11 wunderschöne Winterhotels in den Bergen

Ob sich der Schnee nun von drinnen oder von draußen besser macht, darüber scheiden sich ja die Geister. Was in jedem Fall feststeht: Winterhotels mag jeder – ganz egal, ob er lieber vom Spa-Bereich zuguckt oder im Schnee seinen Bahnen zieht. Deshalb haben wir 11 wunderschöne Winterhotels für euch zusammengesucht, die manchmal sogar beides ganz hervorragend können, aber dabei immer so unendlich gut aussehen, dass wir gar nicht wissen, wo wir anfangen sollen. Ihr könnt entweder Heilfasten und Yoga buchen oder direkt aus dem Bett auf die Skipiste hopsen. Ihr könnt im Whirlpool unterm Sternenhimmel chillen oder durchs Winterwonderland von Wes Andersson spazieren.

1
Mountain Chalet Stern

© Mountain Chalet Stern Whirlpool unterm Sternenhimmel im Stern Chalet in Sterzing

Der Gastronom Tom betreibt seit achtzehn Jahren nicht nur die Sternhütte bei Sterzing, die ein beliebter Treffpunkt für Skifahrer ist, sondern seit zwei Jahren auch die wunderschönen sieben Chalets direkt daneben. Eines luxuriöser als das andere und noch ein echter Geheimtipp für ruhesuchende Stadtmenschen. Hier kann man auf 1946 Metern Höhe übernachten und den Spa-Bereich mit Sauna und Jacuzzi unter freiem Himmel mit ein bisschen Glück ganz alleine nutzen. Außerdem kochen Tom und sein Team so gut, dass es einem fast die Schuhe auszieht – und dafür ist das Restaurant in der Sternhütte nicht mal teuer. Zum Frühstück werden dann hausgemachte Marmeladen und selbstgebackenes Brot serviert. Und danach kann man sich direkt die Skier anschnallen und los!

  • Mountain Chalet Stern
  • 39049 Sterzing, Bozen, Italien
  • Junior Bergsuite für zwei Personen ab 244 Euro, Comfort-Bergsuite für zwei bis fünf Personen ab 305 Euro, Comfort-XL-Bergsuite für vier bis sechs Personen ab 498 Euro pro Nacht – Frühstück und Kabinenbahnfahrt inklusive
  • Mehr Info
2
Tannerhof

© Tannerhof Heilfasten und Yoga im Naturhotel Tannerhof

Der Tannerhof in Bayrischzell ist vor allem im Winter eine beliebte Anlaufstelle, denn alle guten Vorsätze rund um Ernährung kann man hier in schönster Atmosphäre umsetzen: Heilfasten- oder Lowcarb-Programme gibt es für sieben oder gar 21 Tage. Wer beim Essen keine Abstriche machen möchte, der gönnt sich die tolle Bio-Küche vom Tannerhof in Kombination mit einem Yoga-Wochenende und Wellness. Auf dem Gelände warten unter anderem ein Hallenbad, eine Sauna sowie Kneipp- und Tretbecken. Das besondere Naturhotel erstreckt sich nämlich wie ein Bergdorf über zahlreiche Hütten, Türme und Häuser. Jedes Zimmer ist individuell eingerichtet, aber immer heißt es: Plattenspieler statt Fernseher.

3
Berghotel Altes Wallberghaus

© Berghotel Altes Wallberghaus Rodeln und Kaiserschmarrn essen im Alten Wallberghaus

Der Wallberg am Tegernsee hat Einiges zu bieten – kein Wunder also, dass er so beliebt bei den Münchnern ist. Unter anderem befindet sich hier nämlich die längste Naturrodelbahn Deutschlands. Ganze neun Kilometer kann man durch den Schnee ins Tal rodeln. Wer danach noch ins Warme einkehren und übernachten möchte, der ist im Alten Wallberghaus richtig. Hier wartet Hüttenurlaub für Hüttenanfänger. Die Duschen und Toiletten teilt man sich zwar, dafür bietet das Wallberghaus sämtliche Vorzüge des Hotellebens inklusive saubequemer Matratzen und einem Drei-Gänge-Menü am Abend. Und den Schlitten kann man sich hier übrigens auch ausleihen!

4
Das Graseck

© Das Graseck Saunieren und schwimmen mit Bergblick im Das Graseck

Steht ganz oben auf unserer Liste: Das Graseck in Garmisch Partenkirchen! Hübsche Zimmer, schönes Hotel und ein Outdoor-Pool, der wie gemacht scheint für Instagram. Das Hotel liegt direkt an der Partnachklamm und ist nur über eine hauseigene Seilbahn zu erreichen. Das erklärt natürlich auch den wunderbaren Blick! Morgens wartet hier ein tolles Frühstücksbuffet auf euch, abends werdet ihr mit 4-Gänge-Menü verwöhnt. Dazwischen hängt ihr wahlweise im 34-Grad warmen Außenbecken, der Panorama-Sauna, dem Ruheraum, der Dampfgrotte oder der Altholz-Sauna ab.

5
Quartier

© Quartier Jede Menge Wintersport rund ums Quartier in Garmisch

Wintersportfans denken bei dem ersten Schnee sofort an Garmisch. Die Gegend zählt nicht nur zu den höchstgelegensten Skigebieten Deutschlands, man ist von München aus auch sofort da. 60 Pistenkilometer warten hier darauf mit Schneeschuhen, Snowboards, Skiern und Schlitten erkundet zu werden. Wer Skitouring, Langlaufen oder Eislaufen möchte, der kann das auch. Und die perfekte Unterkunft gleich nebenan ist das Hotel und Restaurant Quartier. Hier stimmt nicht nur die Karte (regionale Lieferanten, Bio-Lebensmittel, vegetarische Küche), sondern auch die Zimmer (viel Naturholz, viel Design, super Preise). Wer zu dritt oder viert kommt, bucht sich eine der schönen Suiten.

6
Regina Hotel

© Regina Hotel Winterwonderland und Wes Anderson im Regina in Bad Gastein

Einer der schönsten Orte im Winter ist definitiv Bad Gastein in Österreich. Zwischen Belle-Époque-Gebäuden und Wes-Anderson-Charme zeigt sich der Schnee hier von seiner allerschönsten Seite. Wer dann noch im Regina Hotel beim Frühstück sitzt und diesen Ausblick hat, der kann sich nur in die kalte Jahreszeit verlieben. Das wunderschöne Boutiquehotel überzeugt außerdem mit Jugendstil-Zimmern, einem wahnsinns Abendessen, dem kleinen Spa-Bereich und eigenem Kino. Wen es nach draußen zieht, der kann im nahegelegenen Sportgastein ganz wunderbar Ski fahren, Rodeln, Langlaufen, Schneeschuhwandern. Wellnessfans sollten unbedingt in die Felsentherme!

7
Holzhotel Forsthofalm

© Holzhotel Forsthofalm | Günter Standl Ein Balkon zur Skipiste im Holzhotel Forsthofalm in Leogang

Im Holzhotel Forsthofalm in Leogang wacht ihr mit Blick auf die Skipiste auf. Zum Glück bekommt ihr die Skipässe direkt beim Check-In und wer kein Equipment hat, leiht es sich direkt im Hotel aus – so kann's direkt losgehen auf 270 Pistenkilometer. Nach viel Zeit an der frischen Luft, geht's wieder ins Hotel – auf den Bergblick müsst ihr aber weder im Spa-Bereich noch vom Outdoor-Pool verzichten. Das Gebiet rund um Leogang eignet sich bis in den Frühling zum Skifahren. Und wer im März kommt, der kann sich auch die White Pearl Mountain Days geben – mit Konzerten, DJs und kulinarischen Highlights. Dazu kommen tolle Aktivitäten wie Schneeschuhwanderungen oder Mountain Yoga.

8
Bühelwirt

© Bühelwirt Winterwandern und entspannen im Bühelwirt im Ahrntal

Eines unserer Lieblingshotels in Südtirol: Der Bühelwirt im schönen Ahrntal. Hier kann man nicht nur im Sommer wunderschön wandern gehen und die Natur genießen, auch der Winter hat Einiges zu bieten. Wintersportfans werden in der Umgebung mit zwei Skigebieten, mehreren Rodelbahnen, Langlaufstrecken und Schneeschuhwander-Touren garantiert glücklich. Letztere sind für Hotelgäste sogar umsonst! Wir stellen es uns aber auch ziemlich schön vor, hier den ganzen Tag in der freistehenden Badewanne zu lesen, von der großen Fensterbank aus den Winter zu beobachten, in der Panoramasauna zu schwitzen und abends fein zu essen.

9
Mama Thresl

© Mama Thresl Viel Holz, Kamin und Après-Ski im Mama Thresl im Salzburger Land

Raus in den Schnee und dann entspannen – das geht ziemlich gut im Mama Thresl in Leogang. Das junge Designhotel überzeugt drinnen mit viel Zirbenholz und Gemütlichkeit. Wer sich etwas Besonderes gönnen möchte, bucht sich eines der luxuriöseren Zimmer mit eigener Dachterrasse, Hot Pot und privater Außensauna. Jedes Zimmer hat außerdem einen eigenen Ski Spint, ihr könnt vor Ort jede Menge Equipment ausleihen, euch einen Skikurs buchen und vor allem im hoteleigenen Après-Ski chillen, essen und feiern.

10
Miramonti Boutique Hotel

© Miramonti Boutique Hotel Vom Onsen Pool aus auf die Berge gucken im Miramonti bei Meran

Längst kein Südtirol-Geheimtipp mehr: Das Miramonti Boutique Hotel, das auf 1230 Meter Höhe über Meran liegt und vor allem für seinen verrückten Infinity-Pool bekannt ist. Der Spa-Bereich mit mehreren Saunen, Ruheräumen, einem Whirlpool im Freien und einer großen Sonnenterrasse zählt wirklich zu den allerschönsten. Neu dazu gekommen ist der japanisch inspirierte Onsen Pool mit 40 Grad, in dem das ganze Jahr über gebadet werden kann. Am allerschönsten zum Übernachten sind die Owner Lofts – wem das zu teuer ist, der nächtigt auch besonders gut im „M-Room" oder „Urban Room". Und abends beim Essen im Panoramarestaurant habt ihr den allerschönsten Blick auf das leuchtende Meran!

11
Schlossanger Alp

© Schlossanger Alp In der Schlossanger Alp im Bio-Schwimmteich oder Hot-Whirlpool baden

Die Schlossanger Alp liegt im Ostallgäu und bietet vom ganzjährig beheizten Außenpool einen wunderbaren Blick auf die Burgruine Falkenstein. König Ludwig hatte hier einst schon mit dem Bau des romantischen Rittersitzes begonnen – es kam ihm aber der Tod dazwischen.... Neuschwanstein ist nicht fern, doch in der wunderbar abgelegenen Schlossanger Alp bekommt man nichts mit vom Tourismustrubel. Das familiengeführte Hotel entstand vor über 100 Jahren aus einer einfachen Hütte. Neben hervorragendem Essen gibt es Sachen Wellness: Whirlpool, Schaukelliegen, Wasserbetten, eine finnische Panoramasauna, eine klassische Stubensauna mit 60 Grad, eine Felsen-Dampfgrotte und ein Angerbad mit Strahlungswärme – und natürlich jegliche Behandlungen sowie Pilates- und Qui Gong-Kurse.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!