Homemade, herzlich und günstig: Ümis Café in Schwabing

„Guten Morgen! Kaffee wie immer? Wie geht es dir? Schau mal was ich gebacken habe.“ Betritt man das von außen unscheinbare Café in der Georgenstraße 62, so fällt eine Sache direkt auf. Warmes, orientalisches, entschleunigendes Ambiente und ein freundliches Grinsen hinter dem Tresen, das wie eine Umarmung wirkt. Eine Begrüßung die so herzlich ist, dass so ein Tag einfach nur gut werden muss.

Wie eine tägliche Ration gute Laune, Herz und Freundlichkeit. Ziemlich ungewohnt und selten geworden in der Großstadt. Deshalb umso schöner. Die Frau mit dem riesigen Herz ist Ümi. Sie hat sich vor fast vier Jahren ihren Traum vom eigenen Café erfüllt und flutet dieses mit viel Leidenschaft und Liebe.

Homemade, herzlich und günstig: Ümis Café in Schwabing
© Markus Büttner
Homemade, herzlich und günstig: Ümis Café in Schwabing
© Markus Büttner

Eigentlich ein typisches Hipster-Café. Schaut man sich die Speisekarte in Ümis Café an, könnte man genau das meinen. Nur Vegetarisches und eine große vegane Auswahl. Eine Armada an Milch, die nicht von Kühen stammt. Milch aus Mandeln, Hafer, Soja und Reis. Und alles Bio versteht sich. Alles homemade. Doch dann hört der Hipstervergleich auch schon wieder auf.

Ümis Café hat keinen Industrial Style und von der Decke hängen keine dicken Stoffkordeln mit riesigen Edison-Glühbirnen. Europaletten: Fehlanzeige. Es steht auch nicht jeden Tag eine andere Studentin hinter dem Tresen. Nein. Hinter Ümis Tresen steht, natürlich, Ümi. Jeden Tag. Sechs Tage die Woche. Von morgens um acht bis abends um zehn. Und das nicht nur hinter dem Tresen. Ab fünf Uhr morgens steht sie in der Küche, am Wochenende ab vier. Das muss man sich als Mitglied der Generation Work-Life-Balance mal vorstellen!

Ümis Cafe
© Markus Büttner
Homemade, herzlich und günstig: Ümis Café in Schwabing
© Markus Büttner

Ümi muss aber tatsächlich so früh aufstehen, denn sie macht ALLES in ihrem Laden selbst. A-L-L-E-S. Die gelernte Konditormeisterin backt selbst die Brezn und Semmeln, vegane Donuts und Krapfen, kredenzt eigene Marmeladen und Aufstriche. Sie macht den Algensalat an. Und Couscous. Und Hummus. Und Köfte. Und Baklava. Und Gemüsepflanzerl. Noch mal: Ümi macht das alles selbst und alleine.

Support bekommt sie von ihrem Mann und ihrer Tochter zu den Stoßzeiten. Und die sind am Wochenende. Denn da bietet Ümi ihren unvergleichbaren Brunch an. All you can eat, wenn man möchte. Für noch unglaublichere 9 Euro! Am Buffet gibt es zur üblichen Auswahl dann noch Rührei „Anatolischer Art“, geröstetes Maismehl, Käse- und Müsliauswahl, Obst etc. etc. etc. etc... Unter der Woche bietet sie auch noch Frühstück à la carte und ein Mittagsangebot für 6,90 Euro an. Auch das ist Wahnsinn in der Maxvorstadt.

Homemade, herzlich und günstig: Ümis Café in Schwabing
© Markus Büttner
Homemade, herzlich und günstig: Ümis Café in Schwabing
© Markus Büttner

Fragt man Ümi nach dem „warum“, so wird ihr Grinsen noch breiter als ohnehin schon: „Kochen und Backen ist meine Leidenschaft und für meine Gäste zu kochen, ist wie meine Familie zu bekochen. Ich will einfach, dass es den Leuten schmeckt. Und wenn die Leute dann „wow, lecker“ sagen, dann bin ich einfach nur glücklich”, strahlt sie. „Außerdem will ich, dass die Menschen die Möglichkeit haben, bei mir gesund zu essen.“

Ümi sprudelt vor positiver Energie, Zufriedenheit und Lebensfreude. Sie jammert nie. Das macht den Unterschied in ihrem Café. Das macht das Café so besonders. ÜMI macht das Café so besonders. Wenn man bei ihr zu Gast ist, so tut man nicht nur sich selbst etwas Gutes. Man unterstützt ein fleißiges Bienchen, die einfach nur glücklich und zufrieden sein möchte und keine Sekunde über einen zweiten Laden nachdenkt. Und am Prizing erkennt man auch, dass es ihr nicht ums Reichwerden geht. - Und dass man ein Hipsterfrühstück auch für unter 18 Euro haben kann.

Unbedingt probieren // Ümis Brunch am Wochenende und das Rührei “Anatolischer Art”!

Vegetarisch // Veggie paradise.

Mit wem gehst du hin // Allein, mit Freunden, mit den Eltern, mit jedem.

Lärmfaktor // Ruhig und entspannt. Perfekt für Unterhaltungen. Dafür sorgt auch das Klassikradio im Hintergrund

Preise // Brunch am Wochenende vom Buffet für unschlagbare 9 Euro. Kaffee zum Mitnehmen 2 Euro.

Besonderheit des Ladens // Ganz klar Ümi und ihre Leidenschaft für das Backen und Kochen sowie der Brunch am Wochenende.

Ümis Café | Georgenstraße 62, 80799 München | Montag – Sonntag 08.00–22.00 Uhr, Mittwoch Ruhetag | Mehr Infos

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!