11 Cafés in München, in die du gut allein gehen kannst

Nachdem wir euch schon elf Dinge zusammengesucht haben, die wahnsinnig gut allein gehen in München – und uns sogar dem Thema Urlaub allein in Bayern gewidmet haben, wird es mal Zeit, noch tiefer in die Thematik einzusteigen. Denn während manche Leute ihre Energie ja aus dem Zusammensein ziehen, gibt es immer noch einige, die auch mal komplette Ruhe und Einsamkeit brauchen, um wieder neue Kräfte zu sammeln. Wir haben euch passend dazu elf gemütliche Cafés in München herausgesucht, in die man wunderbar allein gehen kann – zum Kaffee trinken, Kuchen essen, Zeitung lesen, Leute gucken und den ganzen Tag vertrödeln.

1
Café Käthe

© Café Käthe Tee trinken im Galerie-Café Käthe

Das Café Käthe in der Oberen Au ist ein ganz besonderer Ort. Mit viel Liebe werden hier jede Menge Tees, guter Kaffee und selbstgemachte Kuchen serviert. An den Wänden gibt es wechselnde kleine Ausstellungen zu sehen. Ein bisschen öko und alternativ kommt das kleine Künstler-Café daher, ist aber vor allem eines: gemütlich und wahnsinnig sympathisch. Die Münchner Schickeria trifft man woanders. Unbedingt probieren: Den Karottenkuchen!

2

© Marais Klassisch frühstücken und Möbel gucken im Ladencafé Marais

Das Marais ist eines jener Cafés, für das man gerne sein Viertel verlässt. Das 20er-Jahre-Inventar des Ladencafés wurde original vom ehemaligen Textil-Warenhaus übernommen, das zuvor hier drin war. Der Clou: Fast alles im Marais lässt sich kaufen – Tisch, Stühle, Geschirr. Die Frühstückskarte ist voll mit leckeren Klassikern: griechischer Joghurt mit Honig und Walnüssen oder Rühreier mit Tomate, Käse und Schinken. Besonders schön ist der kleine, verwilderte Biergarten im Innenhof. Ein ganz besonderer Ort.

3
gangundgäbe

© Anja Schauberger Kaffee trinken in der Rösterei gangundgäbe

Du bist auf der Suche nach einem schönen Café, in dem man gut alleine sitzen kann und das sowohl leckersten, selbst gerösteten Kaffee, als auch gute Kuchen hat? Dann ab ins gangundgäbe am Goetheplatz. Schon beim Reinkommen fällt sofort die schwarze, riesige Röstmaschine im hinteren Teil des Ladens ins Auge. Die ist natürlich nicht nur Deko – zwei Mal in der Woche röstet Besitzer Andi, den Kaffee gibt's dann auch gleich zum Kaufen für daheim. Im Vergleich zu anderen guten Kaffee-Läden muss man hier auch nicht zwölf Entscheidungen treffen, Andi fragt einen bei der Bestellung, ob man es lieber klassisch-schokoladig oder modern-fruchtig beim Espresso mag. Nur die Wahl des Kuchens fällt ein wenig schwerer!

4
Mittagessen

© Café Hüller Frühstücken, Mittag essen und Wein trinken im Café Hüller

Das Café Hüller fast direkt an der Isar ist ein absoluter Alles-Könner: eine leckere Frühstückskarte, Klassiker wie Pfannkuchen mit Ricotta, Tomate und Rucola, Kaffee von der Rösterei Fausto in Giesing, hausgemachte, wunderbare Kuchen (weiße Schokolade mit Himbeer oder Erdnussbutter-Schoko!) – und dazu noch eine täglich wechselnde Mittagskarte, die keine Wünsche offen lässt und auch für den kleinen Geldbeutel gemacht ist. Wer nach einem langen Isarspaziergang hungrig ist und kalte Füße hat, der kann sich hier bei herzhaften Gerichten die Füße und den Magen wärmen. Und wer im Sommer auf der Suche nach einer tollen Sommerterrasse ist, der ist hier genau richtig.

5
Benko Café

© Benko Café Feinster Cappuccino und herzlicher Service im Benko Café

Das Benko Café hat tatsächlich alles, was ein gutes Café so braucht. Sehr guten Kaffee, frisch belegte Sandwiches, Kuchen und einen kleinen, aber feinen Mittagstisch. Seit Neuestem steht auch Frühstück auf der Karte. Unter der Woche bis 11.30 Uhr, am Samstag bis 15 Uhr könnt ihr euch zwischen Rührei mit Lachs, Omelette mit Champignons, French Toast und Pancakes entscheiden. Das Wichtigste ist aber der super freundliche und fröhliche Service, der das Benko so beliebt macht. Durch die Lage genau hinter der TU trifft man hier natürlich viele Studenten, aber auch der ein oder andere Professor liest hier seine morgendliche Zeitung.

  • Benko Café
  • Luisenstraße 41, 80333 München
  • Montag – Freitag: 08.00–17.00 Uhr, Samstag: 09.00–16.00 Uhr, In den Semesterferien: Montag–Samstag: 09.00–16.00 Uhr
  • Cappuccino: 2,60 Euro, Mittagsgerichte ab 5,90 Euro
  • Mehr Info
6
Café Fräulein

© Café Fräulein Leckeren Käsekuchen essen im Café Fräulein

Das Café Fräulein ist eigentlich für seine unfassbar guten Zimtschnecken bekannt. Aber auch der Käsekuchen ist nicht von schlechten Eltern. Hier muss man sich gleich zwischen drei (!) Käsekuchen entscheiden: Bauernkäsekuchen mit wechselnder Frucht, hinter dem niedichen Namen "Zimti" steckt ein Käsekuchen mit Butterzimtstreusel und zu guter Letzt wäre da noch der klassische New York Cheesecake – ein fluffiger Käsekuchen mit Amarettini Boden auf wechselnden Fruchtspiegeln. Tja, muss ich dazu noch was sagen? Deine Diät ist uns übrigens scheißegal – das sagen nicht wir, sondern die gerahmten Worte, welche gut sichtbar im Café hängen.

7
Herbst

© The Victorian House Cheese Cake und Scones im Café Klenze in der Alten Pinakothek

Das Café in der Alten Pinakothek ist benannt nach seinem Architekten, Leo von Klenze, und ein Ableger des Victorian House. Entsprechend gibt es hier auch Cheese Cake, Apple Tart und natürlich die Scones mit Clotted Cream zum Tee und Kaffee. Very british ist auch der plüschige Countryside-Stil des Klenze. Bester Plan: Zuerst am großzügigen Frühstücksbuffet satt essen und dann für einen Verdauungsspaziergang durch die Alte Pinakothek schlendern!

8
Bellevue di Monaco Café 11 kleine, gute Dinge, die du immer in München machen kannst

© Nina Vogl Im Bellevue di Monaco über allem sitzen

Mittendrin und doch (noch) wunderbar gechilled: Das Café im Bellevue die Monaco ist luftig, herzlich und mit schnellem WLAN ausgerüstet. Außerdem ist es eine gute Sache, in der ihr leckeres Essen und günstigen Cappuccino bekommt. Das Wohn- und Kulturzentrum für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge hat das Café neu eröffnet. Hier gibt es außerdem ein Mittagsgericht, für das ihr den Preis selbst bestimmt (zwischen 6,90 und 10 Euro). Besonders gut arbeiten lässt es sich in der Galerie oben – ein ruhiger Platz mit gutem Überblick.

9

© Robert Köhler Leute beobachten in der Fortuna Cafébar

In einer der engen Straßen des Franzosenviertels könnt ihr es euch auf den bunten Stühlen der Fortuna Cafébar gemütlich machen. Hier kann man wunderbar Leute aus dem Viertel beobachten. Junge Papas, die ihren Nachwuchs das Radeln beibringen. Oder junge Mamas, die ihre Kinder im SUV zum Pianounterrricht fahren. Drinnen im Café findet ihr ein sehr unaufgeregtes, charmantes Ambiente mit kleinen Tischen und Leuten aus dem Viertel. Es gibt Zeitungen zum Lesen, guten Kaffee, Paninis und Kuchen.

10
Caffé Fausto

© Caffé Fausto Frisch gerösteten Kaffee trinken im Caffé Fausto

Eine echte Kaffee-Oase mitten am Auermühlbach – das Caffé Fausto röstet in seinen Räumlichkeiten in der Kraemer'schen Künstmühle nicht nur wunderbaren Kaffee, den es in sämtlichen Lokalen in Giesing und anderswo zu trinken und kaufen gibt, sondern beherbergt auch ein süßes Cafés, das sowohl innen als auch draußen auf der Terrasse genügend Platz bietet. Zu Essen gibt es Snacks wie Toast und Panini, zwischen 11 und 16 Uhr Mittagessen unter der Woche und leckeren Kuchen und Muffins. Geheimtipp: Samstag bis 14 Uhr kann man hier auch frühstücken. Und den leckeren Fausto Kaffee kann man hier natürlich auch kaufen.

11
Lost Weekend Flohmarkt

© Lost Weekend Bücher, Zeitschriften und veganer Kaffee und Kuchen im Lost Weekend

Das Lost Weekend scheidet ein bisschen die Geister – die einen finden das Konzept aus cleaner Buchhandlung und Café gelungen, die anderen stören sich an zu viel Mützen und Hipsterbärten. Für Veganer ist es hier auf jeden Fall ein kleines Paradies. Ganz automatisch bekommt man hier seinen Cappuccino mit Sojamilch serviert, dazu ein Stück aus der rein pflanzlichen und großen Kuchenauswahl oder ein veganes Croissant. Daneben gibt es verschiedene Sandwiches und Salate, kostenloses WLAN und durch die Nähe zur Uni immer viel zum gucken.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!