Dumplings, Pelmeni & Co.: 11 Läden für wunderbare Teigtaschen

Beinahe jede Kultur hat ein Gericht in ihren Kochbüchern, bei dem Fleisch oder Gemüse in einen Teigmantel gefüllt wird – Dumplings in China, Pelmeni in Russland, Momos in Nepal, Empanadas in Spanien, Kasnudeln in Österreich oder Gyoza in Japan. Serviert werden die bauchigen Köstlichkeiten mal in Brühe, mal in Guacamole, mal geschwenkt in Butter oder auch als einziger Star des Tellers. All diese internationalen Teigtaschen könnt ihr in München probieren. Ob mit Stäbchen in einer Bar oder mit Silberbesteck im edlen Restaurant - wir haben für euch 11 Orte gefunden, an denen ihr superleckere Teigtaschen essen könnt.

1

© Gyoza Bar Japanisches Streetfood in der Gyoza Bar

In der Augustenstraße herrscht immer reges Treiben und an jeder zweiten Tür gelangt man in ein neues Restaurant. Mit ein wenig Vorstellungskraft fühlt sich der Eintritt in die Gyoza Bar an wie ein Besuch in einem japanischen Streetfood-Laden. In der kleinen Bar bekommt ihr die halbmondförmigen Teigtaschen - Gyoza. Sie sind das japanische Pendant zu den chinesischen Jiozi. Mit verschiedenen Fleischsorten, mit Gemüse oder mit einer Mischung aus allem könnt ihr die Gyoza hier bestellen.

2

© Unsplash | Patryk Pastewski Empanadas snacken im Zapata in Neuhausen

Im warmen Licht des Zapata könnt ihr euch die Bäuche mit mexikanischem Essen vollschlagen. Die gehaltvollen Empanadas bekommt ihr hier mit Fleisch oder auch mit Gemüse gefüllt serviert. Dazu gesellen sich Salat und Guacamole auf den Teller. Wer nach der feurigen Vorspeise noch Platz für mehr Teig im Bauch hat, kann sich noch Enchiladas bestellen. Die Happy Hour geht im Zapata ganze vier Stunden lang von 16 bis 20 Uhr.

3

© Nina Vogl Dumplings und klasse Cocktails im CaGo im Westend

Das CaGo ist das beste vietnamesische Restaurant im Westend, vielleicht sogar in München. Bevor man einen Blick auf die abwechslungsreiche Speisekarte werfen kann, hat man inmitten der bunten und super stylishen Einrichtung erst mal genug zu schauen - Stühle mit buntem Samt, ausgefallene Lampenschirme und schimmernde Tapeten. Echte Hingucker sind dann aber auch die Gerichte: Von Dumplings, über Papaya-Salat, Sommerrollen, Curry, Reisnudelgerichte und dutzende andere vietnamesische Leckereien wird ein einziger Besuch nicht langen, um sich durchs Angebot zu probieren. Auch die Mittagskarte liest sich sehr ausführlich. Selbst die Cocktails und Limonaden sind einfach großartig!

4

© Iveria Georgische Teigtaschen aus dem Kaukasus im Iveria

Dumplings bekommt ihr in der Großstadt mittlerweile an jeder Ecke. Schwerer wird das schon bei den georgischen Teigtaschen, den Chinkali. Einer der wenigen Orte in München, der die Spezialität auftischt, ist das Iveria in der Lindwurmstraße. Zwischen Backsteinmauern und Figuren aus dem Kaukasus könnt ihr euch zwischen Chinkali mit Rindfleich- oder mit Lammfleischfüllung entscheiden. Der Teig aus Mehl, Wasser und Salz wird rund um die Füllung in Falten gelegt und zu einem Hut zugedrückt. Sind die Taschen erst einmal gegart, beißt man den Teighut wieder ab, trinkt den Saft heraus und isst dann den Rest - lasst sie euch schmecken!

  • Iveria
  • Lindwurmstraße 159A, 80337 München
  • Dienstag bis Sonntag: 13.00-22.00 Uhr
  • Mehr Info
5
Salon Irkutsk, Pelmeni

© Salon Irkutsk Pelmeni, Wodka und Wareniki im Salon Irkutsk

Im Salon Irkustk gibt es nur drei (superleckere) Varianten von Teigtaschen - Pelmeni mit Fleisch, Pelmeni ohne Fleisch und Wareniki. Dafür wird hier Wermut in jeglichen Variationen und eine Aufklärung, was Wermut eigentlich ist, serviert. Das Besondere an dem Laden ist, dass man sich zwischen der simplen Holzgarnitur, der türkisblauen Wand und der knallroten Bar tatsächlich fühlt, wie in einer urigen Eckkneipe in Irkutsk, wo ihr wechselnde Ausstellungen betrachten und Live-Musik lauschen könnt. Außerdem sollte man mindestens ein Glaserl der hausinfusionierten Wodkas probieren, die es in den verrücktesten Sorten von Lärche bis Ananas gibt.

6
Lezizel

© Anja Schauberger Türkische Teigtaschen bei Lezizel Manti

Traditionelle Manti aus der Türkei sind hackfleischgefüllte Teigtaschen, serviert mit Tomatenmark und einer Butter-Paprika-Sauce. Im Lezizel Manti gibt's die allerdings für alle Vegetarier*innen und Veganer*innen auch als Weizenteig-Variante mit Kartoffeln, Spinat und Brokkoli. Und das war nur die Basis: Bei den Toppings habt ihr beispielsweise die Qual der Wahl zwischen Trüffelcreme, Champignons, Mango-Apfel-Chutney und Jalapenos. Sogar die Filiale könnt ihr selbst aussuchen, denn die türkischen Dumplings findet ihr mittlerweile am Gärtnerplatz, in der Maxvorstadt oder bei den Riem Arcaden.

7
Shimai Maxvorstadt

© Nina Vogl Reisnudel-Bowl und Dumplings im Shimai bestellen

Falls ihr Lust auf moderne asiatische Küche habt, aber nicht auf dunkles Holz und Samtbezüge verzichten wollt, dann solltet ihr im neuen Shimai in der Theresienstraße vorbeischauen. Die Wahl der Vorspeisen fällt schwer: Sommerrollen, Bio-Schweinefleisch-Spießen, Rindertatar oder Garnelen mit Kokosfleisch und Pflaumen-Dip. Danach solltet ihr unbedingt die Dumplings und die Reisnudel-Bowls probieren. Das Shimai besticht durch wahnsinnig hübsches Interior, eine tolle Holzterrasse, die nicht direkt an der Straße liegt und mega Essen.

8
Goldmarie Restaurant

© Goldmarie Edle Maultaschen in der Goldmarie

Schon oft haben wir Maultaschen gegessen, die lieblos in einer Brühe geschwommen sind. Ganz anders in der Goldmarie, eine kleine Perle an der Poccistraße. Hier werden die edlen Maultaschen abends mit dicken Bohnen und geräuchertem Saiblingfilet serviert. Mittags gesellen sich die deutschen Teigtaschen zu Zitronenricotta, Parmesan und Kerbel. Schlicht-schöne Einrichtung, nettes Personal, tolles Essen und eine Atmosphäre, bei der man gerne sitzen bleibt. Vor allem draußen, denn die Terrasse der Goldmarie ist riesig und hier findet sich immer noch ein Platzerl – auch ohne Reservierung!

9

© Unsplash | kabir cheema Indische Teigtaschen im Bindaas naschen

Natürlich hat auch Indien seine eigenen Teigtaschen - die Samosas. Die Täschchen sind häufig aus Blätterteig, dreieckig und werden zum Beispiel mit den Resten von Gemüsecurrys gefüllt. Ein paar Schritte vom Viktualienmarkt entfernt werden die indischen Teigtaschen im Bindaas frittiert. Die Kochenden servieren auch gegrillte Spezialitäten aus Indien, wie Hühnerbrust mit verschiedenen Chutneys. Gebacken wird im klassischen indischen Lehmofen. In diesem Restaurant sind nicht nur die Gerichte, sondern auch die Einrichtung wie die Rikscha neben der Bar kunterbunt - das macht uns fröhlich

10

© Waldfee Deftige Kärntner Kasnudeln in der Waldfee

So fein und zart wie die japanischen Gyoza kommen die Teigtaschen aus Österreich nicht daher. Glücklich machen die mit Kartoffeln und Kräutern gefüllten Bällchen aber trotzdem. Kärtner Kasnudeln sind fast faustgroß und mit dünnem Teig umhüllt. Der hübsche "gekrendelte" Rand der Nudeln ist ein typisches Merkmal. In der Waldfee bekommt ihr nicht nur Kasnudeln, sondern auch jede Menge anderer Spezialitäten aus Österreich: Backhendlsalat, Krautfleckerl, Tafelspitz und Schlutzkrapfen.

11
Nepal Haus

© Nepal Haus Vegetarische Teigtaschen im Nepal Haus

In zarter Handarbeit werden die süßen Teigtaschen im Nepal Haus verschlossen. Die kleinen Momos könnt ihr hier gedämpft oder frittiert, mit Fleisch oder mit Gemüse, bekommen. Nepal ist ein Paradies für Veganer und Vegetarier. Zwar ist das Restaurant in Haidhausen etwas spärlich eingerichtet, dafür wird aber viel Wert auf traditionelle Zubereitung gelegt, weshalb viele Kräuter und Gewürze direkt aus dem Himalaya kommen. Der Laden ist eher unscheinbar, aber gemütlich und der Service sehr zuvorkommend. Unbedingt probieren solltet ihr außerdem das Nationalgericht Dal Bhat aus Reis, Linsen, eingelegtem Gemüse und würzigen Saucen.

Auch mal vegane Köstlichkeiten naschen?

11 Restaurants für Veganer*innen und Fleischesser*innen
Macht Veganer*innen und Fleischesser*innen glücklich, mit vietnamesischen Streetfood aus dem Chi Thu oder in der Spezlwirtschaft.
Weiterlesen
11 Läden, in denen ihr in Giesing lecker vegan essen könnt
In den letzten Jahren sprießen in Giesing immer mehr grüne Triebe zwischen den Bratenkrusten hervor und machen das Viertel bunter.
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
München für alle Lebenslagen