Vietnamesisch und komplett vegan: Das Hippie Chay in Obergiesing

Die ausschließlich veganen Restaurants kann man im Leberkas-Territorium München ja immer noch an einer Hand abzählen. Da ist es doch eine kleine Sensation, dass im Juli ein vollständig veganes, vietnamesisches Restaurant eröffnet hat! Und das auch noch da, wo man es so gar nicht erwartet – in Obergiesing. Das Hippie Chay am Giesinger Berg ist eine kleine Weltverbesserer-Oase und bringt frischen Wind in Münchens Upper South Side. Ein Ort, an dem man vor Freude und Gemütlichkeit am liebsten barfuß laufen würde.

Wenn man das Hippie Chay betritt, kommt man sich ein bisschen vor, als würde man in der Wohnung eines sehr ordentlichen Interior Designers, mit Hang zum Hippietum und einem Hauch Fernweh im Gepäck stehen. Helle Möbel, grüne Pflanzen, Korbstühle und Kakteen. Alles gespickt mit einer Handvoll vietnamesischer Details, wie der kleine Haustempel im Eingangsbereich.

hippie chay
© Julia Sturm
hippie chay
© Julia Sturm
hippie chay
© Julia Sturm

Insgesamt hat der neue Giesinger Laden eine super schöne, unbeschwerte und entspannten Stimmung. Am liebsten würde man die liebevolle und trotzdem unaufdringliche Einrichtung einfach mitnehmen und ins eigene Wohnzimmer stellen. Man spürt, mit wie viel Liebe und Kreativität Jessica und Duy, die beiden Betreiber, ihr Restaurant eingerichtet haben. Beim Einbau der Einrichtung haben sie zu großen Teilen selbst Hand angelegt.

Vegan und vietnamesisch – a match made in heaven!

Duy arbeitet schon seit Jahren in der Gastro, Jessica hat ursprünglich Psychologie studiert. Mit dem Hippie Chay erfüllen sich die beiden einen kleinen Traum. Selbstständig gemacht haben sie sich schon früher: Mit einem Onlineshop für Bambusstrohhalme und Coconut-Bowls, die jetzt natürlich auch im Restaurant verwendet werden und es sogar zu kaufen gibt.

Die Speisekarte passt zu Jessicas und Duys Lebensstil: Die beiden ernähren sich seit langer Zeit vegan und haben einige Rezepte, die sie über die Jahre für sich selbst entwickelt haben, einfach für das Hippie Chay übernommen. Die vietnamesische Küche ergibt sich aus Duys vietnamesischen Wurzeln und auch, weil vegan und vietnamesisch einfach hervorragend zusammenpassen.

hippie chay
© Julia Sturm
hippie chay
© Julia Sturm
hippie chay
© Julia Sturm

Gemeinsam mit Chefkoch Quang steht Duy selbst in der Küche, ab und zu hilft auch noch seine Mama mit. Das Hippie Chay ist ein kleiner Familienbetrieb, bei dem man sich als Gast gleich selbst wie ein Teil der Familie vorkommt – spätestens dann, wenn sich Haushund Mogli zu einem gesellt. Meistens passiert das in der gemütlichen Ecke des Lokals, wo man auf Paletten-Sofas und Sitzkissen bei den köstlichen hausgemachten Drinks und ein paar Sommerrollen am liebsten gar nicht mehr aufstehen möchte.

Beyond Meat Burger, Glücksrollen und pinke Reisnudeln

Die Sommerrollen oder Glücksrollen, wie sie im Hippie Chay heißen, gehören eindeutig zu unseren Favoriten auf der Speisekarte. Nicht nur, weil sie mit farbenfrohen pinken Reisnudeln gefüllt sind, sondern auch weil die Füllung mit Austernpilzen hervorragen dazu passt. Wir dürfen von allem ein bisschen kosten und empfehlen euch auf alle Fälle die Dumplings: Traditionell im Bambuskorb gedämpfte Teigtaschen, am besten mit Shiitake-Austernpilz-Füllung!

Auch den Bao Burger legen wir euch auch dringend ans Herz. Den könnt ihr entweder mit der gerade so gehypten Beyond Meat-Füllung haben oder mit Portobello Mushroom. Dazu gibt's Avocado, Tomate und Feldsalat. Oder ihr gönnt euch zu zweit (richtig vietnamesisch) die Sommerrollen zum Selberdrehen inklusive Reispapier-Flatrate. Zum Trinken holt ihr euch am besten den Coconut Shower: Litschi, Kokoswasser, Limette, Gurke und Chiasamen, mit einem Spritz Holunderblütensirup – zusammen einfach eine unschlagbare Kombi. Danach unbedingt Kokosbällchen!

hippie chay
© Julia Sturm
hippie chay
© Julia Sturm
hippie chay
© Julia Sturm

Pappsatt im Bambuskorbstuhl

Wenn man sich dann pappsatt im Bambuskorbstuhl zurücklehnt und etwas genauer im Hippie Chay umguckt, fällt auf, dass man so gut wie gar kein Plastik findet. Nicht nur beim Essen wird viel Wert auf frische Zubereitung und den Verzicht auf Konservierungsstoffe und Industriezucker gelegt. Auch alles drumherum ist durchdacht und hinterlässt einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck. So kommt das stille Wasser zum Beispiel einfach aus der Leitung und wird gefiltert, die Speisekarte ist aus Graspapier hergestellt und zum Händewaschen liegen kleine Handtücher bereit.

So viele durchdachte Details und so viel positive Energie lassen euch das Hippie Chay garantiert glücklicher und entspannter verlassen als ihr es betreten habt. Wir freuen uns auf jeden Fall total über die neue relaxte Location in Giesing. Probiert's aus!

Unbedingt probieren // Coconut Shower, Dumplings, Bao Burger.

Mit wem gehst du hin // mit einer Hand voll Freunden.

Für Fans von // Emmis Kitchen oder dem Fei Scho.

Preise // Vorspeisen von 3,50 (Seetang-Salat mit Sesam) bis 6,50 Euro (Dumplings mit Austernpilzen), Bao Burger mit Beyond Meat 15,50 Euro, Banh Mi 9,50 Euro.

Besonderheit des Ladens // Die gemütliche und unbeschwerte Wohlfühl-Atmosphäre, die komplett vegane Küche und das durchdachte Konzept.

Hippie Chay | Martin-Luther-Straße 8, 81539 München | Montag bis Freitag 12.00–14.30 Uhr und 17.00–22.00 Uhr, Samstag 17.00–23.00 Uhr, Sonntag 12.00–22.00 Uhr | Mehr Info

Wir wurden vom Restaurant eingeladen. Das beeinflusst aber nicht unsere ehrliche Meinung!

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!