11 ziemlich gute Bars in Haidhausen

Bei Haidhausen denkt man an kleine, französische Restaurants unter Straßenlaternen, an Familienviertel, Bio-Supermärkte und Plätze, die so schön gepflanzt sind, dass man sie sich fast nicht zu betreten traut – dabei kann das Viertel auch ganz anders. Sobald es dunkel wird, versackt man bei einem Glaserl zu viel in der Weinbar Kim & Co, steigt die Treppen der coolen Polka Bar herunter oder lässt sich die vielleicht besten Drinks der Stadt in Mauro's Negroni Club mixen. Und ganz egal, was man davor getan hat, auf dem Heimweg landen dann alle noch für einen Absacker im Johannis Café, das gefühlt ja immer offen hat. Ach, Haidhausen, wir haben dich ganz schön gerne – auch und vor allem nachts!

1
Zum Roten Knopf

© Simone Mauer Gediegen einen heben im Roten Knopf

Ganz gediegen: Der Rote Knopf von Wirt Christian Blau, der auch das Kilombo im Westend macht. Die Kneipe in der Steinstraße zog 2017 in die Räumlichkeiten eines alten französischen Restaurants – eine eher ungewöhliche, aber äußerst positive Entwicklung in Haidhausen! Die Holzvertäfelung an der Wand und der Dielenboden von früher sind noch da, neu ist zum Beispiel der DJ-Pult, an dem nur mit Platten die verschiedenste Musik aufgelegt wird. Zu essen gibt es hausgemachtes Gulasch und Eintöpfe, zu trinken neben Wein und Ayinger Bier auch Longdrink-Klassiker. Aufregend unaufgeregt!

2

Bier und Toast-Hawaii im Johannis Café

Blümchentapete, Jagdgeweih und die grüne Stofftischdecke auf jedem Tisch – völlig aus der Zeit gefallen und eine Katastrophe für hippe Städteraugen. Dazu ein eigenwilliger Wirt namens Olaf, der seit 1991 die Boazn betreibt, und ein Holztresen, der einige Geschichten zu erzählen weiß – nämlich von 1926! Voilà, willkommen im Johannis Café. Passend zur Einrichtung geht es auch auf der Speisekarte rustikal zu: Schinkennudeln, Käsespätzle und Toast Hawaii, dafür manchmal bis in die Morgenstunden.

3

© Maria Passagne Cocktails und japanisches Essen im Maria Passagne

Auf den ersten Blick macht die Bar in Haidhausen einen eigenwilligen Eindruck. Ihr spaziert nicht einfach zur Tür hinein, sondern müsst klingeln. Drinnen ist alles in schummriges Licht getaucht, die Wände hängen voll mit Masken und Kleinkram. Maria Passagne ist eine der alteingesessenen Bars im Viertel. Die Auswahl an Cocktails ist groß, die Qualität großartig. Wer hungrig ist, kann sich vom japanischen Koche Maki-Rollen oder eine Sushi-Platte zaubern lassen.

4
Bars Haidhausen

© Mauro's Negroni Club Die besten Negroni-Drinks im Boulevardier

Der Besitzer Mauro Mahjoub ist einer der bekanntesten Barkeeper der Welt, seit 2009 führte er seinen gemütlichen Mauro's Negroni Club im Herzen von Haidhausen. Nun ist noch der Besitzer vom Barroom mit eingestiegen und das Ganze heißt Boulevardier. Auf der Karte findet ihr mehr als 15 Cocktail-Varianten mit Negroni und natürlich auch andere Drinks. Lustige Idee: Direkt gegenüber vom Tresen wird am Negroni Counter gezählt, wie viele Negronis hier getrunken werden. Hier stimmt einfach alles – Qualität, Service, Einrichtung und Atmosphäre.

5

© Pexels Sich durch die Rumauswahl probieren im Barroom

Das Barroom ist die kleinste Cocktailbar der Stadt, daher fühlt man sich hier alleine oder auch zu zweit sehr wohl. Vor allem zwischen den über 150 Flaschen, von denen über die Hälfte mit Rum aus aller Welt gefüllt ist. Während im Hintergrund gediegen Jazz und Swing laufen, mixt (der stets akkurat gekleidete) Barkeeper Emanuele Ingusci mit viel Herzblut, Können und Geschick schmackhafte Drinks. Und versprochen, der Mann weiß, was er tut und berät euch gerne ausführlich.

6
Haidhausen Bars

© Polka Bar Im Gewölbekeller mit Diskokugel trinken in der Polka Bar

Gleich neben dem Polka Restaurant mitten am Pariser Platz, muss man nur ein paar Stufen in den Gewölbe-Keller mit Diskokugel gehen und findet, was in Haidhausen tatsächlich rar ist: Eine richtig coole Bar mit wunderbar gemischtem Publikum. Die Preise sind für das Viertel überraschend gut: 0,5-Bier für 3,50 Euro und Gin Tonic für 8 Euro. Hier unten vergisst man bei ein bis acht Drinks ganz gerne mal die Zeit und stolpert irgendwann in der Nacht aus dem wunderbaren Laden, den es erst seit einem guten Jahr gibt und der trotzdem gar nicht mehr aus Haidhausen wegzudenken ist.

7
Bars Haidhausen

© Kim&Co Regional essen und Wein trinken im Kim&Co

Ob in der hell eingerichteten Etage zu ebener Erde oder dem gemütlich-lauschigen Weinkeller – im Kim&Co in Haidhausen kann man sich weinmäßig durch ganz Europa süffeln. Dazu serviert die junge Besitzerin Kim mit ihrem Team wöchentlich wechselnde Köstlichkeiten mit hauptsächlich regionalen Zutaten. Ein Muss ist das Backhendl mit Kartoffelsalat, aber auch Fisch und Gemüsegerichte stehen auf der Karte. Dank netter Beratung findet sich selbst der Anfänger auf flüssigem Gebiete zurecht und gerät nichts ins Schwimmen, denn die Auswahl an Weinen aus Deutschland, Frankreich, Italien (Südtirol!) und Österreich ist groß. Eine wechselnde Karte an offenen Weinen macht zudem Lust Unbekanntes zu probieren und einem entspannt vertrunkenen Abend mit Freunden steht nichts mehr im Wege.

8
Gewaechshouse München Container Collective Butter

© jmvotography Nevilles Negroni schlürfen in der Bar of Bel Air

Dass wir unser Herz ans Container Collective am Ostbahnhof verloren haben, kann man vermutlich gut nachvollziehen. Die Bar of Bel Air mit der wohl chilligsten Terrasse weit und breit ist aber auch ein Highlight. Während ihr an wohlklingenden Drinks wie Nevilles Negroni oder dem Tijuana Toyboy nuckelt, scheint euch die Sonne ins Gesicht und die bunten Container sorgen irgendwie für Urlaubsfeeling. Und auch, wenn die Sonne schon längst weg ist, machen das die bunt beleuchteten Kanister wieder wett. Da vergisst man schnell mal welcher Wochentag überhaupt ist.

9
Vivo Haidhausen

© Vivo Kickern, trinken und nachts essen im Vivo!

Was macht man eigentlich, wenn man in Haidhausen eine ganz normale Kneipe mit ganz normalen Menschen finden möchte? Man begibt sich in die Lothringer Straße und geht ins Vivo. Unprätentiös ist hier definitiv das Wort der Wahl. Hier findet ihr nicht nur eine vielfältige Bier-Auswahl, sondern auch immer etwas zu Essen, gerne auch Chili con Carne bis kurz vor Ladenschluss um 3 Uhr morgens. Was an solch einem Ort nicht fehlen darf: Der Kicker. Schön auch das Motto des Vivo: Wir haben zwar kein Niveau, aber Milieu!

10
Mezzanotte

© Mezzanotte Große Auswahl und perfekte Sommerterrasse im Mezzanotte

Die Weinbar Mezzanotte punktet nicht nur mit bester Haidhausen-Lage, sondern auch mit der perfekten Sommer-Terrasse. Neben einer (natürlich) umfangreichen Weinauswahl gibt es hier auch leckerste Drinks in sämtlichen Variationen. Besonders spannend finden wir den Casis Gin Tonic oder den Zucca Ale. Die Bar hat wirklich alles, was das Sommerdrink-Herz begehrt: Verschiedene Spritz-Varianten, guten Gin und feinste Aperitifs. Zu essen könnt ihr auch bestellen – und habt die Wahl zwischen leckerer Antipasti, Käse, Sandwiches, Pasta und Süßem.

11
Bars Haidhausen

© Tap House Craft Bier trinken im Tap House

Vor allem Craft-Bier-Fans ist das Tap House sicherlich ein Begriff – in dem gemütlichen Lokal im Gewölbekeller-Stil werden nämlich ganze 200 Biersorten aus aller Welt ausgeschenkt. Da freut man sich über ein bisschen Entscheidungshilfe von den netten Kellnern. Die Essensauswahl ist im Tap House dafür überschaubar, aber man kann ja nicht alles haben. Unweit vom Ostbahnhof, an der Kreuzung Rosenheimer und Orleansstraße liegt das Tap House in einer der unschöneren Ecken Haidhausens.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!