Ihr habt gewählt: Eure 11 liebsten Restaurants zum Bestellen auf Lieferando.de

Ja, wir gehen gerne raus. Ja, wir gehen gerne essen. Aber jetzt im Herbst sind wir auch froh, dass man mal wieder guten Gewissens den Abend auf der heimischen Couch verbringen kann. Das heißt aber nicht, dass man auf gutes Essen verzichten muss, denn ja: You can have it all! Lieferando.de macht möglich, dass ihr das Beste aus beiden Welten bekommt. Um ein bisschen mehr Abwechslung in unser und euer Bestell-Game zu bringen, haben wir euch auf Instagram nach euren liebsten Liefer-Lokalen gefragt. Die vielen, vielen Antworten zeigen auf jeden Fall, dass es nun wirklich kein Problem mehr ist, sich das Dinner auch mal auf die Couch zu holen. Lehnt euch also zurück, scrollt runter und lasst euch due Gaumenfreuden von Lieferando.de direkt an eure Haustür bringen.

Übrigens: Falls euch unsere 11 Punkte nicht genügen oder ihr mal zu Besuch bei Freund*innen oder Familie in Berlin, Köln oder Hamburg seid, gibt es auf dem neuen Lieferando.de-Blog noch mehr Empfehlungen für gute Restaurants zum Bestellen.

1
My Stolz Burger Laim

© My Stolz Bison-, Strauß- und Veggie-Burger von MyStolz in Laim und Unterhaching

Etwas einsam auf der Fürstenrieder Straße, fast schon auf der A96 bekommt ihr die wohl besten Burger in Laim und darüber hinaus. Dabei beschränkt sich das Angebot nicht nur auf Burger mit klassischen Rindfleisch-Patties. Das Angebot hebt sich mit Bison-, Strauß- und Känguru-Fleisch eindeutig von der Masse ab. Ist nicht Jedermanns Sache, aber das My Stolz bietet auch eine echt große Auswahl an Veggie-Burgern, dazu reichhaltige Salate und andere Leckereien wie gegrillte Maiskolben, Ofenkartoffeln, kreolische Pork Ribs, Onion Rings und zur Nachspeise Louisiana Cheese Cake. Das Ganze auch Angebot könnt ihr euch auch nach Hause liefern lassen – und zwar zu echt fairen Preisen! Laim ist nicht eure Hood? Kein Problem, denn My Stolz Burger gibt es mittlerweile auch in Unterhaching.

2

© Solefood Schicke Sneaker und abgefahrene Arrabitos von Solefood

Ihr fragt euch, was ein Arrabito ist und was dieser wiederum mit Sneakern zu tun hat? Naja, im Solefood kommt alles zusammen, was Betreiber Philip liebt: Nice Schuhe, gutes Essen und das alles möglichst einzigartig. Denn nicht nur die Arrabito-Kreation ist exklusiv im Solefood, sondern auch die Sneaker, von denen es die meisten nur in limitierten Auflagen gibt und nach denen sich echte Sammler*innen die Finger lecken. Apropos: Ein Arrabito ist übrigens eine Art Burrito, der aber in Sachen Zutaten auf der arabischen Küche beruht. Gemeinsam mit seinem Kumpel Alaa aus Syrien wurde die Rezeptur entwickelt und wir finden, die Karte und die Zutaten, die ihr euch für euren Arrabito (oder wahlweise Bowl oder Salat) aussuchen könnt, klingen mega. Wir sagen nur Zataar-Halloumi, Mango-Kokos-Falafel, Tabuleh, Dattel-Sour-Creme oder "Crazy Rübchen". Dabei ist alles vegetarisch, vieles vegan und wenn ihr eure limitierten Sneaker nicht schmutzig machen wollt, könnt ihr euch euren liebsten Arrabito auch einfach liefern lassen!

3
Burrito Company

© Burrito Company Richtig gute Burritos von der Burrito Company auf der Couch essen

Kenner sind sich einig: Die besten Burritos der Stadt gibt es bei der Burrito Company. Mittlerweile schon im Glockenbach und der Maxvorstadt vertreten, könnt ihr euch dank Lieferando.de den Weg in einen der (wenn auch) schönen Laden sparen. Bestellt euren Lieblingsburrito direkt nach Hause und genießt ihn auf der heimischen Couch. Füße hoch, es ist Zeit für Burritos! Dabei hört die Auswahl nicht beim klassischen Beef Burrito auf, denn selbst veganer finden eine feine Auswahl und wenn ihr euch nicht entscheiden könnt, tun es vielleicht auch zwei Burrinhos – die kleineren Versionen der Burritos. Ist die Angst vor den Kohlenhydraten zu groß, dann könnt ihr euch Reis, Gemüse, wahlweise Fleisch, Guacamole und Co. auch als Bowl liefern lassen. So oder so: Buen provecho!

4
Suppe Suppen Coucou Food Market

© Ida Heinzel Durch die ganze Welt futtern dank der Lieferung vom Coucou Food Market

Einer unserer liebsten Lunch-Spots ist und bleibt der Coucou Food Market, den es mittlerweile an zwei Standorten gibt. Sowohl in der Nymphenburger Straße als auch in der Theresienstraße könnt ihr hier wie in einer Markthalle eine Fusion aus Frankreich, Italien und New York City erleben. In der lichtdurchfluteten Location findet ihr französische Croissants und Galettes in der Boulangerie Marie, knackige Salate bei Sliced Greens und die Urform der Pizza bei Signora Pinsa. Tolle Mischung also, wenn ihr euch mit euren Liebsten oder Arbeitskolleg*innen mal wieder partout nicht auf's Essen einigen könnt. Unsere liebste Bestell-Kombi, wenn wir das Büro nicht verlassen wollen: Der Harvest Salat und eine Pinsa Burrata zum Teilen!

5
SAM Sushi Westend

© S.A.M. sushi and meat Fusion Rolls, Rice Bowls & Ramen vom SAM sushi and meat nach Hause bestellen

Wir lieben das SAM sushi and meat nicht nur für den coolen Look mit den Zeitungstapeten, sondern natürlich auch für das fabelhafte Sushi, Ramen-Suppen und Rice-Bowls. Mittlerweile gibt es das SAM nicht nur im Westend, sondern auch in Neuhausen und eine dritte Filiale in der Maxvorstadt ist gerade im Umbau! Umso besser, denn so vergrößert sich auch der Liefer-Radius. Einziges Problem: Wir können uns meistens schwer entscheiden bei all den verschiedenen Sushi-Optionen, Superfood Rice Bowls, Ramen und Desserts. Was bei keiner Bestellung fehlt – egal, ob vor Ort oder als Lieferung: Eine der abgefahrenen Fusion Rolls und süße Mochis als Nachspeise!

6
hippie chay

© Julia Sturm Vegane vietnamesische Köstlichkeiten bei Hippie Chay bestellen

Vegan und vietnamesisch – dass das genauso gut zusammenpasst wie Spezi und Leberkas, zeigt das Hippie Chay am Giesinger Berg. Der Laden ist eine kleine Weltverbesserer-Oase und bringt frischen Wind in Münchens Upper South Side. Ein Ort, an dem man vor Freude und Gemütlichkeit am liebsten barfuß laufen würde und an dem es fabelhaftes, vietnamesisches Essen gibt, das komplett ohne tierische Produkte auskommt. Wir lieben Dumplings mit Gemüse-Füllung, Glücksrollen mit pinken Reisnudeln und Mango, Bao Bun mit crunchy Avocado oder Udon Nudeln mit veganer Ente aka Seita aka Duckylicious! Natürlich muss man den Laden mal direkt besucht haben, aber so geliefert auf der heimischen Couch schmeckt es mindestens genauso gut!

7
Madam Chutney

© Julia Sturm Madam Chutney: Der Indian-Soulfood-Tempel in der Altstadt

Wer wirklich vielfältige indische Küche essen will, für den ist das Madam Chutney die perfekte Pilgerstätte. In dem schönen, großen Indian-Soulfood-Tempel mitten in der Altstadt warten authentische und traditionelle Gerichte, gewürzt mit einer Prise Abenteuer, die einen direkt nach Delhi katapultieren. Und das in wunderschöner Atmosphäre: Statt Bollywood-Kitsch gibt's hier viel Holz, Industrial-Glühbirnen, Polstersessel und indische Vintage-Plakate. Besitzerin Prateek bereitet ihre Gerichte auf dieselbe liebevolle, aufwendige und zeitintensive Art zu, wie ihre indische Familie sie kochen würde. Auf jeden Fall probieren: Samosas, Kathi Rolls und Mango Lassi mit Rum und Fenchel! Wenn ihr euch die indische Stimmung nach Hause holen und euch die Pilgerfahrt gen Altstadt sparen wollt, dann könnt ihr das wunderbare Essen natürlich auch nach Hause bestellen

8
Fugazi No 15

© Fugazi No 15 Dattel-Ziegenkäse-Pizza bei Fugazi bestellen

Alle, die zwischen Glockenbach und Ludwigs-/Isarvorstadt wohnen, seien die Pizzen vom Fugazi ans Herz gelegt. Die kommen aus dem Holzofen und können auch mal ein bisschen neuer interpretiert werden – wie zum Beispiel bei der Variante mit Datteln, Ziegenkäse und Pinienkernen, der Pizza "Kartoffel-Ricotta", die mit Kartoffelscheiben, Rosmarin und Ricotta belegt ist oder der "Gorgonzola-Radicchio", die außerdem noch mit Walnüssen und Trüffelhonig glänzt. Mögen wir! Die Lage und die Pizza auch.

9
Goldene Rakete Glockenbach

© Nina Vogl Bio-Bowls und -Burger von der Goldenen Rakete

Mit insgesamt drei Filialen versorgt uns die Goldene Rakete in Schwabing, im Glockenbach und in Neuhausen mit bunten Bowls und mächtigen Burgern. Die Auswahl für Vegetarier und Veganer ist groß – Fleisch nur eine Auswahlmöglichkeit unter vielen. Tolles Konzept, den Spieß einfach umzudrehen und Veggie zur Regel und Fleisch zur Ausnahme zu machen. Wenn es aber eben doch ein Stück Fleisch in der Bowl oder auf dem Burger sein soll, dann aber bitte Bio, regional und nachhaltig. Durch die strategisch gute Verteilung der Restaurants ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Goldene Rakete auch zu euch geflogen kommt, damit ihr euch das Burger- und Bowlvergnügen nach Hause holen könnt.

Aktuelle Info:
Im November gibt's in jeder Filiale der Goldenen Rakete Bio Currywurst mit hausgemachter Curry Soße – und zwar für phänomenale 1,50 Euro.

10
King Loui

© King Loui Cheeses Loves You: Die besten Burger im Westend bei King Loui

Cheeses Loves You, Speck For Good, My Heart Will Goat On oder Thank God It's Fried Egg – Hier geht es nicht um die Meisterschaft der absurdesten Wortspiele, sondern um die Speisekarte im King Loui. Und so wie die Namen der Burger uns grinsen lassen, tun es auch die Burger selbst. Die sind reichlich belegt und egal, ob ihr die Variante mit Blauschimmelkäse und geschmorten Zwiebeln oder doch einen klassischen Cheeseburger bevorzugt, alle Burger könnt ihr auch mit Veggie-Patty bestellen. Wenn es doch Fleisch sein soll, dann wartet ein 150Gramm Patty mit Rindfleisch aus der Region. Was bei der Bestellung nicht fehlen darf: Pommes Saté mit Erdnuss-Sauce oder Chili Cheese Fries. Wer einen groben Kater killen oder die ganze WG daheim verköstigen möchte, der packt noch eine Portion Mac'n'Cheese und einen Hot Brownie für danach auf die Rechnung!

11
Der kleine Flo

© Lilli Wermuth Die Qual der Wahl bei den Mini-Burgern vom Kleinen Flo

Tapas und Burger – wie passt das denn zusammen? Eigentlich liegen zwischen den beiden Gerichten ja Welten. Ganz einfach: Julia und Flo, die Besitzer des Ladens, servieren Mini-Burger. Die Portionen sind also klein, der Geschmack büßt allerdings nichts ein! Die Burger schmecken einfach unglaublich gut und die Beilagen, Desserts, Brötchen und Soßen sind auch noch hausgemacht. Wenn ihr also zuhause sitzt, hungrig seid und euch nicht entscheiden könnt, dann sin die Flo-Menüs, die bei der Lieferung angeboten werden perfekt für euch. Dort habt ihr dann – je nach Paket – die Wahl zwischen mehreren Mini-Burgern, Beilagen und Dips. Neben fleischlichen Genüssen wie Pulled Pork Burger oder dem Koreanisch-Japanischen-Fusion Burger mit Kimchi, gibt es auch jede Menge vegetarischer und veganer Varianten. Da wird bei der Bestellung auf jeden fall jeder glücklich!

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!