11 Orte in München, an denen du Glühwein trinken kannst

Ganz egal, ob ihr heftige Weihnachtsfans seid oder im Dezember eher im Grinch-Modus unterwegs seid – sobald der Christbaum am Marienplatz steht, fängt offiziell die Weihnachtszeit an (auch ohne Christkindlmarkt). Und Weihnachtszeit heißt Glühweinvergnügen! Also schnappt euch eure Freund*innen, packt einen Mehrwegbecher in die Tasche und die Fingerchen in warme Handschuhe. Und dann ab die Luzi zu diesen 11 Orten in München, bei denen ihr feinsten Glühwein zum Mitnehmen oder direkt vor Ort trinken bekommt! Noch mehr Tipps für Glühwein to go findet ihr hier.

Obacht: Aufgrund von Corona wechseln die Öffnungszeiten gerade häufig, schaut vorher am besten auf den jeweiligen Websites und Social Media Kanälen nach. Und eh klar: Maske nicht vergessen & Abstand halten und die aktuellen Kontaktbeschränkungen und Maßnahmen beachten. Merci!

1
Feuerzangenbowle Glühwein

© Unsplash | Mackenzie Woodbury Im Tabula Rasa bei heißem Apfel mit Zimt verweilen

Das Tabula Rasa in der Holzstraße ist eine besonders gemütliche Café-Adresse zum Aufwärmen – und gar nicht mal so bekannt im Viertel. Tagsüber könnt ihr hier leckeren Kuchen, Frühstück, hausgemachte Kleinigkeiten und Mittagsangebote genießen, abends solltet ihr dann auf einen der guten Longdrinks vorbeischauen. Winter-Specials wie Heißer Apfel mit Zimt, selbst gemachter Glühwein und Kinderpunsch versüßen euch den Aufenthalt.

2
Café Gans am Wasser

© Café Gans am Wasser Mit Pommes, Glühwein und Kuchen vom Gans am Wasser durch den Westpark spazieren

Wir lieben das Bauwagen-Café Gans am Wasser im Westpark. Meistens können wir uns gar nicht entscheiden in welchem verwunschenen Winkel wir uns nur hinsetzen sollen, sofern es überhaupt Platz gibt. Im November und Dezember 2021 müsst ihr zwar nicht komplett auf das Gans am Wasser verzichten, aber euch zumindest mit der Light-Version zufrieden geben. Von Freitag bis Sonntag versorgt euch das Team mit frischem Kuchen, Kaffee, den legendären Rosmarin Pommes und bei den kalten Temperaturen auch mit Glühwein. Schnappt euch alles auf die Hand und macht einen entspannten Spaziergang durch den Westpark! Besonders schön: Das Gans am Wasser Team füllt euch den Glühwein auch in eure eigenen Tassen ab, also bring your own!

3

© Brigitte Buck Im Café Oh Circle Plätzchen und Punsch genießen

Schlemmen ohne schlechtes Gewissen: Im neuen Café Oh Circle im Olympiadorf kommt alles zusammen, was gut ist: veganes Essen, Besteck von Oma, plastikfreie Einrichtung, gute Bücher, gerettete Lebensmittel und zur kalten Jahreszeit Punsch und Plätzchen. Keine Sorge: Glühwein gibt's natürlich auch. Münchens erstes Zero Waste Café kann also ganz schön was.  Im Winter wird es uns hier mit Sicherheit nicht nur einmal zum Aufwärmen und Verweilen hinverschlagen.

4

© Isarfräulein Im Kiosk-Café Isarfräulein hausgemachten Glühwein schlürfen

Am Hochufer der Isar in Pullach auf dem ehemaligen Großhesseloher Isartalbahnhof befindet sich das bezaubernde Kiosk-Café Isarfräulein. Wohlfühlen wie bei unserer besten Freundin. Mit einer liebevollen Einrichtung, schönen Blumen, bunt bezogenen Kissen und genau den kleinen Details, die das Isarfräulein zu unserem Lieblingscafé machen. Es gibt frisch gemahlenen Kaffee und selbstgebackenen Kuchen für die Naschkatzen und herzhafte Brotzeit wie geröstetes Bauernbrot mit Bergkäse und Speck. Während den kalten Tagen könnt ihr hier auch einen kleinen Stopp einlegen und euch mit hausgemachtem Glühwein aufwärmen.

5
La Nonna Schellingstraße

© Lilli Wermuth In heißem Aperol aus dem La Nonna baden

Dass Liebe durch den Magen geht und sich besonders die heilige Nudel für die extra Portion Amore im Leben eignet, brauchen wir euch nicht erzählen. Dasselbe gilt allerdings auch für ein großes Glas orangefarbiger Sommergefühle, die die Jungs für die kalten Tage einfach in eine warme Variation umgewandelt haben. Ganz genau – die Rede ist von Aperol Spritz. Was wir uns im Sommer literweise eingeflößt haben, steht bei den Jungs in der Maxvorstadt auch im Winter auf der Karte. Allerdings in der Tasse statt im Glas mit Eiswürfeln. Freut euch also auf eine neue Winteroffenbarung oder schnappt euch einen Glühwein und zieht damit durchs Viertel.

6
Glühwein

© Flickr | Jameson Fink | CC BY 2.0 Im Lohner & Grobitsch aufwärmen und entspannen

Über die Theke von Alexander Grobitsch ist so ziemlich alles gegangen – von der Milch bis zur Zahnpasta. Auf dem großen Schwarzweiß-Foto an der Wand könnt ihr den Spirit des alten Eckladens noch erahnen. Allerdings kommt das Café von Kerstin Lohner alles andere als im Flair eines angestaubten Tante-Emma-Ladens daher: Die Decken sind hoch, die Wände weiß, die Fenster riesig. Euch entgeht also wirklich nichts von dem, was draußen auf der Straße passiert. Das Beste: Direkt gegenüber liegt der Georg-Freundorfer-Platz, der fast schon ein Park ist. Also: Kommt zum Entspannen hier, genießt den Blick ins Grüne und gönnt euch dabei ein Tässchen Glühwein. Und versucht herauszufinden, warum manche Stühle hier Namen haben.

7
souxé meze

© Lilly Brosowsky Griechischen Glühwein im Souxé Mezé probieren

Mal ganz ehrlich, wenn ihr einen ganzen Tag lang keine Pläne habt, gibt es dann etwas Besseres als sich einen tollen Menschen zu schnappen und über vielen Gläsern Wein den Tag zu vertrödeln? Für uns nicht. Deshalb gefällt uns das Souxé Mezé hinter der Münchner Freiheit so gut! Hier gibt es ab 12 Uhr hervorragenden Wein aus Griechenland, dazu schöne Lederbänke und leckeres, griechisches Essen. Allerdings nicht in riesigen Portionen, wie wir das sonst oft gewöhnt sind, sondern auf vielen Tellern und in kleinen Schüsseln. Denn die Spezialität des Ladens sind Meze, eine Art griechische Vorspeisenteller – vergleichbar mit spanischen Tapas. Und wenn ihr euch lieber die heiße Option der diversen Weingläser gönnt, dann serviert euch das Team mit Vorliebe ihren griechischen Glühwein "Inomelo", den es entweder in roter oder weißer Variation gibt.

8
Minna Thiel

© Minna Thiel Das Treiben vor der Minna mit Apfelpunsch und Glühwein beobachten

Wenn man Freunde zu Besuch hat und sie davon überzeugen will, dass München auch ganz anders kann als es die Schickeria-Vorurteile einem vormachen, dann nimmt man sie am besten mit in den Bahnwärter oder die Minna Thiel vor der Hochschule für Film und Fernsehen. Diese beiden Locations von Daniel Hahn überzeugen auch den letzten Skeptiker – versprochen. Diesen Winter könnt ihr es euch hier mit hausgemachtem Apfelpunsch und leckerem Glühwein gemütlich machen und das Treiben auf der Wiese beobachten. Auch schön: Wenn ihr zwischendurch eine Verschnaufpause braucht oder das Wetter doch nicht mitspielt, könnt ihr euch im Schienenbus kurz mal entspannen.

9
Bumsvoll Bar

© Bumsvoll Bar Im Bumsvoll diverse Glühwein für drei Euro trinken

Das Bumsvoll ist so eine Liebesgeschichte für sich. Von außen sieht alles nach typischer Boazn aus, bis man das Logo sieht! Die beiden jungen Besitzer Luca und Andi haben zwar die Wände grün gestrichen, die Holzvertäfelung, Alpenfotos und Spielautomaten sind aber geblieben. Zum Glück! Denn so fügt sich das Bumsvoll perfekt ins Viertel. Neben unserem Geheimtipp dem "Isarwasser" solltet ihr euch jetzt im Winter definitiv diverse Glühwein-Schnapper für drei (!) Euro oder mit Schuss für vier gönnen. Hoch die Tassen!

10
Transit Rooftop Bar

© Lilli Wermuth Aussicht und Glühwein in der Transit Rooftop Bar genießen

Tolle Aussichten und leckerer Glühwein ohne Ende? Zum Feierabend können wir uns nichts Feineres vorstellen. Daher sind wir auch ganz aus dem Häuschen gewesen, als verkündet wurde, dass die Container-Bar im Werksviertel endlich wieder eröffnet. Unter neuer Leitung kommt sie ein bisschen edler daher als noch die Bar of Bel Air (die wir schmerzlich vermissen) – doch das tut der Location und dem Feeling keinen Abbruch. Hier könnt ihr euch entspannt nach der Arbeit mit den Kolleg*innen nieder- und den Abend ausklingen lassen. Tipp: Holt euch aus dem Container drunter leckere Paninis und andere Snacks, um den diversen Spaßgetränken eine Grundlage zu bieten.

11
Aufwärmen München Winter

© Deniz Ispaylar Heiße Schokolade mit Schuss, Irish Coffee und Trüffeltorte genießen wie bei Oma im Café Jasmin

In dem schmucken Café ist es urgemütlich. Das liegt daran, dass die Inneneinrichtung – mintgrüne Samtbezüge, Metallgarderoben, goldene Lüster und Fototapete – aus den 1950ern stammt und weitgehend original erhalten ist. Mittlerweile steht sie sogar unter Denkmalschutz, daher kann sich das Jasmin das heimelige Gefühl bewahren und lockt selbst bei Sonnenschein nach drinnen. Und bei kaltem und schlechtem Wetter gibt es eh nichts Schöneres, als bei Trüffeltarte und einer heißen Tasse Kakao mit (ziemlich viel) Schuss, den man sich aus einer großen Auswahl an Spirituosen aussuchen kann, in die weichen Polster zu versinken und sich zu fühlen wie in Omas Wohnzimmer. Alternativ gibt es Irish Coffee, das ist Kaffee mit Whisky, oder Kaffee Diplomat, das ist Kaffee mit Eierlikör.

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!