11 Frauen aus München, die wir super finden

© Unsplash | Brianna Santellan

Wir sind uns sicher, dass female empowerment keine leere Floskel ist. Der Austausch, die gegenseitige Unterstützung und das Teilen von Wissen und Erfahrungen unter Frauen und nicht-binären Geschlechtsidentitäten sind wichtig! Wir haben aus all den tollen, inspirierenden Münchnerinnen 11 herausragende Beispiele für euch: Gastronominnen, Künstlerinnen, Autorinnen und Musikerinnen, die uns inspirieren, bestärken und unsere Stadt bereichern. Nicht nur am Weltfrauentag!

1. Journalistin, Moderatorin und lustigste Münchnerin Ariane Alter

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Ariane Alter kann schneller reden als andere Menschen denken können. Kein Wunder, dass sie gemeinsam mit ihrem Kollegen Sebastian Meinberg den Weltrekord für die längste TV-Talksendung aufgestellt hat – 72 Stunden lang waren sie durchgehend auf Sendung. Gemeinsam sind sie auch beim PULS-Format Das schaffst du nie! unterwegs und lösen knifflige Aufgaben gegen ihren Piesacker Marc Seibold. Zwischendrin hat sie noch Zeit den Podcast Im Namen der Hose mit Kevin Ebert aufzunehmen, in dem sie über Sex und alles was damit zusammenhängt sprechen.

Ihr aktuellstes Baby ist nichts Geringeres als ihre eigene Late Night Show, mit der sie in Sachen Sendeplatz die Nachfolge von Jan Böhmermann angetreten hat. Late Night Alter läuft immer Donnerstagabend auf ZDFneo. Aufgewachsen ist Ari in Berlin, heute begegnet man ihr in München, manchmal von einer Traube Teenagern umringt. Vielleicht seid ihr schon mal an Ariane vorbeigegangen, überhören könnt ihr sie eigentlich nicht!

2. Die coolste Barkeeperin der Stadt Susan Ann McKenzie

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Susan ist mittlerweile eine der ersten, an die wir denken wenn es um richtig gute Barfrauen in München geht. So unaufgeregt ihre Art ist, so spannend sind ihre Drinks. Vor allem in der Goldenen Bar fiel sie uns damit auf und etwas später auch im Trisoux und im Wabi Sabi Shibui. Aktuell stellt sie in der Bar Garçon nicht nur ihre Bartenderinnen-, sondern auch Barista-Künste unter Beweis. Wer schon mal für Specialty Coffee und Kardamom-Buns vorbeigeschaut hat, weiß, dass sie auch auf diesem Gebiet richtig abliefert.

3. Klara und Leoni aka Umme Block

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

München hat in den letzten Jahren ganz schön losgelegt in Sachen junger Nachwuchsmusiker*innen. Eines unserer liebsten Duos ist auf jeden Fall Umme Block. Die beiden Münchnerinnen Klara Rebers und Leoni Klinger haben ihr musikalisches Projekt 2018 gegründet und liefern seitdem experimentellen Synthie-Sound, der echte Handarbeit ist. Mit mehreren Synthesizern, Beatmaschinen und ihrem starken Gesang sind sie vor allem live der Hammer und wenn ihr mal dringend euren musikalischen Horizont erweitern wollt, dann gönnt euch zum Beispiel diese Live-Session!

4. Unsere Lieblings-Rapperin Fiva

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Nina Fiva Sonnenberg, lange bekannt als Fiva MC, mittlerweile nur noch als Fiva unterwegs, kennt alleine schon für ihren Song "Frühling" so ungefähr jede*r Münchner*in. Alle besten Freundinnen haben sich diesen YouTube-Link mal geschickt. Doch Fiva macht längst nicht nur Musik, sie arbeitet auch als Autorin und Moderatorin – bei Radio FM4 und hier und da auch im Fernsehen. Heute ist die Münchnerin zwischen Wien und dem Westend daheim!

5. Journalistin, Moderatorin und News-WG Host Helene Reiner

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

So manch eine*r von euch kennt Helene vielleicht noch aus Zeiten als sie vermehrt hinter Plattentellern stand und als Part-Time-Ninja (aka Ninja Hagen) unterwegs war. Heute unterhält – und viel wichtiger – informiert sie uns und euch als Teil der News WG. Über hunderttausend Follower*innen hat der Instagram-Account, den sie 2018 mitgegründet hat. Gemeinsam mit ihren Kolleg*innen Max und Minusch bringt sie uns in Storys und Posts Nachrichten und Politik näher und hat gemeinsam mit ihrem Team zurecht schon den ein oder anderen Preis dafür abgeräumt!

6. Rennfahrerin Sophia Flörsch

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

München hat nicht nur Musikerinnen, Schauspielerinnen oder Autorinnen hervorgebracht, sondern auch so manche erfolgreiche Sportlerin. Gerade mal 20 Jahre ist Sophia Flörsch alt, doch ihre Ziele hat sie sich hoch gesteckt, denn sie möchte es bis in die Formel 1 schaffen. Bereits mit fünf Jahren saß die gebürtige Grünwalderin im Kart und fährt mittlerweile als einzige Frau in der Formel 3. Selbst ein schwerer Unfall 2018 konnte sie nicht aufhalten und so hat sie sich zurück gekämpft und arbeitet weiter hart an ihrem Traum, endlich Formel 1 zu fahren!

7. Die inspirierende Doris Dörrie

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Doris Dörrie gehört zu München – und das obwohl sie Hannoveranerin ist. Mittlerweile aber nicht mehr aus dem Stadtgeschehen wegzudenken, inspiriert uns die Schauspielerin, Regisseurin und Autorin immer wieder. Am Lehrstuhl Kreatives Schreiben an der HFF gibt sie ihr Können sogar an junge Münchnerinnen und Münchner weiter! Als herausragendes Beispiel für das Teilen von Schmerz und Emotionen in Literatur, Filmen und der Öffentlichkeit macht sie uns alle ein bisschen stärker! Wenn ihr mehr über sie und ihre Arbeit erfahren wollen, empfehlen wir euch das Interview im Mit Vergnügen Podcast Hotel Matze!

8. Betreiberin all unserer Lieblings-Restaurants, Bars und Clubs Sandra Forster

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Sandra Forster ist ziemlich wahrscheinlich die bekannteste Gastronomin der Stadt. Denn sie betreibt nicht nur das Roecklplatz, – das Ausbildungsrestaurant im Dreimühlenviertel – sondern auch das Charlie, das Kismet und den Blitz Music Club! Sandra ist in München geboren, hat immer hier gelebt und wohnt gerade im Glockenbach. Wir sind glücklich, eine Frau wie Sandra in unserer Stadt zu haben, obwohl ihre Läden genauso gut in Berlin, London und vielleicht sogar New York funktionieren würden. Als nächstes steht eine Umgestaltung des Charlie und ein neues Gastro-Projekt a Gasteig an – wir sind gespannt!

9. Das WUT Kollektiv arbeitet unermüdlich für mehr Sichtbarkeit von Frauen* in der Musikbranche

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Das WUT Kollektiv besteht gleich aus mehreren tollen Frauen, die wir super finden! Zusammen setzen sie sich ein gegen die immer gleiche männliche Besetzung an den Plattentellern. Wir legen euch die Workshops und Open Decks auf der Alten Utting ans Herz. Zusammen mit dem Kollektiv können sich dort Frauen* und non-binary people an den Decks ausprobieren und werden gefördert! Für mehr Feminismus in der elektronischen Tanzmusik! Darüber hinaus geht es den über 30 Frauen* im Kollektiv um mehr: Die Sichtbarkeit, Präsenz und das Mitspracherecht von Frauen in der gesamten Branche, sei es als Künstlerinnen, Veranstalterinnen und zuweilen auch als Hörerinnen.

10. Grafikdesignerin und "Gurlz with Curlz"-Gründerin Linda Nübling

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Die Kommunikationsdesignerin Linda Nübling betreibt nicht nur ihr Grafikbüro Studio NÜE, sondern hat auch das wunderbare Projekt und Magazin „GURLZ WITH CURLZ - we are more than stereotypes“, gemeinsam mit Meki Fekadu auf die Beine gestellt. Wir sind große Fans von Linda und den Mehrwert, den sie durch ihr unermüdliches Engagement gegen stereotypes Denken und die Münchner Engstirnigkeit in unsere manchmal so eingerostete Stadt bringt! Falls ihr noch mehr über Linda und ihre Projekte erfahren wollt, dann folgt ihr auf Instagram oder schaut auf ihrer Homepage vorbei!

11. Designerin und (politische) Künstlerin Ayzit Bostan

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Ayzit Bostan ist Designerin und Künstlerin, sie entwift unter anderem Kleider, Taschen und Sweatshirts. Außerdem arbeitet sie als Professorin für Design an der Kunsthochschule Kassel. Ihre Designs sind politisch und beziehen Stellung – nicht erst seit ihrem Patch "Tell me everything", den sie für die wichtige Ausstellung im NS-Dokumentationszentrum entworfen hat – auch ihre "Imagine Peace"-Reihe, die die legendäre Textzeile von Yoko Ono und John Lennon auf türkisch interpretiert, sind viel mehr als nur schön! Ayzit Bostan ist nicht nur eine umtriebige Künstlerin, sondern eine wichtige Bereicherung für die politisch-kulturelle Landschaft Münchens.

Titelbild: Unsplash | Brianna Santellan

Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: