11 Dinge, die ihr immer im Dreimühlenviertel machen könnt

So, endlich trauen wir uns an den Guide für das wohl kleinste Viertel Münchens: das Dreimühlenviertel. Und das besteht ja, wenn man es ganz streng nimmt, aus nur drei Straßen. Und in denen passiert vor allem viel Kulinarik – mit dem Roecklplatz, dem Bavarese, dem Valentin Stüberl.

Wer Kultur, Party und Bar noch dazu haben will, der ist danach noch schnell im Schlachthofviertel drüber. Aber lasst euch zuerst einmal auf die wunderschöne Stimmung im süßesten Viertel Münchens ein.

Kinchia
© Katharina März

1
Mit Wein und japanischen Tapas einen besonderen Abend im Kinchia ausklingen lassen

Einen kleinen Spaziergang entfernt von der Wittelsbacherbrücke befindet sich das Kinchia. Das Interieur lässt unser Herz höher schlagen. Japanische Stilelemente wie die typische Winkekatze werden mit modernen Möbeln und ganz vielen Pflanzen kombiniert. Das Ambiente ist edel, genauso wie die Speisen. Die japanische Fusionsküche wird von feinen Weinen begleitet. Am besten bestellt ihr hier verschiedene Tapas oder lasst euch vom Koch persönlich mit einem Menü überraschen. Dieser geht auch auf die Wünsche der Gäste individuell ein, egal ob ihr vegan seid oder eine Unverträglichkeit habt. Unsere liebsten Schmankerl waren übrigens die Black Gyozas, die mit der Tinte des Tintenfischs eingefärbt sind oder das Fire Salmon Carpacchio. Dazu müsst ihr unbedingt die wohl ästhetischsten Drinks schlechthin schlürfen. Spring Lemon oder Bloom Fizz sehen so schön aus wie die Einrichtung und schmecken alle fantastisch.

© Katharina März

2
Frühstück zum Ankreuzen im Café Tagträumer genießen

Das süße Café im Dreimühlenviertel kennt man eigentlich nur, wenn man hier wohnt oder Freunde hat, die hier wohnen. Total schade, denn Kuchen, Kaffee und auch das Frühstück, das hier sowohl unter der Woche als auch am Wochenende serviert wird, ist toll! Auf der Karte stehen: Brezen, Croissants, Pain au Chocolat, Joghurt mit frischen Früchten, gekochte Eier mit zwei Scheiben Brot und Butter, Käseteller, Schinkenteller oder mal ein italienischer Vorspeisenteller. Schönes Extra: Am Wochenende gibt's Frühstück zum Ankreuzen.

Eis Eiscreme Eisdiele
© Unsplash | Tanya Trukyr

3
Auf dem Roecklplatz sitzen mit einem Eis von dem kleinen Café Luigia Ferraro

Wir haben eigentlich immer Lust auf Eis. Doch statt uns am Gärtnerplatz in die Schlange zu stellen, findet ihr uns im Sommer bei der kleinen Auswahl von Luigia Feraro im Dreimühlenviertel. Hier ist die Auswahl zwar nicht ganz so groß, aber dafür hat man's auch viel ruhiger und kann das Ganze noch mit einem Spaziergang durch das vielleicht schönste Viertel der Stadt verbinden. Mit Eis beladen setzen wir uns dann an den hübschen Roecklplatz und genießen das gute Leben.

Quattro Tavoli
© Quattro Tavoli

4
Spaghetti mit Muscheln im kleinen Quattro Tavoli bestellen

Klein, aber oho – so könnte man wohl das Quattro Tavoli im Dreimühlenviertel am besten beschreiben. Wie gut das Essen hier ist, hat sich mittlerweile rumgesprochen. Zudem kann man in dem netten, gemütlichen Laden auch ganz fantastisch draußen sitzen. Allerdings unbedingt reservieren! Roastbeef, Spaghetti mit Muscheln, aber auch krosse Piadina – alles schmeckt hier wie in Italien und fühlt sich auch so an. Tolle Atmosphäre, nette Kellner, hier kann der Abend nur gut werden.

3 Mills
© Julia Sturm

5
Räder gucken und Kaffee trinken im 3 Mills

Entlang des Isar-Highways liegt sie, die neue Oase für all die leidenschaftlichen Fahrradfahrer*innen Münchens: Das 3 Mills ist ein Ort zum Zusammenkommen, Räder anschauen, sein Eigen reparieren lassen oder einfach nur um den obligatorischen Espresso vor der nächsten Tour zu schlürfen. Rad-Enthusiast*innen und Kaffeeliebhaber*innen werden hier gleichermaßen bedient, ob mit leckerem Speciality Kaffee oder dem nötigen Wissen rund um Rad und Routen.

© Katharina März

6
In der Taverne Aliki den Geschmack Griechenlands kosten

Bei griechischem Essen läuft uns ja eh immer das Wasser im Mund zusammen: Dolmades, Bauernsalat mit Feta, Gyros, Pita und Moussaka. Herrlich! Wie gut, dass das Aliki im Dreimühlenviertel diese Klassiker auf der Karte hat. In dem schönen Ambiente mit der großen Bar gibt es noch mehr leckere Speisen und vor allem eins: Gastfreundschaft. Die Taverne Aliki soll ein Ort sein, wo sich die Nachbarschaft gern zum Abendessen verabredet und den ein oder anderen Ouzo trinkt. Ganz ohne Schicki Micki, sondern einfach zum Wohlfühlen.

  • Aliki Ehrengutstraße 15
  • Mittwoch – Donnerstag: 17.30–00 Uhr, Freitag – Sonntag: 17.30–01 Uhr
Umwerk
© Umwerk

7
Magazine, Bücher und Papeterie shoppen im Umwerk

Du brauchst einen neuen Kalender, ein hübsches Notizbuch oder die neue Ausgabe von dem wunderbaren Reportagen-Heft? Das alles bekommst du im Dreimühlenviertel im Umwerk. Schon seit mehr als zehn Jahren werden hier feine Papeterie und Magazine, aber auch handgefertigte Kuscheltiere und fair produzierte Schuhe verkauft. Auf viele weitere Jahre in diesem süßen Geschäft.

© Lilli Wermuth

8
Mediterran essen und etwas Gutes tun im Roecklplatz

Das Restaurant Roecklplatz hat nicht nur einen großzügigen Gastgarten und eine köstliche, mediterran angehauchte Speisekarte mit einigen veganen Gerichten. Es gibt auch ein ganz besonderes Konzept, denn es ist ein Ausbildungsrestaurant, das Jugendlichen ohne Schulabschluss oder aus schwierigem sozialen Umfeld die Möglichkeit bietet, hier einen Beruf zu erlernen und sich damit eine Perspektive zu schaffen. Für diese Arbeit erhielten sie bereits das Bundesverdienstkreuz. Da schmecken Chili-Lauch-Ravioli oder der Zander in Ingwerbutter mit Selleriepüree gleich noch besser. Egal, ob drinnen im Gastraum oder bei Sonne auf dieser Wahnsinnsterrasse, die fast schon als kleiner Biergarten durchgehen könnte!

© Katharina März

9
Im Frischeparadies besten Fisch, Fleisch & Wein kaufen

Im Frischeparadies könnt ihr hinter historischen Mauern feinste Lebensmittel in Spitzenqualität einkaufen. Ein kleines Paradies für Liebhaber*innen von Fisch, Fleisch und Wein. Für die Vegetarier*innen unter uns gibt es frisches Obst und Gemüse sowie allerlei Feinkost aus aller Welt. Wir schlendern gern ab und an vorbei, lassen uns inspirieren und gönnen uns die ein oder andere Feinkost. In dem kleinen Bistro könnt ihr aber auch gerne bei Speisen und Wein verweilen.

© Katharina März

10
Sich im Il Piccolo Principe mit Antipasti und Wein verwöhnen lassen

Wenn ihr mal wieder eine schöne Location für ein Date oder ein besonderes Abendessen braucht, solltet ihr das Piccolo Principe besuchen. Piccolo Principe bedeutet kleiner Prinz und soll an das Zitat "Man sieht nur mit dem Herzen gut" erinnern. Unser Herz schlägt jedes Mal ein bisschen schneller, wenn wir hier zum Essen sind. Wir lieben das Gefühl von italienischer Unbeschwertheit, die selbst geschriebene Speisekarte und die Auswahl an leckeren Antipasti. Auch die Tagesgerichte sind ein Traum und ihr solltet unbedingt die Nachspeisen probieren. Danach kann man übrigens auch noch schön über die Wittelsbacherbrücke Richtung Isar schlendern. 

Valentins Stüberl
© Valentins Stüberl

11
Bei 70er Jahre-Charme im Valentin Stüberl trinken

Das Valentin Stüberl im Dreimühlenviertel ist eigentlich schon fast eine richtige Bar und keine Boazn mehr, so oder so sind wir total verliebt in die gemütliche Kneipe, die mit ihrem 70er Jahre-Charme, einem ordentlichen Herrengedeck, den Fußballabenden und netten Menschen hinter der Bar fernab der Schickeria liegt. Früher durfte man hier nur mit einem Schlüssel, den es im gegenüberliegenden Bavarese gab, rein. Heute ist das Stüberl für alle da und bleibt dem Viertel hoffentlich noch ganz lange erhalten! Genauso die schöne Terrasse, auf der ihr gemütlich eure Feierabendhalbe trinken könnt.

Ihr wollt mehr im Dreimühlenviertel entdecken?

11 schöne Terrassen im Dreimühlenviertel
Wir wissen nicht, wie es euch geht, aber wir sind verliebt ins draußen essen und trinken im Schlachthof-und Dreimühlenviertel – das ist meistens wie bei Freund*innen im Garten.
Weiterlesen
11 tolle Restaurant im Dreimühlenviertel
Ihr seid zwischen Viehhof und Isar unterwegs und habt Hunger? Dann helfen wir euch weiter – und zwar mit diesen 11 Restaurants im Schlachthof- und Dreimühlenviertel.
Weiterlesen
Zurück zur Startseite