben zu jedem Teil die dazugehörige Geschichte parat und sammeln seit Jahrzehnten nur das, was ihnen selbst gefällt. Und keine Angst, hier ist für jedes Budget was dabei.

5
hello Coco

© Miriam Worek Super schöne Klamotten im Hello Coco Store

Klar erwartet man in Landshut kein Shopping-Paradise in Münchner Ausmaßen, aber der Hello Coco Store in der Ländgasse würde genauso gut ins Glockenbach passen. Im Laden wartet eine super sympathische Besitzerin, schöne Einrichtung und vor allem eine sehr spezielle Auswahl an skandinavischen und französischen Marken (Sessun, Ganni, Billi Bi, uvm.) Hier könnt ihr auf jeden Fall (Lieblings-)Teile finden, die nicht jeder hat.

6
Stoff and Go

© Miriam Worek Einzelhandel an it's best im Stoffhaus Tippel

Ein Hoch auf den Einzelhandel, DIY und vor allem auf Geschäfte, die man in München lange suchen muss. Egal, ob ihr einen Nähkurs-Gutschein einzulösen habt, Omas Näh-Skills anzapfen wollt oder was mit Mode studiert: Stoffhaus Tippel lockt mit einer sehr günstigen Reste-Kiste, fachkundiger Beratung und einem Overload an verschiedensten Stoffarten und -farben. Perfekt für den nächsten WG-Nähabend bei Häppchen und Bier.

7
Literaturcafe

© Miriam Worek Kaffee und Kunst im Literaturcafé

Wer nach Shopping, Sightseeing und Burgbesichtigung erschöpft ist, sollte sich eine Pause im Literaturcafé im Röcklturm gönnen. Der Röcklturm ist ein Wehrturm von 1493 und ehemals Bestandteil der mittelalterlichen Stadtmauer. Dieses Café liegt idyllisch an den Isarpromenaden. Bei gutem Wetter laden Liegestühle mit Blick auf die Isar zum entspannen ein, bei schlechtem Wetter die wechselnden Kunstausstellungen im Röcklturm. Günstig ist es auch: zwei Weißwürste mit Brezen kosten 3,60 Euro und der Cappuccino 2,10 Euro!

8
Fuchseifeswuid

© Fuchsdeifeswuid Klasse statt Masse im Fuchsdeifeswuid

Die Wiesn ist zwar vorbei und das mit der Tracht für viele so eine Sache, aber falls ihr vorhabt euch für nächstes Jahr oder die nächste Landhochzeit mit einem neuen, möglichst individuellen Dirndl einzudecken, lohnt sich eine Fahrt nach Landshut. Im Fuchsdeifeswuid stellt Julia ihre eigenen limitierten Dirndlserien her. Was ganz klein in einem Dorf neben Landshut begann, ist mittlerweile sehr gefragt und (leider) nur freitags geöffnet. Wer es detailverliebt, hochwertig und regional mag, sollte sich hier selbst beschenken.

9
hofreiter

© Miriam Worek Bayrische Brotzeit im Hofreiter

Bayrische Wirtshäuser sind bekanntlich immer so eine Sache: entweder gerät man an Massenabfertigung, teures Bier, semi-geilen Schweinsbraten und umsatzorientierte Bedienungen oder man hat Glück. Den Hofreiter kann ich euch wärmstens empfehlen. Neben echt gutem bayrischem Essen wartet eine wirklich schöne, kitschfreie Gaststube und ein schattiger Hinterhofbiergarten auf euch. An Guadn.

10
Kinoptikum

© Kinoptikum Programmkino im Kinoptikum

Das Kinoptikum ist ein ganz besonderes, kleines Kino mit feinem Programm und 55 Plätzen – vergleichbar mit dem Fraunhofer Werkstattkino. Es wird von ehrenamtlichen Mitgliedern des Filmzentrum e.V. betrieben. Besonders zu empfehlen ist ein Besuch während dem Landshuter Kurzfilmfestival (im März 2018). Davor unbedingt ein Bier im Schwarzen Hahn (im selben Gebäude) trinken. Diese alternative Kult-Kneipe ist gemütlich, günstig und häufig auch Ort für Konzerte.

11
Zap

© Zap Zapzarap-Pitcher und Bier im Zap

Jaja, Landshut und die Abendplanung. Da es in Landshut mit Clubs sehr mau aussieht, bleibt neben dem schwarzen Hahn fast nur noch das Zap, um sich zu berauschen. Der Zap Biergarten ist mit Efeu eingewachsen, gleich an der Isar und sehr gemütlich. Das Zap selbst natürlich auch. Apropos Rausch –  hier solltet ihr euch nach einem sehr aktiven Landshut-Tag unbedingt ein kühles Bier oder den Zapzarap Pitcher gönnen. Prost!

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!