11 Orte in München für einen fabelhaften Adventsbrunch

Angriff ist die beste Verteidigung. Deswegen jammern wir erst gar nicht über die bevorstehende Adventszeit mit all ihren Kalorien, sondern empfehlen euch einfach die Flucht nach vorn. Lasst uns all die kulinarischen Brunch-Genüsse, die der Dezember für uns bereit hält, einfach umarmen. Die Sache mit dem Fitnessstudio könnt ihr dann wie immer im Januar probieren – oder auch nicht. Wir schließen erstmal ein Brunch-Abo in diesen 11 Cafés und Restaurants ab!

1
Irmis Brunch Sonntag Advent

© Lilly Brosowsky Sich beim deliziösen Adventsbrunch im Irmi den Bauch vollschlagen

Wer am Sonntag ausschlafen und trotzdem ziemlich geil brunchen will, sollte an den vier Adventssonntagen im Irmi vorbeischauen. Zugegeben, der Brunch ist nicht super günstig, dafür ist aber auch wirklich allerhand mit inklusive: ein fettes Brunch-Buffet, allerlei Soft-Drinks, Kaffee und Sekt all you can drink! Neben klassischen Frühstücksoptionen warten hier auch ausgefallene Vorspeisen und eine Live Cooking Station auf euch, an der ihr bei der Zubereitung eurer Gerichte zuschauen könnt: Roastbeef mit Rucola und Kürbiskernpesto, Kalbsbrätravioli und Grießnockerl, Ofen-Ente mit Knödeln – für Vegetarier ist aber auch einiges geboten. Zum Nachtisch dann noch ein Bratapfelmousse oder einen Apfelstrudel und dann rollt man nach Hause und legt sich einfach direkt wieder ins Bett. Perfekter Sonntag würden wir sagen!

2
Wolfsbarsch-Ceviche und Weißwein: Das Frühlingsmenü im Sophia's

© Anja Schauberger Feudal schlemmen beim Adventsbrunch im Sophia's

Man muss sich auch mal gönnen können! Das Sophia's im Charles Hotel tischt zum Adventsbrunch ordentlich auf und auch wenn 78 Euro für ein Brunch-Buffet eine saubere Ansage sind, lässt sich hier eben auch keiner lumpen. Beim reichhaltigen Frühstücks-Buffet wird schnell klar, dass man sich eben auch in einem 5-Sterne-Hotel befindet, denn da mangelt es wirklich an nichts. Zusätzlich könnt ihr beim Live-Cooking den Köchen auf die Finger schauen und der absolute Clou: Weine, Kaffee, Tee und frisch gepresste Säfte sind ebenfalls inklusive!

3

© Unsplash | Brooke Lark Nachhaltig brunchen im Vegan Circular Pop Up Café

Eigentlich sagen wir in Bayern zu den Wochen vor Weihnachten ja auch stade Zeit. Dabei geht es meistens alles andere als ruhig zu und der Konsumrausch erreicht seinen Höhepunkt. Genau diesem Vorweihnachtsstress und all der Verschwendung von Ressourcen will das Vegan Circular Pop Up Café – what a name! – in Neuhausen etwas entgegensetzen. Einfach mal inne halten, darüber nachdenken, was wirklich wichtig ist und wie man sich vielleicht ein bisschen achtsamer in seiner Umwelt verhalten kann. Für ihr Pop Up haben sich die beiden Gründerinnen Kathi und Svenja das Wanderlust Café ausgesucht, in dem sie an den Adventswochenenden nicht nur einen veganen Brunch mit selbstgemachter Pflanzenmilch, frischen Tees, unverpackten Plätzchen und leckeren Kuchen anbieten, sondern auch Workshops zum Thema Zero Waste, einen Kleidertausch und einenPop Up Bazar anbieten. Am 8. Dezember 2019 von 10 bis 13 Uhr haben sie sogar einen Brunch mit geretteten Lebensmitteln in petto – auf Spendenbasis!

4

© Nina Vogl Sich so richtig gönnen beim Lazy Sunday Brunch im M'Uniqo

Intern nennen wir den Lazy Sunday Brunch in der M'Uniqo Rooftop Bar ja liebevoll "die nächste Eskalationsstufe des Frühstücks". Da geht's schon los mit der Location, denn die Bar befindet sich ganz oben im zwölften Stock des Andaz München am Schwabinger Tor und bietet damit einen bomben Ausblick. Oben angekommen muss man sich dann nur noch zurücklehnen, denn der Brunch wird in Form eines Flying Buffet serviert, das heißt konkret: Die Kellner*innen kommen in regelmäßigen Abständen und präsentieren euch die Köstlichkeiten. Pochierte Eier mit Trüffel, Granola Bowl, italienische Käse- und Schinkenauswahl, vegetariche Jakobsmuschel und sogar hausgemachte Pizza. Für den Süßzahn gibt es dann aber doch noch ein Buffet – und was für eins! Die Süßspeisen sind aufwändig drappiert und dekoriert, sodass man sich ein bisschen wie Alice im Wunderland fühlt. Wer der Dekadenz noch die Krone aufsetzen will, der schlürft Austern und lässt sich die Champagner-Flatrate für 85 Euro raus. Ob das wirklich sein muss, müsst ihr allerdings selbst entscheiden.

5

© Faber Breakfast Eggs Benedict und Hafermilch-Cappuccino bei Faber Breakfast

Die Bar Garçon ist immer ein guter Tipp, wenn man abends auf der Suche nach einem feinen Drink mitten in der Altstadt ist. Tagsüber ist hier aber zu. Seit Kurzem allerdings nicht mehr, denn nun residiert hier jeden Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr das Pop Up Café Faber Breakfast. Finden wir schon mal super, denn geteilte Raumnutzung ist in unserer Stadt definitiv zukunftsfähig. Und so wird vor allem das Frühstücksangebot erweitert. Statt des immer gleichen Avocadotoasts servieren die Betreiber*innen Leon und Hannah Eggs Benedict mit Miso-Pilzen, Kokosjoghurt mit selbstgemachtem Granola und Käsetoast mit Kimchi. Nicht verpassen sollte man auch den Spezialitäten Kaffee, den es wahlweise auch mit Hafermilch gibt. Zum Abschluss macht der köstliche Käsekuchen das alles zu einem faberhaften Frühstück!

6

© Pixabay Über die Stadt blicken beim Sonntagsbrunch im Maximilianeum

Der königlich bayerische Sonntagsbrunch im Maximilianeum ist nicht nur durch den Ort, die Kantine des Bayerischen Landtags etwas ganz besonderes. Auch die reichhaltige Auswahl an Speisen kann sich sehen lassen. Vielleicht der perfekte Ort um Eltern oder Großeltern, die zu Besuch sind, fein auszuführen. Außerdem überzeugt uns die Filterkaffee-Flatrate!

7

© Infinity Hotel Erst Frühstücken und dann ins Spa im Infinity Hotel

Das Infinity Hotel in Unterschleißheim ist sowieso schon unser liebster Spa-Geheimtipp. Hier gibt es tolle Pakete für die Kombi aus Frühstück und Wellness. Am ersten und zweiten Adventssonntag lädt das Hotel außerdem zum besonderen Brunch in die hauseigene Almhütte. Es wartet ein vielfältiges und abwechslungsreiches Buffet und sogar Kinderbetreuung. Wer schon mal da ist, sollte sich auch gleich das Spa-Angebot anschauen und sich vielleicht gleich noch ein bisschen Wellness gönnen. Aber Obacht: Unbedingt reservieren, da die Plätze begrenzt sind!

  • INFINITY Hotel & Conference Resort Munich
  • Andreas-Danzer-Weg 1, 85716 Unterschleißheim
  • Adventsbrunch am 1. & 8. Dezember: 11.00–14.00 Uhr
  • 37 Euro pro Person
  • Mehr Info
8
Haidhausen Café

© Sissi Pärsch Zum Sonntagsbrunch in die Fortuna Cafébar gehen

Auch das bunte Fortuna bietet tolles Frühstück an – allerdings immer nur sonntags und nicht im Sommer! Zwischen Juni und August ist immer Pause, ansonsten bekommt ihr hier aber jede Woche für günstige 14,50 Euro einen Kaffee und wechselnde Köstlichkeiten wie zum Beispiel orientalische Auberginen und einen Belugalinsensalat mit Fenchel, Orange und Walnüssen, dazu geräucherten Lachs, den Klassiker Tomate-Mozzarella, Rote-Beete-Mousse, eine feine Käse- und Wurstauswahl, sowie hausgemachten Kräuterfrischkäse und frisches Obst.

9

© Restaurant 181 Adventsbrunch in luftiger Höhe im Restaurant 181

Den Olympiaturm kennt ihr vermutlich. Zumindest von weit weg. Breaking News dazu: Man kann da wirklich hoch und neben dem Münchner Rockmuseum (der Musikstil, nicht das Kleidungsstück) ist hier auch ein Restaurant zu Hause –und zwar auf 181 Metern. Zur Adventszeit könnt ihr euch also an drei Sonntagen (1., 15. & 22.12.2019) in luftige Höhen begeben und euch so richtig den Bauch voll schlagen bis euch die Schwerkraft bzw. der Aufzug wieder nach unten befördert. Von warmen und kalten Vorspeisen, über herzhafte Hauptgänge bis hin zu diversen Desserts habt ihr drei Stunden Zeit, euch zu gönnen. Im stolzen Preis von 99 Euro sind dann nicht nur das Essen, sondern auch Kaffee, Sekt, Wein, Säfte und natürlich die Liftfahrt enthalten.

10
Foodevents

© La Bohème Brunch-Buffet und viel Prosecco im La Bohème

Beim Thema Brunch gehen zumindest in unserer Redaktion die Meinungen weit auseinander, aber wenn man sich dann mal das Brunch-Buffet im La Bohème in Schwabing anschaut, wird es schwer zu widerstehen. Für 39 Euro bekommt ihr das volle Programm aus kalten Frühstücksklassikern wie Schinken, Käse, Räucherlachs, Avocado, Müsli und ab 12 Uhr warme Süß- und Eierspeisen, die euch direkt aus der Küche gereicht werden. Wir sagen nur: Frische Pancakes und Brioche! Wir reservieren lieber schon mal einen Tisch. Und freuen uns auf Prosecco und Wein-All you can drink – der ist nämlich im Preis mitinbegriffen!

11
Brettspielflohmarkt ZAMgwürfelt the Boardgamecafé Giesing

© ZAMgwürfelt Brettspiele zocken und All-You-Can-Frühstück im Zamgwürfelt

Das Zamgwürfelt ist ja seit Ende 2018 tatsächlich Münchens erstes Brettspielcafé. Hier stehen extra große Tische, damit ihr auch in großen Gruppen spielen könnt und die Mitarbeiter beantworten alle eure Fragen und erklären euch die Regeln. Zur Auswahl stehen über 400 aktuelle Brettspiele und Klassiker. An jedem 1. und 3. Sonntag im Monat (das heißt auch an zwei Adventssonntagen) könnt ihr aber nicht nur der Spiele-Sucht fröhnen, sondern auch fleißig am Frühstücksbuffet reinhauen. Das gestaltet sich bodenständig mit Brot, Croissants, Wurst, Käse, Marmelade, Müsli und Bio-Eiern. Was der super faire Preis von 19 Euro noch enthält? Jeweils ein Glas Sekt oder Orangensaft, einen Kaffee, ein Stück Kuchen und die Spielgebühren. Wir empfehlen euch unbedingt zu reservieren, damit ihr auch ein Platzerl am Spieltisch bekommt!

Titelbild: © Unsplash | Anthony Delanoix

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!