11 ziemlich gute BR Dokus, die ihr euch unbedingt anschauen solltet

Spätestens seit "Chef's Table" oder "The Last Dance" hat die Welt begriffen, dass Dokumentationen unabhängig vom Thema richtig Spaß machen können – vor allem wenn sie gut produziert sind. Dafür sind häufig die großen Streaminganbieter das Maß aller Dinge, aber warum in der Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah? Auch unsere Haus- und Hof-Sendeanstalt, der Bayerische Rundfunk, haut immer wieder richtig gute Dokus raus. Eigentlich ziemlich praktisch auf YouTube oder in der Mediathek zu streamen. Aber da wir das alle wissen und trotzdem nie schauen, haben wir mal 11 Filme gesammelt, die euch nicht nur informieren – sondern auch unterhalten.

1. "Volksdroge Alkohol"

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Von welcher Rundfunkanstalt, wenn nicht der bayerischen, hätte dieser Beitrag kommen sollen. Ob wir es mögen oder nicht, aber der Freistaat ist neben Autos und Fußball vor allem für sein Bier(festival) bekannt. "Warum dürfen wir uns zu Tode trinken?", mag erstmal wie eine etwas heftige Fragestellung wirken, befasst man sich allerdings mit den 74.000 vorzeitigen Todesfällen durch Alkoholkonsum, dann erscheint sie vollkommen berechtigt.

2. "Grüne Esoterik & braune Philosophie"

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Grundsätzlich muss man sagen, dass die alten weißen Männer vom BR gerne mal auf der Cringesuppe daherschwimmen, aber fairerweise gelingen ihnen auch manchmal richtige Brüller. "Grüne Esoterik & braune Philosophie" ist so catchy, dass es von der Bild sein könnte. Ansonsten ist das Niveau dieser Doku aber gewohnt hoch und beleuchtet eindrücklich die deutsche Esoterik-Szene, an deren Rändern sich antisemitisches und braunes Gedankengut vermischen.

3. "Ersticken wir in Billig-Klamotten?"

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Es ist selten gut, wenn Informationen zu Oberlehrer-mäßig vermittelt werden, aber beim Thema Billigklamotten führt wohl kein Weg daran vorbei, sich mal kräftig an der eigenen Nase zu packen. Klar, wir shoppen auch seit Jahren nur noch im Secondhand-Laden, aber irgendwoher müssen die ganzen H&M-Shirts und Tchibo-Unterhosen ja kommen. Hier zeigt der BR neben einem Wust an Polyester-Kleidung auch einige interessante Alternativen.

4. "Bedürftig oder Bettel-Mafia?"

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Wer sich jemals auf der Sonnenstraße gefragt hat, ob diese Bettlerfamilien nicht etwas zu organisiert seien, dem möchten wir ganz sanft empfehlen, sich von seinen voreiligen Schlüssen zu entfernen – und danach diese Doku ans Herz legen. Die Autorin folgt ein Jahr lang einer jungen Bettlerin – bis nach Rumänien. Ohne zu viel verraten zu wollen, aber es stellt sich heraus: mit organisierten Banden hat das nichts zu tun!

5. "Ein Wolf fürs Sofa"

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Wir geben es ja zu, so ein Wolfshund ist nicht erst seit Game of Thrones ein oder mehrmals durch unser Wunschdenken getappt. Schon als Kind waren übergroße Hunde ein sehr beliebtes Kuscheltier. Dass dies mit der Realität wenig zu tun hat und warum der "Wolf fürs Sofa" trotz bekannter Risiken immer beliebter wird, zeigt dieser Streifen.

6. "So wird ein Cello gebaut"

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Ob Langsam-Doku oder SlowTV wirklich die anregendsten Titel für Dokumentationen sind, mal dahingestellt. Aber wer sich drauf einlässt und ein wenig Geduld mitbringt, dem gewähren diese Dokus und diese Form der Aufnahme einzigartige Einblicke in Welten, die man sonst niemals betreten würde. Schaut zum Beispiel einer Cellobauerin über die Schulter und verfolgt in Echtzeit die Arbeitsschritte: Wie entsteht ein Cello?

7. "Der Fall Wirecard: Verblendung und Gier"

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Unsere ganz persönlichen Panama Papers. Nach Corona vielleicht der größte Skandal 2020 – wobei wir vor lauter Drama bestimmt wichtigere Geschehnisse vergessen. Wo genau Jan Marsalek abgetaucht ist, wird zwar nicht geklärt, aber sehr viele andere Fragen beantwortet: Warum gingen die Aufsichtsbehörden nicht gegen das Unternehmen vor, sondern stattdessen gegen dessen Kritiker? Und welche Rolle spielte die Bundesregierung im Fall Wirecard? Die BR-Filmemacher*innen rekonstruieren ein Multi-Organ-Versagen von Kontrolleuren und Politik, das angesichts der Zeugenaussagen umso unglaublicher erscheint.

8. "Drogenrausch per Mausklick"

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

"Cannabis ist halt kein Brokkoli". Diese Worte klingen vielleicht dem ein oder anderen noch nach. Aber wie steht es mit Spice oder Jamaican Gold, die sind auch kein Salat, oder? Solche neue Substanzen treiben seit Jahren in den Markt und werden von jung bis alt in jeglichen Bevölkerungsschichten konsumiert. Diese Dokumentation aus dem Jahr 2016 zeigt die Gefahren synthetischer, teilweise legaler Drogen auf, die häufig über das Internet vertrieben werden.

9. "Karriere als Soldat"

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

"Die Bundeswehr sucht verzweifelt nach Soldaten". Schon der Titel dieser Doku stellt einem sämtliche Nackenhaare auf. Unabhängig von eurer Meinung zur Berufsarmee, wir sind uns wohl einig, dass bei diesem Staatsinstrument doch eigentlich besonders gut ausgewählt werden sollte. Trotzdem sind die fragwürdig "coolen" Werbeplakate fürs Heer nur der Anfang beziehungsweise das Symptom eines tiefergehenden Problems. Sehr belastend, sehr interessant aber auch.

10. "Kammerspiele – Jammerspiele"

@ Nozy Films

Erst umstritten, dann gefeiert: Fünf Jahre lang war Matthias Lilienthal Intendant der Münchner Kammerspiele. Auf diese Zeit und seine Art der Theaterlandschaft Münchens beständig einen zeitgemäßen Stempel aufzudrücken, blickt nun die neue Dokumentation "Kammerspiele – Jammerspiele". In Zusammenarbeit mit der Nozy Film und dem BR blicken die Regisseurinnen Juno Meinecke und Chiara Grabmayr (erinnert euch an Fett und Fett) auf Räume zurück, die Lilienthal geschaffen hat.

11. "Holzraub in Rumänien"

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Es ist Zufall, dass unser Blick schon wieder nach Rumänien geht. Zufällig zwar, aber nicht grundlos. Denn wenngleich die wenigsten unter uns an Rumänien denken dürften, wenn sie "BR" und "Tatort" hören, so trifft der Titel dieser Doku die Sache doch ziemlich genau auf den Kopf. Über den fürchterlichen Raubau, der am Amazonas getrieben wird, berichten Medien relativ regelmäßig. Für die Abholzung am Balkan sei euch dieser Film empfohlen.

Titelbild: © Unsplash | Dave Weatherall

Weiterlesen in Leben