Türkitch eröffnet seinen zweiten Laden in der Maxvorstadt!

© Türkitch

Es grenzt schon fast an Detektivarbeit, was wir in den letzten Wochen alles angestellt haben, um möglichst zu den Ersten zu gehören, die euch diese freudige Botschaft überbringen können. Es gab Treffen mit dem Türkitch-Besitzer im Café, Bilderbeweise in der Redaktion und den Austausch skuriller Gerüchte an Tankstellen in Tutzing. Ganz wirklich. Umso glücklicher sind wir jetzt, dass wir euch mitteilen dürfen: Türkitch eröffnet seinen zweiten Laden in der Maxvorstadt!

Und wie es sich manche von euch schon gewünscht haben: Nirgendwo sonst als in der namensverwandten Türkenstraße. Im Moment hängt vor dem Laden mit der Hausnummer 21, in dem davor das Anatolia Kebaphaus war, nur ein Schild mit der Aufschrift: "Liebe Maxvorstadt ... gern geschehen!" Die Schlüssel sind übergeben, das Team muss die nächsten Wochen noch fleißig umbauen, bis dann Anfang September 2018 eröffnet werden kann. Wir freuen uns wahnsinnig, dass die Maxvorstädter nun nicht mehr extra nach Giesing fahren müssen, um die besten Sucuk-Burger, Halloumi Dürüms und Falafel Sandwiches zu essen.

Für alle, die bis hier her nur Bahnhof verstanden haben: Mit Türkitch eröffnete 2014 in der Humboldstraße ein Köfte-und-Kebab-Laden, der Münchens Dönerhorizont dermaßen erweiterte, dass man seitdem regelmäßig eine halbe Stunde auf sein Essen wartet und Leute sogar aus dem Umland herpilgern. Der Begriff Dönerladen würde Türkitch einfach nicht gerecht werden, er ist unangefochten der beste Imbiss der Stadt – finden alle, die hier schon gegessen haben. Und all jene, die das bisher versäumt haben, können das bald in der Maxvorstadt nachholen.

Türkitch Maxvorstadt | Türkenstraße 21, 80799 München | Eröffnung: Anfang September 2018 | Mehr Infos

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!