Wellness für wenig Geld: 11 schöne Orte im Münchner Umland

Ach ja, sich ab und an Wellness zu gönnen, tut einfach gut. Aber leider ist "gönnen" in diesem Zusammenhang das Verb unserer Wahl, denn Wellness ist meistens nicht ganz günstig. Im Münchner Umland gibt es Wellnessorte, für die ihr locker die Monatsmiete einer*s Durchschnittsstudierenden auf den Kopf hauen könnt. Müsst ihr aber nicht. Wir zeigen euch Wellness für wenig Geld und damit meinen wir nice Unterkünfte mit Whirlpool, Sauna und Pool für maximal 50 Euro am Tag. Wellness für wenig Geld bekommt ihr außerdem in einigen wunderschönen Day Spas und dann verraten wir euch noch, wo ihr schon für 15 Euro ein paar Stunden floaten und saunieren könnt. Das reicht für die Entspannung ja meistens schon aus.

Ausflugsvergnügen: Ein Sommerwochenende im Wellnessgarten Waging
© Anja Schauberger

1
Zum Day Spa in den Wellnessgarten Waging fahren

Der Wellnessgarten Waging ist tatsächlich wie eine grüne Oase der Entspannung angelegt. Es gibt ein Naturschwimmteich, einen Feng-Shui-Sinnesgarten, eine Finnische Heilstein Sauna, eine Infrarot Sauna, eine Heuboden Sauna und und und. Hier kommt ihr definitiv auf eure Kosten! Entweder gönnt ihr euch ein Tagesticket oder ihr könnt auch schon ab zwei Stunden die grüne Oase buchen. Wenn euer Körper noch mehr Entspannung braucht, dann könnt ihr zusätzlich Massagen und Anwendungen bekommen.

Sauna
© Pexels | Pavel

2
Abends günstig den Spa vom Weitblick genießen

Berber-Dampfbad, Himalaya-Salzstollen, Kräuter- und Panoramasauna oder Tiroler Schwitzstuben. Auf gut zweitausend Quadratmetern wartet im Hotel Das Weitblick in Marktoberdorf die volle Ladung Entspannung. Das Schöne: Auch wenn ihr keine Hotelgäste seid, könnt ihr zum Day Spa vorbeischauen. Besonders schön: Im Abendtarif ab 18 Uhr kostet der Eintritt nur noch 28 Euro! Ihr könnt euch also einen schönen Tag in Marktoberdorf machen und am Abend günstig im Spabereich entspannen. Von April bis Juni zahlt ihr abends übrigens nur für eine von zwei Personen!

Swimming Pool, Schwimmen Sommer Wellness
© Unsplash | Drew Dau

3
Im Rooftop Pool der Werdenfelserei mit Bergblick entspannen

Garmisch-Partenkirchen kennt ihr nur vom Skifahren? Na klar, das Classic Gebiet heißt nicht nur Hausberg, sondern ist tatsächlich so etwas wie der Hausberg der Münchner*innen, weil man ihn einfach mit der Regionalbahn erreichen kann. Aber ihr könnt dort auch in den Genuss des schönen Spas der Werdenfelserei kommen. Das noch recht neue und moderne Hotel bietet euch einen Rooftop Pool mit fantastischem Bergblick, Saunen, einen Yoga- und einen Ruheraum. Die Infrarotkammer und das Dampfbad müssen wegen der aktuellen Coronalage noch geschlossen bleiben. Ein Tagesticket kostet 39 Euro unter der Woche und am Wochenende 49 Euro.

Relax, Entspannen, Pool, See
© Unsplash | S Migaj

4
Saunaaufgüsse erleben in der Kristalltherme am Kochelsee

Die Kristalltherme in Kochel am See können wir allen ans Herz legen, die etwas Neues in Sachen Sauna erleben möchten. Statt nur zu schwitzen, könnt ihr dort nämlich regelmäßig spektakuläre Aufgüsse erleben. Die Angestellten gießen dann wohlduftende Flüssigkeit auf die heißen Kohlen und verteilen den Dampf kunstvoll mit einer Art Tanz, im Hintergrund läuft dazu die passende Musik. Wer nach einem dieser Aufgüsse mutig genug ist, springt in den eiskalten Kochelsee! Super für den Kreislauf und auf jeden Fall eine Aktion, mit der ihr euch einen Cocktail an der schwimmenden Bar im Pool verdient habt. Prima finden wir die Therme auch, weil wir schon für wenig Geld ein paar Stunden entspannen können.

  • Kristalltherme Seeweg 2, 82431 Kochel am See
  • Montag – Donnerstag: 10.00–22.00 Uhr, Freitag: 10.00–23.00 Uhr, Samstag: 09.00–23.00 Uhr, Sonntag: 09.00–22.00 Uhr
  • Zwei Stunden: 22 Euro, vier Stunden: 32,50 Euro, Tageskarte: 45 Euro
Außenpool, Whirlpool
© Unsplash | Paje Victoria

5
Ein paar Tage rausfahren und im Whirlpool entspannen

Wenn ihr Lust auf Entspannung habt, seid ihr sicher nicht die Einzigen! Schnappt euch eure Freund*innen oder Familie und fahrt raus aufs Land. Entweder mit dem Auto oder mit der Bahn: Dieses Airbnb-Schmuckstück erreicht ihr nämlich auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Wenn ihr insgesamt zu sechst seid, könnt ihr unter der Woche für 45 Euro und am Wochenende für 49 Euro pro Nacht und Person nicht nur schön zusammen übernachten, kochen und Ausflüge machen, sondern auch im Hauseigenen Whirlpool entspannen! Zwar etwas teuerer als ein Tagesbesuch in der Therma, andererseits bekommt ihr ja nicht nur Wellness, sondern auch eine schöne Übernachtungsmöglichkeit. Also eigentlich ein ziemlich fairer Preis für einen Kurzurlaub.

Wellness Spa München
© Therme Bad Aibling

6
Wellnessen in der Therme Bad Aibling

Kurzurlaub gefällig? Dann seid ihr in der Therme Bad Aibling bestens aufgehoben. Die Wellness- und Sauna-Oase liegt zwar eine Autostunde von München entfernt, aber der Weg lohnt sich. Für Wasserratten bieten der Thermal-, Sinne-, oder Erlebnispool sowie das warme Außenbecken genügend Möglichkeiten, sich treiben zu lassen. Wer es heißer mag, entspannt sich in einer der Saunen im Innen- oder Außenbereich oder dem hauseigenen Hamam. Luxus-Ladies und -Gentlemen gönnen sich eine gesundheitsfördernde Moorpackung, ein pflegendes Fürstenbad oder buchen sich eine der vielen Kosmetikanwendungen. Wer zu viel entspannt hat, geht ein wenig im Garten lustwandeln oder sonnenbaden. Das geht im Sommer wie Winter.

  • Therme Bad Aibling Lindenstraße 32, 83043 Bad Aibling
  • Montag – Donnerstag: 10.00–22.00 Uhr, Freitag: 09.30–22.30 Uhr, Samstag: 09.30–22.30 Uhr, Sonntag: 09.30–22.00 Uhr
  • Tageskarte: 24 Euro, 4 Stunden: 22 Euro, Frühkarte: 14 Euro, Abendkarte: 19 Euro
erholen
© monte mare Unternehmensgruppe

7
Saunieren mit Blick auf den Tegernsee im Monte Mare

Was gibt es Schöneres, als die Stadt mal Stadt sein zu lassen, an den Tegernsee rauszufahren und dort von der Seesauna aus aufs Wasser zu gucken? Wahrscheinlich nichts. Gut, dass ihr genau das im Monte Mare tun könnt. Also Bademantel einpacken, eine Massage buchen, im Dampfbad abhängen und danach seelenruhig auf einer der vielen Liegen direkt am See einschlafen. Klingt nach einem Plan, oder? Und das Beste: Aufgeheizt nach der Sauna in den eiskalten Tegernsee springen.

Wellness Spa München
© Gut Ising Spa & Wellness

8
Saunieren und schwimmen im Gut Ising Spa & Wellness

Wer der stressigen Stadt einmal so richtig entkommen will, vielleicht sogar für ein ganzes Wochenende, ist am schönen Chiemsee gut aufgehoben. Genauer gesagt, im Wellnesshotel Gut Ising. Der 2500 Quadratmeter große Luxus-Spa-Bereich bietet drei Saunen, ein Felsenschwimmbad, einen Außenpool mit Sonnendeck und weitere Highlights, die zu einem perfekten Day-Spa-Erlebnis dazugehören – alles natürlich so luxuriös, wie es sich für ein 4 Sterne Hotel gehört. Und wisst ihr, was besonders genial daran ist? Dieser Ausflug lässt sich besonders gut mit einem Streifzug durch die wunderschöne Gegend rund um den Chiemsee verbinden. Abends gönnt ihr euch am besten ein romantisches Dinner in einem der vier Restaurants des Guts.

Kristall Salzgrotte
© Pexels | Ekaterina Bolovtsova

9
Bei Yoga in der Salzgrotte runterkommen

Für manche Ausflüge muss man gar nicht weit fahren. Wenn ihr euch bis an den Rand der Stadt nach Hadern wagt, dann seht ihr erstens mal eine andere Seite von München und zweitens könnt ihr euch dort in der Salzgrotte Salud entspannen. Salzgrotten sind Räume, die mit Salz – in diesem Fall vom Toten Meer – angereichert sind. Die Decke, die Wände und der Boden sind mit lauter Kristallen bedeckt. Entweder entspannt ihr euch 45 Minuten auf einer der Liegen oder ihr bucht einen von zwei Kursen: Yoga und Klangschalen-Meditation stehen zur Auswahl. Das alles für kleines Geld und ohne großen Anfahrtsaufwand.

  • Salzgrotte Salud Stiftsbogen 43/L, 23, 81375 München
  • Dienstag & Mittwoch: 09.45–20.00 Uhr, Donnerstag & Samstag: 09.45–18.00 Uhr, Freitag: 09.45–19.00 Uhr, Montag: Ruhetag
  • Sitzung Salzgrotte: 14 Euro, Kurse: 25 Euro
Whirlpool Sommer Wellness
© Unsplash | Blendjet

10
Einen Wellness-Kurztrip nach Niederbayern machen

Pool, Sauna, Infrarotkammern, Whirlpool und ein wunderschönes Loft: Das ist so ungefähr alles, was wir uns für eine Wellness-Auszeit wünschen. Na ja, vielleicht noch Begleitung von fünf besten Freund*innen und die ein oder andere Flasche Sekt! Wir haben ein wunderschönes Airbnb in Niederbayern gefunden, das all diese Träumchen für euch wahr werden lässt. Eine gute Stunde außerhalb von München liegt in einem malerischen Garten das Haus von Bernhard und Alessio, die das Loft im oberen Bereich des Hauses liebenswürdigerweise an Erholungsbedürftige vermieten. Kommt ihr zu sechst unter der Woche, zahlt ihr 50 Euro pro Nacht und Person. Das ist schon das alleroberste Schmerzlimit, wenn ihr Wellness für wenig Geld sucht, aber dafür bekommt ihr statt ein paar Stunden gleich einen ganzen Wellness-Kurzurlaub mit Übernachtung und Entspannung in einem.

Drinks am Pool, Pool Bar
© Unsplash | Avi Richards

11
Genüsslich entspannen in der Kristalltherme Schwangau

In der königlichen Kristalltherme in Schwangau lasst ihr euch den ganzen Tag in wohltuendem Thermalsole-Heilwasser treiben, bestellt Drinks an der Pool-Bar oder wandert von einer urigen Hüttensauna zur anderen. Insgesamt vier dieser Außensaunen betreibt die Therme, ihren Titel hat sie übrigens vom König Ludwig. Dazu kommen noch drei klassische Innensaunen, ein Dampfbad und das Highlight: Ein wunderschöner Hamam. Schon ab 15 Euro könnt ihr zwei Stunden in der Therme entspannen und es euch gut gehen lassen. Wenn ihr länger bleiben wollt, bekommt ihr eine Tageskarte für 29,50 Euro. Die Therme bietet übrigens verschiedene Spa-Pakete an: Für einen Aufpreis auf das Tagesticket bekommt ihr diverse Massagen und ayurvedische Behandlungen.

  • Königliche Kristalltherme Schwangau Am Ehberg 16, 87645 Schwangau
  • Sonntag – Donnerstag: 09.00–21.00 Uhr, Freitag & Samstag: 09.00–22.00 Uhr
  • Zwei Stunden: 15 Euro, vier Stunden: 23 Euro, Tageskarte: 29,50 Euro

Ohne Moos nix los? Von wegen!

Umsonst & drinnen: 11 kostenlose Winter-Vergnügen in München
München mag zwar teuer sein, aber es gibt da draußen tatsächlich auch noch ein paar Anlaufstellen, die euch gänzlich ohne Kohle reinlassen und euch Vergnügen for free schenken.
Weiterlesen
11 Orte, an denen ihr im Univiertel günstig essen könnt
Zum Glück gibt es im Univiertel einige Anlaufstellen, in denen ihr gut versorgt und satt werdet, ohne euch einen vierten Nebenjob nur für das Pausengeld suchen zu müssen.
Weiterlesen
Zurück zur Startseite