11 Läden in München, in denen du gutes Sushi mitnehmen kannst

Manchmal muss es einfach Sushi sein, denn der Sushi-Hunger ist ganz besonders und lässt gar nichts anderes zu. Wer dann keine Lust hat, im teuren Sushi-Lokal zu sitzen oder sich einen schönen Abend alleine machen möchte, der nimmt sich auf dem Weg nach Hause noch etwas mit. Und dafür haben wir euch hier einen Guide gebastelt mit elf Adressen in München, an denen ihr besonders gutes Sushi mitnehmen könnt. Manchmal bekommt man Abholer-Rabatt, manchmal ein nettes Lächeln von der Chefin – immer aber verzichtet ihr auf einen Lieferanten, der in den vierten Stock laufen muss und schlecht bezahlt wird. Also Sushi mitnehmen ist eigentlich wie etwas Gutes tun.

1
Sushi

© Unsplash | Epicurrence Das beste Sushi zum kleinen Preis im Sushi 2 Go mitnehmen

Wir machen ja eigentlich keine Platzierugen, aber wenn es welche gäbe bei Mit Vergnügen wäre Sushi 2 Go an der U-Bahn-Station Implerstraße definitiv auf Platz 1 der besten und günstigsten Mitnehm-Sushi-Adressen. Fast zu gut, um wahr zu sein – und so lecker und freundlich, dass wir jeden dort hinschicken möchten: In dem kleinen Laden in Sendling bekommt ihr superfeines Mitnehm-Sushi, könnt aber auch vor Ort essen. Die Rollen werden nicht nur frisch vor euren Augen zubereitet, sondern schmecken zudem wahnsinnig gut – und sind auch unglaublich günstig.

  • Sushi 2 Go
  • Lindwurmstraße 102, 80337 München
  • Montag – Freitag: 10.00–20.00 Uhr, Samstag & Sonntag: 17.00–21.00 Uhr
  • Hoso Maki (8 Stück) ab 2 Euro, Inside Out Maki (8 Stück) ab 4,50 Euro, Sushi-Box ab 3,30 Euro
  • Mehr Info
2
Abendessen

© Sushi Sano Spinat Gomae und Sushi-Platte im Sushi Sano bestellen

Nach dem Stadtbummel oder dem Theater noch Lust auf richtig gutes Sushi? In der Innenstadt werdet ihr da bei Sushi Sano fündig. Nicht nur, dass der Laden echt schön und das Essen fantastisch ist – die Preise sind trotz der guten Lage und der Qualität echt in Ordnung. So gibt's die Sushirolle schon ab einem Euro, Ramen kosten 7,50 Euro aufwärts. Zum Glück kann man sich Spinat Gomae, Sushiplatte und Bento-Box auch mitnehmen oder gleich nach Hause liefern lassen. Ist also nicht so schlimm, wenn ihr Sushi-Sano-abhängig werdet. Wir sind es längst.

3
Little Daruma Altstadt

© Nina Vogl Temaki-Sushi auf die Hand im Little Daruma snacken

Wer den kleinen Laden in der Rumfordstraße betritt – zuvor waren hier Mr. Nilsson und Urban Soup zuhause – fühlt sich ein bisschen wie nach Japan gebeamt. Helles Holz, cleane Einrichtung, japanische Schriftzeichen und viele kleine und große Darumas. Statt auf klassischen Stühlen oder Hockern, sitzt ihr auf Schaukeln. Der Koch Marco ist kein "echter" Japaner. Sein Handwerk hat er allerdings unter anderem im japanischen Spitzen-Restaurant Matsuhisa im Edelhotel Mandarin Oriental in München gelernt. Ihr bekommt hier leckerste Temaki: Sushi in einer Art Tüte, was perfekt zum Snacken und Mitnehmen ist. Da sind dann zum Beispiel Lachs, Avocado, Mango, Orangen-Soße und Kresse oder – etwas exotischer – Aal, japanischer Schwarzwurzel, Shiso, Unagi-Soße und Crunchies drin.

4
Sushi

© Unsplash | Florian Metzner Seit 30 Jahren super Sushi bei Kims Sushi essen

Wer in Schwabing wohnt und sich auf dem Nachhauseweg noch Sushi mitnehmen möchte, der sollte einen Abstecher bei Kims Sushi machen. Schon seit 1989 bereichert der authentische Laden als einer der ersten nicht nur das Viertel, sondern ganz München mit seine feinen Köstlichkeiten. Hier kommt nur jahrelange Erfahrung und allerbeste Ware auf den Tisch. Ihr könnt nach Hause bestellen, abholen oder auch vor Ort essen.

5
Sushi Box

© Unsplash | Pille Riin Sushi essen mit besserem Gewissen in der Umeshu Sushibar

Während es bei anderen Sushi-Lokalen nur darum geht, dass das Essen möglichst billig weggeht, speist man in der Umeshu Sushibar etwas bewusster. Die Zutaten kommen wenn möglich alle aus biologischer Herstellung. Der schottische Lachs trägt nicht das Label Rouge für ausgezeichneten Geschmack und das EU-Gemeinschaftszeichen – hier setzt man sich für nachhaltigere Haltung und Entwicklung ein. Umeshu arbeitet mit Händlern zusammen, die ihre Ware direkt vom Produzenten bekommen. Es wird also zumindest darauf geachtet, etwas besser zu machen, beim schwierigen Thema Lachs. Ja, und dann schmeckt das Sushi hier auch noch wahnsinnig gut und ist echt bezahlbar! Wir sind Fans.

6
Sushi

© Stocksnap Mittagsmenü, Bier und Edamame im Japan Sushi Gourmet

Zugegeben, der erste Eindruck dieses kleinen Bistros in der Maxvorstadt zieht einen nicht sofort in seinen Bann. Doch diese Einschätzung ist weit gefehlt: Das Japan Sushi Gourmet ist ein absoluter Insider-Tipp – besonders wochentags zur Mittagszeit. Dann strömen viele hungrige Arbeitnehmer in das kleine mintgrüne Restaurant, in der Hoffnung auf einen freien Platz. Bestellt wird hier Sushi für einen Euro das Stück und traditionell Bier und Edamame, wie es in Japan üblich ist. Für Sushi-Liebhaber und Tokio-Flair-Fans ein Must-Go.

7
Shizoo Sushi

© Anja Schauberger Eine große Auswahl an Veggie-Sushi im Shizoo haben

Das Shizoo, das ihr im Glockenbach, in Schwabing und in Bogenhausen findet, liefert nicht nur wahnsinnig gutes Bestell-Sushi quer durch die ganze Stadt und das für einen fairen Preis, ihr könnt auch in den drei Läden vorbeigehen, vor Ort essen oder mitnehmen! Das Shizoo ist kein billiger Mitnehm-Laden, die Boxen gibt's hier ab Sushi-Boxen bekommt ihr hier ab 8,50 Euro, Vorspeisen wie den leckeren Spinatsalat mit Sesam für 4 Euro. Besonders Veggies sind im Shizzo gut aufgehoben – zwischen Tekka Avocado, Sweet Potato und Veggie Tartar Maki fällt die Auswahl echt schwer.

8
Maggie Sushi

© Maggie Sushi Günstige und gute Sushi-Platten im Maggie Sushi bestellen

So ein guter Geheimtipp, das man ihn fast nicht verraten möchte: Wer in der Altstadt unterwegs ist und Lust auf Sushi hat, der schaut beim Sushi Maggie vorbei. Der Laden beim Viktualienmarkt ist nicht besonders schön, der Service auch nicht besonders freundlich, aber das leckere Essen und die kleinen Preise machen das wett. Sechs Röllchen bekommt ihr ab 3,50 Euro, einige der sowieso schon günstigen Menüs gibt's am Wochenende sogar noch billiger. Da bekommt ihr zwei Platten zum Preis von einer. Super Deal, vor allem für die Lage!

9
Hanami Sushi Addict

© Hanami Sushi Addict Bestes Sushi zum kleinen Preis bei Hanami Sushi Addict

Für manche nicht nur das beste Sushi in Neuhausen, sondern der ganzen Stadt. Im Hanami Sushi Addict wird das Essen in der offenen Küche vor euren Augen zubereitet. Der Laden ist superklein, entweder ihr habt Glück und ergattert einen Platz oder ihr nehmt euch Sushi und Ramen mit. Die Preise sind total fair, Produkte und Lebensmittel kommen alle aus Japan und Korea. Köchin und Ladenbesitzerin Thi Anh Dao kommt aus Korea – und das merkt man bei so manch koreanischen Gerichten auf der Karte wie den Dim Sum-Teigtaschen.

  • Hanami Sushi Addict
  • Winthirstraße 9B, 80639 München
  • Montag – Freitag: 17.30–20.00 & Samstag: 12.00–20.00 Uhr
  • Ramen 8,90 Euro, Gyoza 3 Euro, Insight Out (9 Stück) ab 7,90 Euro, Nigiri (2 Stück) ab 2,80 Euro, Mittagsmenüs ab 6,30 Euro
  • Mehr Info
10
Sushi

© Unsplash | j Als Abholer sparen bei EDO Sushi am Goetheplatz

Der kleine EDO Sushi am Goetheplatz ist noch relativ neu, der Laden von außen eher unscheinbar, aber das Sushi, das ihr hier im Lokal essen oder auch mitnehmen könnt, ist total fein. Abholer sparen sich sogar 30 Prozent! Drinnen ist es nicht unbedingt schön, aber die Besitzer sind wahnsinnig freundlich. Für alle, die hier in der Ecke wohnen, ein absoluter Sushi-Mitnehm-Tipp!

11
Sushi

© Purista Merk Die gemischte Box von Nam's Sushi bestellen

Der unscheinbare Sushi-Imbiss in der Nähe des Kurfürstenplatzes ist DER Geheimtipp unter den Schwabing-Westlern. Wer nach einem langen Tag im Büro keine Lust auf Kochen oder nur Sehnsucht nach gutem und günstigem Sushi hat, nimmt sich bei Nam gerne eine gemischte Box mit nach Hause. Denn sonderlich gemütlich ist die kleine Location nicht – sie dient eher als Warteraum. Schlau ist, wer mindestens eine halbe Stunde vorher anruft, denn der Meister fertigt jede Bestellung frisch und sehr sorgfältig an. Auf Grund der Beliebtheit seines Sushis kann einem schon mal bis zu 45 Minuten das Wasser im Mund zusammenlaufen, bis man die köstlichen Röllchen endlich verputzen kann. Aber lasst euch gesagt sein: Die Geduld zahlt sich aus – Nam's Sushi ist der Wahnsinn!

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!