11 Dinge, die du immer am Starnberger See machen kannst

Ach, der Starnberger See – Lieblingsausflug der Münchner*innen und an manchen Ecken doch immer noch ein Geheimtipp. Absolutes München-Klischee und doch immer wieder so schön, dass es einen echt umhaut. Denn wer an einem frühen Sommermorgen mal in den See gesprungen ist, den Kopf ins klare Wasser getaucht hat und mit mit Blick auf die Berge wieder auftaucht, der fährt ganz beseelt nach München zurück. Und weil wir finden, dass der Starnberger See noch lange kein auserzähltes Ausflugsziel ist, kommen hier elf Dinge, die du hier immer machen kannst.

Obacht: Aufgrund von Corona wechseln die Öffnungszeiten gerade häufig, schaut vorher am besten auf den jeweiligen Websites und Social Media Kanälen nach. Und eh klar: Maske nicht vergessen & Abstand halten. Merci!

1
Einkehren München

© Tutzinger Keller Hinterhof-Atmosphäre im bunten Tutzinger Keller

Dass Starnberger See nicht immer Schickeria heißen muss, beweist keiner so gut wie der Tutzinger Keller. Eine Wirtschaft wie sie im alternativen Buche steht: Biergarten mit uralten Kastanien im Sommer, Kicker, Billard und Live-Bands drinnen. Die Tutzinger wissen um die „sehr abwechslungsreiche, kreative Speisekarte vom Piemonteser Wildschwein-Gulasch bis zur indischen Hühner-Suppe. Alles sehr günstig, große Portionen, Fleisch vom Bio-Bauern. Und das Publikum: vom 18-jährigen Veganer bis zum Tafelspitz-Opa.“ Sauber!

2
Roseninsel

© Pixabay | David Mark Mit dem Holzkahn auf die Roseninsel fahren

Die Roseninsel ist die einzige Insel im Starnberger See. Als fitte Schwimmer*innen könnte man die 170 Meter vom Ufer entfernt gelegene Insel auch aus eigener Kraft erreichen, aber so eine Fahrt mit einem Holzkahn ist irgendwie romantischer. Wie der Name schon sagt, könnt ihr auf der Insel Unmengen an Rosen bewundern. Gepflegt werden sie von dem einzigen offiziellen Bewohner der Insel – dem Gärtner. Außerdem könnt ihr euch ein bisschen wie Sissi fühlen. Die wuchs nämlich im nahegelegenen Possenhofen auf und ließ sich regelmäßig auf die Insel bringen.

3
Artvergnügen Juli

© Buchheim Museum Expressionistische Kunst und Seeblick im Buchheim Museum

Allein die Location des Buchheim Museums für Phantasie ist schon einen Besuch wert, denn der moderne Bau bietet nicht nur einen tollen Ausblick auf expressionistische Kunst, sondern auch auf den Starnberger See. Dabei fängt die Ausstellung schon im Außenbereich mit den verschiedensten Skulpturen an. Der Namensgeber Lothar-Günther Buchheim war selbst Maler, Fotograf, Filmemacher und eben leidenschaftlicher Sammler. Mit der Gründung des Buchheim Museums fanden die Werke seiner Sammlung einen angemessenen Platz.

4
Schlossgut Oberambach

© Schlossgut Oberambach Nachhaltig wellnessen im Schlossgut Oberambach am Starnberger See

Umgeben von 50 Hektar Wald und Wiesen liegt in Münsing, oberhalb des Starnberger Sees, ein denkmalgeschützter Bau: das Bio-Hotel Schlossgut Oberambach. Von der Energieversorgung über die hauseigene Landwirtschaft und die Innenarchitektur bis hin zur Küche ist hier alles auf Ökologie ausgerichtet. Entsprechend ganzheitlich präsentiert sich auch das Wellness-Programm mit traditionellen Ayurveda-Behandlungen und hawaiianischen Massagen, Shiatsu und Naturkosmetik, Saunen und Dampfbad, Badeteich und eigenem Starnberger See-Zugang!

5
Mein lieber Schwan

© Anja Schauberger Wohnaccessoires und Kleidung shoppen im Mein lieber Schwan

Hippe Concept-Stores gibt's nur im Glockenbach oder der Maxvorstadt? Falsch gedacht, auch in Münsing, der kleinen Gemeinde im Ammerland gibt es einen richtig coolen Laden: Mein lieber Schwan. Hier findet ihr Karten von Herr & Frau Rio, Beautyprodukte von Meraki, Kleider von Nimo with Love, Le Monde Sauvage-Kissen und vieles mehr. Der Vorteil zur Stadt: Null überlaufen und man kommt viel schneller ins Gespräch mit der netten Store-Besitzerin.

6
Nordbad Tutzing

© Nordbad Tutzing Baden und eine Renke essen im Nordbad Tutzing

Im Nordbad Tutzing kann man echt den ganzen Tag verbringen! Denn hier könnt ihr nicht nur Windsurfen, Segeln, euch ein SUP ausleihen und natürlich auch baden gehen, sondern auch noch mit dem besten Seeblick essen. Das Restaurant ist dank Heizstrahler und ausfahrbarem Dach bei jedem Wetter geöffnet. Wenn die Sonne scheint, sitzt ihr hier in Biergarten-Atmosphäre direkt am See und bestellt am besten die Renke.

7
Restaurant Zum kleinen Seehaus

© Restaurant Zum kleinen Seehaus Sundowner trinken mit Sand unter den Füßen im kleinen Seehaus

Nicht ganz so touristisch wie in vielen anderen Lokalen direkt am See geht's im Kleinen Seehaus in Münsing zu. Hier könnt ihr nicht nur im kleinen Restaurant einkehren und lecker mediterran essen, sondern auch auf der Terrasse mit Zugang zum eigenen Steg sitzen. Besonderes Highlight im Sommer ist die Beach Bar, an der man mit Füßen im Sand Eis, kühle Drinks und kleine Snacks wie Bouillabaisse und frische Renke bekommt. Vor allem abends scheint hier noch die Sonne und man kann sich mit einem Sundowner in der Hand entspannt zurücklehnen und aufs Wasser schauen.

8
Café Frühtau

© Café Frühtau Zum Sonntagsbrunch ins Café Frühtau einkehren Geschlossen

Das Café Frühtau befindet sich in dem ältesten Bauernhaus im Örtchen Berg. Die Besitzer*in Mira und Moritz zaubern hausgemachte Kuchen, italienische Köstlichkeiten und regional-saisonales Frühstück. So stehen Bio-Eier vom Bauernhof und Demeter-Brot auf der Karte, am späten Nachmittag bestellt man sich dann ein Glaserl Wein. Besonders nett ist der Sonntagsbrunch ab 10 Uhr, hier könnt ihr für 15 Euro schlemmen, so viel ihr wollt. Und danach unbedingt noch in der dazugehörigen Boutique nach kleinen Geschenken und Wohnaccessoires stöbern – die hat nämlich auch sonntags offen!

9
Zum Fischmeister

© Zum Fischmeister Fisch aus dem Starnberger See essen im Fischmeister

Das Lokal Zum Fischmeister liegt in Ammerland direkt am Starnberger See – mit Steg! Aber auch wer drinnen sitzt, hat es echt hübsch. Auf der Karte stehen Gemüse von Münchner Gärtner*innen und der Schloßgärtnerei Weidenkam, die gleich ums Eck ist. Das Fleisch kommt vom Packlhof in Eurasburg und der Metzgerei Landfrau. Unbedingt probieren solltet ihr hier – ganz nach der Namensgebung – den Fisch. Der kommt nämlich direkt vom Nachbarn, dem Fischer Strobl oder der Forellenzucht Aumühle an der Isar. Und hier kann man übrigens auch Privatfeste feiern – vielleicht also mal für den nächsten Geburtstag oder eine Hochzeit vormerken!

10
Ausflugsvergnügen: Umweltbewusst entspannen auf dem Schlossgut Oberambach

© Anja Schauberger Vom Steg in den See springen im Strandbad Bernried

Ihr sucht einen wunderschönen Spot zum Baden? Dann ist das Strandbad Bernried genau das Richtige, um den ganzen Tag zu entspannen und zu plantschen. Es warten eine Liegewiese, Umkleidekabinen, ein Kiosk und ein eigener Steg! Von hier aus habt ihr einen mega Blick auf den Starnberger See und die Berge. Da zum Hubl Bernried auch eine Fischerei gehört, gibt's Dienstag bis Samstag Renken zum Mitnehmen, samstags frisch geräucherten Fisch. Wer mag, kann sich zwischen Mitte Mai und Ende September auch ein Ruder- oder Tretboot leihen.

11
Starnberger Eiswerkstatt

© Starnberger Eiswerkstatt Eis essen in der Starnberger Eiswerkstatt

Als wir die Brüder Jan und Sven von der Starnberger Eiswerkstatt in unseren Kleinen, geilen Firmen vorgestellt haben, waren die beiden nur mobil mit ihrem Eis-Truck unterwegs. Seit März 2017 haben sie jetzt auch einen eigenen, ziemlich hübschen Laden am Starnberger Kirchplatz, in dem sie ihr selbst hergestelltes Eis entweder für gleich auf die Hand oder verpackt für daheim anbieten. Besonders bei diesem Eis? Die Zutaten sind regional (wenn es denn möglich ist), die beiden machen ihr Eis zudem immer selbst und je nach Saison und Zutaten anders und es kommen auch keine Industriewaffeln auf die Theke, sondern frisch gebackene Butter-Zimt-Eiswaffeln.

Mit Unterstützung
Mit Vergnügen finanziert sich hauptsächlich durch Events und Werbung. Beides ist in den letzten Wochen stark zurückgegangen. Wenn du unsere Beiträge wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns über eine Spende über Paypal.

Titelbild: © Pixabay | fietzfotos

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!