11 heiße Getränke in München, die dich durch den Winter bringen

Was wäre die Winterzeit ohne heißen Holunder oder würzigem Chai? Kalte Tage ohne hippe Matcha-Latte oder die geliebte heiße Schoki? Mittlerweile, so sagt man, sollen manche Kaffee-Alternativen sogar wacher machen als Cappuccino. Auf alle Fälle hinterlassen Heißgetränke immer ein wohlig warmes Gefühl, das ein bisschen wie Zuhause ist. Und das können wir bei der momentan klirrenden Kälte gut gebrauchen – einen Kachelofen im Bauch! Wir nehmen eine kleine Ingwer-Zitronen-Tee Pause und stellen euch hier 11 leckere, heiße Getränke vor und wo ihr sie bekommt.

1
Heißgetränke

© Franziska Hermann Sich mit dem Kurkuma-Latte im Tushita Teehaus etwas Gutes tun

Wer viel auf Gesundheitsblogs unterwegs ist, kennt sie bereits: Die goldene Milch, die neue Wunderwaffe. Für Kurkuma-Laien: Dieser (antibakteriell wirkende) Heiltrunk besteht also aus warmer Milch, würzig scharfem Kurkuma und etwas Zimtgewürz. Wir empfehlen, sie mit der lecker süßlichen Kokos-Reismilch Variante im Tushita zu ordern. Wem die Kurkuma-Latte im Tushita Teehaus dennoch zu gewagt ist, kann sich natürlich auch bei der beachtlichen Auswahl an hochwertigem Grüntee, Weißtee und Schwarztee-Sorten, die es dort gibt – austoben oder unseren zweiten Favorit die CoCoCha Latte bestellen.

2
Heißgetränke

© Franziska Hermann Für heiße weiße Blaubeere & Mou Caramel Kakao im Trachtenvogl schwärmen

Schon mal Birne mit dunkler Schokolade kombiniert oder weiße Schokolade mit Blaubeeren zerschmelzen lassen? Ob Haselnuss, Kokos, Pfefferminz – im Trachtenvogl wird der heißgeliebten Schoki keine Grenzen gesetzt. Sage und schreibe 24 verschiedene Variantionen gibt es auf der Karte. Alles Sorten, welche schon beim Hören auf der Zunge zergehen ... Entscheidungsschwierigkeiten sind garaniert. Also einfach etwas Zeit und euren Lieblingsmenschen mitnehmen und durchprobieren!

3

© Nina Vogl Goldene Milch im neuen Strangers schlürfen

Wegen seiner Größe und Lage wirkt das Strangers Café im Lehel erstmal wie eines von diesen, in die man kurz reinrennt, wenn man sich auf dem Weg noch schnell einen Kaffee holen will. Nur um dann direkt weiterzueilen wohin auch immer, aber immer im Stress. Steht man aber erstmal an der Theke vom Strangers, will man den Stress gerne draußen in der Kälte warten lassen. Sich statt weiterzueilen zwei Minuten Zeit nehmen, um den ersten Espresso des Tages an der schönen Theke lehnend zu trinken, gemütlich, im warmen Licht, mit Konzentration und Muse. Außerdem gibt es dort Goldene Milch mit Kurkuma: das beste Mittel gegen Erkältungen und Winterblues.

  • Strangers
  • Christophstraße 3, 80538 München
  • Montag – Freitag: 08.00–15.00 Uhr, Samstag: 10.30–15.00 Uhr
  • Espresso für 1,90 Euro, Cappuccino für 3,50 Euro, Stulle für 7,50 Euro, Spekulatius Bananenbrot für 3,50 Euro, Lunch of the Day 8,90 Euro.
  • Mehr Info
4
Benko Café

© Benko Café Vitamine tanken mit dem frisch gepressten, heißen Karrotten-Orangensaft vom Benko

Das Benko Café hat tatsächlich alles, was ein gutes Café so braucht. Sehr guten Kaffee, frisch belegte Sandwiches, Kuchen und einen kleinen, aber feinen Mittagstisch. Seit Neuestem steht auch Frühstück auf der Karte. Das Wichtigste ist aber der super freundliche und fröhliche Service, der das Benko so beliebt macht. Durch die Lage genau hinter der TU trifft man hier natürlich viele Studenten, aber auch der ein oder andere Professor liest hier seine morgendliche Zeitung. Auf die frostige Winterzeit bereitet man sich am allerbesten mit einem frisch gepressten, heißen Karrotte-Orange Saft, der im Benko besonders gut schmeckt!

  • Benko Café
  • Luisenstraße 41, 80333 München
  • Montag – Freitag: 08.00–17.00 Uhr, Samstag: 09.00–16.00 Uhr, In den Semesterferien: Montag–Samstag: 09.00–16.00 Uhr
  • Cappuccino: 2,60 Euro, Mittagsgerichte ab 5,90 Euro
  • Mehr Info
5
heisse drinks

© Pexels | Lisa Fotios Hot Toddy trinken im Wolf

„We have beer as cold as your girlfriend’s heart“ heißt es auf der Facebookseite. Die Betreiber vom Zum Wolf servieren aber nicht nur kühles Bier, sie können auch heiß. Ziemlich heiß sogar – mit Hot Toddy als Kompagnon. Für diesen Drink braucht man als Grundlage guten Likör. Hinzu kommt süßer Honig, Tee und frisch gepresste Zitrone. Wenn das nicht hilft, wissen wir auch nicht.

6
Milchhäusl

© Milchhäusl Geschmacksexplosionen in der Milchhäuslschen Skigondel erleben bei einer Tasse Kirschapfel-Chili-Schwarze-Schokolade

Das Milchhäusl am Englischen Garten ist der Spot für alle anspruchsvollen und verfrorenen Glühweintrinker unter euch. Mit etwas Glück könnt ihr nach dem Rodeln am Monopteros-Hügel Platz in einer der Gondeln ergattern. Per Knopfdruck fängt der kleine Heizkörper an zu arbeiten und beschert euch Glühwein-Genuss ohne abgefrorene Füße. Im Häusl erwartet euch neben fünf verschiedenen Glühweinen in Bio-Qualität umwerfende heiße Alternativen. Zum Beispiel den Hexentrunk, eine traumhafte Mischung aus Kirsche, Apfel, Chili und Schwarzer Schokolade, die allein schon Geschmacksexplosionen verspricht. Genauso die unalkoholische Variante: Hier triftt heiße Birne auf Mohn, Sahne und Zimt und befördert uns in vorweihnachtliche Höhen. Wem das zu viel Tamtam ist, der wird vielleicht glücklich mit der soliden Nummer aus heißer Schokolade mit Schwips.

7
cafe reed

© Purista Merk Hot Orange Lemon Ginger im Reed

Auszeit vom Kaffeekonsum und von der lauten Leopoldstraße findet man in Schwabing im Café Reed. Das kleine Café in der Hohenzollernstraße ist zudem ein schöner Ort um auch mal alleine Momente der Stille zu genießen. Gegen den Durst mixt euch die aus London stammende Besitzerin Jules ein spritzig warmes Getränk aus Orange, Zitrone und Ingwer zusammen. Und bei den vielen anspruchsvollen Magazinen, die dort ausliegen, wird es garantiert nicht langweilig.

8
Café Fräulein

© Café Fräulein Yogi-Chai & heiße weiße Schoko trinken im Café Fräulein

Das Café Fräulein zieht Münchner Mädchen magisch an. Mag wohl am Namen liegen, aber auch daran, dass das Konzept aus weichen Kissen, Spitzendeckchen, süßen Kuchen und Zimtschnecken einfach aufgeht. Unbedingt probieren: den hausgemachten Yogi-Chai mit Vanillesojasoße. Und wer’s richtig süß mag, sollte die heiße Zartbitterschokolade mit frischem Ingwer oder die weiße Schoko Fräulein bestellen. Ein Mädchentraum!

9
Gartensalon

© Gartensalon Sich mit Ovomaltine im Gartensalon aufwärmen

Wer kennt dieses Skiurlaubs-Gefühl von gefrorenen Zehen im Skischuh, einer triefend-kalten Nase und die Sehnsucht nach heißer Schoggi – oder nach Ovomaltine? Vor allem, nachdem man am Sessellift werblich daran erinnert wird, dass es sie noch gibt. Entweder man mag sie oder nicht, die etwas malzigere Schoki aus der Schweiz. Deswegen ist die Ovomaltine in Münchner Cafés wohl eher rar. Finden werdet ihr sie aber im Gartensalon. Hier bekommt ihr eine Menge weiterer Köstlichkeiten. Am besten mal die Karte studieren oder einfach Mantel, Mütze, Handschuhe an und raus auf die Türkenstraße!

10
Shotgun Sister Coffeebar

© Shotgun Sister Coffeebar Matcha Chai Latte mit Marzipan trinken in der Shotgun Sister Coffeebar

Wo früher noch das be-glückert war, ist seit Anfang Mai 2017 die Shotgun Sister Coffeebar. Die Einrichtung ist größtenteils gleich geblieben, aber auf der Karte hat sich Einiges getan: nachhaltiger und biologischer möchte Besitzerin Katharina die Laden schmeißen. Zum Frühstück gibt es belegte Brote, Bowls Müsli und selbstgemachte Erdnussbutter. Mittags kann man sich seine herzhafte Reis-Quinoa-Bowl noch mit Schafskäse, Avcoado & Co. toppen. Für nachmittags bietet das Shotgun Sister frisch gebackenes Bananebrot  und selbstgemachte Kuchen – komplett ohne Weizenmehl! Für Wärme im Bauch und auf den Geschmacksknospen sorgt der Matcha Chai Latte mit Marzipan!

11

© Franziska Hermann Dahin schmelzen bei der dickflüssigen Chili-Schokolade in der Götterspeise

Spätestens wenn man wieder damit anfängt, Weihnachtsfilme zu schauen und auf Johnny Depps Schokoladenfabrik stößt, gehen sie los – die süßen Träume von flüssiger Schokolade in jeglicher Form. Traumhaft gute Schoki bekommt ihr in dem Ladencafe Götterspeise in der Jahnstraße. Wir haben beim letzten Mal eine hinreißende Gewürzschokolade probiert. Unserer absoluter Schoko-Favorit: Die dickflüssige Chili-Schokolade.

Titelbild: © Pixabay

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!