11 neue Serien, die du auf dem Seriencamp 2017 schauen solltest

© Mitya Kolomiyets

Wow, wir lieben Serien. Sie sind die perfekte Rechtfertigung dafür, auch mal einen ganzen Tag am Stück rumzuliegen und nichts zu tun als mit dem geschnorrten Netflix-Account des Mitbewohners Folge um Folge und Staffel um Staffel in sich aufzusaugen. Gehört ja mittlerweile zur Allgemeinbildung und was wäre der perfekte Smalltalk ohne ausufernde Serien-Skills? Eben, gute Gründe für einen umfangreichen Serien-Konsum gibt es genug.

Und weil Seriendarsteller mittlerweile mehr Fame haben als Hollywood-Stars, haben sie es auch verdient, mal auf der großen Leinwand zu erscheinen! Die volle Ladung Serien-Highlights und vor allem jede Menge Premieren erwartet euch beim diesjährigen Seriencamp in der HFF. Vom 27. bis 29. Oktober könnt ihr theoretisch gut 50 neue Serien anschauen. Und das ganze auch noch für lau, ihr müsst euch nur online Plätze für die jeweiligen Vorstellungen reservieren. Weil 50 aber ganz schön viel ist, haben wir euch 11 Highlights herausgesucht!

1. Deadwind

Seriencamp 2017
© Odeon Film AG

Darum geht’s:  Eine just verwitwete zweifache Mutter muss sich nicht nur mit ihrer schwierigen neuen Situation abfinden, sondern auch in einem Mordfall ermitteln, der bis in die höchsten Kreise Helsinkis zu verweisen scheint. Klassische Nordic Noir als finnisch-deutsche Ko-Produktion. Weltpremiere!

Für Fans von: „Die Brücke“, Nordic Noir.

Freitag, 27.10.2017, 18.00 Uhr | HFF, Kino 1 | Bernd-Eichinger-Platz 1, 80333 München | Eintritt frei --> Ticketreservierung

2. Gier – Rausch des Goldes

Seriencamp 2017
© MG RTL D / Jody Amiet / Mascaret Films

Darum geht’s: Ein junger Geologiestudent wird zu einem Praktikum in Französisch Guyana verdonnert und findet sich mitten im gefährlichen illegalen Handel mit Gold wieder. Nicht nur wegen dem exotisch Setting spannend. Deutschlandpremiere.

Für Fans von: Werner Herzog, an dessen „Fitzcarraldo“ die Dreharbeiten im Dschungel wohl denken ließen.

Freitag, 27.10.2017, 18.00 Uhr | HFF, Kino 1 | Bernd-Eichinger-Platz 1, 80333 München | Eintritt frei --> Ticketreservierung

3. The Gifted

Darum geht's: Inszeniert hat „X-Men“-Schöpfer Bryan Singer und tatsächlich geht es auch in „The Gifted“ um Mutanten, die in unserer Welt von staatlichen Stellen gejagt werden. Ein aufregender Spin-Off zum „X-Men“-Universum, der fast alles richtig macht, was man in Sachen Superheldenserien richtig machen kann. Deutschlandpremiere!

Für Fans von: X-Men und Legion.

Freitag, 27.10.2017, 23.00 Uhr | HFF, Audimax | Bernd-Eichinger-Platz 1, 80333 München | Eintritt frei --> Ticketreservierung

4. Jung, wild und brillant

Seriencamp 2017
© It’s Alive Films

Darum geht’s: Hier gibt’s gleich drei junge und ungewöhnliche Serienformate zu sehen: Das deutsche „5 vor 12“, die norwegische Kinderserie (!!) „ZombieLars“ und das finnische Highlight „Mental“ – eine Art „Club der roten Bänder“ in der Psychiatrie. Deutschlandpremiere!

Für Fans von: Astrid Lindgren, So finster die Nacht und Club der roten Bänder

Samstag, 28.10.2017, 13.15 Uhr | HFF, Kino 1 | Bernd-Eichinger-Platz 1, 80333 München | Eintritt frei --> Ticketreservierung

5. Das Institut – Oase des Scheiterns

Seriencamp 2017
© Novafilm Fernsehproduktion GmbH

Darum geht’s: Um ein fiktives deutsches Kultur- du Sprachinstitut in einem fiktive islamischen Land. Vor allem aber darum, in wie viele irrwitzig komische Fettnäpfchen deutsche Beamte auch im Ausland so treten können. (Weltpremiere)

Für Fans von: The Office, Stromberg und Veep.

Samstag, 28.10.2017, 15.45 Uhr | HFF, Audimax | Bernd-Eichinger-Platz 1, 80333 München | Eintritt frei --> Ticketreservierung

6. US Comedy Preview

Darum geht’s: Hier gibt’s gleich vier Deutschlandpremieren künftiger Comedyhits: „Future Man“ von Seth Rogen und Evan Goldberg, den „Big Bang Theory“-Spin-Off „Young Sheldon“, die Star Trek-Hommage „The Orville“ und die paranormale Spuk-Comedy „Ghosted“. Mehr muss man nicht sagen! Deutschlandpremiere!

Für Fans von: The Big Bang Theory, Star Trek, Family Guy oder Preacher.

Samstag, 28.10.2017, 19.30 Uhr | HFF, Kino 1 | Bernd-Eichinger-Platz 1, 80333 München | Eintritt frei --> Ticketreservierung

7. Tin Star

Darum geht’s: Tim Roth spielt hier einen Provinzsheriff mit sehr dunkler und verborgener Seite. Die kommt zum Vorschein, als er sich mit Kriminellen im Umfeld von Cristina Hendricks („Mad Men“) anlegt. Und das dürfte für niemanden gut ausgehen in diesem brutalen Neo-Western. Deutschlandpremiere!

Für Fans von: Tim Roth und Christina Hendricks

Samstag, 28.10.2017, 19.30 Uhr | HFF, Kino 1 | Bernd-Eichinger-Platz 1, 80333 München | Eintritt frei --> Ticketreservierung

8. The Brokenwood Mysteries

Darum geht’s: Um ganz klassische Kriminalkost im Inspektor-Barnaby-Stil. Mit dem Unterschied, dass das Ganze in Neuseeland spielt und in diesem besonderen Fall im Umfeld einer „Lord Of The Rings“-Tour spielt. Bonus: Im Anschluss an das Screening gibt’s eine kostenlose Weinverkostung! Deutschlandpremiere!

Für Fans von: Inspektor Barnaby, Rotwein und Neuseeland.

Sonntag, 29.10.2017, 12.05 Uhr | HFF, Audimax | Bernd-Eichinger-Platz 1, 80333 München | Eintritt frei --> Ticketreservierung

9. Feud – Bette and Joan

Darum geht’s: Um den legendären Zwist zwischen den Leinwandgöttinnen Bette Davis und Joan Crawford, die hier mit Jessica Lange und Susan Sarandon wirklich großartig besetzt sind. Erdacht hat das Ryan Murphy, den die meisten von der „American Horror Story“ kennen dürften. (Deutschlandpremiere)

Für Fans von: Mad Men und der goldenen Hollywoodära.

Sonntag, 29.10.2017, 15.15 Uhr | HFF, Audimax | Bernd-Eichinger-Platz 1, 80333 München | Eintritt frei --> Ticketreservierung

10. Alex

Seriencamp 2017
© AboutPremiumContent

Darum geht’s: Ein schwedischer Cop, wie er im Korruptionshandbuch steht. Alex hat lange von den Falschen Geld genommen und will jetzt aussteigen. Dann aber schnappen sich seine ehemaligen Geldgeber seinen Sohn – und Alex geht auf einen erbitterten Rachefeldzug. Cool, hart, spannend! Weltpremiere!

Für Fans von: Pusher-Trilogie und Easy Money-Trilogie.

Sonntag, 29.10.2017, 17.30 Uhr | HFF, Audimax | Bernd-Eichinger-Platz 1, 80333 München | Eintritt frei --> Ticketreservierung

11. Rellik

Darum geht’s: „Rellik“ ist „Killer“ rückwärts. Und so beginnt die aufregende britische Thriller-Produktion denn auch mit dem Tod des Hauptverdächtigen – um sich in bester „Memento“-Manier zurück zu den Anfängen zu arbeiten. Ungewöhnlich und packend! Deutschlandpremiere!

Für Fans von: Memento und The Missing.

Sonntag, 29.10.2017, 20.00 Uhr | HFF, Kino 1| Bernd-Eichinger-Platz 1, 80333 München | Eintritt frei --> Ticketreservierung

Sags deinen Freunden: