11 Orte, an denen München sich anfühlt wie Portugal

Portugal hat sich in den letzten Jahren still und heimlich zu einem unserer liebsten Reiseziele gemausert und damit sind wir nicht allein: Ob surfen in Nazaré, Yoga-Retreat in Ericeira oder einfach nur ein Städtetrip mit Bummel durch die bunten Gässchen in Lissabon – gefühlt ist gerade jeder verliebt in das Land auf der iberischen Halbinsel. Weil gerade kein Urlaub in greifbarer Vorfreude-Nähe ist, stillen wir unser Fernweh eben an lauter Orten in München, die sich wenigstens ein kleines bisschen anfühlen wie Portugal. Wir haben gelernt: Wenn man genug Pastéis de Nata futtert, Vinho verde schlürft und ganz fest die Augen zu macht, kann man fast die Meeresbrise um die Ohren wehen und den Sand zwischen den Zehen spüren!

1

© Made in Portugal & Brasil Vinho verde, Bacalhau und Pastéis de Nata im Made in Portugal & Brasil

"Der Name ist Programm" ist vermutlich die abgedroschenste Phrase überhaupt, aber manchmal passt sie einfach wie die Faust aufs Auge (um bei wirklich abgedroschenen Phrasen zu bleiben). Zum Beispiel beim Made in Portugal & Brasil, denn bei diesem Laden muss man nun wirklich nicht lange überlegen, was es dort wohl zu kaufen gibt. Schon seit 1998 gibt es den Familienbetrieb, der München mit Köstlichkeiten aus Brasilien und Portugal versorgt. Vinho verde, Bacalhau, der typische Bohneneintopf Feijoada: Maria und ihr Mann Bernardo bringen die portugiesische und brasilianische Esskultur nach München, zu der natürlich auch die hausgemachten Pastéis de Nata gehören!

2
Wein Flaschen Weinregal

© Unsplash | Scott Warman Besondere Weine im Club do Vinho im Glockenbach finden

"Boa é a vida, mas melhor é o vinho” heißt frei übersetzt nach Fernando Pessoa so viel wie "Das Leben ist gut, aber mit Wein noch besser". Und wer dem portugiesischen Dichter treu bleiben will, kauft natürlich am besten auch portugiesischen Wein. Das geht wunderbar im schnuckeligen Club do Vinho mitten im Glockenbach. In der Hans-Sachs-Straße gelegen, erwarten euch hier besondere Weine aus allen Weinbaugebieten Portugals – vom Douro bis zum Alentejo. In dem kleinen Laden findet ihr auf jeden Fall den richtigen Tropfen für die nächste Feierlichkeit oder einfach nur einen schönen Abend, an dem man lange mit Freunden und gutem Essen versackt.

3
Café Bricelta

© Café Bricelta Portugiesisch und bunt: Das Café Bricelta

Das portugiesische Café Bricelta mit seinem bunt-verspielten Innenhof zwischen Sendlinger Tor und Marienplatz ist ein Ort, der so gar nicht München ist. Weil wir so wenige dieser kitschig-charmanten-chaotischen Cafés haben – und dann auch noch mitten in der Innenstadt im Asamhof. In den Hinterhof gelangt ihr über die Sendlinger oder die Kreuzstraße, das Café-Bistro mit seinen vielen Blumen und der bunten Deko könnt ihr dann gar nicht mehr übersehen. Hier herrscht echte portugiesische Gastfreundschaft und egal, ob zum Frühstück, Business-Lunch oder doch zum romantischen Dinner. Den perfekten Abschluss sind und bleiben immer die köstlichen und original portugiesischen Pastéis de Nata!

4
Motel a Mio Supersale

© Motel a Mio Wunderschöne handbemalte Keramik aus Portugal von Motel a Miio shoppen

Für das ultimative Portugal-Feeling Zuhause solltet ihr nicht nur Bacalhau à brás kochen und einen portugiesischen Wein aufmachen, sondern das Ganze auch auf portugiesischem Geschirr anrichten! Wunderschön geht das mit Motel a Miio, einem Münchner Label, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, portugiesische Keramik nach Deutschland zu bringen. Dabei sind handbemalte Teller, Schüsseln, Tassen und Vasen in wunderschönen Farbtönen entstanden. Mittlerweile sind die farbenfroh melierten Teile so beliebt, dass ihr sie an drei verschiedenen Standorten in München kaufen könnt: In der Theresienstraße, in der Sendlinger Straße und in der Hofstatt. Dazu könnt ihr alle Motel a Miio Teile auch im Onlineshop kaufen und dort immer wieder Rabatte abstauben!

5
Pasteis de Nata

© Heinrich Matters Zimtschnecken und Pastéis de Nata im Heinrich Matters

Wie ihr aus unserem Artikel herauslesen könnt – wir sind verliebt! Das Heinrich Matters in der Luisenstraße versorgt euch seit diesem Januar nicht nur mit den wirklich besten Zimtschnecken – hier gibt es von Frühstück über Mittagessen bis zum abendlichen Drink alles, was das Münchner Gourmetherz begehrt. Sandra und Hennig haben viel Herzblut in die Einrichtung gesteckt und die Speisekarte ist ein Mix aus ihren Lieblingsgerichten und Rezepten aus aller Welt. Daher ist auch Portugal vertreten und stellvertretend für dieses wunderbare Land natürlich die unwiderstehlichen Pastéis de Nata. Wir kennen da jemandem in unserem Büro, der schon ein bisschen süchtig ist!

6
Portugal Sprachkurs Buch Portugiesisch

© Unsplash | Mauricio Santo Portugiesisch lernen an der Volkshochschule

Olá, bom dia, obrigada, boa viagem – Portugiesisch ist unserer Meinung nach eine super spannende Sprache. Über 270 Millionen Menschen weltweit sprechen Portugiesisch. In Südamerika ist Portugiesisch durch die vielen Sprecher in Brasilien sogar die am weitesten verbreitete Sprache. Wenn ihr super gerne Portugiesisch lernen würdet, legen wir euch die Sprachkurse der VHS ans Herz. Hier werden laufend Kurse in verschiedenen Leveln angeboten. Wenn ihr einen speziellen Kurs für den Urlaubs-Sprachgebrauch, Business Portugiesisch oder Einzelunterricht belegen wollt, könnt ihr euch mal bei der Interactiva Sprachschule auf der Leopoldstraße umschauen.

7
Pasteis de Nata

© Casa dos sabores Ein Stück Portugal in München im Casa dos Sabores

Stell dir vor du bist ein portugiesischer Austauschstudent in München und suchst nach dem perfekten Mittel gegen Heimweh. Am besten lässt sich das ganz klar mit dem richtigen Essen stillen. Der perfekte Ort, um sich mit Spezialitäten aus Portugal einzudecken ist der Feinkost-Laden Casa dos Sabores. Neben einer großen Weinauswahl und dem traditionell getrocknetem Kabeljau aka Bacalhau, findet ihr hier natürlich auch die Vielfalt der portugiesischen Backkunst. Ganz weit vorne natürlich das ultimative Stück portugiesischer Heimat: Pastéis de Nata!

8
Lisboa Bar

© Sissi Pärsch Lisboa Bar: Bacalhau & Espetada, Saladas & Sagres Geschlossen

Wie grandios ist Portugal eigentlich? Wer noch nie in Lissabon war: hinfahren! In der Zwischenzeit kann man sich in Sachen Trink- und Esskultur in der Breisacherstraße ein wenig auf den Tejo-Besuch einstimmen. Mit einem Flascherl Sagres oder Superbock, mit Knoblauchwurst oder Bacalhau, Entradas oder Saladas – oder den beeindruckend großen Espetadas (Fleisch- oder Fischspießen) – ach ja, und natürlich mit lautstarker Zelebrierung bei Fußballspielen mit portugiesischer Beteiligung.

9
Haidhausen Café

© Sissi Pärsch Immer nur am Wochenende: Pastéis de Nata im Lollo Rosso

Das Lollo Rosso schaut so aus, als hätte es noch unbedingt in die Wörthstraße hinein schlüpfen wollen. Klein, schmal und richtig nett. In entspannter Atmosphäre gibt’s hervorragende Kuchen sowie Eier gerührt oder gespiegelt und Frühstücksteller, die italienische Städtenamen tragen. Hier kann man aber auch einfach hervorragend in italienischem Ambiente Wein trinken und die Seele baumeln lassen. Fans der portugiesischen Pastéis de Nata sind hier am Wochenende genau richtig, denn da werden sie immer frisch gebacken!

10
Fisch Restaurant

© Unsplash | Patrick Browne Portugiesische Fisch-Spezialitäten im Restaurante Portugal futtern

Wir wissen ja nicht, wie es auch geht, aber einige unserer besten Urlaubs-Erinnerungen haben mit Essen zu tun. Wer sich an lauschige Abende mit gutem Essen und einem Glaserl Wein an der Algarve zurückerinnern will, muss im Restaurante Portugal vorbeischauen. Hinter dem Ostbahnhof ist der Laden mit umfangreicher Speisekarte, auf der viele leckere portugiesische Spezialitäten stehen. Im Mittelpunkt stehen auf jeden Fall Fischgerichte: Bacalhau (Stockfisch) in allen Variationen, Cataplana de Peixe (portugiesischer Fischeintopf) und Espetada de Tamboril (Seeteufel am Spieß). Dazu gibt's gute portugiesische Weine und Pastéis de Nata zum Nachtisch. Bom apetite!

11
Surfen Surf Portugal Wellen

© Unsplash | Oliver Sjöström Sich im Santo Loco an einen Strand in Peniche träumen

Wenn wir an Portugal denken, haben wir automatisch Surfboards und meterhohe Wellen im Kopf und den Geruch von Salzwasser und Sonnencreme in der Nase. Wenn gerade aber kein baldiger Surftrip ansteht, könnt ihr euer Fernweh wenigstens mit Surfequipment shoppen, Surffilme gucken und wunderbarem Cappuccino im Santo Loco Shop stillen. Im hauseigenen Surf Café bekommt man nämlich wunderbaren Cappuccino samt kleiner Snacks. Hier kann man fabelhaft dem Trubel der innerstädtischen Fußgängerzone entfliehen und sich wenigstens kurz an einen Strand in Peniche träumen!

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!