11 Cafés im Glockenbach, in denen ihr super frühstücken könnt

Das Glockenbachviertel ist bekannt für sein buntes Treiben, die coolen kleinen Läden und die Bars, die mit Hochprozentigem locken. Aber das Viertel an der Isar sollte eigentlich für seine Frühstückscafés berühmt sein.

Egal, ob ihr im Café Pini mal wieder die Zeit vergesst, im Botanista schlemmend auf Schaukeln schwingt oder euch das orientalische Frühstück im Maria gönnt – im Glockenbach ist für jeden Geschmack die richtige Location zum Frühstücken dabei. Und ehe ihr euch verseht, wird der Brunch dank Mimosa zum Daydrinking. Also einfach sitzen bleiben, in den Tag trinken und am Abend leicht angetüdelt nach Hause kommen.

Botanista Café Club
© Brigitte Buck

1
Schaukelnd zwischen Palmen im Botanista Café Club frühstücken

Der Botanista Café Club ist ein Ort, der in uns pure Euphorie entfacht. Hier fühlt es sich ein bisschen nach Bondi Beach, ein bisschen nach Bali und sehr viel nach Breakfast an! Keine Ahnung, was wir hier mehr fühlen: Die teilweise unverputzten Wände, hinter denen rote Backsteine hervorgucken und zeigen, dass hier aus zwei Räumen einer gemacht wurde. Die von Pflanzen, Glühbirnen und Makramee übersäte Decke. Das gesunde Menü oder die bodentiefen Schaukeln, auf denen ihr schwingend ein super healthy Frühstück schnabulieren könnt. Am Wochenende solltet ihr unbedingt reservieren!

© Katharina März

2
Den Trubel der Stadt aus dem The Village Café beobachten

Kennt ihr diese niedlichen Cafés in italienischen Großstädten? Draußen herrscht der Trubel der Stadt und drinnen wartet ein gemütlicher Ort auf euch, wo sich die Nachbarschaft auf einen morgendlichen Espresso trifft. Genau dieses Italian-City-Feeling spüren wir, wenn wir uns durch die Karte im The Village Café schlemmen. Von klassischen Cornetti, Foccacio belegt mit Feigenmus bis hin zu italienisch angehauchtem Avocadobrot mit Spiegelei, könnt ihr hier super frühstücken. Afterwork warten dann auch viele tolle Spritz-Kreationen auf euch. Ach, und alle Süßmäuler probieren bitte die Pancakes mit Pistaziencreme. Die haben uns wirklich um den Finger gewickelt. ⁠

Das Maria Shakshuka
© Ida Heinzel

3
Einmal bitte alles im Maria

Wer in München gerne frühstücken geht, der kommt am Maria nicht vorbei. Der kleine, bezaubernde Laden in der vielleicht schönsten Glockenbach-Ecke bietet eine ausgefallene Frühstückskarte – es geht frühstücksmäßig um die ganze Welt: nach Griechenland, Miami, auf die Alm und nach Tel Aviv! Wir lieben vor allem das orientalische Frühstück im Maria, ihr bekommt zum Beispiel super gutes Shakshuka mit Tomate, Ei, Spinat und geröstetem Fladenbrot. Lieben wir besonders: Frühstück gibt es bis 18 Uhr, da kann den ganzen Tag der Kater vom Vorabend  kuriert werden. Und draußen sitzen geht auch – also wirklich alles dabei!

© Katharina März

4
Einzigartige "Swab-Indian-Rolls" im herrlich bunten Small Café genießen

In der Müllerstraße haben wir einen Ort gefunden, der Mexiko, Indien und Schwaben vereint und uns in seinen kunterbunten Bann zieht: a small Café. Zwischen Boho-Vibes und farbenfrohen Wänden werdet ihr von Samira und Lucky freudestrahlend begrüßt. Es gibt Overnight-Oats, mexikanische Sandwichs und die einzigartigen "Swab-Indian-Rolls“ – panierte Gemüse-Samosas mit indischen Gewürzen, die wie ein Schnitzel gebraten werden. Dazu bekommt ihr "Cococcino“ und Chai, der täglich selbst gemacht wird und dementsprechend auch jeden Tag seine eigene Note hat: mal fröhlicher, mal schärfer, mal lieblicher. Wie das Leben.

Trachtenvogl
© Anja Schauberger

5
Gesund in den Tag starten im Trachtenvogl

Im Trachtenvogl geht es entspannt zu. Drinnen wartet ein gemütliches Ambiente zwischen 50er Jahre-Tisch und Lagerfeuer-DVD. Vor allem im Winter möchte man hier bei heißem Apfel gar nicht mehr gehen. Die Auswahl an Frühstück ist genau richtig, der Kaffee kommt von der Rösterei Wild in Garmisch Partenkirchen. Mit ein bisschen Glück bekommt ihr im Sommer auch noch einen tollen Sonnenplatz vor dem Lokal.

Luffy Pancake
© Lilli Wermuth

6
Die Wunder-Pancakes von Luffy Pancake probieren

Pancakes sind nicht gleich Pancakes. Darauf können wir uns wohl einigen. Doch wirklich klar wird einem dieser Satz erst, wenn man die japanische Soufflé-Variante von Luffy Pancake kostet. Die kleinen Wolken zerschmelzen nahezu auf der Zunge, sind so fluffig, dass uns wirklich kein passendes Wort dafür einfällt. Wegen ihrer einzigartigen Textur nennt man sie in Japan auch Kiseki, die Wunder-Pancakes. Die Idee hinter Luffy Pancakes entstand übrigens auch auf einer Japanreise von Marco und Frédéric. Die beiden haben aber nicht nur die luftige Süßspeise mitgebracht, sondern die ein oder andere Inspiration für die Einrichtung ihres Ladens. Aber überzeugt euch selbst vom fluffigen Traum in der Pestalozzistraße.

Frühstück Brunch Geheimtipps München
© Caffè Da Me

7
Italienischen Schinken und Cornetto im Caffè Da Me schlemmen

Ein Stück Italien in München – das trifft im Caffè Da Me ausnahmsweise auch mal wirklich zu. Das süße Café unweit vom Isartor hat neben seinen leckeren Ciabatta und Holzbrettern mit italienischen Köstlichkeiten auch ein hervorragendes Frühstücksangebot. Hier warten Tomaten- und Mozzarella-Salat mit Pesto, Toast mit Schinken aus den sibillinischen Bergen, italienische Croissants (Cornetto)  und andere Köstlichkeiten direkt aus dem Süden auf euch. Hin da, wenn ihr mal wieder vom Urlaub in Italien träumt

Baader Café
© Anja Schauberger

8
Günstig schlemmen im Baader Café

Das Baader ist für sein herzliches Personal und seine für München günstigen Preise bekannt. Hier könnt ihr euch verschiedene Leckereien wie Buttermilchpfannkuchen oder Grilled Cheese Sandwiches bestellen – je nachdem, was euer Herz begehrt. Und auch sonst hat das Café tolles Frühstück, immer bis 15 Uhr. Sucht euch an sonnigen Tagen draußen einen Platz, um Kräuterrührei, French Toast oder einen Breakfast Burrito zu gönnen. Ein Traum! Zum Abendessen könnt ihr zwischen Gerichten wie Chili con Carne, Pasta, Sandwiches oder Quiche von der wechselnden Karte auswählen.

Cafe Pini
© Kathi März

9
Im Café Pini Kaffee trinken und die Zeit vergessen

Das Café Pini in der Klenzestraße ist so ein Ort, an dem man den ganzen Tag verbringen möchte. Morgens mit gutem Kaffee und das einfache aber gute Frühstück anfangen, mittags leckere Paninis essen und abends noch auf einen Drink bleiben. Das Café hat nämlich bis 23 Uhr geöffnet. Und dann ist es auch noch so hübsch hier, dass man sich nicht satt sehen kann – 70er-Jahre-Tapete, 60er-Jahre-Stühle und allerlei Retro-Deko auf Tischen und Wänden. Fürs richtige München-Feeling setzt ihr euch am besten mit einem kühlen Spritz nach draußen und tut so, als würdet ihr alle Leute, die vorbeikommen, kennen.

© Nina Vogl

10
Shakshuka & Pancakes im Madam Anna Ekke

Rein optisch überzeugen schon die großen Fensterfronten, die coolen Illustrationen an der Wand und natürlich die wunderbar sonnige Terrasse der Madam Anna Ekke. Es ist die perfekte Kombi, um den Tag mit Kaffee und einem Bircher Müsli zu starten. Und zwar fast jeden Tag, denn brunchen könnt ihr hier von Dienstag bis Sonntag immer bis 14 Uhr! Ihr schwelgt in Pancakes oder Shakshuka, je nachdem ob ihr eher der süße oder der herzhafte Frühstückstyp seid! Die ganze feine Frühstücksauswahl findet ihr hier.

Ooh Baby I Like It Raw
© Nina Vogl

11
Bagels, Kuchen & Soja Flat White im Ooh Baby I Like It Raw

Wer beim aus-der-16er Tram-Gucken mal genauer hingesehen hat, der hat ihn vielleicht schon mal entdeckt – den Schriftzug über dem süßen kleinen Café, das weder von außen noch von innen wirklich raw aussieht. Das Ooh Baby I Like It Raw im Glockenbach ist mit seinem verspielten Vintage-Look ein wahrer Augenschmaus. Hier gibt es feines Frühstück, eine leckere Mittagskarte, Kuchen und ziemlich guten Flat White! Fancy Name, fancy concept, fancy Gegend nähe dem Reichenbachplatz. Hier verkünsteln sich die Besitzer*innen bei Avocadobrot, Omelett, sechs köstlichen Bagel-Varianten, Kuchen und Säften. Und keine Angst, hier gibt’s nicht nur Möhrchen.

Es gibt noch mehr Frühstück in München zu entdecken!

11 Orte, an denen ihr in Neuhausen fabelhaft frühstücken könnt
Frühstücker*innen in und um Neuhausen: Raus aus den Federn und aufgepasst! Wir haben 11 Orte zusammengestellt, die euch gut in den Tag starten lassen.
Weiterlesen
11 Cafés in der Maxvorstadt, in denen ihr wunderbar frühstücken könnt
In der Maxvorstadt sieht man manchmal den Cappuccino vor lauter Cafés nicht. Wir helfen euch und haben 11 sichere Tipps für ein feines Frühstück dabei!
Weiterlesen
Zurück zur Startseite