11 Trend-Italiener, die ihr bestimmt von Instagram kennt

Außergewöhnliches Ambiente, stylishes Servicepersonal, Pizza und Pasta von Profis – das sind die Merkmale italienischer Trend-Restaurants, die in München immer beliebter werden. Auf Instagram sind die Lokale längst der Place-to-be und wer hin will, muss oft Tage im Voraus reservieren.

Ob prunkvoller Vintage-Style wie im Giorgia Trattoria oder cleaner Loft-Look wie im True Romance – der Besuch lässt sich fast unter Event-Gastronomie verbuchen. Das Essen steht dem in nichts nach, denn die Trend-Italiener locken mit köstlichen Klassikern wie Arancini, neapolitanischer Pizza oder Trüffelpasta.

Wir sind absolute Superfans dieser Trend-Italiener, die angesichts der neuen politischen Lage ihres Landes wohl nicht viel zu lachen haben, doch das ist ein anderes Thema. Für euch haben wir hier jetzt unsere italienischen Restaurant-Lieblinge!

© Lilli Wermuth

1
Im GIGI in der Altstadt nur Augen für die Einrichtung haben

Das GIGI in der Rumfordstraße ist – genau wie ihre Schwestern Supernova, Marta und The Italian Shot – einfach unfassbar schön anzusehen. Auf der Terrasse verputzt ihr eure Pizza direkt in der Sonne, innen macht ihr es euch auf Sofas gemütlich. Es gibt kleinere Separées, in denen es auch mal privater zu geht und wer die Stufen der geschwungenen Treppe erklommen hat, kann sich einen Tisch mit Aussicht über den ganzen Laden schnappen. Obacht nur bei der Suche nach den Toiletten: Die Türen zum WC sind in ein dickes Bücherregal eingelassen und auf den ersten Blick nicht zu finden.

Supernova Trattoria & Bar Maxvorstadt
© Ida Heinzel

2
Aperitivo & Cornetti zum Frühstück in der Supernova Trattoria

Die Supernova Trattoria & Bar besticht durch die perfekte Mischung zwischen locker lässig und enorm elegant. Langweilig wird ein kulinarischer Ausflug ins Supernova nie, denn es gibt für jede Tageszeit eine extra Karte und für das Wochenende noch ein extra-extra Brunchmenü: Ihr könnt euch von der Frühstückskarte das Italien-Feeling direkt auf den Teller bestellen! Denn es gibt neben Maxvorstadt-Klassikern mit italienischem Touch, wie den Lemon Pancakes, auch Köstlichkeiten aus unserem sonnigen Nachbarland, die ihr euch selbst zusammenstellt. Dann landet üppiger Prosciutto San Daniele auf eurem Teller oder Cornetti, die man bekanntlich am besten mit einem Aperitivo genießt. Was die Drinks angeht, ist das Supernova großzügig: Aperitifs und Negroni-Variationen gibt es all day long!

© Katharina März

3
In der MIA Trattoria e Bar sich mit modernem italienischem Essen verabreden

Wir träumen immer vom Dolce far niente mit Antipasti ohne Ende, Pizza, Pasta und leckeren Drinks. Die Mia Trattoria lässt diese italienischen Träume auf zwei Stockwerken am Hauptbahnhof wahr werden. Schon beim Betreten wird klar, das ist kein normaler Italiener: eine Cocktailbar, eine weitläufige Terrasse im Hinterhof und eine Spitzenküche im Erdgeschoss. Hier werdet ihr mit modernem Flair und lässiger Eleganz empfangen. Die Speisekarte überrascht mit traditionellem italienischen Essen, das zugleich innovativ und ästhetisch ist. Kleine Teller mit feinen Vorspeisen, die kunstvoll angerichtet sind und zum Teilen einladen. Dazu Wein oder hausgemachte Limonaden. Wer mehr Appetit mitbringt, wird von Pasta wie Trüffelravioli mit Steinpilzfüllung und der großen Auswahl an Pizzen überrascht. Wo gibt es schon neapolitanische Pizza direkt aus dem Steinofen mit Pistaziencreme oder Kartoffelcarpaccio? Die Mia Trattoria lässt uns all das fühlen, was wir von einem feinen, aber nicht schnöseligen Date in Italien erwarten.

© Lilli Wermuth

4
Bunt, bunter, Giorgia Trattoria!

Big Mamma kennt ihr vielleicht auch aus anderen Städten, mit der Giorgia Trattoria hat die Big Squadra auch in München ihren ersten Laden eröffnet. Am Weißenburger Platz erstrahlt das Restaurant an der Ecke mit der buntesten Floral-Einrichtung, die wir jemals gesehen haben. Im ersten Moment vielleicht ein bisschen überwältigend, doch eigentlich mal eine schöne Abwechslung im sonst so schlichten Gastro-München. Auf der Karte steht natürlich alles, was euer Bella-Italia-Herz sich wünscht. Pizza, Pasta, Burrata, Aperol Spritz. Grundsätzlich ist das Restaurant bestens geeignet, wenn ihr einen Platz zum Abendessen sucht, der sich hervorragend in eurem Instagram Feed macht. Vergesst nicht, das Handy mit auf die Toilette zu nehmen, da warten Spiegelwände und eine Discokugel auf euch.

  • Giorgia Trattoria Weißenburger Str. 2, 81667 München
  • Montag – Donnerstag: 11.30–14 Uhr, 17.30–22 Uhr, Freitag: 11.30–15 Uhr, 17.30–22.30 Uhr, Samstag: 11.30–16.30 Uhr, 17.30–22.30 Uhr, Sonntag: 11.30–16.30 Uhr, 17.30–22 Uhr
© Paul Kern

5
Nepaolitanische Pizzaträume und ganz viel Wein im nineOfive

Pizza nach neapolitanischer Art wird in München immer beliebter. Im nineOfive kommt die Pizza bei satten 485°Celsius für gerade mal 90 Sekunden in den Ofen. Das Ergebnis: fluffiger Teig, krosse Kruste und satter Geschmack. Dabei gibt es Klassiker wie die Bufalina, aber eben auch ausgefallenere Sorten. Die Zutaten sind ausgewählt: Bio-Tomaten aus Oberbayern, Black Angus-Bresaola aus Norditalien, Kalamata-Oliven aus Griechenland. Außerdem ungewöhnlich für einen Pizza-Laden ist die unverschämt gute und sehr große Auswahl an Weinen – satte 400 Tropfen stehen da schon mal auf der Karte.

© Katharina März

6
Bei Che Bordello den Flair der Maxvorstadt aufsaugen und dabei Pinsas essen

Aus Ciao Ragazzi wurde auf einmal Che Bordello und wir haben die neue Location mit dem zweideutigen Namen mal ausprobiert. Mit einem Bordell hat es aber wirklich nichts zu tun, wie auch der große, leuchtende Schriftzug im cool eingerichteten Laden signalisiert. Im Che Bordelle erwarten euch also knusprige Pinsas, die alle nach berühmten Persönlichkeiten benannt sind. Wir konnten die Finger nicht von Sophia Loren und Flavio Briatore lassen. Die Karte bietet aber auch fancy Vorspeisen wie Quattro Amici, einen italienischer Reisball (Arancini), der unsere Zuneigung für Frittiertes komplett erfüllt hat. Und dabei noch vegan ist. Probieren müsst ihr auch unbedingt die (anti)alkoholischen Drinks, die euren Abend in der Maxvorstadt unvergesslich machen.⁠

Soul Kitchen italienische Pizza
© Tobias Brenninger

7
Neapolitanische Pizza im hippen Soul Kitchen essen

Das neue Soul Kitchen im Glockenbach bietet feinste neapolitanische Pizza an. Was der Unterschied ist? Der Teig ruht drei Tage lang, bevor er verarbeitet wird – dadurch wird die Pizza sehr viel bekömmlicher. Die Pizza kommt dann auch nur für 90 Sekunden bei mehr als 400 Grad in den Original italienischen Pizzaofen. Im Soul Kitchen findet ihr neben Klassikern wie Bufala auch ausgefallene Varianten – zum Beispiel Pizza mit Süßkartoffelcreme oder Ingwer. Alle Zutaten sind von den beiden Betreibern sorgfältig ausgewählt, zum großen Teil direkt vor Ort beim italienischen Erzeuger, was man einfach schmeckt. Der Laden im Industrie-Style ist sehr schick, und trotzdem fehlt es an nichts, was ein echter Italiener braucht: eine gute Kaffeemaschine, ein Regal mit Weinflaschen und der sündhafte teure und mehr als zwei Tonnen schwere Pizzaofen.

© Nina Vogl

8
Traditionelle Arancini und Pizza Fritta im True Romance schlemmen

Dass München die nördlichste Stadt Italiens ist, habt ihr noch nie gefühlt? Dann gönnt euch doch mal ein paar Arancini mit Trüffel oder eine Pizza Fritta vom True Romance in der Klenzestraße – beides frittiert und super lecker! Noch mehr traditionelles Italian Food geht gar nicht. Das Restaurant überzeugt mit coolem Industriecharme: cleaner Betonboden, Gitterwand als Weinregal und ein offener Raum – perfekt für eine neapolitanische Küchenparty!

© Alex Mallios | Love Harder

9
Neapolitanische Pizza & Pasta wie bei Nonna in der Marta Trattoria essen

Um ehrlich zu sein sind wir ja immer noch ein bisschen skeptisch in Sachen Schwabinger Tor. Kulinarisch ballert das Bauprojekt aber auf jeden Fall ordentlich raus. Unsere neueste Entdeckung: Die Marta Trattoria, die uns nicht nur mit der Einrichtung aus den Latschen haut, sondern auch mit Instant-Dolce-Vita-Gefühl versorgt. Das geht ganz wunderbar mit neapolitanischer Pizza, die zum Beispiel mit Salsiccia und Steinpilzen belegt ist. Oder man probiert es mit Vitello Tonnato, Antipasti und hausgemachter Pasta. Dazu einen Vino oder Aperitivo und ihr könnt euch eure Urlaubstage sparen.

Neapolitanische Pizza
© Unsplash | Louis Hansel

8
Sich neapolitanische Pizzen zu fairen Preisen vom 60 Secondi gönnen

Auf das 60 Secondi sind wir an einem verkaterten Sonntag gestoßen und was sollen wir sagen: es war Liebe auf den ersten Blick! Die Pizzeria in der Occamstraße zaubert in ihrem Spezialofen aus Neapel legendäre Pizzen zu wirklich fairen Preisen. Die könnt ihr euch sogar liefern lassen, wenn ihr in Schwabing oder in der Nähe vom Englischen Garten wohnt. Woher der Name kommt? Die Mutter aller Pizzen, die Margherita, ist schon nach flotten 60 Sekunden im 485 Grad heißen Ofen fertig gebacken! Viele der Zutaten bezieht das 60 Secondi Team direkt aus Italien: Der Büffelmozzarella kommt aus Abruzzo, der hochwertige Balsamico aus Modena und die fruchtigen San-Marzano Tomaten für die Soßen aus Kampagnien. Und auch beim Teig wird viel Wert auf Qualität gelegt und sich außerdem Zeit gelassen: Ganze 48 Stunden ruht der Teig, bevor er zu Pizza verarbeitet wird.

Fugazi No 15
© Fugazi No 15

11
Dattel-Ziegenkäse-Pizza bei Fugazi bestellen

Alle, die zwischen Glockenbach und Ludwigs-/Isarvorstadt wohnen, seien die Pizzen vom Fugazi ans Herz gelegt. Die kommen aus dem Holzofen und können auch mal ein bisschen neuer interpretiert werden – wie zum Beispiel bei der Variante mit Datteln, Ziegenkäse und Pinienkernen, der Pizza "Kartoffel-Ricotta", die mit Kartoffelscheiben, Rosmarin und Ricotta belegt ist, der "Gorgonzola-Radicchio", die außerdem noch mit Walnüssen und Trüffelhonig glänzt oder der klassischen Caprese mit Büffelmozzarella. Mögen wir! Die Pizza und die Lage auch. Denn mit eurem Pizzakarton seid ihr in nur ein paar Schritten an der Isar und könnt auf der Wiese schlemmen.

Ihr wollt noch mehr leckeres Essen und stilvolle Einrichtung?

11 Gastros mit einem glanzvollen Instagram-Auftritt
Welche Cafés, Restaurants und Bars euren Instagramfeed verschönern und auch selbst immer wieder umwerfende Bilder posten, erfahrt ihr hier.
Weiterlesen
11 Gastros, mit leckerem italienischem Essen
In unserer Italiener-Auswahl finden sich 11 richtig gute Adressen in München – mit toller Pizza, hausgemachter Pasta und Tiramisu zum Niederknien.
Weiterlesen
Zurück zur Startseite