11 schöne Dinge, die du an einem Sonntag im Juni 2021 machen kannst

Könnt ihr das riechen, schmecken, fühlen, hören, sehen? Wir schnuppern Sonnencreme, schmecken frisches Erdbeereis, fühlen laue Abende, lauschen der Isar und blinzeln die Sonnenstrahlen weg. Die ersten wirklich warmen Tage haben uns fast ein bisschen überwältigt, aber als Münchner*innen sind wir natürlich Sommerprofis. Biergarten, Isar-Picknick, Spritz auf der Sonnenterrasse – das ist wie Fahrrad fahren, verlernt man nicht. Genau deswegen haben wir nur auf den Startschuss gewartet und sind umso froher, dass Inzidenzwert und Temperatur bei diesem Rennen aktuell ungefähr gleichauf sind. Drücken wir die Daumen, dass das Thermometer gewinnt und wir nicht nur die Sonntage, sondern alle Tage im Juni mit Eis, Ausflügen, Kultur, Konzerten (?!), Drinks und – ganz wichtig – den Füßen in der Isar verbringen können!

1

© Nina Vogl Shakshuka & Buttermilch-Pancakes im Madam Anna Ekke

Rein optisch überzeugen schon die großen Fensterfronten, die coolen Illustrationen an der Wand und natürlich die wunderbar sonnige Terrasse der Madam Anna Ekke. Es ist die perfekte Kombi, um den Tag mit Kaffee und einem Bircher Müsli zu starten. Am Wochenende verweilt man gerne länger, denn dann gibt es zu den Frühstücksoptionen auch noch ein Brunch-Menü. Ihr schwelgt in Buttermilch-Pancakes oder Shakshuka, je nachdem ob ihr eher der süße oder der herzhafte Frühstückstyp seid! Die ganze feine Frühstücksauswahl findet ihr hier.

2

© Konsum Kiosk Zum neuen Konsum Kiosk an der Großhesseloher Brücke radeln

Es geht nichts über eine gepflegte Kiosk-Tour entlang der Isar. Am liebsten immer gen Süden, denn unter der Großhesseloher Brücke hat mit Ronnie's Kiosk bisher immer einer unserer liebsten Spots für kühles Radler gewartet. Seit April 2021 erstrahlt die etwas in die Jahre gekommene Bude aber in neuem Glanz und firmiert nun unter dem Namen Konsum Kiosk. Kalte Getränke gibt's immer noch, aber dazu kommen wechselnde Snacks – zum Beispiel auch mal die feine Pizza von salievito – und wir sind ganz hin und weg, denn dank Stühlen, Tischen und Sonnen- (oder wahlweise Regen-) Schirmen, wird aus der kleinen Butze ein ausgewachsener Biergarten. Das lässt uns von vergangenen Raves und Konzerten an diesem Ort träumen und wir sind gespannt, was uns hier noch alles erwartet.

3

© Nina Vogl Mit Slushies aus dem Zephyr auf den Sommer anstoßen

Seit über zehn Jahren ist das Zephyr ein sicherer Hafen, wenn ihr Bock auf ganz große Cocktail-Kunst habt, aber das Hemd oder die Bluse gerade nicht (oder nie) gebügelt sind und ihr sowieso nur in Sneakern rumrennt. Seit dem Sommer 2020 ist hier alles ein bisschen anders, denn Lukas und Jakob haben den Slushy-Hype in die Stadt gebracht. Der Laden ist mittlerweile eine ausgewachsene Slusheria, in der ihr natürlich immer noch ausschließlich High-End-Erfrischungen bekommt. Da landet dann schon mal Popcorn oder Marshmallows auf dem Mango Colada und selbst Klassiker wie Negroni werden slushifiziert! Dank der Lage übrigens perfekt, um mit den Drinks direkt an die Isar zu spazieren – oder einfach mal in eine andere Himmelsrichtung.

4

© Villa Flora Kunst gucken, Drinks trinken und Vintage-Shopping im Freiluftgarten der Villa Flora

Wir wissen gar nicht, wo wir anfangen sollen, denn die Villa Flora zieht direkt mal alle Register und versorgt euch an den Wochenenden im Juni in ihrem Freiluftgarten mit Kunst, Musik, Drinks und Vintage-Shopping. Dafür haben sie die Bande von broke.today am Start sowie das Berliner Label homefullofclothes. Das junge Künstler*innen-Kollektiv erfreut uns schon eine Weile mit überraschenden Zwischennutzungen wie dem Traphouse und homefullofclothes bringt eine feine Auswahl an Vintage- und Einzelstücken aus Leder mit. Freut euch auf junge Kunst, kühle Drinks und vielleicht den ein oder anderen neuen Style!

5

© Comal Tacos schnabulieren beim Comal Pop-up in der Wedding Chapel

Ja, eigentlich heißt es Taco Tuesday, aber von uns aus könnte es auch Taco everyday heißen. Leider lässt sich dieser Wunsch in München gar nicht so leicht erfüllen, denn die Tacodichte verhält sich konträr zur Porschedichte in dieser Stadt. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass sich die Wedding Chapel in der Thalkirchnerstraße nun vorübergehend in ein Mini-Mini-Mini-Mexiko verwandelt und uns almost everyday mit Tacos versorgt. Aktuell wählt ihr zwischen einer Fleischvariante mit mariniertem und in Bananenblättern gegartem Schweinefleisch sowie einer Version mit geröstetem Blumenkohl! Que chido!

6
Erdbeeren Erdbeere

© Unsplash | Farsai Chaikulngamdee Auf den Feldern von Hofreiter Erdbeeren pflücken und naschen

Die Familie Hofreiter bietet schon seit 1976 Erdbeeren zum Selberpflücken an. Das ist so beliebt, dass es mittlerweile stolze acht Erdbeerfelder in und um München gibt, an denen ihr selbst Erdbeeren pflücken könnt. Drumherum ist aber noch einiges mehr geboten: An sechs Standorten kann man zur richtigen Zeit auch andere Beeren wie Blaubeeren und Himbeeren ernten, an drei Standorten Gemüse kaufen und an zwei Standorten im Maislabyrinth umherirren. Was wir besonders schön finden: An drei Standorten gibt es ganz in der Nähe der Felder auch Beerencafés, in denen ihr nach dem Pflücken (wenn noch Platz im Bauch ist) auf Brombeerkuchen und Erdbeershake einkehren könnt. Über die aktuellen Pflück-Bedingungen könnt ihr euch übrigens schon vorher auf dieser interaktiven Karte informieren.

7
Zeitkapsel

© Miriam Worek Mit der Zeitkapsel in Giesings Geschichte eintauchen

Gibt es eigentlich noch Telefonzellen? Jein. Die guten, alten gelben Kabinen sind Vergangenheit und genau deshalb wohl der perfekte Ort, um eben jene zum Leben zu erwecken. Wenn ihr euren Giesing-Ausflug nicht nur mit einem Radler am Grünspitz begießen wollt, dann solltet ihr unbedingt einen Blick in die Telefonzelle werfen, die dort seit kurzem steht und durch Initiatorin Miriam Worek mit Team in eine Zeitkapsel verwandelt wurde. Tretet ein, lasst den Lärm der Straße hinter euch und erlebt die Geschichte Giesings. Auf dem Bildschirm begegnet euch das ein oder andere Urgestein des Viertels – von den urigen Kaminkehrern, über den 90-jährigen Sechzgerfan bis hin zu Carla Obermüller, auch bekannt als Mutter Courage Giesings. Seht bis 10. Juli 2021 mit an, wie sich das Viertel über die Jahrzehnte verändert hat und macht euch bereit für die Gegenwart, die ab dem 12. Juli wartet und am 23. August schließlich Ausblicken in Giesings Zukunft weicht!

8
Weit Open Air Kinos Victoria Film International Ocean Film Tour

© Kino, Mond & Sterne Filme unter freiem Himmel beim Kino, Mond und Sterne

Was gibt es eigentlich Schöneres, als an einem gemütlichen Sonntagabend noch einen schönen Film zu schauen? Und vielleicht nebenbei noch etwas zu erleben statt wie sonst im Bett zu liegen? Bester Plan: Film schauen unter dem sommerlichen Sternenhimmel. Diese tolle Möglichkeit habt ihr im Open Air Kino Kino, Mond und Sterne. Also für uns klingt das nach einer absolut famosen Sonntag-Abend-Planung. Heißer Tipp: Ordentlich Kissen, Isomatte oder Camping-Stuhl einpacken, sonst wird's auf Dauer ungemütlich.

9

© Nina Vogl Oben ohne, unten nix am versteckten Ickinger Weiher

Radltouren entlang der Isar Richtung Süden gehören zu unseren liebsten Freizeitbeschäftigungen. Die Challenge dabei immer: Einsame Badeplätze finden, an denen man sich ungestört entblößen kann. Weil je nach Wasserstand der Badespaß an der Isar aber nicht immer reibungslos funktioniert, haben wir den Ickinger Weiher als Abkühlungsmöglichkeit für uns entdeckt. Ein bisschen radeln müsst ihr aber schon, denn der kleine See liegt zwischen Isar und Isarkanal kurz vor Wolfratshausen. Falls ihr Team Nacktbaden seid, dann erntet ihr keine irritierten Blicke, sondern findet im Gegenteil eher einige Gleichgesinnte. Für uns der perfekte Spot zum Anbaden!

10
UnterhaltungsreederEis

© UnterhaltungsreederEis Bio-Eis(kaffee) in der Schiffsschaukel bei UnterhaltungsreederEis

Seit Sommer 2020 könnt ihr euch im Münchner Norden von innen mit feinstem Eis abkühlen, ohne dafür extra in die Innenstadt fahren zu müssen. Wer nicht aus dem Norden kommt, sollte aber trotzdem mal im UnterhaltungsreederEis im Domagkpark vorbeischauen! Hier erwarten euch mindestens 15 wechselnde Sorten, alle in Bioland-Qualität. Unsere Favoriten: Ingwer und Heidelbeere mit Streuseln oben drauf – man gönnt sich ja sonst nichts! Dazu gibt's feinsten Wiener Kaffee von Julius Meinl, den ihr natürlich auch als Eiskaffee haben könnt, außerdem Schorlen und andere Späße, denn das Team lässt sich immer wieder etwas Neues einfallen. Damit setzt ihr euch dann einfach in eine der Retro-Schiffsschaukeln vor dem Laden und der Sonntag ist perfekt!

11
HFF Lange Nacht

© HFF | Jens Weber Eure Wünsche an der Fassade der HFF teilen

Oft heißt es ja, man dürfe seine Wünsche nicht verraten, sonst gingen sie nicht in Erfüllung. Doch wir sagen immer: Wer soll sie erfüllen, wenn keiner davon weiß? Eure Wünsche öffentlich machen, könnt ihr mit der neuen Aktion "wirwünschenuns", die Regisseurin, Autorin und HFF-Professorin Doris Dörrie gemeinsam mit ihren Studierenden ins Leben gerufen hat. Auf einer Website könnt ihr eure Wünsche einreichen und diese werden dann bei Anbruch der Dunkelheit als große Installation auf der Fassade der HFF geteilt. Wir sind gespannt, zu sehen, wonach sich München so sehnt und falls einer dieser Wünsche ein Getränk beinhaltet, könnt ihr diesen recht schnell dank der Minna Thiel erfüllen!

Sags deinen Freunden: