11 schöne Restaurants, Cafés & Kioske direkt am Wasser

München ist ganz sicher die Stadt mit den meisten Biergärten, dem größten Volksfest und dem allerschönsten Badefluss. Nur wenn es um die Anzahl der richtig guten Bars, Restaurants und Cafés am Wasser geht, kann die Stadt leider nicht mit Superlativen glänzen.

Damit eure Suche nach dem Südsee-Feeling in München endlich ein Ende hat, haben wir 11 wunderbare Kiosks, Restaurants, Bars und Cafés am Wasser in und um München für euch. Wir können zwar nicht mit Hamburg mithalten, aber haben trotzdem einiges vorzuweisen.

In München

1
Café Gans am Wasser

© Café Gans am Wasser Auf Snacks, Musik und gemütliche Sofas im Café Gans am Wasser vorbeischauen

Während der Englische Garten und der Olympiapark sich vor Fans nicht retten können, geht es im Westpark noch etwas entspannter zu. Hier ist generell immer weniger los, aber seitdem es das Café Gans am Wasser gibt, ist zumindest der Mollsee gut besucht. Mit gutem Grund, denn in dem süßen Bauwagen-Café direkt am Wasser gibt's nicht nur Kaffee, Spritz, Eis, leckere Seitan-Döner, Säfte und Bratwurstsemmeln, sondern auch immer wieder kostenlose Konzerte, entspannende Yogastunden und gemütliche Sofas, auf denen ihr in aller Ruhe lesen oder einfach nur sitzen könnt – und das natürlich alles draußen. Also, wir sind ganz verliebt ins Gans am Wasser!

2

© Insel Mühle Pure Idylle an der Würm in der Insel Mühle genießen

Wir sind schockverliebt in die Insel Mühle! Direkt neben dem friedlich plätschernden Wasser der Würm könnt ihr hier die ein oder andere Mass (Augustiner oder Paulaner Bräu) kippen, leckere Brotzeit oder deftige Mahlzeiten verschlingen und der Sonne beim Untergehen hinter den großen Kastanien zuschauen. Ein bisschen wie in einem Bauern-Märchen. Nur ist die Idylle wirklich real!

3

© Michaeligarten Im Michaeligarten die Füße im Ostparksee abkühlen

Der Michaeligarten mitten im Ostpark ist einer der weniger bekannten Biergärten der Stadt. Gerade, wenn man im Münchner Osten unterwegs ist, sollte man hier einkehren. Der Biergarten direkt am Wasser ist im Sommer ideal um zwischen Mass und Riesenbrezn die Füße im See abzukühlen. Im großen "Mitnahmebereich" könnt ihr euch die eigene Brotzeit schmecken lassen, klassisch für einen Biergarten eben.

4

© Rösterei Fausto Direkt am Auer Mühlbach guten Kaffee der FAUSTO KAFFEERÖSTEREI genießen

Eine echte Kaffee-Oase mitten am Auer Mühlbach – in der Fausto Kaffeerösterei könnt ihr miterleben, wie der Kaffee, den es in unzähligen Giesinger Lokalen und anderswo zu trinken gibt, frisch geröstet wird. Zur Vielfalt gehören allein über zehn verschiedene Espresso-Röstungen. Für die Herstellung des Spezialitätenkaffees werden nur von Hand gepflückte und ausgewählte Rohkaffees von bestimmten Bauern oder Genossenschaften verwendet. Heraus kommt dann zum Beispiel der "Espresso Monaco" mit schokoladigem Geschmack. Wollt ihr noch tiefer in die Materie einsteigen, könnt ihr an einem der Barista-Kurse teilnehmen. Natürlich gibt es die Kreationen gleich vor Ort zum Kaufen und dank der Espressobar auch zum Probieren – im Sommer dann sogar direkt am Auer Mühlbach.

5
Blitz Restaurant

© Blitz Restaurant Drinks, Fajitas und die Isar vor der Nase auf der Terrasse vom Blitz

Ja, das Blitz kann nicht nur Techno. Auch Essen kann es. Und das zusätzlich in absoluter Wassernähe – was in München ja trotz so viel Wasser fast schon eine Rarität darstellt. Am Abend könnt ihr also bei einem Drink dem Rauschen der Isar lauschen und wenn euch der Hunger überkommt, dann könnt ihr euch durch Fajitas, Guacamole und Co futtern. Und wenn ihr lange sitzt, könnt ihr danach (zumindest am Wochenende) trotzdem noch etwas Techno genießen. Eine absolute Win-Win-Situation, würden wir das nennen.

6
Seehaus Englischer Garten

© Pixabay | kofi2 Maß trinken mit Seeblick im Seehaus

Wenn ihr im Englischen Garten unterwegs bist, aber nicht nur Biergarten, sondern auch Wasser wollt, dann ist das Seehaus die beste Alternative zum Chinesischen Turm. Hier trinkt ihr eure Maß nämlich mit Blick auf den Kleinhesseloher See, den Englischen Garten und das Schwabinger Publikum. Zum Essen gibt's Steckerlfisch – von niemand geringerem als der Fischer Vroni. Und natürlich auch sonst alle Klassiker, die man im Biergarten erwartet. Super Idee: Noch ein Tretboot ausleihen und über den Kleinhesseloher See schippern.

7
isarwahn kiosk

© Lilly Brosowsky Mit Bier, Spezi und Currywurst vom Isarwahn an die Isar setzen

Wenn ihr Aperol Spritz, vegetarische Salate und die Münchner Schickeria gerne gegen eine anständige Maß, Currywurst und Münchner Urgesteine austauscht, dann seid ihr im Isarwahn genau richtig. Dem Dixi-Klo steht hier der Fast-Isar-Blick gegenüber – man kann eben nicht alles haben. Dank der Lage (Wittelsbacherbrücke) gibt es eine Menge Leute zum gucken, grüßen und einladen (Hock di hera, samma mehra!). Wenn kein Platz mehr frei ist: Direkt gegenüber ist der älteste Kiosk Münchens (seit 1848). Die haben auch ein paar Tische. Oder ihr nehmt euch Bier, Spezi, Eis oder Currywurst To Go und setzt euch direkt ans Ufer, mit den Füßen in der Isar!

Um München

8

© Hecht und Sonne Kurzurlaub bei Hecht und Sonne am Hollerner See

Um München herum warten viele Seen auf euch, die es zu entdecken gibt. Der Hollerner See bei Eching zum Beispiel hält neben weißem Sand und türkisblauem Wasser ein weiteres Schmankerl für euch bereit: Den Kiosk "Hecht und Sonne". Mit dem Hashtag #capriwargestern locken uns Tobi und Gregor in ihre Liegestühle direkt am See. Mit Snacks, Brotzeit, Eis, bayerischem Kaffee und natürlich den wichtigen eisgekühlten Spaßgetränken könnt ihr es euch hier richtig gut gehen lassen. Vom Morgen bis zum Sundowner über dem Wasser ist hier alles drin. Wer braucht da schon Capri?

9
Feiertag

© Nina Vogl Sommer, Sonne und Isar-Glück im Bruckenfischer

Eigentlich fährt man nur ein Stück in den Süden raus aus der Stadt. Immer schön an der Isar entlang und irgendwo bei Schäftlarn fühlt sich die Isar dann ein bisschen so an, als wäre man im tiefsten Kanada und gleich würde ein Grizzly am anderen Ufer auftauchen. Das passiert zum Glück nicht und ganz ab von der Zivilisation ist man dann doch nicht. Einkehren kann man zum Beispiel im Bruckenfischer. Im Biergarten sitzt ihr direkt an der Isar, könnt Isartal-Forelle essen und euch ein bisschen fühlen wie im Kurzurlaub.

10
Lenas am See

© Lenas am See Mit Blick auf den Ammersee im Lenas am See essen

Seeblick geht immer – im Sommer wie im Winter. Wer seine Ausflüge zudem gerne mit einem kulinarischen Ziel verbindet, der ist im Lenas am See goldrichtig. Ihr kommt sogar öffentlich gut her – vom Bahnhof Utting aus sind es nur fünf Minuten zu Fuß. Auf der Karte stehen zum Beispiel Lachstatar, Steinpilz-Gnocchi, Spanferkel-Filet oder gegrillte Ammerseerenke. Und wer jetzt denkt, das Lenas am See ist so ein neumoderner Laden hier, der sich erst mal behaupten muss – falsch gedacht: das Lokal wurde von Lenas Großeltern schon im Juli 1950 eröffnet! Einen Kiosk gibt es übrigens auch am Wochenende.

11
Wilder Hirsch Gräfelfing

© Wilder Hirsch Gräfelfing Wilder Hirsch: Brotzeitbrettl am Biergarten-Strand

Im gemütlichen Lokal Wilder Hirsch kommt keiner zu kurz: In Gräfelfing erwarten euch ein uriges Lokal mit traumhaftem Biergarten direkt am Wasser und richtig netten Wirtsleuten. Das Brotzeitbrettl ist üppig und die Stimmung entspannt! Ein echter Geheimtipp für alle, die den Weg nicht scheuen. Sand unter den Füßen, die Würm fließt zwischen den Blättern an euch vorbei und ihr sitzt in einem Strandkorb mit kaltem Radler in der Hand. Kann das Leben nicht schön sein?

Noch mehr Orte für Drinks

11 Lokale, in denen ihr Aperitif trinken könnt
Lust auf einen guten Aperitif? Entdecke 11 Lokale in München, die du zum Aperitif trinken ansteuern kannst.
Weiterlesen
11 Schanigärten, um die Seele baumeln zu lassen
Unsere geliebten Münchner Schanigärten sind wieder geöffnet. Und wo geht ein Bierchen bitte besser?
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
München für alle Lebenslagen