11 Orte in und um München, an denen ihr leckere Erdbeeren bekommt

Strawberry Fields Forever! Haben ja schon die Beatles gesagt und die müssen es wissen. Mit einem Körbchen bewaffnet an einem heißen Sommertag über Erdbeerfelder streifen, mehr essen als pflücken, danach mit leichtem Sonnenbrand nach Hause radeln und auf dem Rückweg in einen Baggersee springen – gibt es etwas, das mehr nach Sommer schreit? Wir glauben nicht! Zum Glück gibt's jede Menge Erdbeerfelder zum Selbstpflücken um München, die man mit dem Auto oder den Öffentlichen gut erreicht. Wer lieber in der Stadt bleibt, deckt sich hier an einem kleinen Standl mit regionalen Beeren ein, trinkt Erdbeerlimes oder schleckt ein veganes Erdbeer-Sorbet.

Obacht: Auf manchen Erdbeerfeldern gelten besondere Corona-Erntebedingungen. Wir empfehlen euch beim Pflücken eine Maske zu tragen, Abstand zu halten und euch vorher über die geltenden Bedingungen auf den jeweiligen Websites zu informieren. 

1. Erdbeeren selbst pflücken auf den Erdbeerfeldern von Hofreiter

Erdbeeren Erdbeere
© Unsplash | Farsai Chaikulngamdee

Die Familie Hofreiter bietet schon seit 1976 Erdbeeren zum Selberpflücken an. Das ist so beliebt, dass es mittlerweile stolze acht Erdbeerfelder in und um München gibt, an denen ihr selbst Erdbeeren pflücken könnt. Drum herum ist aber noch einiges mehr geboten: An sechs Standorten kann man auch andere Beeren wie Blaubeeren und Himbeeren ernten, an drei Standorten Gemüse kaufen und an zwei Standorten im Maislabyrinth umherirren. Was wir besonders schön finden: An drei Standorten gibt es ganz in der Nähe der Felder auch Beerencafés, in denen ihr nach dem Pflücken auf Brombeerkuchen und Erdbeershake einkehren könnt. Wenn ihr wissen wollt, welche Beeren gerade Saison haben, könnt ihr euch vorher auf der interaktiven Karte über die aktuellen Pflück-Bedingungen informieren.

Hofreiter | Erdbeerfelder: Olching, Lochhausen, Pasing, Untermenzing, Feldmoching, Eching, Garching und Johanneskirchen | Mit den Öffentlichen gut erreichbar sind die Standorte in Pasing, Feldmoching und Johanneskirchen | Täglich von 08.30–19.00 Uhr (auch an Sonn- und Feiertagen), Einlasszeit an den Feldern: 08.30–18.30 Uhr | Mehr Info

2. Eine Schale Erdbeeren kaufen und im Grünen picknicken

Erdbeeren Erdbeere
© Unsplash | Annie Spratt

Ihr habt nicht genug Zeit rauszufahren und selbst zu pflücken, möchtet aber keine Erdbeeren im Supermarkt nebenan kaufen? Dann schaut doch mal, ob es bei euch in der Nähe einen Obst- und Gemüsestandl oder einen Wochenmarkt gibt, bei dem ihr Erdbeeren in Bio-Qualität kaufen könnt. Wenn ihr ein spontanes Picknick im Grünen mit einer Schale Erdbeeren veranstalten möchtet, werdet ihr vielleicht auch am Englischen Garten und an der Isar fündig. Bei gutem Wetter gibt es nämlich immer wieder kleine temporäre Verkaufsstandl an schönen Spots in der Stadt, wie zum Beispiel den Eingängen zum Englischen Garten und dem Kabelsteg.

3. Nachhaltig angebaute Freiland-Erdbeeren von Erdbeer-Lang kaufen und selbst pflücken

Erdbeeren Erdbeere
© Unsplash | Henry Co

Nachhaltig angebaute Blumen und Beeren gibt's bei Erdbeer Lang. Seit über 40 Jahren kultiviert das Team hochwertige Freiland-Erdbeeren auf ihren Feldern im Münchner Südosten, Landkreis Ebersberg und im Oberland. Dabei ist ihnen vor allem Nachhaltigkeit und die Unterstützung von regionalen Landwirt*innen wichtig. Wo es dieses Jahr Verkaufsstände von Erdbeer Lang gibt, lest ihr hier. Auf welchen Feldern ihr in dieser Saison Erdbeeren selbst pflücken könnt, erfahrt ihr auf dieser Seite.

Erdbeer Lang | Standorte: Perlach, Putzbrunn, Vaterstetten, Taufkirchen, Hohenlinden, Ebersberg, Grafing, Sauerlach, Feldkirchen-Westerham und Gmund am Tegernsee | Mit den Öffentlichen gut erreichbar ist zum Beispiel das Feld in Putzbrunn (Bus 211) | Erdbeerverkaufsstände täglich geöffnet (auch am Samstag, Sonntag und Feiertag): 09.00–18.00 Uhr, nur solange der Vorrat an frisch gepflückten Erdbeeren reicht | Ernte-Info Telefon: 08095–410 | Mehr Info 

4. Das beste Erdbeereis der Stadt finden

Erdbeeren Erdbeere Eis
© Unsplash | Charlota Blunarova

Erdbeeren und Eis sind zwei der schönsten Dinge, die der Sommer so mit sich bringt. Noch besser ist es natürlich, wenn man beides zusammen packt und herrlich fruchtig cremiges Erdbeereis dabei rauskommt! Wir sind zum Beispiel große Fans vom klassischen Erdbeereis im Punto Gelato im Westend oder der Bio-Eis Manufaktur Bartu in der Maxvorstadt. Auch super: Veganes Erdbeer-Sorbet vom Eiscafé Trampolin in Schwabing und True & 12 in Haidhausen. Und wem normales Eis oft zu süß ist, dem sei das Erdbeereis mit Stevia-Süße im Eis Center Gelati in der Schellingstraße ans Herz gelegt!

5. Bei Familie Wolf Erdbeeren selbst pflücken oder im süßen Hofladen einkaufen

Erdbeeren Erdbeere
© Unsplash | Shalev Cohen

Wer Erdbeeren in regionaler Qualität und aus umweltfreundlichem Produktion pflücken und essen will, sollte mal auf dem Bauernhof der Familie Wolf vorbeischauen. Seit über 40 Jahren werden hier besonders aromatische Sorten in liebevoller Handarbeit angebaut. An mehreren Standorten im Münchner Umland könnt ihr auf den Feldern selbst Erdbeeren und im Herbst auch Äpfel pflücken. Oder ihr schaut im hauseigenen Hofladen in Ebersried vorbei und deckt euch mit frisch gepflückten Erdbeeren, Erdbeer-Prosecco, Äpfeln, Spargel, Birnen, Kartoffeln und Bio-Eiern ein. Zur Spargelzeit könnt ihr außerdem eine Führung über den Spargelhof machen! An welchen Verkaufsständen ihr die Produkte der Familie Wolf noch kaufen könnt, erfahrt ihr hier.

Spargel und Erdbeeren Wolf | Erdbeer-Felder zum Selberpflücken: Jesenwang, Maisach, Germering, Neu-Aubing, Egenhofen, Puchheim und Fürstenfeldbruck | Hofladen in Ebersried | Erdbeeren selber pflücken in der Erdbeersaison: Täglich von 08.30–19.00 Uhr (auch an Sonn- und Feiertagen) | Mehr Info

6. Bio-Erdbeeren aus der Region im tollen ÖkoEsel in Neuhausen kaufen

Erdbeeren Erdbeere
© Unsplash | Debby Hudson

Dass wir große Fans vom Mitglieder-Laden ÖkoEsel in Neuhausen sind, habt ihr vielleicht schon mitbekommen. Durch das Mitgliedschafts-Konzept bekommt ihr hier neben Erdbeeren auch andere tolle Bio-Lebensmittel günstiger. Wer den monatlichen Mitgliedsbeitrag bezahlt, kann hier Lebensmittel aus der Region nahe am Einkaufspreis einkaufen. Der Ökoesel zahlt den Erzeuger*innen einen fairen Preis für die Produkte, hält aber seine eigenen Kosten gering, so bleiben die regionalen Produkte erschwinglich für euch. Ihre saftigen Bio-Erdbeeren beziehen sie vom Tagwerk, die mit Bauern aus der Region zusammenarbeiten. Noch mehr besondere Supermärkte, in denen ihr Erdbeeren und andere Leckereien beispielsweise verpackungsfrei einkaufen könnt, findet ihr hier.

7. Im Baggersee plantschen und Erdbeeren im Beerengarten pflücken

Erdbeeren Erdbeere
© Unsplash | Artur Rutkowski

Erst einen Korb voll frischer Erdbeeren pflücken und dann in einem malerischen Baggersee abkühlen – klingt für uns nach dem perfekten Sommertag! Wo das geht? Im Beerengarten in Karlsfeld! Das Erdbeerfeld der Familie Offenbeck liegt nämlich perfekt gelegen zwischen dem Karlsfelder See und ihrem Gutshof in Karlsfeld. Hier könnt ihr im frühen Sommer Erdbeeren pflücken, später im Jahr kommen noch Himbeeren, Heidelbeeren und Johannisbeeren dazu. Am Feld gibt es zudem einen Erdbeerwagen, an dem ihr frische Produkte aus der Region, wie Obst, Gemüse und Eier kaufen könnt. Dazu gibt es selbstgemachte Marmeladen und Erdbeerlimes. Also, wir wissen schon mal, wo wir am nächsten sonnigen Wochenende hinfahren!

Beerengarten Rothschwaige | Beerenhof: Münchner Straße 15, 85757 Karlsfeld | Erdbeerfelder zum Selbstpflücken: Zwischen dem Karlsfelder See und dem Hof in der Münchner Str. 15 in der Rothschwaige, Karlsfeld | Erdbeeren Selbstpflücken: Montag – Samstag, 07.00–19.00 Uhr, Sonn- und Feiertage: 08.00–18.00 Uhr | Mehr Info

8. Erdbeerkuchen futtern und Drinks mit frischen Erdbeeren genießen

Erdbeeren Erdbeere
© Unsplash | Micheile Henderson

Nicht nur die Bauernhöfe im Münchner Umland stellen sich auf die Erdbeer-Saison ein, auch viele Münchner Gastronomien haben sich mit Erdbeeren eingedeckt und zaubern feine Drinks und Gerichte daraus! Im Laden essen wir im Sommer am liebsten die Schoko-Erdbeer-Tarte und in der Kuchenwerkstatt Erdbeer-Kuchen mit Mascarpone-Creme und Pistaziensträuseln. Wer den Kuchen mit einem Ausflug verbinden will, kann einmal um den Schliersee spazieren und dann auf ein Stück fabelhafte Erdbeertorte im Café Winklstüberl in Fischbachau einkehren.

Ihr seid eher Team Trinkvergnügen? Von der Rennbahn in Schwabing könnt ihr euch momentan Erdbeerlimes in der 0,25 Liter-Flasche nach Hause liefern lassen! Und wer lieber draußen trinkt, bestellt sich einen Frosé im schönen Komitee (was sich reimt, ist ja bekanntlich eh schon gut). Im Frosé kommen Rosé, Wermut und Erdbeerpüree zusammen – das perfekte Getränk für lange Sommernachmittage auf der Komitee-Terrasse!

9. Bunte Beeren zum Selbstpflücken und riesige Blühwiesen in den Eberle Gärten

Erdbeeren Erdbeere
© Unsplash | Timothy Meinberg

Um München gibt es zwei Gärten von Eberle: in Frohnloh bei Gauting und in Buchendorf zwischen Neuried und Gauting. In beiden Gärten könnt ihr Erdbeeren, Himbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren selbst pflücken. Körbchen oder Schalen könnt ihr auch vor Ort kaufen. Dazu könnt ihr euch an den Ständen bei den Feldern auch frisch geerntetes Gemüse, Rapsöl und Imkerhonig kaufen. Besonders schön: Zu den Eberle-Gärten gehören auch Blühwiesen auf fast 30.000 Quadratmetern! Dort tummeln sich Insekten und Vögel zwischen den bunten Blümchen.

Eberle Gärten | Standorte: Frohnloh und Buchendorf | Während der Saison durchgehend geöffnet (auch am Samstag und Sonntag) | Ernte-Auskunft per Telefon: 089/202 18 18 | Mehr Info

10. Erdbeeren und Himbeeren auf 26 Feldern im Münchner Umland selbst ernten

Erdbeeren Erdbeere
© Unsplash | Samur Isma

Bereits seit den 50er Jahren werden von Familie Storz Erdbeeren angebaut. Heute gibt es um München 26 Felder, auf denen ihr Erdbeeren und Himbeeren selbst ernten könnt! Eine komplette Übersicht über alle Felder findet ihr hier, an welchen Orten ihr frisch geerntete Beeren an Verkaufsständen von Storz kaufen könnt, lest ihr hier.

Storz Erdbeerkulturen | Erdbeerfelder zum Selbstpflücken | Verkaufsstände | Selbstpflückfelder täglich von 08.00–19.00 Uhr geöffnet (auch an Sonn- und Feiertagen), Ausnahme: Feld in Peiting erst ab 08.30 Uhr geöffnet | Bei schlechtem Wetter oder Nachreifung geschlossen, aktuelle Infos zum Abhören gibt es unter 089/78581351 | Mehr Info

11. Schoko-Erdbeeren mit getrockneten Blüten und Goldstaub bestellen

Frailice Erdbeeren Erdbeere
© Ida Heinzel

Ihr braucht ein Geschenk für Foodies oder wollt euch einfach mal richtig dekadent gönnen? Dann bestellt euch Schoko-Erdbeeren bei Frailice! Der Onlineshop von Wahl-Münchnerin Katrin ist der erste deutsche Shop für Schokoerdbeeren, die nicht nur schick aussehen, sondern auch noch höchste Qualität haben. In ihrer kleinen Münchner Manufaktur werden die Erdbeeren mit feinster belgischer Schokolade überzogen, die in Westafrika nachhaltig angebaut wird. Und als wäre das nicht schon genug, werden die hübschen Teile auch noch mit Blattgold, getrockneten Blüten, Pistazien, Himbeerpulver und Goldstaub veredelt! Wer bestellen möchte, kann zwischen verschiedenen Kollektionen und Größen auswählen. Nichts für jeden Tag, aber ein tolles und besonderes Geschenk!

Frailice | Schoko-Erdbeeren ab 14 Euro | Mehr Info

Mit Unterstützung
Mit Vergnügen finanziert sich hauptsächlich durch Events und Werbung. Beides ist in den letzten Wochen stark zurückgegangen. Wenn du unsere Beiträge wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns über eine Spende über Paypal. 

Weiterlesen in Food
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!