11 Lokale in München, in denen ihr lecker vegan frühstücken könnt

Als meine beste Freundin letztens für einen Monat Veganerin war, brauchte der wochenendliche Frühstücksplan ein bisschen mehr Überlegung als sonst. Vegan frühstücken ist in München möglich, allerdings halt immer noch eine kleine Schwierigkeit. Aber wer suchet, der findet! Wir haben hier mal 11 Adressen zusammengesucht, in denen ihr euch der veganen Schlemmerei hingeben oder mit euren Freunden hingehen könnt, die auf tierische Produkte verzichten.

1
Emiko Restaurant Frühstück

© Emiko Restaurant Veganer Frühstücksbrunch mit Viktualienmarkt-Blick im Emiko

Eigentlich ein Hotelrestaurant und eigentlich ein Japaner, aber das Emiko hat unter der Woche und am Wochenende auch einen riesigen Frühstücksbrunch für Nicht-Gäste. Mit Blick auf den Viktualienmarkt genießt man hier vegane Köstlichkeiten, regionale Produkte wie den leckeren Käse vom Tölzer Kasladen und Bio-Rühreier, mit allem, was euer Herz begehrt. Der Preis ist nicht ganz günstig, aber dafür könnt ihr essen, so viel ihr wollt. Und bei der großen Auswahl an japanischen Tees weiß man dann plötzlich auch wieder, dass man eigentlich gerade beim Japaner frühstückt.

2
Siggis

© Siggis Chia-Pudding und Quinoa-Müsli im Siggis frühstücken

Siggi heißt eigentlich Sigrid und hat in ihrem gleichnamigen Restaurant ihre eigene Lebens-Philosophie eins zu eins umgesetzt. Die bedeutet: Verantwortung für Mensch, Tier und Natur im Alltag. Deswegen gibt es im Siggis ausschließlich vegane Gerichte in Bio-Qualität, sehr oft aus Fair-Trade-Produktionen. Dass so viel political correctness auch noch richtig gut schmecken kann, davon könnt ihr euch bei einem Besuch in dem gemütlichen Gewölbe in der Nähe des Viktualienmarkts selbst überzeugen. Zum Frühstück gibt's hier Chia-Pudding oder Quinoa-Power-Müsli. Wer es deftiger mag, bestellt ein Kohlrabi-Sandwich oder eine Pflanzerl Semmel. Alle Gerichte können übrigens auch mitgenommen werden – in umweltfreundlicher To Go-Verpackung.

3
Springinsfeld

© Lilli Wermuth Vegane Waffeln frühstücken im Springinsfeld

Klaus, der Betreiber vom Bodhi im Westend hat sich zusammen mit seinem Freund Anian einen weiteren veganen Traum erfüllt: einen Fast Food-Imbiss in der Maxvorstadt! Unbedingt probieren solltet ihr die veganen Brüsseler Waffeln! Ja, richtig gelesen: Waffeln. Das Gebäck, das man sich ohne Butter, Ei und jegliche andere Milchprodukte im Teig nicht vorstellen kann, funktioniert hier vegan ganz hervorragend! Zusammen mit Ahornsirup und Mandeln, Früchten und Mangosauce oder Bananen und Schokolade schmeckt's einfach unglaublich gut. Wer es deftiger mag, bestellt vegane Wraps oder Bowls!

4
Augustenstraße Cafés

© Nina Vogl Veganes Bio-Frühstück im Café Josefina

Vintage-Stühle auf der Straße und ein Schriftzug im 50er Jahre-Stil über der Tür. Das Café Josefina unweit vom Josephsplatz schaut nicht nur hübsch aus, sondern bringt auch fast ausschließlich Bio-Qualität auf eure Teller und in die Tassen. Mittags gibt es wechselnde Gerichte, ansonsten verschiedenste Frühstücksteller, Sandwiches, Smoothies und leckere Kuchen. Optimal ist, dass hier sowohl Fleischesser, Vegetarier als auch Veganer fündig und vor allem glücklich werden! Beim Frühstück zum Beispiel mit veganem Omelette und veganen Frühstücksbowls.

5
Wagners Juicery & Health Food

© Wagners Juicery Bowl mit gerösteter Kokosnuss und veganem Joghurt im Wagners

Gleich an der Isar hat erst vor kurzem Wagners Juicery aufgemacht – und obwohl wir zuerst skeptisch waren (der Ruby-Biergarten davor war nun mal ein Ort, der niemals hätte verschwinden dürfen), müssen wir gestehen: Der Laden ist nicht nur hübsch, sondern auch echt gut. Neben Kaffee, Kuchen und Smoothies kann man hier auch sehr frisch und gesund zu Mittag essen. Avocadobrot, vegetarische (oder vegane) Sandwiches und natürlich Bowls – wie die Angels Bowl mit Cashews, Kirschen, veganem Joghurt und gerösteter Kokosnuss oder die Smoothie Bowl, die man sich mit Granola, Früchten und Superfoods selbst zusammenstellen kann.

6
Food Events November Sonntagsbrunch

© Emmi's Kitchen Für den veganen Sonntagsbrunch in Emmi's Kitchen reservieren

In Emmi's Kitchen werdet ihr gut und mit sehr viel Liebe versorgt. Vor allem der umfangreiche Sonntagsbrunch ein Mal im Monat hat es in sich und erwartet euch mit hausgemachten Pancakes, "Scrambled Eggs", frischen Aufstrichen, Marmeladen und noch vielem mehr – davon natürlich so viel ihr wollt. Reservieren könnt ihr für 10 bis 12.30 Uhr oder von 12.3o bis 15 Uhr! Lasst es euch schmecken!

7
Homemade, herzlich und günstig: Ümis Café in Schwabing

© Markus Büttner Herzlicher Empfang und hausgemachtes Essen bei Ümis

Ümi ist wahrscheinlich einer dieser Menschen, den einfach jeder mag. Immer ein Lächeln auf den Lippen, immer freundlich. Allein deswegen macht es Spaß, das kleine Café in der Georgenstraße zu besuchen. Dazu kommen dann noch die unfassbar leckeren Backwaren, wie vegane Donuts, selbstgemachte Brezn und süß-klebriges Baklava oder die lecker-gesunden deftigen Gerichte. Nicht alles ist vegan, aber alles vegetarisch und die vegane Auswahl kann sich wirklich sehen lassen. Am Wochenende gibt es Brunch bei Ümi, für sage und schreibe 9 Euro. Also alle Veggie- und Nicht-Veggie-Freunde einsammeln und Ümi einen Besuch abstatten.

8

© Ooh Baby I Like It Raw Avocadobrot, Kuchen und Soja Flat White im Ooh Baby I Like It Raw

Wer beim aus-der-16er Tram-Gucken mal genauer hingesehen hat, der hat ihn vielleicht schon mal entdeckt – den Schriftzug über dem süßen kleinen Café, das weder von außen noch von innen wirklich raw aussieht. Das Ooh Baby I Like It Raw im Glockenbach ist mit seinem verspielten Vintage-Look eher ein wahrer Augenschmaus. Hier gibt es feines Frühstück, eine leckere Mittagskarte, Kuchen und ziemlich guten Flat White! Fancy Name, fancy concept, fancy Gegend nähe dem Reichenbachplatz. Aber noch recht unbekannt verkünsteln die überaus netten Besitzer ihre Avocadobrote, Omelettes, Kuchen und Säfte. Und keine Angst, hier gibt’s nicht nur Möhrchen.

9
Max Pett

© Max Pett Pancakes, "Rührei" und Smoothie im Max Pett bestellen

Hier wird es zwar etwas teurer, dafür ist ein Besuch im Max Pett, vor allem draußen auf der Sonnenterasse, umgeben von viel Grün wie ein kleiner Urlaub. Im unbeschwerten Vacation-Modus kann man sich hier auch ausgiebig frühstücken: Vom amerikanischen Frühstück mit Pancakes, "Rührei", Räuchertofu und Cornflakes bis hin zum Kichererbsen Omelette mit Champignons, Kirschtomaten und Spinat. Zu trinken gibt's einen Smoothie aus Grünkohl, Spinat, Banane, Orange, Leinsamen und Kokosmilch!

10
Deli Kitchen Obergiesing

© Miriam Worek Zum veganen Sonntagsbrunch in die Deli Kitchen in Obergiesing

Das Deli Kitchen gibt's nicht nur in der Augustenstraße, sondern auch seit Herbst 2017 auch in Obergiesing – im ehemaligen Café Sonnenschein nahe der Tegernseer Landstrasse. Das Café versorgt euch mit vegan-vegetarischen Mittagsgerichten, selbstgemachten Kuchen und den viel zu leckeren Raw Bites (Schoko oder Cashew Himbeer). Beste Nachricht: Ab sofort erwartet euch auch ein veganer Sonntagsbrunch! Was es da gibt? Pancakes mit Früchten und Apfelmus, Acaí Bowle mit Honig-Mandel Crunch, glutenfreies Haferporridge mit Bananen und Ahornsirup oder "Scrambled Egg" mit Tomaten und Toast  – alles vegan versteht sich!

11
Café Ignaz

© Café Ignaz Veganer Brunch am Wochenende im Café Ignaz

Vor dem Ignaz darf man wirklich mal den Hut ziehen – seit über 33 Jahren wird hier vegetarisch und vegan gekocht. Chapeau, Chapeau! Wer auf reichhaltige Buffets steht und nichts gegen Vegetarier und ihren Käse hat, sollte hier unbedingt brunchen gehen. Die Auswahl lässt auch Einiges für Veganer übrig. Auch die Speisekarte ist erstaunlich lang. Und die hauseigene Konditorei bietet veganes und glutenfreies Süßes für auf die Hand. Jeden Samstag, Sonntag und Feiertags ist zudem von 9 bis 14 Uhr Brunch!

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!