Saft in der Hand, Sonne im Gesicht: Das Caffe Conte in Schwabing

© Nina Vogl

Eigentlich brauchen wir dringend eine Übersicht mit tollen Sonnenplätzen in München. Wo kann ich wann am besten meinen Kaffee, meine Zeitung oder einfach das Leben mit Sonne im Gesicht genießen? Heißer Favorit für diese Übersicht: Das kleine, aber feine Caffe Conte in der Ainmillerstraße in Schwabing, denn dieser Platz ist im Frühling und Sommer so richtig von der Sonne geküsst!

Seit mittlerweile fünf Jahren gibt es das Café, aber wegen (oder dank) seiner doch nicht ganz offensichtlichen Lage, ist es irgendwie immer noch ein kleiner Geheimtipp. Vor allem, wenn es um das Thema Frühstück, frische Säfte, den leckeren Mittagstisch und eben sonnige Draußen-Plätze geht – auch wenn die natürlich genauso begehrt wie begrenzt sind.

Caffe Conte
© Nina Vogl
Caffe Conte
© Nina Vogl

Ein bisschen klein und unscheinbar liegt das Café in der Ainmillerstraße. Drinnen ist es dann aber umso schöner, denn die Einrichtung ist wunderbar clean und gemütlich. Nebenan liegt der Modeladen Zentgraf, dessen Nachbarschaft kein Zufall ist, denn die Betreiber von Boutique und Café sind die selben. Eva und Marco stecken ganz klar viel Herzblut, Liebe und natürlich Zeit in ihre beiden "Babys". Wie man sieht mit Erfolg, denn das Zentgraf gibt es bereits seit elf Jahren und das Caffe Conte hat im April 2013 seine Türen geöffnet.

So klein das Café mit seinen gerade mal zwanzig Sitzplätzen drinnen und höchstens fünfzehn Plätzen draußen ist: Die Auswahl an Snacks, Kuchen, Kaffee, wechselnden Mittagsgerichten, frischen Säften und – ganz wichtig – Frühstück ist dafür umso größer. Dabei ist trotzdem alles möglichst frisch und handgemacht. Dafür sorgt unter anderem Marcos Mama, die uns in der Küche ein wunderbares Avocadobrot mit Spiegelei zaubert.

Caffe Conte
© Nina Vogl
Caffe Conte
© Nina Vogl

Das Steckenpferd im Caffe Conte sind die frischen Säfte. Da gibt es mit dem "All u need" klassische Kombis wie Apfel, Orange, Karotte und Ingwer, aber auch wildere Kombis wie den "bright + beautiful" mit roter Beete, Birne und Ananas. Wir probieren einen Saft mit Ananas, Apfel und Spinat und fühlen uns gleich ganz gesund.

Super verlockend klingt auch die große Frühstücksauswahl. Klassische Käse- oder Wurstplatten sucht ihr vergeblich, dafür gibt es hausgemachtes Müsli, Avocadobrot, frische Croissants und jede Menge Eierspeisen. Wie wäre es mit Rühreiern mit Räucherlachs oder Spiegelei mit Parmaschinken und Kräuter-Ricotta? Auch wenn ihr keine Zeit für ein ausführliches Frühstück habt, weil ihr nur auf dem Sprung seid, werdet ihr hier trotzdem glücklich und könnt die Speisen in kompostierbaren Verpackungen mitnehmen. Egal, was es am Ende wird, wir verirren uns jetzt öfter in die Ainmillerstraße im guten, alten Schwabing!

Caffe Conte
© Nina Vogl
Caffe Conte
© Nina Vogl

Unbedingt probieren // Süßer Quinoa mit frischen Früchten mit einer der Saftkreationen.

Vegetarisch // Da ist die Auswahl sehr groß. Gibt eher weniger Fleisch.

Mit wem gehst du hin // Mit der Mama nach dem Shopping im Zentgraf oder mit dem besten Freund, der besten Freundin für einen gemütlichen Kaffee in der Sonne.

Lärmfaktor // Fast nicht vorhanden, dafür sorgten das ruhige Eck an der Ainmillerstraße und die entspannten Gäste.

Preise // Cappuccino 2,90 Euro, Säfte 4 Euro, Frühstücksangebote 5 bis 9 Euro

Besonderheit des Ladens // Wenige Plätze, dafür super freundlicher Service, hausgemachte Leckereien UND die Sonne vor der Tür!

Caffe Conte
© Nina Vogl

Caffe Conte | Ainmillerstraße 10, 80801 München | Montag – Freitag: 07.45–18.00 Uhr, Samstag: 09.00–16.00 Uhr | Mehr Info

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!