Burger-Brunch & Bloody Mary: 11 Food News aus München

Die Gastro-Szene in München ist so schnell nicht kleinzukriegen und so gibt es im Herbst jede Menge Food News, über die wir uns freuen können! Caspar Plautz liefert wieder, wir haben eine neue Lieblingslocation für unseren Sonntagsbrunch und einige alte Lieblinge, die uns ab jetzt wieder mit Frühstück versorgen. Außerdem wird Geburtstag gefeiert und zu Jazz gewippt – ihr seht schon, es ist viel los. Wenn ihr nichts verpassen wollt, scrollt euch durch, macht euch startklar und dann raus mit euch!

Obacht: Aufgrund von Corona wechseln die Öffnungszeiten gerade häufig, schaut vorher am besten auf den jeweiligen Websites und Social Media Kanälen nach. Und eh klar: Maske nicht vergessen & Abstand halten. Merci!

1. Endlich wieder Radl-Lieferungen von Caspar Plautz

Caspar Plautz
© Jana Kreutzer

Die Jungs von Caspar Plautz haben ihr Lastenfahrrad wieder ausgepackt und beliefern euch mit Leckereien von ihrem Standl! Diesmal in Zusammenarbeit mit Vino Infernale, ihr könnt also auch kuratierte Weine dazu bestellen. Insgesamt könnt ihr zwischen drei verschiedenen Paketen wählen, die zwischen 20 und 39 Euro kosten. Ihr bestellt euer Paket ganz einfach hier bis zum 15. Oktober 23.59 Uhr und bekommt es am 18. Oktober 2020 zwischen 12 und 18 Uhr ausgeliefert. Wenn ihr selbst gut auf dem Radl unterwegs seid, dann könnt ihr euer Päckchen auch selbst abholen und ein Glas Wein dafür bekommen!

Caspar Plautz & Vino Infernale Lieferung | Bestellen hier bis 15. Oktober 2020: 23.59 Uhr, Auslieferung: 18. Oktober 2020: 12.00–18.00 Uhr | Mehr Info

2. Pizza & Aperol für schmale Scheine in der Italian Pizza Week

Pizza Essen bestellen Lieferando
© Unsplash | Alexandra Gorn

Der Sommer ist vorbei, die kalte Jahreszeit bahnt sich langsam ihren Weg und die Tage werden kürzer. Doch Glühwein und Spekulatius stehen noch lange nicht auf dem Plan! Wer sich noch einmal mit einem wehmütigen "Ciao", einem Aperol Spritz in der einen und einer leckeren Pizza in der anderen Hand von den warmen Tagen verabschieden möchte, hat jetzt die Chance dazu. Vom 15. bis 21. Oktober veranstaltet Campari Deutschland zusammen mit der Berliner Agentur Italian Communication die jährliche Italian Pizza Week und das seit diesem Jahr zum ersten mal auch in München. Heißt konkret: 27 Pizzerien bieten Spezial-Pizzen inklusive Aperol Spritz zum soliden Preis von nur 12 Euro! Welche Pizzerien bei diesem Angebot mitmachen, könnt ihr euch auf dieser Stadtkarte ansehen.

Italian Pizza Week | Welche Restaurants teilnehmen, erfährst du hier | 15. Oktober bis 21. Oktober 2020 | Pizza & Aperol Spritz für 12 Euro | Mehr Info

3. Mit dem Trisoux dritten Geburtstag feiern

Trisoux Bar Müllerstraße
© Nina Vogl

Edit: Leider muss die Geburtstagsfeier in dieser Form wegen der aktuellen Corona Maßnahmen ausfallen. Das Trisoux öffnet am Montag trotzdem!

Das schöne Trisoux wird schon drei Jahre alt und wir wundern uns mal wieder, wo die Zeit geblieben ist. Wenn ihr bis jetzt noch nie einen kühlen Campfire, einen Tropic Thunder oder einen klassischen Martini getrunken habt, dann fehlt euch noch etwas im Leben. Umso besser, dass es am 19. Oktober einen offiziellen Anlass gibt vorbeizuschauen. Tickets zur Geburtstagsfeier gibt es hier für 49 Euro. Was das Trisoux euch dafür schenkt? Einen schönen Abend mit drei Cocktail-Flights (das heißt die Cocktails werden auf Tablets durch den Raum getragen und ihr greift zu so oft ihr wollt) und drei Sorten Barfood, in drei Räumen mit guter Musik und gutem Feeling. Damit nicht zu viele Gäste gleichzeitig kommen gibt es zwei Slots: einer um 18 und einer um 21 Uhr.

Drei Jahre Trisoux | Trisoux | Müllerstraße 41, 80469 München | Montag, 19. Oktober 2020: 18.00–21.00 Uhr oder 21.00–24.00 Uhr | Ticket: 49 Euro | Mehr Info

4. Jazz is back: Gönnt euch wilde Klänge & warme Töpfe im Schwarzen Dackel

Schwarzer Dackel: Die neue Stammbar fürs Westend
© Jana Kreutzer

Jazz-Fans (und alle die es noch werden wollen) aufgepasst: Der Schwarze Dackel hat nach einer gefühlten Ewigkeit wieder geöffnet und lädt euch jeden Mittwoch zu feinsten Klavierklängen ein! Und als wäre die frühherbstliche Live-Musik nicht schon Grund genug für eine Pilgerfahrt ins Westend, gibt es jetzt obendrein auch noch leckeres Essen im Schwarzen Dackel. Gönnt euch also zum frisch gezapften Pale Ale den hausgemachten Dackeltopf aus veganem Kartoffel-Paprika-Gulasch mit getrockneten Kirschtomaten. Yes please! Oder doch lieber: Jazz please?

Schwarzer Dackel | Schwanthalerstraße 158, 80339 München | Montag – Donnerstag: 18.00–01.00 Uhr (mindestens), Freitag & Samstag: 18.00–02.00 Uhr (mindestens)| Mehr Infos

5. Frühstück aus der Region direkt zu euch ins Bett mit der Isarkiste

isarkiste
© Nina Vogl

Normalerweise können wir uns schöneres vorstellen, als Sonntagmorgen um neun Uhr aus dem Bett geklingelt zu werden. Wenn die Übeltäter allerdings eine große Kiste mit kunterbunten Leckereien dabei haben, sieht das Ganze aber schon anders aus. Von den Boys und Girls der Isarkiste lassen wir uns nämlich gerne das Wochenenden versüßen – ob mit Mini-Rosinenschnecken, Orangensaft, frischer Wurst oder der Veggi Version mit Käseplatte: Die meisten Produkten stammen aus der Region. Der neue Lieferdienst bringt euch für 55 Euro euer Samstags- oder Sonntagsfrühstück für bis zu 3 Personen direkt vor die Haustür. Für 45 Euro könnt ihr die Leckereien auch selbst im Café Undici in der Fraunhoferstraße 11 abholen. Bestellen solltet ihr bis Freitagmittag 11.59 Uhr vor dem jeweiligen Wochenende. Das nennen wir mal die Crème de la Crème vom Frühstück im Bett.

Isarkiste | Vorbestellungen bis Freitag 11.59 Uhr vor dem Wochenende über die Website | Lieferung: 55 Euro, Abholung: 45 Euro | Mehr Info 

6. Endlich wieder ausgiebig vegan brunchen im Bodhi

Bodhi
© Bodhi

Noch eine "back-to-normal"-Veränderung im Westend, die unser Herz höher schlagen lässt: Das Bodhi ist ab dem 18. Oktober wieder mit seinem veganen Brunch-Buffet am Start! Heißt ihr könnt euch sonntags wieder direkt in den siebten (Veganer*innen-)Himmel katapultieren und die Seele baumeln lassen. Alles was ihr dafür tun müsst, ist, euren Frühstücks-Buddy einpacken, zwischen 10 und 12 Uhr oder 12.30 und 14.30 Uhr reservieren und Samstagabend nicht zu viel essen. Damit am Sonntag mehr Platz für Süßgebäck, Apple Pie Porridge und Kokosnuss-Milchreis mit Waldbeerkompott ist!

Bodhi | Ligsalzstrasse 23, 80339 München | Brunch jeden Sonntag: 10.00–12.00 Uhr oder 12.30-14.30 Uhr | Reservieren unter 089 41142458 oder per E-Mail an [email protected]Mehr Info 

7. Türkitch hat einen neuen Laden in der Feilitzschstraße aufgemacht

Türkitch eröffnet seinen zweiten Laden in der Maxvorstadt!
© Türkitch

Schon wieder ein neuer Türkitch? Ja! Ja! Und nochmals: Ja! Neben den drei Lokalen in Giesing, am Hauptbahnhof und an den Pinakotheken, eröffnet diesen Oktober der vierte Türkitch-Laden – und zwar an der Münchner Freiheit. Wir finden das wurde auch langsam Zeit. Wo soll man sonst nach einem Bar-Abend im Vereinsheim, der Hopfendolde oder einer der anderen Bars in der Gegend noch einen (wirklich guten) Kebab bekommen? Wir haben unsere Stempelkarte schon gezückt und sind bereit es uns schmecken zu lassen!

Eröffnung | Türkitch | Feilitzschstraße 2, 80802 München | Montag – Samstag: 11.00–04.00 Uhr, Sonntag: 12.00–04.00 Uhr | Mehr Info

8. Sonntags zum "Breakfastclub3000" in die Schnellen Liebe

Burger
© Pexels

Wenn es in München einen Ort gibt, an dem sich Burger und Frühstück vereinen lassen, dann in der Schnellen Liebe am Sendlinger Tor. Seit September 2020 findet ihr dort immer sonntags den Breakfastclub3000 an. Der Name ist Programm, denn die Specials, die man hier auf der Sonntagskarte findet, sind von der ganz besonderen Sorte: Bestellt ihr das "Breakfast Club Frühstück für 2", bekommt ihr neben klassischem Frühstücks-Aufschnitt noch türkische Sucuk- und Menemen-Pfannen (eine Eierspeise). Außerdem findet ihr auf der Karte den "Breakfast Club Burger" mit 150 Gramm Irish Bio Beef und wahlweise einem frisch gepressten Orangensaft oder einem Mimosa. Wenn ihr also das nächste Mal abgefahren brunchen wollt, dann probiert doch einfach mal den "Breakfastclub3000" in der Schnellen Liebe. Reservieren nicht vergessen!

Breakfastclub3000 | Schnelle Liebe | Thalkirchner Straße 12, 80337 München | Sonntag: 12.00–18.00 Uhr | Reservieren per Instagram-Nachricht an @breakfastclub3000 | Mehr Info

9. Exquisit Kaiserschmarrn und Bloody Mary brunchen im Kubaschewski

© Kubaschewski

Seit kurzem ist es wieder möglich jeden ersten Sonntag im Monat ein Frühstück der besonderen Art im Kubaschewski am Stachus zu genießen. Auf euch warten ausgefallene Kaiserschmarrn-Variationen mit "geschmorter Schulter vom bayrischen Weiderind" oder "Büffelmozarella mit Tomaten und Basilikum". Um das Ganze abzurunden, könnt ihr zu eurem Kaiserschmarrn einen Bloody Mary bestellen. Zwischen dem grünen Samt-Mobiliar und der goldenen Bar des Kubaschewski lässt sich der sowieso besonders gut trinken. Wenn ihr vorbeikommen wollt, solltet ihr vorab bei Maxi unter der Nummer 0152 06070079‬ per Whatsapp reservieren.

Kubaschewski Brunch | Kubaschewski | Karlsplatz 5, 80335 München | Jeden ersten Sonntag im Monat | Reservierung per Whatsapp Nachricht unter der Nummer 0152 06070079‬ | Mehr Info

10. Mantel an und Prost: Die Schanigartenkultur geht weiter

© München72

Wir wissen nicht wie es euch geht, aber für uns haben sich die Schanigärten diesen Sommer so schnell ins Stadtbild integriert, dass wir sie uns garnicht mehr wegdenken können oder wollen. Gute Neuigkeiten also, dass die Terrassen-Kultur vergnügt weitergehen kann! Münchner Gastronom*innen dürfen ihre neuen Außenbereiche bis vorerst 31. März 2021 weiterhin gebührenfrei bewirten. Und auch die Frostbeulen unter uns dürfen sich freuen – die Schanigärten dürfen im Winter überdacht sein und beheizt werden, sofern sie mit Ökostrom betrieben werden. Der Glühwein-Saison steht also nichts mehr im Wege!

11 schöne Schanigärten findet ihr hier | Bis 31. März 2021 | Mehr Info

11. Veganes Fastfood gibt's jetzt auch im zweiten Laden vom Kartoffelkönig

Kartoffel König Falafel
© Pixabay | Ajale

Gute Food News gibt es auch für Riem: In den Arcaden hat der zweite Laden vom Kartoffelkönig aufgemacht! Zugegeben: Der Kartoffelkönig sieht von außen erstmal wie eine durchschnittliche Imbissbude aus. Aber was drinnen steckt ist alles andere als durchschnittlich. Zwischen drei und fünf Euro bekommt ihr veganen Seitandöner, frische Falafel, üppiges Kumpir und vegane Burger, die alle super satt machen, super schmecken (auch den Nicht-Veganer*innen, versprochen) und dazu für Fast Food Verhältnisse ganz schön gesund sind!

Eröffnung | Kartoffel König | Riem Arcaden, Willy-Brandt-Platz 5, 81829 München | Montag – Samstag: 10.00–20.00 Uhr | Mehr Info

Mit Unterstützung

Mit Vergnügen finanziert sich hauptsächlich durch Events und Werbung. Beides ist in den letzten Monaten zurückgegangen. Wenn du unsere Beiträge wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns über eine Spende über Paypal.

 

Titelbild: © Unsplash | Seongho Jang

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!