11 Tipps für dieses vergnügte Wochenende in München

Ob ihr es wollt oder nicht. Der Herbst ist da und hat letzte Woche schon mit der ein oder anderen Kaltwetter-Watschen um sich geschlagen. Allen Wiesn-Gänger*innen kann es reichlich wurscht sein, denn in den Bierzelten geht es am legendären Italiener-Wochenende ohnehin heiß her!

Aber auch abseits des Trubels auf der Theresienwiese lassen wir keinen Herbst-Blues aufkommen, sondern wärmen uns im Residenztheater und im Monopol Kino auf, kommen beim sonntäglichen Shuffleboard-Spielen im Schwarzen Dackel ins Schwitzen oder besorgen uns einfach die perfekte Regenjacke beim Alpinflohmarkt im Sugar Mountain – hier kommen 11 vergnügte Tipps für dieses Wochenende in München.

Freitag, 23. September 2022

1. Beim Globalen Klimastreik auf der Brienner Straße demonstrieren

Klimademo Globaler Klimastreik Königsplatz
© Ida Heinzel

Fridays For Future sind da und sie sind weiterhin laut und engagiert. Am Freitag rufen sie auch in München zu Klimastreik auf. Mit dem Ziel, den Handlungsdruck auf die Politik weiter zu erhöhen, gehen weltweit Menschen auf die Straße und ihr könnt das auch – genauer gesagt auf die Brienner Straße zwischen Stiglmaier- und Königsplatz. Ab 12 Uhr geht es los. Kommt in Scharen!

Globaler Klimastreik | Brienner Straße, 80333 München | Freitag, 23. September: 12 Uhr | Mehr Info

2. Fünf Stunden Theatermarathon bei der Premiere von "Engel in Amerika" im Residenztheater

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Vergesst eure viel zu kurze Aufmerksamkeitsspanne, denn es ist Zeit für fünfeinhalb Stunden Theater. Und zwar bei der München-Premiere von "Engel in Amerika" im Residenztheater. Das mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnete Theaterepos entstand bereits 1993, ist aber aktuell wie nie. Das Stück spielt im New York der 80er-Jahre. Der Ausbruch der Krankheit Aids erschüttert die Stadt und betrifft wirklich jede Gesellschaftsschicht. Vom 30-jährigen erkrankten Prior, über den konservativen Mormonen Joe bis hin zum machtbesessenen Republikaner Roy Cohn. Dabei geht es in der zweiteiligen Inszenierung nicht nur um Aids und Homosexualität, sondern auch um politische Korruption, Umweltschutz, Zukunftsängste und die Frage, ob man mit den Veränderungen mitgehen oder versuchen soll, diese einzubremsen.

Premiere "Engel in Amerika" | Residenztheater | Max-Joseph-Platz 1, 80539 München | Freitag, 23. September: 17 Uhr | Dauer ca. 5,5 Stunden inkl. Pausen | Karten ab 20 Euro | Mehr Info

3. Im Café Kosmos, Harry Klein und Co. dem Wiesn-Wahnsinn entkommen

Harry Klein Club
© KIDKUTSMEDIA

Kaum zu glauben, aber es gibt auch ein paar Menschen, die keine Lust auf den Oktoberfest-Wahnsinn haben. Und auch viele Bars und Clubs in München wollen der wilden Wiesn-Meute lieber entgehen. Dabei könnte man doch meinen, dass bei diesem touristischen Massenevent die große Kohle wartet. Doch Café Kosmos, Cucurucu, Gruam, Harry Klein, Goldener Reiter und Co. liegen friedliche und sichere Party-Abende mehr am Herzen. Die Erfahrungen, die die Bar- und Club-Teams in früheren Jahren gemacht haben, erklärt, warum einige eine konsequente No-Tracht-Policy fahren. Alle Orte zum wiesnfreien Feiern findet ihr hier!

Harry Klein | Sonnenstraße 8, 80331 München | Freitag & Samstag: 22–07 Uhr | Mehr Info

Samstag, 24. September 2022

4. Euch beim Alpinflohmarkt im Sugar Mountain für den Bergwinter eindecken

© Nina Vogl | DAV München & Oberland

Wandern, Klettern, Skitouren – München ist und bleibt bergbegeistert. Passend dazu veranstaltet der Deutsche Alpenverein München & Oberland zweimal im Jahr einen großen Flohmarkt. Diesmal könnt ihr auf dem weitläufigen Gelände des Sugar Mountain auf die Suche nach gebrauchter Bergsportausrüstung gehen. Gut für die Umwelt und noch besser für den Geldbeutel. Fun Fact: Im Anschluss könnt ihr übrigens noch beim Erntedance von Radicchio Radicale vorbeischauen (Anmeldung hier).

Alpinflohmarkt | Sugar Mountain | Helfenrieder Straße 12, 81379 München | Samstag, 24. September: 9–15 Uhr | Mehr Info

5. Beim Ander Art Festival die kulturelle Vielfalt der Stadt feiern

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Believe it or not: Münchens Kulturszene ist vielfältig! Das beweist das Ander Art Festival. Am Samstag verwandelt es den Odeonsplatz bereits zum 25. Mal in einen bunten Ort voller Musik, Kunst und Kultur. Musiker*innen aus aller Welt treten auf der großen Bühne auf oder laden zur Jam-Session beim Musikant*innen-Stammtisch. In kleinen Kulturzelten könnt ihr mit verschiedensten Gruppen aus Kunst und Kultur in Kontakt kommen. Darunter das Ausstellungsprojekt queer:raum, das nachhaltige Kreativ-Kollektiv rehab republic e.V. oder die Afrodiaspora 2.0, ein Zusammenschluss schwarzer Frauen in München. Fürs leibliche Wohl sorgt unter anderem die Community Kitchen, die euch verpackungsfreie Speisen aus geretteten Lebensmitteln serviert.

Ander Art Festival | Zenith | Lilienthalallee 29, 80939 München | Samstag, 24. September: 12–22 Uhr | Mehr Info

 

6. Etwas anderer Blasmusik lauschen im Herzkasperlzelt

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Angels, Atemlos oder Skandal im Sperrbezirk – die musikalische Bandbreite in Wiesnzelten ist in der Regel überschaubar. Damit wollen wir die Skills echter Wiesnbands und Blaskapellen nicht in Frage stellen, aber wer Lust auf etwas Abwechslung hat, sollte vielleicht mal im Herzkasperlzelt auf der Oiden Wiesn vorbeischauen. Das Zelt ist bekannt für sein Kulturprogramm, das immer wieder den Blick über den Traditions-Tellerrand hinaus wagt. Diesen Samstagabend dürft ihr euch zum Beispiel auf treibende Blasmusik-Beats von Banda Communale freuen und dazu auch gerne das Tanzbein schwingen.

Banda Communale | Herzkasperlzelt auf der Oiden Wiesn | Theresienwiese, 80336 München | Samstag, 24. September: 20–21.30 Uhr | Mehr Info

7. Zwischen Kunstinstallation und DJ-Sets wandeln im Haus der Kunst

© Haus der Kunst | Sophia Kuhn

Wer schon mal die Freude hatte, bei einer der seltenen Partys im Haus der Kunst dabei zu sein, der weiß, welch großartige Live-Location sich hier eigentlich versteckt. Eine große Techno-Party erwartet euch an diesem Wochenende zwar nicht, aber die Live-Performance von Emiranda im Rahmen ihrer "Tune"–Residency im Haus der Kunst klingt trotzdem vielversprechend. Um 18 Uhr lädt das Duo bestehend aus Emir Timur Tokdemir und Tove Agelii zum Künstler*innengespräch. Ab 20 Uhr spielt der Produzent und DJ Tobias Lee ein Eröffnungsset, danach präsentieren Emiranda Werke aus ihrem neuen Album mit Live-Elektronik und Gesang. Wer es nicht zum Live-Auftritt schafft, kann vom 23. bis 26. September die Soundinstallation in der Westgalerie im Haus der Kunst besuchen.

Tune. Emiranda | Haus der Kunst | Prinzregentenstraße 1, 80538 München | Performance: Samstag, 24. September: 20 Uhr, Installation: 23.–26. September: 10–20 Uhr | Eintritt zur Installation frei, Live-Performance: 12 Euro | Mehr Info

Sonntag, 25. September 2022

8. Neue Sportarten kennenlernen beim Outdoorsportfestival im Olympiapark

© Tavis Beck | Unsplash

Sportfreaks aufgepasst! Am Sonntag verwandelt sich mit dem Münchner Outdoorsportfestival nahezu der gesamte Olympiapark in einen großen Outdoor-Spielplatz für Groß und Klein. Über 50 Angebote warten auf euch. Klettert an der Boulderwand, traut euch aufs Skateboard, balanciert im Hochseilgarten, spielt eine Runde Tennis und entdeckt Sportarten, von denen ihr vielleicht noch nie gehört habt. Oder habt ihr schon mal Teqball oder Crossminton ausprobiert? Schmeißt euch ins Sport-Outfit und genießt einen aktiven Tag im Olympiapark bei freiem Eintritt.

Münchner Outdoorsportfestival | Olympiapark | Spiridon-Louis-Ring 21, 80809 München | Sonntag, 25. September: 10–18 Uhr | Mehr Info

9. Mit einem (veganen) Weißwurstfrühstück im Gans Woanders in den Tag starten

© Lilly Brosowsky

Bei Weißwurstfrühstück denkt ihr an urige Wirtshäuser, viel zu viel Weißbier und die traditionelle Nicht-nach-12-Uhr-Regel? Dann wird es Zeit, die Tradition etwas neu zu erleben, denn im Gans Woanders in Giesing gibt es seit einiger Zeit jeden Sonntag nicht nur Kulturprogramm und Kuchen, sondern auch ein Weißwurstfrühstück. Das könnt ihr natürlich ganz klassisch mit Weißbier bestellen oder doch lieber mit Rhabarberschorle und – Obacht! – veganer Wurst. Was aber in allen Fällen gleich bleibt wie im Wirtshaus? Keine Wurst nach dem Mittagsläuten!

Gans Woanders| Pilgersheimer Str. 13, 81543 München | Weißwurst-Frühstück jeden Sonntag: 10–12 Uhr | Mehr Info

10. Für nur sieben Euro einen Überraschungsfilm im Monopol Kino schauen

Schwabing
© Monopol Kino

Sonntagabend Lust auf einen Film, aber keinen Bock auf das ewige Gesuche beim Streaming-Dienst? Dann nichts wie ab ins Monopol-Kino. Dort lasst ihr euch einfach im winzigen Saal in die weichen Sitze fallen und überraschen. Jeden Sonntag zeigt das kleine Kino in der Sneak Preview einen Überraschungsfilm, der eigentlich noch gar nicht offiziell im Kino läuft – manchmal schon Wochen im Voraus. Für nur sieben Euro eine unserer liebsten Sonntags-Beschäftigungen.

Sneak Preview | Monopol Kino | Schleißheimer Str. 127, 80797 München | Jeden Sonntag: 21 Uhr | Tickets: 7 Euro | Mehr Info

11. Den Sonntag bei einer Runde Shuffleboard ausklingen lassen

Schwarzer Dackel Westend
© Jana Kreutzer

Wir lieben ja gemütliche Katersonntage auf der Couch. Allerdings beschleicht uns gegen Abend, wenn wir dann endlich langsam wieder fit werden, immer wieder dieses Gefühl, den Sonntag nicht genutzt zu haben. Was seit Neuestem dagegen hilft? Eine Runde Shuffleboard im Schwarzen Dackel, denn eine unserer liebsten Westend-Bars hat seit kurzem auch am Sonntag offen. Ob ihr euch vor Ort dann für Bier oder Apfelschorle entscheidet, ist ganz egal. Hauptsache am Sonntag noch mal das Haus verlassen!

Schwarzer Dackel | Schwanthalerstraße 158, 80339 München | Sonntag–Donnerstag: 18–01 Uhr, Freitag & Samstag: 18–02 Uhr | Mehr Info

Noch mehr Vergnügen für den Herbst

11 schöne Dinge für einen Sonntag im September
Macht euch auf in die Berge, schlendert durch Hinterhöfe, erkundet ein neues Restaurant oder radelt entlang der Isar zum Minigolf-Spielen!
Weiterlesen
11 Läden, in denen ihr günstiges Bier trinken könnt
Das Schluckauf und das Barschwein kennt ihr sicher und hier kommen weiter Läden, in denen ihr besonders günstiges Bier in München trinken könnt.
Weiterlesen
München für alle Lebenslagen