11 Orte in München, die wie aus Bridgerton aussehen

Fast täglich hoffen wir darauf, dass wir neue Post von Lady Whistledown erhalten. Ganz schön lange lässt die Gute auf sich warten, denn die dritte Staffel der erfolgreichen Serie Bridgerton soll erst am 16. Mai 2024 raus kommen. Aber hätte die neue Staffel nicht schon längst veröffentlicht sein sollen? Für die verlängerte Wartezeit gibt es mehrere Spekulationen: Der Produzentin Shonda Rhimes waren angeblich einige Szenen zu düster, weshalb sie neu gedreht werden mussten. Dann habe auch die Postproduktion länger gedauert als geplant – auch aufgrund der Streiks von Drehbuchautor*innen und Schauspieler*innen. Dann habe Netflix Portugal vor einigen Wochen versehentlich den 14. Dezember als Erscheinungsdatum veröffentlicht. Der Leak wurde allerdings sofort wieder gelöscht. Die genauen Gründe des verspäteten Startes will uns Lady Whistledown leider nicht verraten...

Wir wollen aber endlich wieder eintauchen in die High Society des 19. Jahrhunderts, die in atemberaubenden Kleidern durch die Ballsäle der englischen Schlösser tanzt. Wann die Fortsetzung jetzt genau zu sehen ist, bleibt noch abzuwarten. Bis dahin treiben wir uns einfach an diesen 11 Orten in München rum, die uns das viktorianische Lebensgefühl der Serie spüren lassen. 

© Lena Wachter

1
Die magische Atmosphäre am Königsplatz spüren

Wenn man wo royale Vibes spürt, dann am Königsplatz. Das sagt ja auch schon der Name. Hier kann man sich definitiv fühlen, als wäre man selber ein Teil der elitären Gesellschaft. Zwischen den Säulen der Glyptothek vor Lady Wistledown verstecken oder auf der saftig grünen Wiese seine Tee-Pause einlegen. Die ruhige Atmosphäre des Platzes und die imposanten Bauten nach griechischem Vorbild versprühen eine adelige Stimmung. Besonders beim Sonnenuntergang zieht einen das nahezu magische Licht in seinen Bann. 

Schloss Schleißheim
© Pixabay | Baumstamm

2
Sich wie im Märchen fühlen in der Schlossanlage Schleißheim

Es zählt zu den pompösesten Residenzen der Wittelsbacher: Das Schloss Schleißheim. Wenn ihr euch auch mal so richtig adelig fühlen und dem Trubel der Großstadt enfliehen wollt, ist die Schlossanlage genau der richtige Ort für euch. Hier schlendert ihr durch einsame Alleen, erfahrt die Geschichte vom kleinen Schloss Lustheim und spaziert durch den wunderschönen Hofgarten. Aber auch die Innenausstattung ist sehr beachtlich. Schreitet über die langen Gänge vom Prunktreppenhaus zum Festsaal. Hier haben die Kurfürsten mit Sicherheit auch den ein oder anderen Ball abgehalten. Wer öffentlich kommt, nimmt die S-Bahn bis nach Oberschleißheim – man braucht vom Hauptbahnhof aus nur zwanzig Minuten.

© Bamberger Haus

3
Dinieren wie im Schloss im Bamberger Haus

Es gibt wenig Orte in München, die so romantisch liegen wie das Bamberger Haus. Im ersten Stock findet man den wunderschönen Luitpold Saal, der für Veranstaltungen wie Hochzeiten und Kommunionen, aber auch für Yoga-Kurse und Filmdrehs genutzt wird. Der Glanz vergangener Epochen wird beim glamourösen Programm im barocken Ballsaal lebendig. Umgeben von Kronleuchtern, filigranem Stuck und edlem Parkett wird der Traum einer nostalgischen Sissi-Hochzeit Wirklichkeit. Das österreichische Spezialitätenrestaurant "Zum Ferdinand" ist das Herzstück des Hauses. Hier esst ihr zwischen verzierter Holzdecke und antiken Kronleuchtern wie im Schloss.

Villa Stuck
© Sissi Pärsch

4
In neue Kunst-Welten in der Villa Stuck eintauchen

Direkt neben dem Friedensengel steht die recht spezielle Künstlervilla von Franz von Stuck (1863 – 1928), einem der einflussreichsten Jugendstil-Künstler und Malerfürsten. In dem neoklassizistischen Bau faszinieren uns die Räumlichkeiten Stucks, Sammlungen und natürlich die wechselnden Ausstellungen. Den idyllischen Künstlergarten mit seinen Fresken und Statuen kann man auch ohne Eintritt besuchen und bei Kaffee und Kuchen vom Musuemscafé aus genießen.

Die goldene Bar
© Die Goldene Bar

5
Einen Champagner-Cocktail zum Verlieben in der Goldenen Bar schlürfen

Die Goldene Bar ist eines dieser Herzstücke Münchens. Sie ist in jedem goldenen Partikel, jedem Eiswürfelklirren, jedem Kronleuchterfunkeln und jedem perfekt eingeschenkten Drink diese Stadt. Denn bei all der Eleganz ist sie nicht eingebildet. Hier treffen Büroflüchtige auf Surfer*innen und erste Dates auf Familienausflüge. Die Goldene Bar ist für alle da. Für alle Sonnenkinder, die den Sommer über Campari aus einem biologisch abbaubaren Strohhalm nuckeln, ihn aber eigentlich das ganze Jahr über mit Klasse trinken wollen. Und dann noch für alle, die ein bisschen Extravaganz lieben. Denn ob nach einem Ritt auf den Eisbachwellen, dem ersten Kuss oder einem Besuch im Museum, dieser Drink gibt eurem Tag den besonderen Schliff wie nur Champagner-Prickeln es kann.

© Felix Löchner

6
Kultur genießen in der Bayerischen Staatsoper

Die Bayerische Staatsoper gilt heute als eines der renommiertesten Opernhäuser der Welt und bietet fast 350 Opern- und Balletaufführungen im Jahr. Auch die Münchner Opernfestspiele, eines der wichtigsten Musikfestivals weltweit, werden hier seit 1875 veranstaltet. Keine Angst vor den Preisen: Tickets gibt es hier schon ab 7 Euro, wenn ihr nichts dagegen habt, oben in der Galerie zu sitzen. Dazu euer schönstes Abendkleid und in einer Sommernacht danach noch am Max-Joseph-Platz sitzen. Bestes Angebot: Bei der U30-Aktion gibt es regelmäßig Tickets für gute Plätze für schlanke 10 Euro für alle Besucher unter 30 Jahren!

Frühstücken im Café Luitpold
© Anja Schauberger

7
Kaiserlich in den Tag starten mit Champagner zum Frühstück im Café Luitpold

Kaiserinnen und Kaiser haben es schon gewusst: Das Frühstück ist von allen Mahlzeiten die wichtigste. Wunderschön frühstückt es sich im Café Luitpold: Die originale Architektur aus dem Kaiserreich hat die Zeit leider nicht überdauert, man sitzt aber trotzdem an Tischen unter Palmenblättern, auf die die Sonne durch die meterhohe Glaskuppel scheint. Und mit einem Glaserl Champagner in der Hand, fühlt sich das Leben noch genauso kaiserlich an wie damals. Das Champagne de Luxe Frühstück teilt man am besten zu zweit, denn irgendjemandem muss man zuhauchen können, wie deliziös es schmeckt: Serviert werden getrüffeltes Rührei, hausgebeizter Lachs mit Reiberdatschi, ein Beerenteller, Käsevariationen, Roastbeef, Serrano und natürlich zwei Gläser Champagner de Ruinart brut.

11 Orte, an denen München aussieht wie Harry Potter
© Michael Nagy | Presseamt München

8
In der juristischen Bibliothek einer Lady oder einem Gentleman begegnen

Handy, Laptop und Fernseher dienen uns nur allzu oft, um unserer Langeweile entgegenzusteuern. Wenn ihr aber mal so richtig abschalten wollt, schnappt euch ein gutes Buch und versinkt in den vielen Seiten. Und nirgendwo geht das schöner als in der außergewöhnlichen Bibliothek im Rathaus. Neben den fleißigen Jura Studierenden könnt ihr es euch hier bequem machen und aus einer Vielzahl an Büchern auswählen. Der mehrstöckige Saal mit den Holzverzierungen und die Wendeltreppe erinnern uns an die ein oder andere Szene in Anthonys Arbeitszimmer. Wer weiß, vielleicht läuft euch in der Bibliothek ja auch die eine oder andere Lady oder der ein oder andere Gentleman über den Weg.

Nymphenburger Kanal
© Sarah Langer

9
Royal spazieren im Nymphenburger Schlosspark

Der Schlosspark Nymphenburg ist zu jeder Jahreszeit eine gute Anlaufstelle. Während wir im Winter auf dem zugefrorenen Kanal mit Schlittschuhen unsere Bahnen ziehen, flanieren wir im Sommer am liebsten durch die blühende 220 Hektar große Parkanlage. Vom Rotkreuzplatz ist man schnell an der Gerner Brücke, von der aus man eine tolle Sicht auf den schier endlosen Nymphenburger Kanal hat. Von hier aus geht es schnurstracks zum prunkvollen Schloss und quer durch den Park: Vorbei am Badenburger See, zur Badenburg, entlang kleiner Wasserwege mit Dschungel-Feeling bis zur Amalienburg. Wer Zeit hat, schaut sich noch eine Ausstellung an – zum Beispiel im Museum "Mensch und Natur" oder stärkt sich mit Kaffee und Kuchen im prächtigen Palmenhaus.

Hofgarten Boule
© Ida Heinzel

10
Im Hofgarten anstoßen & Boule spielen

Der Hofgarten ist auf jeden Fall einer dieser Orte in München, für die man sich etwas Zeit nehmen muss. Wer nur mal schnell durchläuft, sieht hübsche Blumenfelder, saubere Kieswege – aber auch nicht viel mehr. Nur wer länger bleibt, erkennt seine wahren Qualitäten. Also nehmt euch mal Zeit, hört Live-Musik und seht Menschen im Dianatempel tanzen. Werft beim Boule Match mit den klassischen Metallkugeln – übrigens eignet sich Boule hervorragend als Stammtischsport! Nach ein paar Runden am Feld lasst ihr den Abend bei einem traditionellen Glas Schneider Weisse mit Blick auf das schöne Gebäude der bayerischen Staatskanzlei ausklingen. Und mit etwas Glück seht ihr dort ein paar wilde Hasen über die Wiese hoppeln. Klingt märchenhaft? Ist es auch!

© Lilli Wermuth

11
Im GIGI in der Altstadt nur Augen für die Einrichtung haben

Das GIGI in der Rumfordstraße ist – genau wie ihre Schwestern Supernova, Marta und The Italian Shot – einfach unfassbar schön anzusehen. Auf der Terrasse verputzt ihr eure Pizza direkt in der Sonne, im Inneren macht ihr es euch auf Sofas gemütlich. Es gibt kleinere Separées, in denen es auch mal privater zu geht und wer die Stufen der geschwungenen Treppe erklommen hat, kann sich einen Tisch mit Aussicht über den ganzen Laden schnappen. Obacht nur bei der Suche nach den Toiletten: Die Türen zum WC sind in ein dickes Bücherregal eingelassen und auf den ersten Blick nicht zu finden.

MEHR ROYALES FEELING

11 Restaurants in München für besondere Anlässe
Wir haben euch wunderbare Adressen herausgesucht, in denen ihr zwar nicht günstig, aber dafür garantiert gut esst. Ganz egal, ob ihr einen schönen Brunch oder ein Fünf-Gänge-Menü plant.
Weiterlesen
11 schöne Orte in München für gepflegtes Day Drinking
Durch das bayerische "Frühschoppen" ist diese Strategie in München zum Glück sehr verbreitet. Aber auch mit Aperitif oder könnt ihr an diesen 11 Orten vergnügt tagsüber anstoßen.
Weiterlesen
Zurück zur Startseite