Zwischen Neapel, Bio und Dior: Das süße Oi Marì in der Georgenstraße

Es gibt Läden, die betritt man und fühlt sich direkt wohl. Das kann am Lieblingsdrink auf der Karte liegen, an einem ganz bestimmten Geruch, der an Zuhause erinnert, oder schlicht an der charismatischen Ausstrahlung der Besitzer*innen. Im Oi Marì empfangen mich Annette und Michele Germeno mit einem Lächeln, das selbst durch die alles abwehrende FFP2-Maske ansteckt. Das Paar hat erst im November 2020 diese kleine süditalienische Perle in der Georgenstraße eröffnet, doch es fühlt sich bereits jetzt so an, als hätte es den Laden schon immer gegeben.

"Oi Marì, quanto sonno agiu perso per te" plätschert sehnsuchtsvoll aus einem versteckten Lautsprecher. Oh Marie, du hast mich um den Schlaf gebracht. Das uralte, namensgebende Lied steht für Liebe und Leidenschaft und symbolisiert damit Neapel, Micheles Heimat. Mit dementsprechender Hingabe präsentiert er mir direkt seine Kaffeemaschine, eine Pavoni – Italien-Feeling ohne guten Espresso geht schließlich gar nicht. Auch die Weine stammen aus Neapel, allgemein liegt im Oi Marì der Fokus auf dieser Region Italiens. Hier kennen sich die beiden am besten aus und wählen nur besonders gute und außergewöhnliche Sachen für den Laden aus.

Oi Marì
© Lilli Wermuth
Oi Marì
© Lilli Wermuth
Oi Marì
© Lilli Wermuth

Kaffee und Weine aus Neapel, echter Mozzarella aus Apulien

Neben köstlichen Ergänzungen für euren heimischen Weinkeller gibt es auch kleine Leckereien, die vor Ort zubereitet und von euch verschlungen werden können. Die getoasteten Saltimbocca-Brötchen zum Beispiel, aus denen echter Mozzarella aus Apulien tropft, belegt mit Parmaschinken oder gegrilltem Gemüse. Frische Kräuter aus dem Topf sind immer ein Muss. Oder ihr probiert eine klassische Caprese verfeinert mit Orangenscheiben. Die Snacks für zwischendurch gibt es täglich, samstags wird dann größer aufgekocht. Kartoffelsuppe mit Kamillen-Blüte und Trüffel-Öl beispielsweise.

Unsere Pasta aus der Toskana ist bio und kostet 2,50 Euro. Die Leute sollen merken, dass es gute Qualität auch in günstig gibt.
Michele Germeno

Für das Dolce Vita-Gefühl zuhause gibt's Bio-Pasta aus der Toskana für 2,50 Euro. Annette sagt selbst, sie habe keine Lust, Nudeln für sieben Euro zu verkaufen. Am Ende handle es sich dabei doch nur um Wasser und Mehl. Diese Einstellung gefällt mir und macht das Paar noch ein Stück weit sympathischer, falls das überhaupt möglich ist. Die passende Sugo steht natürlich auch bereit, schön ästhetisch in Dosen mit Retromotiven. Und damit ihr dieses kulinarische Feuerwerk daheim nicht auf Ikea-Tellern servieren müsst, wartet noch wunderschönes Keramik-Geschirr von Tell Her With A Plate mit kleinen handgemalten Designs von Annette selbst. Die beiden haben echt an alles gedacht.

Oi Marì
© Lilli Wermuth
Oi Marì
© Lilli Wermuth
Oi Marì
© Lilli Wermuth

Runway-Flair für zuhause, Sympathie für immer

Nun fragt ihr euch bestimmt, was es denn mit dem Dior-Hint in der Überschrift auf sich hat. Ich will euch nicht länger auf die Folter spannen! Die bunten Luminare, die es hier ebenfalls käuflich zu erwerben gibt, werden extra für das Oi Marì in der Werkstatt der Fratelli Parisi angefertigt. Dieselbe Werkstatt hat die wunderschöne Dekoration für die Dior-Modenschau im Sommer 2020 gemacht. Diese Lichter verleihen den Straßen in Süditalien auch sonst ein festliches Flair und erleuchten in klein schon bald zahlreiche Wohnzimmer Münchens. Da bin ich mir sicher. Am besten gleich morgens anschalten, um jeden Tag strahlen zu lassen.

In Zukunft wollen Annette und Michele selbst Mozzarella-Workshops anbieten und den Laden für Feierlichkeiten aller Art zur Verfügung stellen. Sobald es wieder möglich ist, dass Menschen an einem Ort zusammenkommen und gemeinsam das Leben genießen. Ich fühle mich hier ein bisschen wie Charlie in der Schokoladenfabrik – nur auf italienisch – und schaue ab jetzt sicherlich öfter vorbei.

Oi Marì
© Lilli Wermuth
Oi Marì
© Lilli Wermuth

Unbedingt probieren // Saltimbocca-Brötchen oder gegrillte Sandwiches mit Brot aus Maismehl. Und Espresso. Natürlich.

Vegan // Salzige Snacks und die Samstags-Suppe gibt's auch ohne tierische Produkte.

Für Fans vom // Ambar Bistro, Forza Napoli und True Romance.

Preise // Espresso ab 2 Euro, Saltimbocca für 6,90 Euro, Keramik ab 25 Euro.

Besonderheit des Ladens // Die ansteckende Leidenschaft für das einfache Gute. Und endlose Amore.

Oi Marì | Georgenstr. 103, 80798 München | Montag bis Freitag: 12–19 Uhr, Samstag: 10–19 Uhr | Mehr Info

Junge Römer: Frische Pasta & knusprige Pinsa in der Pestalozzistraße
Tagesbars mit frischer Pasta, Pinsa und Aperitivi findet man in Rom an jeder Straßenecke. Seit Sommer 2020 aber auch in der Pestalozzistraße!
Weiterlesen
Pizza Fritta, Arancini & Amore: Neapel-Feeling im True Romance
Wie klingen frittierte Pizza, frittierte Reisbällchen und frittierter Kakaoteig? Ziemlich nasty, aber eben auch typisch neapolitanisch. Und genau diesen Flair bringt das True Romance ins Glockenbachviertel.
Weiterlesen
München für alle Lebenslagen
Zurück zur Startseite