Café, Bar & Frühstückslokal – das neue Café Rosi beim Gasteig

© Franziska Hermann

Wer sich ein bisschen in der Münchner Skate-Szene auskennt, war sicher schon mal im ehemaligen Goodstuff Outlet (später Blue Tomato), Griptapes oder neue Sneaker shoppen. Mittlerweile bekommt man am gleichen Ort aber ganz anderes für sein Taschengeld. Denn hier in unschlagbarer Isarnähe unterhalb des Gasteigs hat ein neues Kaffeehaus eröffnet.

Direkt hinter der Ludwigsbrücke, schräg gegenüber vom Müller'schen Volksbad steht nun das Rosi in der Rosenheimer Straße 2 (daher auch der Name) und ist gerade einmal wenige Wochen alt. Seit Ende Dezember begrüßt der schöne Au-Altbau mit den großen Schaufenstern neugierige Kaffeeliebhaber zu ausgiebigen Morgenkaffees und Abendcocktails.

Die Lage ist perfekt, das Innere minimalistisch, cool und modern gehalten. Mit 180 Quadratmetern Fläche ist das Rosi nämlich ziemlich geräumig – und kommt offen und loftmäßig daher. Dazu passen die tief hängenden Glühbirnen, genauso wie die charmante unverputzte Wand und Stühle, die an Schulzeiten erinnern. Optisch gefällt das Rosi allemal. Und kulinarisch seid ihr ebenfalls safe.

cafe rosi
© Franziska Hermann
cafe rosi
© Franziska Hermann

Im Café Rosi könnt ihr in die Vollen greifen. Das Angebot ist reichlich groß. Da der Besitzer aus Italien stammt, soll es aus der offenen Küche dampfen, riechen und schmecken wie Toskana in Bayern – mediterran angehaucht, ein bisschen deftig und auf jeden Fall auch modern und zeitgemäß. Gnocchi wird es mittags und abends genauso geben wie eine gut wärmende Kartoffelsuppe. Die Speisen wechseln wöchentlich. Die Besitzer wollen das neue Kaffeehaus Schritt für Schritt auf die Beine stellen, die Gaumen der Gäste erforschen und sich dementsprechend anpassen.

Für alle Frühstückfans ist der Morgen im Rosi definitiv interessant. Hier wartet zum Beispiel das „gsunde Frühstück“ für 7,90 Euro mit Bircher-Müsli, Obstsalat, Chiasamen und Honig sowie einem frisch gepressten Saft. Wem das noch nicht gesund genug ist, der kann beim „bsonders gsunden Frühstück“ für 12,90 Euro zuschlagen. Das ist mit Tofurührei, Ciabatta und Avocadocreme durchweg vegan.

Oder man geht weniger Kompromisse ein und tobt sich bei einer Frühstücksauswahl zum Zusammestellen aus – von Croissants über Käseplatte bis Rührei. Irgendwie gibt es hier alles. Für jedermann. Frische Karotten-Ingwer Säfte und Green Smoothies. Und natürlich auch klassischen Kaffee mit oder ohne Kuhmilch.

cafe rosi
© Franziska Hermann

Am Abend verwandelt sich das Kaffeehaus in eine Bar. Daher auch die langen Öffnungszeiten. Unter der Woche könnt ihr die Rosi bis 1 Uhr, am Wochenende sogar bis 3 Uhr mit eurem Besuch beehren. Zum Dinner sollen in Zukunft diverse Veranstaltungen und Live-Übertragungen die Münchner Isar Fans unterhalten. Bands und Musikabende sind dabei ebenso geplant.

Es tut sich was in der Au. Und als ob das noch nicht genug wäre, sollen im Sommer zudem 25 Außensitzplätze hinzukommen, sodass man einen fabelhaften Blick auf die Isar genießen kann, ohne eine Fensterscheibe dazwischen zu haben. Rosa-rote Aussichten also und viele Gründe das neue Café Rosi im Blick zu behalten.

cafe rosi
© Franziska Hermann

Unbedingt probieren // Das vegetarische Eiweißomelette und dazu ein Green Smoothie zum Frühstück.

Veggie // Im Rosi werden Fleischesser genauso fündig wie Vegetarier und Veganer.

Money // Die Essenpreise sind sehr vertretbar, die Spanne reicht von 6,90 Euro (Salat) bis 15,90 Euro (Rinderlende mit Rosmarinkartoffeln).


Geile Zeit // Am besten ihr kommt zum Dinner und auf ein paar Drinks. Und am nächsten Tag dann zum Katerfrühstück!

Café Rosi | Rosenheimer Straße 2, 81541 München | Montag – Donnerstag: 08.00–01.00 Uhr, Freitag & Samstag: 08.00–03.00 Uhr, Sonntag: 09.00–00.00 Uhr | Mehr Infos

Wir wurden vom Restaurant eingeladen. Das beeinflusst aber nicht unsere ehrliche Meinung!

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!