Vegane Pizza & Rüscherlkarte: 11 Food News aus München

Es hat sich fast ein bisschen nach Normalität angefühlt, als wir uns letztes Wochenende den ein oder anderen Snack und Drink bei unseren liebsten Lokalen geholt und mit Sonne im Gesicht den Tag genossen haben. Auch wenn der klassische Bar- und Restaurantbesuch noch weit weg scheinen, gibt die Münchner Gastroszene nicht auf, sondern bäumt sich auf und wird kreativ. Deswegen könnt ihr eure Gastro-Love mit vielen verschiedenen Shirts zeigen, die Sterneküche einfach zu Hause zubereiten oder euch die wirklich beste Streifenkarte der Stadt besorgen und damit Karussell im Kopf fahren. Man gönne sich!

1. Sterneküche zum Selberkochen mit den Fresspaketen vom Mural

© Mural

Erst Ende Februar gab es die Breaking News für das Mural Restaurant in der Hotterstraße. Die Küchen-Doppelspitze aus Joshua Leise und Johannes Maria Kneip bekamen ihren ersten Stern vom Guide Michelin. Viel Zeit, um die Skills der unfassbar jungen Chefköche zu testen blieb uns allerdings nicht. Während das Restaurant geschlossen bleiben musste, beteiligte sich das Mural-Team an der Aktion "Kochen für Helden" und versorgte damit Menschen mit Mahlzeiten, die zur Zeit unser System am Laufen halten.

Nun ist es aber wieder soweit und ihr könnt auch in den Genuss der jungen Sterneküche kommen. Zwar noch immer nicht im Restaurant selbst, aber dafür in eurer eigenen Küche! Das Mural hat nun einen Online-Shop, in dem ihr euch fleißig Wein, Fresspakete und ein umfangreiches Vier-Gänge-Menü für Zuhause bestellen könnt. Die Speisen sind so vorbereitet, dass ihr sie mit ein paar wenigen Handgriffen daheim fertig machen und genießen könnt! Abholen könnt ihr den Spaß immer Mittwoch bis Sonntag von 16 bis 19 Uhr, Vorbestellungen sind bis 14.30 Uhr des selben Tages möglich.

Mural at home | Hotterstraße 12, 80331 München | Abholung Mittwoch – Sonntag: 16.00–19.00 Uhr | Bestellung bis spätestens 14.30 Uhr des selben Tages | Vier-Gänge-Menü für zwei Personen 119 Euro, bis 10 Personen möglich | Mehr Info

2. Das Attentat Griechischer Salat To Go und als Shirt

© Attentat Griechischer Salat

Ihr habt euren Schrank ausgemistet und endlich wieder Platz? Dann füllt ihn doch mit Münchner Gastro-Shirts und unterstützt damit eure liebsten Lokale! Neu im Shirt-Business ist das Attentat Griechischer Salat mit gleich zwei schicken Fetzen mit Designs von Julia Ertl und Michael Wiethaus aka der Mixen. Seit kurzem könnt ihr also nicht nur Attentat-Shirts durch die Gegend tragen, sondern auch endlich das Essen To Go! Abholung geht täglich von 17 bis 21 Uhr und wenn ihr etwas ganz besonderes wollt, dann bestellt ihr euch im Online-Shop das Dinner for Two. Da gibt's neben Vorspeisen, Salaten eurer Wahl, Dessert, sowie Wein und Wasser nämlich noch ein Mini-Zebra fürs Feeling on top und damit dann gar nichts schief geht, hat die Attentat-Gang noch die perfekte Playlist für euch am Start! P.S. Am 18. Mai geht's wohl auf der Terrasse los!

Attentat Griechischer Salat| Zugspitzstraße 10, 81541 München| Abholung täglich: 17.00–21.00 Uhr | Dinner for Two: 59 Euro, Shirts: 34 Euro | Mehr Info

3. Grillvergnügen auf dem eigenen Balkon mit Knister Grill

© Knistergrill

Erste Handlung, bevor ihr weiterlest: Schaut in eure Hausordnung oder euren Mietvertrag, ob Grillen auf eurem Balkon erlaubt ist. Denn die Bande vom kleinen Münchner Start-up Knister Grill hat eine lässige Balkon-Variante auf den Markt gebracht. So könnt ihr euren handlichen Grill, der sowieso perfekt für unterwegs ist (es gibt auch eine Fahrradhalterung), ganz einfach an eurem Balkongeländer befestigen. Das Schöne: Die Produktions- und Lieferkette des Knister Grills ist zu 99 Prozent plastikfrei und findet komplett in Augsburg, München und Regensburg statt!

Knister Grill | Grills ab 59 Euro, Balkonhalterung: 49 Euro | Mehr Info

4. Ein nachhaltiges Pop-Up Restaurant für Zuhause von Vincent Fricke

© Vivi D'Angelo

Wir kennen Vincent Fricke als innovativen Koch mit viel Leidenschaft für gute Lebensmittel, nachhaltige Konzepte und spannende Ideen, die er immer wieder in seinen Pop-Up Restaurants auf die Teller bringt. Seinem aktuellsten Projekt hat Corona leider einen Strich durch die Rechnung gemacht, aber anstatt einem temporären Restaurant an einem fixen Ort, will er nun ganz München in ein Restaurant verwandeln und bietet drei verschiedene Menüs in seinem Online-Shop an. Unter dem Titel "Auf die Backe", "From Nose To Tail" und "Beyond Beef" erwarten euch drei verschiedene kulinarische Reisen – vom bewussten Fleischkonsum bis zum vegan-vegetarischen Genuss. Die Pakete sind jeweils auf acht Personen ausgelegt. Ihr habt also hoffentlich eine große WG oder Familie!

100 Pop-Ups von Vincent Fricke | Menü für acht Personen ab 224 Euro bzw. 28 Euro pro Person | Mehr Info

5. Euren Durst mit der vollen Ladung Münchner Getränke löschen

© NullAchtDein

Wir haben ja mal gesagt, dass Limos die neuen Jutebeutel sind. Das war allerdings schon vor ein paar Jahren und so wie es immer noch Jutebeutel gibt, gibt es auch immer noch viele kleine Münchner Firmen, die tolle Getränke produzieren – egal, ob Limo, Bier oder Spirituose. Unter dem Titel "nullachtdein" haben sich verschiedene Münchner Getränkefirmen zusammengetan und wenn ihr jetzt neugierig seid und gleichzeitig lokale Unternehmer*innen unterstützen wollt, dann könnt ihr euch bei Alpha Getränke ein vielfältiges Paket mit insgesamt 23 Getränken von 19 Münchner Marken nach Hause bestellen. Wir sagen Prost!

NullAchtDein | Softdrink Paket ab 19,90 Euro, Prost Package Big mit allen Marken 44,90 Euro | Mehr Info

6. Volksfest-Feeling bei der Taufkirchner Auto Dult

Die Wiesn geht sich dieses Jahr nicht zam. Für ein bisschen Volksfest-Feeling sorgt nun aber die Jochen Schweizer Arena und lädt zur ersten Auto Dult. Klingt auf den ersten Blick nicht so spannend, aber die Idee entstand aus dem Problem, dass viele Schausteller*innen dieses Jahr kaum Möglichkeiten haben, ihre Stände zu platzieren – außerdem sind zum Teil schon Unmengen Lebkuchenherzen produziert, die nun keine Abnehmer*innen finden. Nun öffnet an jedem Wochenende im Mai sowie den Feiertagen die Auto Dult und ihr könnt euch in Schale schmeißen und euch im Drive-In-Verfahren ein paar leckere Wiesn-Schmankerl holen. Wir sagen nur: Gebrannte Mandeln, Schokofrüchte, Crepes, Käsespätzle und natürlich Lebkuchenherzen.

Taufkirchner Auto Dult | Parkplatz der Jochen Schweizer Arena, Ludwig-Bölkow-Allee 1, 82024 Taufkirchen bei München | 15. –17. Mai, 21.–24. Mai & 29.-31. Mai 2020, jeweils 12.00–20.30 Uhr | Mehr Info

7. Der Holzkranich versorgt euch To Go und hat ein Überraschungsprojekt parat

© Nina Vogl

Hach, das waren schon immer nette Abende bei Bier und Brotzeit im Holzkranich. Weil das nun mal gerade nicht drin ist, gibt's das Feeling eben To Go. Unter der Woche könnt ihr euch beim Mittagstisch von 11.30–14.30 Uhr und während der Abendrunde (auch am Wochenende) von 17 bis 21 Uhr mit gscheiden Gerichten wie Burger, Maultaschen, Knödel, Kässpätzle und mehr versorgen – werft am besten einen Blick auf die Karte und bestellt schon mal unter 089/12259071. Mittags gibt's da außerdem einen kostenlosen Softdrink oben drauf und für Bierzulage von 1,50 Euro bekommt ihr sogar ein 0,3 Liter Ayinger Hell. Die frischgezapfte Hoibe gibt's für wahnsinnige 2,50 Euro ins eigene Glas oder für fünf Euro Pfand in den Tonkrug. Ihr wisst, wo ihr uns findet!

Abgesehen vom Holzkranich betreibt die Bande noch den Kleinen Kranich und das Drossel & Zehner, die beide zur Zeit leider geschlossen haben. Weil das Betreiber-Team aber auch bekannt für spontane Aktionen und größere Events ist, haben sie schon wieder ein Ass im Ärmel. Demnächst dürfen wir uns wohl über einen zentralen Bier- und Weingarten freuen, der die Vibes aller drei Läden an einem Ort verbinden soll. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Holzkranich zum Mitnehmen | Georgenstraße 105, 80798 München | Montag – Freitag: 11.30–14.30 Uhr & 17.00–21.00 Uhr, Samstag & Sonntag: 17.00–21.00 Uhr | Mehr Info

8. Popcorn & Nachos fürs Kino-Feeling im Museum Lichtspiele

© Museum Lichtspiele

Erste Kultureinrichtungen wie Museen durften unter Auflagen schon wieder öffnen. Theater, Opern und Kinos bleiben leider noch geschlossen. Für wenigstens ein bisschen Kino-Feeling sorgt nun das Museum Lichtspiele, denn am Wochenende öffnen sie für einen kleinen Straßenverkauf, bei dem ihr euch mit Popcorn und Nachos eindecken könnt. Wenn ihr dieses oder andere kleine Kinos in München unterstützen wollt, dann schaut doch mal bei Hilf deinem Kino vorbei!

Museum Lichtspiele | Lilienstraße 2, 81669 München | To Go Verkauf: Freitag & Samstag: 16.00–20.00 Uhr, Sonntag: 14.00–18.00 Uhr | Mehr Info

9. Üppige vegane Pizza im neuen Doctor Drooly

© Nina Vogl

Während wir uns täglich fragen, was man nun darf oder nicht und wie es mit der Münchner Gastronomie weitergeht, haben Jana und Salvatore aus München einfach einen neuen Laden eröffnet. Die Idee vom neuen Doctor Drooly? Veganes Fastfood, das gut schmeckt, trotzdem frisch zubereitet ist und weit weg ist von irgendwelchen Körner-Klischees. Dafür sollte es unter anderem Burger und Hot Dogs geben, doch aufgrund der aktuellen Situation beschränkt sich das Angebot vorerst auf Pizza. Und die hat es in sich, denn obwohl sie auf den ersten Blick eher klein wirkt (und dafür leider nicht super günstig ist), machen der reichliche Belag und der Teig, den wir nur als knuffig (knusprig und fluffig) bezeichnen können, die fehlende Größe wieder wett. Und wer noch dazu glaubt, dass eine Pizza nicht ohne Kuhmilch-Käse auskommt, der wird hier mit Anlauf eines besseren belehrt.

Doctor Drooly | Häberlstraße 7, 80337 München | Mittwoch – Sonntag: 12.00–22.00 Uhr | Mehr Info 

10. Hochprozentige Freuden im Interims Schnapsladen vom Salon Irkutsk

© Ida Heinzel

Wenn sich jemand schnell auf die neue Situation eingestellt hat, dann der wunderbare Daniel vom Salon Irkutsk. So hat er mir nichts, dir nichts einen Cocktail Lieferservice aus dem Boden gestampft, uns mit seinem Pelmeni Express erfreut und sich jetzt auch noch einen kleinen Traum erfüllt, indem er einen Interims Schnapsladen – oder auch Pop-Up Liquor Store – in den Räumlichkeiten des Salons eröffnet hat. Während sich hier sonst alles um Wodka und Wermut dreht, hat Daniel nun die Möglichkeit, seine Spirituosen-Liebe und unfassbaren Skills in einem breiterem Spektrum auszuleben. Jeden Freitag und Samstag zwischen 14.30 und 18.30 Uhr könnt ihr vorbeikommen und euch von der vielfältigen Auswahl kleiner Hersteller*innen überzeugen und bestimmt den ein oder anderen Schnaps-Schatz ergattern, der euch sonst verborgen geblieben wäre!

Salon Irkutsk Interims Schnapsladen | Isabellastraße 4, 80798 München | Öffnungszeiten Pop-Up Liquor Store: Freitag & Samstag: 14.30–18.30 Uhr, Pelmeni-Express: täglich 12.00–14.00 & 19.00–21.00 Uhr | Mehr Info

11. Dass riffraff in Giesing mit der Rüscherlstreifenkarte unterstützen

© riffraff

T-Shirts drucken kann ja jeder. Das riffraff in Giesing hat sich da etwas anderes ausgedacht und ihr könnt euch jetzt für 25 Euro die Rüscherlstreifenkarte bestellen, bei der es 10 Streifen Asbach statt U-Bahn gibt. Perfekt, um dann stilecht auf die baldige Wiedereröffnung anzustoßen. Im Idealfall darf nämlich ab dem 18. Mai zumindest die Freischankfläche wieder öffnen. Wenn Rüscherl für euch nicht die erste Wahl ist, dann könnt ihr das riffraff auch auf Lokal Support Giesing mit einem Trinkgeld unterstützen.

riffraff | Tegernseer Landstraße 96, 81539 München | Freischankfläche voraussichtlich ab 18. Mai geöffnet | Rüscherl-Streifenkarte: 25 Euro, Bestellung via Paypal mit Betreff "Rüscherlkarte" und Postadresse via paypal.me/riffraff089 | Mehr Info

Titelbild: © Vivi D'Angelo

Mit Unterstützung
Mit Vergnügen finanziert sich hauptsächlich durch Events und Werbung. Beides ist in den letzten Wochen stark zurückgegangen. Wenn du unsere Beiträge wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns über eine Spende über Paypal.

Weiterlesen in Food
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!