Ortovox – Nachhaltiger in den Bergen unterwegs

© Max Draeger

"Wir müssen erkennen, dass wir Teil des Problems sind, aber auch Teil der Lösung sein können", sagt Lisa von Ortovox. Gemeinsam mit ihren Kolleg*innen Lea und Paul erklärt sie in der Ortovox-Werkstatt in Taufkirchen, wie der Sportartikelhersteller ab Sommer 2023 klimaneutral produzieren wird. Währenddessen sehen sie zu, wie Sabine den Riss in einer Outdoor-Jacke repariert. Es ist nur ein kleiner Teil der Nachhaltigkeitsstrategie von Ortovox. Einen großen Teil soll die Informationsplattform protACT LAB ausmachen, die über Konsum, Klimawandel und sozialverträglichen Bergsport informiert. Den Bergsportspezialisten gibt es bereits seit 1980. Damals brachte der Gründer ein bahnbrechendes neues Suchgerät auf den Markt, mit dem man Verschüttete in einer Lawine orten kann. Mit den Jahren kamen dann immer mehr Produkte für Alpinist*innen hinzu.

Wer heute etwas von Ortovox im Schrank hängen hat, gehört wahrscheinlich zu den erfahrenen Bergsportler*innen, die sich in jedes Abenteuer stürzen – Klettern am Fels, Skitouren, Freeriden, Hochtouren und ambitioniertes Bergsteigen. Doch auch als Gelegenheits-Wanderer*innen fühlen wir uns in den Sport-T-Shirts aus Merinowolle super wohl.

© Ramona Dinauer

Ein zweites Leben mit dem Ortovox-Repair-Service

Nun verkauft Ortovox nicht nur Notfallausrüstung, Rucksäcke und technische Bekleidung mit Wolle. Die Marke will auch, dass ihre Produkte im Idealfall viele Jahre getragen werden – möglich macht das der hauseigene Repair-Service. Schließlich kauft man sich meist nicht mehrere hochwertige Hardshell-Hosen, nur weil einer*einem die Farbe der ersten nicht mehr gefällt, meint Lisa. Zeitgleich näht sie ein kleines Loch in einem Wander-Shirt zu. Jetzt bekommt das Shirt in der Ortovox-Werkstatt ein zweites Leben.

Zeitgleich sitzt Sabine, die seit vier Jahren für Ortovox Produkte repariert, an der Nähmaschine. Einem Kunden ist die Schnalle seines Rucksacks gebrochen. Sabine hat eine Schnalle im passenden Blau da und tauscht das Stück aus. Kund*innen von Ortovox können ihre beschädigten Produkte nach Taufkirchen senden, wo Sabine und ihre Kollegin Heidi Risse flicken, Teile austauschen und Nähte verstärken, ehe sie wieder an die Besitzer*innen zurückgesendet werden. Allein 2021 hat Ortovox so fast 500 durch Eigenverschulden beschädigte Produkte repariert.

© Ramona Dinauer

In der ProtACT Academy coole Hacks und Videos schauen

Seit 40 Jahren stand für Ortovox der Schutz der Bergsteiger*innen im Mittelpunkt. Doch mit den Jahren rückte auch immer mehr das Beschützen der Berge in den Fokus. Deshalb hat Ortovox die multimediale Informationsplattform protACT LAB gelauncht. Sie soll auf die immer drastischer sichtbareren Auswirkungen des Klimawandels aufmerksam machen und die Bergsportler*innen zu nachhaltigeren und sozialverträglicheren Touren inspirieren. Auf der Plattform und auf ihrem Instagram zeigt Ortovox unter anderem coole Videos (zum Beispiel mit Paul, den wir in der Werkstatt kennengelernt haben) mit Repair Hacks, beeindruckenden Zahlen zum Klimawandel, Geschichten von Alpinist*innen und konkreten Tipps für die nächste Bergtour.

© Max Draeger

Wie ihr nachhaltiger am Berg unterwegs sein könnt

Ortovox möchte mit dem protACT LAB samt protACT Academy zeigen, wie ihr bewusster in die Berge fahrt und reflektiert mit eurer Ausrüstung umgehen könnt. Einiges an CO₂ könnt ihr auf der nächsten Wandertour schon einmal sparen, indem ihr mit dem öffentlichen Nahverkehr anreist. Mit dem 9-Euro-Ticket kommt ihr im Zug sogar günstiger weg, als im Auto. Bares Geld spart ihr außerdem, wenn ihr kleinere Schäden an Kleidung und Ausrüstung selbst repariert – oft braucht es nur wenige Handgriffe, wie das Ortovox-Team zeigt. Länger halten werden eure Klamotten, wenn ihr sie bei 30 °C statt 60 °C wascht und auf dem klassischen Wäscheständer trocknet. Grundsätzlich gilt: Lieber reparieren als neu kaufen. Und wenn doch mal ein neues Teil in die Garderobe soll - Ortovox klärt auf ihrer Plattform über den Label-Dschungel und reflektierten Konsum auf.

Mit der reparierten Ausrüstung in die Berge?

11 Ausflüge, die ihr mit Kindern unternehmen könnt
Raus in die Natur mit den Kids! Hört sich schön an – aber wohin denn nur? Hier kommen 11 tolle Ideen.
Weiterlesen
11 Bergseen um München, die einen Ausflug wert sind
Eiskaltes Wasser eingebettet in idyllisches Bergpanorama: Hier kommen unsere 11 liebsten Seen im Umland.
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
München für alle Lebenslagen