11 Hotels in München, in denen ihr ausgezeichnet frühstücken könnt

Münchens Hotels sind längst nicht nur Übernachtungsorte: Sie haben tolle Bars, fancy Restaurants und Frühstückssalons, die für alle offen sind. Gerade was das Frühstücken angeht, sind Hotels großartig. Denn die Auswahl reicht in München vom absolut dekadenten, peruanisch-japanischen Brunch im Matsuhisa des Mandarin Oriental bis zum veganen Buffet im The Louis Grillroom. Und dazwischen gibt es noch die klassischen Hotelbuffets, die, wie Frühstücksprofis wissen, ein wahrer Geheimtipp sind. Für wenig Geld könnt ihr euch rund um satt essen und dabei so viel Kaffee trinken wie ihr wollt. Also, auf zum Frühstück, fertig, los!

IN MÜNCHEN

1
The Louis Grillroom Brunch

© Nina Vogl Fein und großteils vegan brunchen im The Louis Grillroom

Dort, wo wir früher lecker japanische Küche im Emiko genießen konnten, gibt es jetzt einen neuen Stern am Gastrohimmel: The Louis Grillroom. Das Restaurant, das sich eigentlich auf hochwertiges Fleisch spezialisiert hat, bietet einen überraschend unfleischigen, und dafür aber vielleicht umso leckereren Brunch: Die vielfältigen süßen und herzhaften Speisen vom Buffet sind ausschließlich vegan und wenn es euch doch nach Schinken, Eierspeisen, veganen Pancakes, Käse oder mehr gelüstet, könnt ihr euch zusätzlich etwas von der Frühstückskarte aussuchen. Ihr seid noch nicht überzeugt? Dann hilft vielleicht der sehr faire Preis von 31,50 Euro – der ist nämlich inklusive Kaffee, Säfte und Prosecco!

2

© Sophia's Tonkabohnen und Eggs Benedict im Sophia's frühstücken

Die Oma hat Geburtstag? Die kleine Cousine Einschulung? Da geht sich ein langes Abendessen mit Weinbegleitung natürlich nicht so gut aus. Perfekt für eben solche Anlässe ist das gehobene Frühstücksbuffet im Sophia's. Bis 10.30 Uhr unter der Woche, 12 Uhr am Samstag und sogar bis 14 Uhr am Sonntag bekommt ihr hier zum Fixpreis von 42 Euro krasse Köstlichkeiten aufgetischt: Blüten-Honig direkt aus der Wabe, Erdbeerkonfitüre mit Tonkabohne, Eggs Benedict und frisch gemixte Smoothies. Natürlich könnt ihr aber auch abends für geräucherte Aubergine mit Granatapfel oder Loup de Mer mit Kürbis vorbeischauen – Vorspeisen gibt's ab 12, Hauptgänge ab 21 Euro.

3
Irmis Brunch Sonntag Advent

© Lilly Brosowsky Sich beim deliziösen Sonntagsbrunch im Irmi den Bauch vollschlagen

Wer am Sonntag ausschlafen und trotzdem ziemlich geil brunchen will, sollte im Irmi vorbeischauen. Zugegeben, der Brunch ist nicht super günstig, dafür ist aber auch wirklich allerhand mit inklusive: ein fettes Brunch-Buffet, allerlei Soft-Drinks, Kaffee und Sekt all you can drink! Neben klassischen Frühstücksoptionen warten hier auch ausgefallene Vorspeisen und eine Live Cooking Station auf euch, an der ihr bei der Zubereitung eurer Gerichte zuschauen könnt: Roastbeef mit Rucola und Kürbiskernpesto, Kalbsbrätravioli und Grießnockerl, Ofen-Ente mit Knödeln – für Vegetarier ist aber auch einiges geboten. Zum Nachtisch dann noch ein Bratapfelmousse oder einen Apfelstrudel und dann rollt man nach Hause und legt sich einfach direkt wieder ins Bett. Perfekter Sonntag würden wir sagen!

4
Matsuhisa im Mandarin Oriental

© Mandarin Oriental Peruanisch-japanischer Brunch im Matsuhisa im Mandarin Oriental

Okay, ihr wollt es euch so richtig gönnen? Dann bleibt nur noch der wohl teuerste und exklusivste Brunch Münchens: Im Restaurant vom Mandarin Oriental, das für seine tolle japansich-peruranische Küche bekannt ist, kann man seit Januar 2018 auch frühstücken. Allerdings nur sonntags! Dafür bezahlt ihr einen Fixpreis im Matsuhisa, bekommt eine Karte mit den absurdesten Frühstücksgerichten wie Yellowtail Sashimi Jalapeno, peruanisches Rib Eye Anticucho und Whisky Cappuccino und bestellt so viel ihr wollt. Dazu gibt's Sparkling Sake oder Champagner. Für 85 Euro sucht ihr euch sieben Gerichte aus und bekommt die Getränke dazu.

5
Izakaya

© Anja Schauberger Sich so richtig gönnen beim Izakaya Supreme Brunch

Wer wie wir bei der Eröffnung des Roomers Hotels war, der weiß, dass hier das Adjektiv der Wahl "fancy" ist. Und so präsentiert sich auch das Restaurant Izakaya. In der Jogginghose kommt hier keiner zum Brunch (außer sie ist vielleicht von Chanel), aber dafür bekommt man auch Speisen auf höchstem Niveau serviert. Das Restaurant schreibt sich japanisch-südamerikanische Fusion-Küche auf die Fahnen und rät für den Brunch dringend dazu einen Tisch zu reservieren. Mit Live-DJ und Welcome Drink kann man sich das an einem Sonntag schon mal gönnen.

6
Mimosa Orangensaft Sekt

© Unsplash | Angelo Moleele Beim Bottomless Brunch vom Haus im Tal endless Mimosa trinken

Das Haus im Tal ist eine ganz neue Nummer und beglückt uns mit einer ausgefallenen Addition des klassischen Hotelbrunches. Es gibt ein Buffet mit allem was man sich erwartet: Käse- und Wurstplatten, Süßes, Brote, Brezen, Müsli und einer Kaffeeflat. Für 24 Euro könnt ihr dort jeden Tag ausgiebig frühstücken. Sonntags aber eröffnet das Haus im Tal seine Türen für den Bottomless Brunch! Dann gibt es für denselben Preis auch noch eine Mimosa und Bloody Mary Flat! Schöner Deal, finden wir.

7
Hotel Augustin Fräulein Wagner

© Nina Vogl Schön in den Tag starten mit einem Frühstück im Fräulein Wagner

Das Hotel Augustin ist frisch, modern und bietet in seinem Frühstückssalon mit Namen Fräulein Wagner ein ausgewogenes Frühstück, bei dem ihr  preislich fantastisch wegkommt. Für 16 Euro könnt ihr euch am Hotelbuffet den Teller mit Rührei, gekochtem Ei, Weißwurst, Brezen, Brot, Aufstrichen und Müsli beladen. Besonders schön am Frühstück ist hier der Fokus auf Nachhaltigkeit. Es wird ganz auf Plastik verzichtet, der Honig kommt direkt von der Wabe und es gibt lose Biotees. Dazu gibt es frischen Orangensaft, frisches Obst und frisch gebackene Kuchen und so viel Kaffee wie ihr trinken könnt. Zugegeben für das Frühstück gilt: Der frühe Vogel fängt den Wurm, denn besuchen könnt ihr Fräulein Wagner unter der Woche bis 10 und sonntags bis 11 Uhr, aber wer den Tag lieber früh startet, für den ist es die perfekte Anlaufstelle!

8
Ruby Lilly Hotel

© Ruby Lilly Hotel Im Ruby Lilly Hotel mit regionalen, hausgemachtem Frühstück in den Tag starten

Das Ruby Lilly ist ein schönes Hotel mit einer schönen Bar und man kann dort toll frühstücken! Für nur 18 Euro steht euch das gesamte Buffet mit seiner feinen Auswahl regionaler Produkte zur Verfügung. Vieles wird hausgemacht und den tollen Kaffee gibt es dort aus Hausbrandt Bohnen gemahlen. Es gibt Säfte, Obst, Powerfood Müsli und frisch gebackene Brötchen. Was will das Frühstücksherz mehr.

UM MÜNCHEN

9

Zum Sonntagsbrunch ins Bio-Restaurant Fürstenfelder fahren

Fürstenfeldbruck liegt nicht auf eurer kulinarischen Landkarte? Dann wird es Zeit für einen Sonntagsausflug, denn im Bio-Restaurant Fürstenfelder , das zu dem Bio-Hotel Fürstenfelder gehört, wartet ein mächtiger Brunch, der keine Wünsche offen lässt. Natürlich gibt es am Buffet Frühstücksklassiker wie Croissants, Müsli, Brezen, Weißwurst und Eierspeisen, aber weil Brunch ja auch Lunch bedeutet, warten auch eine Suppe, verschiedene Vorspeisen und vier verschiedene Hauptgänge auf euch. Ihr solltet aber auf jeden Fall gut dosieren, denn ohne etwas Süßes aus der hauseigenen Konditorei solltet ihr die Heimreise nicht antreten. Bei schönem Wetter könnt ihr übrigens auch auf der gemütlichen Terrasse mit Sonne im Gesicht und Blick auf das Kloster Fürstenfeld brunchen!

10
Frühstück

© Unsplash | Sonnie Hiles Im schönen Soulmade in Garching für wenig Geld gut frühstücken

Das Soulmade in Garching ist ein Hotel ganz aus Holz, das sich ganz der Natur verschrieben hat. Immer wenn ein Zimmer gebucht wird, pflanzt das Hotel zum Beispiel einen Baum. Feine Sache, finden wir! Um das Hotel auszuchecken, müsst ihr aber nicht übernachten. Ihr könnt auch einfach so zum Frühstücken vorbeikommen. Für wenig Geld (gerade Mal 15 Euro) habt ihr die klassische Frühstücksauswahl am Buffet mit Eiervarianten, Aufstrichen, Broten, Brezen und Müsli. Dazu gibt es Apfel- und Rhababersaft, Wasser und eine Filterkaffee Flat!

11

© Infinity Hotel Erst Frühstücken und dann ins Spa im Infinity Hotel

Das Infinity Hotel in Unterschleißheim ist sowieso schon unser liebster Spa-Geheimtipp. Hier gibt es tolle Pakete für die Kombi aus Frühstück und Wellness. Es wartet ein vielfältiges und abwechslungsreiches Buffet und sogar Kinderbetreuung. Wer schon mal da ist, sollte sich auch gleich das Spa-Angebot anschauen und sich vielleicht gleich noch ein bisschen Wellness gönnen. Aber Obacht: Unbedingt reservieren, da die Plätze begrenzt sind!

  • INFINITY Hotel & Conference Resort Munich
  • Andreas-Danzer-Weg 1, 85716 Unterschleißheim
  • Montag – Freitag: 06.30–10.00, Samstag – Sonntag: 07.00–11.00 Uhr
  • 25 Euro pro Person | Wake-Up-Spa: 85 Euro pro Person (Frühstück, 30 Minuten Treatment, Spa-Aufenthalt)
  • Mehr Info
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!