11 Dinge, die du vor unserem Tanzvergnügen machen kannst

Gelbe Deko. © Mitya Kolomiyets

Es soll ja Leute geben, die haben es noch nicht mitbekommen: Wir starten am magischen Freitag den 13. April 2018 endlich unsere neue Partyreihe im Strom! Tanzvergnügen heißt der Spaß und gemeinsam mit unseren Haus- und Hof-DJs Veli x Viwo werden wir euch ab jetzt regelmäßig mit freshen Partys beglücken. Zur Premiere erwarten euch nicht nur jede Menge Luftballons, entspannte Menschen, schlechte Witze und kaltes Bier von Heineken, sondern auch echtes Dschungel-Feeling und unsere wunderbaren Münchner DJ-Gäste COEO, die weit über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus für ihre Künste an den Plattentellern bekannt sind.

Wir freuen uns schon mega und während wir morgen bis zum Hals in Palmen und Helium stecken, um das Strom für euch aufzuhübschen, könnt ihr euch ganz entspannt auf das große Tanzvergnügen einstimmen. Egal, ob ihr ein bisschen Kultur wollt, frisches Bier, ein schönes Konzert oder gar Aufwärm-Yoga. Hier sind unsere 11 Tipps für das perfekte Pre-Party-Programm am 13. April 2018!

1. Der wunderbaren Henny Herz in der Bergschmiede lauschen

Tanzvergnügen
© Henny Herz

Bergschmiede? Kennt ihr nicht? Dann wird es Zeit, denn dieser Ort ist ganz zauberhaft. Oben auf dem Sendlinger Berg findet ihr das künstlerische Kleinod in einem alten und liebevoll hergerichteten Landhaus. Neben dem täglichen Treiben in Ateliers, Werkstatt, Yogaraum und Galerie finden hier auch immer wieder kleine Konzerte statt. Am 13.4. ist die wunderbare Henny Herz am Start und präsentiert Songs aus ihrem ersten eigenen Album, das im Herbst das Licht der Welt erblicken soll. Der Eintritt folgt dem Prinzip "pay what you want" und die Erlöse kommen der Albumproduktion zu Gute.

So kommst du zum Tanzvergnügen: Einfach die Lindwurmstraße runter spazieren und nach nicht mal zehn Minuten steht ihr mitten im Tanzvergnügen.

Henny Herz & Band | Bergschmiede, Pfeuferstr 38, 81373 München | Einlass: 20.00 Uhr | Eintritt: Pay what you want | Mehr Info

2. Deinen Horizont erweitern beim Science & Fiction Festival

Bereits seit 2014 beehrt uns das Science & Fiction Festival mit einem außerirdisch guten Programm. Kunst trifft Wissenschaft trifft Fantasie. Euch erwarten interaktive Stationen, Medien-Kunst, virtuelle Realitäten und eben alles rund um Science und Fiction. Freitag der 13. April ist der Eröffnungstag und ab 18 Uhr geht's los. Unser Highlight: Der Science Fiction Slam ab 20 Uhr!

So kommst du zum Tanzvergnügen: Wenn ihr vor Ort keinen Beamer findet, dann nehmt die U-Bahn. Vom Max-Weber-Platz fahrt ihr zum Odeonsplatz und dann direkt zur Poccistraße!

Science & Fiction Festival | Einstein Kultur, Einsteinstraße 42, 81675 München | ab 18.00 Uhr | Eintritt: 10 Euro regulär, 5 Euro ermäßigt | Mehr Info

3. Im Zehner auf das neue curt-Magazin anstoßen

Tanzvergnügen
© curt magazin

Das curt Magazin ist schon so eine Institution in der Stadt. Vier mal im Jahr erscheint das Gratis-Heft, das wir nicht nur wegen der tollen Cover gerne mitnehmen. Jedes Mal gibt es ungewöhnliche Einblicken in die Stadt, seine (Sub-)Kultur und die Menschen, die hier leben. Ausgabe 89 beschäftigt sich auf hundert Seiten mit dem Thema "Zusammen ist weniger allein". Angestoßen wird im zehner in der Thalkirchner Straße. Der perfekte Grund, wenn ihr den relativ neuen Liveclub samt Bar noch nicht von innen gesehen habt.

So kommst du zum Tanzvergnügen: Entweder ihr gönnt euch einen netten Spaziergang entlang der Lindwurmstraße oder ihr hüpft am Sendlinger Tor in die U-Bahn und düst direkt zum Strom.

Curts & Friends – Magazin#89 Release | zehner, Thalkirchner Str. 10, 80337 München | ab 20.00 Uhr | Mehr Info

4. Dir mit Frau Thuys Glücksrollen die nötige Tanzpower anfuttern

Man munkelt, Frau Thuy in Sendling war einer der ersten Vietnamesen in München – fest steht, es ist bis heute eine der besten Adressen. Hier kauft die Chefin jeden Morgen frisch ein und steht dann selbst in der Küche. Natürlich ist der Laden in Sendling nicht sonderlich hipp, dafür kann man in der ruhigen Senserstraße nett draußen sitzen. Neben Spezialitäten aus dem Tontopf, der Pho und Klassikern wie Curry und Ente aus dem Wok, sind hier die Besonderheit auf jeden Fall die Reispapierrollen zum selber füllen.

So kommst du zum Tanzvergnügen:: Eine Reise ist das nun wirklich nicht, eher die perfekten 350 Meter für einen Verdauungsspaziergang!

Thuy | Senserstraße 2, 81371 München | täglich: 11.30–14.30 Uhr und 17.30–23.00 Uhr | Mehr Info

5. Dem Awi die vorletzte Ehre erweisen

Awi Sommerfest Tanzvergnügen
© Awi

Okay, jetzt wissen es vermutlich mittlerweile alle. Das awi verlässt die Müllerstraße 26. Glücklicherweise gibt es schon eine neue Location gleich ums Eck. Nutzt also schnell eure (fast) letzte Chance, um gemeinsam mit der Tuff Rubber Gang Abschied zu nehmen vom legendären Dancefloor! Seid am besten früh dran, denn es wird sicher voll. Sehr voll. Wenn ihr dann irgendwann keine Luft mehr bekommt, ist das der perfekte Zeitpunkt für einen Ortswechsel!

So kommst du zum Tanzvergnügen: Zu Fuß oder mit der Tram zum Sendlinger Tor und dann ab in die U-Bahn zur Poccistraße. Easy!

Last Friday at AWI | awi, Müllerstr. 26, 80469 München | ab 21.00 Uhr | Mehr Info

6. Spannende Urban Art anschauen in der Galerie Hegemann

Tanzvergnügen
© Galerie Hegemann

Bisschen Kunst und Kultur schadet gar nix und bevor ihr am Wochenende wegen Kater oder gutem Wetter wieder nicht zu eurem Kulturprogramm kommt, dann nutzt doch den Freitagabend. In der Galerie Hegemann mitten in der Altstadt wartet feinste Streetart auf Leinwand auf euch. Und Kenner unter euch wissen, dass es bei Vernissagen auch mal das ein oder andere Glaserl for free gibt.

So kommst du zum Tanzvergnügen: Es sind nur drei U-Bahn Stationen bis zum Tanzvergnügen!

Vernissage: Art-Unlimites | Galerie Hegemann, Hackenstraße 5, 80331 München | 18.00–21.00 Uhr | Mehr Info

7. Party-Warmup mit dem SHRN Soundsystem im Cucurucu

Cucurucu Bar Tanzvergnügen
© Anja Schauberger

Wir geben es zu, wenn wir nicht selbst im Strom fleißig aufbauen und Luftballons aufpusten würden, wären wir ziemlich sicher im Cucurucu am Start. Nicht nur, weil es nur einen Katzensprung vom Büro entfernt ist, sondern weil wir es lieben und das Shrn-Soundsystem in Action sowieso immer ein Highlight ist. Die Crew rund um den coolsten Skateshop der Stadt ist ein Garant für feuchtfröhliche Ausschweifungen. Perfektes Aufwärmprogramm also!

So kommst du zum Tanzvergnügen: Wie immer U-Bahn!

SHRN Soundsystem im Cucurucu | Elisenstraße 5, 80335 München | Montag – Freitag: ab 17.00 Uhr, Samstag: ab 18.00 Uhr | Mehr Info

8. Den Eröffnungsfilm der Türkischen Filmtage im Gasteig anschauen

Zehn Spielfilme, sechs Dokus und eine ganze Reihe Kurzfilme. Am 13.4. starten die 29. Türkischen Filmtage und bevor es zur Party geht, könnt ihr euch bei der Eröffnung noch ein bisschen Kultur gönnen und auf die Suche nach dem Sinn des Lebens begeben. Gezeigt wird der Film „İşe Yarar Bir Şey – Something Useful“, der sich genau mit diesem Thema auseinander setzt. Falls ihr den Sinn des Lebens dort nicht findet, dann bestimmt bei uns!

So kommst du zum Tanzvergnügen: Entweder die schnelle Variante mit S- und U-Bahn oder ihr tingelt gemütlich mit dem 132er Bus an der Isar entlang!

29. Türkische Filmtage | Carl Orff Saal, Gasteig, Rosenheimer Str. 5, 81667 München | Beginn: 19.00 Uhr | Tickets: 10 Euro | Mehr Info

9. Im Frisches Bier im Schlachthofviertel in den Abend starten

Frisches Bier Tanzvergnügen
© Nina Vogl

Bier gibt's in München ja eigentlich genug, aber während die Großbrauereien den Markt mit Hellem und Weißbier fluten, haben es die kleineren Brauereien gar nicht so leicht sich in der Gastronomie zu behaupten. Am besten macht man also eine eigene Bar auf. Dachte sich Tilman Ludwig und eröffnete mit seinem Partner Maximilian Heisler das Frisches Bier in der Thalkirchner Straße. Aus 14 Zapfhähnen fließen hier natürlich die verschiedenen Tilmans Biere und andere ausgewählte Hopfenkreationen. Wir empfehlen besonders den Kulturator!

So kommst du zum Tanzvergnügen: Die schafft ihr wohl locker zu Fuß!

Frisches Bier | Thalkirchner Str. 53, 80337 München | Montag – Samstag: ab 17.00 Uhr | Mehr Info

10. Bei der Podiumsdiskussion "Der reine Wohnsinn" über Münchens Wohnungswahnsinn debattieren

Reportagen Tanzvergnügen
© The Lovelace

Eigentlich will man gar nicht darüber nachdenken, aber der Irrsinn auf dem Münchner Immobilienmarkt betrifft uns nun mal alle auf die ein oder andere Weise. Im Lovelace treffen ein Soziologe und Stadtforscher, eine Journalistin und Kunsthistorikerin sowie ein Mietaktivist aufeinander, um darüber zu diskutieren, wie das in München weitergehen soll. Wenn du es gern ein bisschen spaßiger haben willst, kanst du im Anschluss zum "Felicity Pong" im Lovelace und dir ne sportliche Runde Tischtennis gönnen.

So kommst du zum Tanzvergnügen: Am Marienplatz ab in die U-Bahn. Schlappe vier Minuten Fahrtzeit!

Podiumsdiskussion "Der reine Wohnsinn" | Lovelace, Kardinal-Faulhaber-Straße 1, 80333 München | 19.00–21.00 Uhr | Eintritt frei | Mehr Info

11. Das Tanzbein beim Pop Up Yoga lockern

Outdoor Fitness Tanzvergnügen
© Unsplash | Dominik Wycisło

Versprochen, das Tanzvergnügen heißt jetzt nicht nur so, weil uns nichts Besseres eingefallen ist. Da werden auf jeden Fall die Tanzschuhe qualmen und da schadet es sicher nicht, wenn ihr euren Körper ein bisschen vorbereitet. Perfekt dafür: Das Pop Up Yoga im Englischen Garten. Einfach Matte oder Handtuch mitbringen und losverbiegen. Die Meute ist dank der typisch bunten Yogaleggings bestimmt nicht zu verfehlen.

So kommst du zum Tanzvergnügen: Da zwischen Yoga und Tanzvergnügen noch ein bisschen Zeit ist, empfehlen wir besonders Punkt 4 und 9. Oder 1, 2, 3, 5, 6, 7, 8 und 10.

Pop Up Yoga im Englischen Garten | Monopteroswiese | Start: 17.00 Uhr | Stunde auf Spendenbasis | Mehr Info

Sags deinen Freunden: