11 Dinge, die du immer im Glockenbach machen kannst

In den 60er Jahren war das Glockenbach Hochburg für Rock´n´Roll, auch heute ist man hier noch ziemlich szenig unterwegs. Dieses Münchner Viertel ist wie Berlin, London oder New York – nur sauberer. Früher war hier Rotlichtviertel, heute treffen weiße Sneaker auf Haut Couture. Jung auf alt und überhaupt haben wir uns hier alle lieb. Das Glockenbach ist kein Ort, sondern Lebensgefühl.

1
Julian Mittelstaedt Isar

© Julian Mittelstaedt Sundowner trinken an der Isar

Das Meer direkt vor der Tür. Naja, nicht ganz, aber an dem Isarabschnitt zwischen Wittelsbacher- und Reichenbachbrücke fühlt es sich fast so an. Nach ein oder zwei kühlen Bier, die man quasi rund um die Uhr am Kiosk an der Reichenbachstraße kaufen kann, sowieso. München ist die die nördlichste Stadt Italiens – wer braucht da noch Me(h)er.

2
Wochemärkte München

© Unsplash Leckerstes Fisch essen in der Pescheria

Wer bei so viel Wasser Lust auf Fisch bekommt, ist in der Pescheria genau richtig. Der Name ist hier Programm. Die Wirte Pamela Knötzinger und André Bahlo betreiben ihre Fischkneipe mit Herz und Seele. Hier fühlt man sich, als wäre man Stammgast – schon beim ersten Besuch. Die Tageskarte wird ganz unkonventionell neben den Tisch gestellt, besser schaut man sich den fangfrischen Fisch ohnehin in der Auslage an. Kleiner Tipp: Der Mittagstisch inklusive Salatbüffet ist sensationell und bietet auch etwas für den kleineren Geldbeutel. Ein Traum, vor allem im Sommer auf der kleinen, versteckten Terrasse im Hinterhof.

3

© Instagram / frolleinmuelli Schokolade naschen in der Götterspeise

Schokolade stellt nicht nur keine blöden Fragen, sondern ist vor allem auch ziemlich lecker. Die aus der Götterspeise ganz besonders. Ein wahrgewordener Traum für alle Schleckermäuler, ein Refugium für Schokoholics. Das wunderschöne Laden-Café in einem der schönsten Eckhäuser Münchens bietet nicht nur allerlei aus und mit Schokolade, sondern auch lecker belegte Semmeln, Croissants und frisches Müsli. Tipp: Unbedingt die Zitronentarte zum Cappuccino probieren und sich an eines der kleinen Tische vor dem Laden setzten. #urlaubsfeelingtogo

4

© Instagram / querklang Spazieren gehen am Alten Südfriedhof

Im Glockenbach ist nicht nur alles hip und neu. Nein, wir können auch alt –  genau genommen 453 Jahre alt. Wir haben hier nämlich den ältesten Zentralfriedhof Münchens. Bestattungen finden zwar keine mehr statt, dafür ist es umso schöner, im Schatten des alten Baumbestandes spazieren zu gehen. (Vielleicht mit einem Eis von Jessas in der Klenzestraße?) Und zu gucken gibt´s hier auch was: Nämlich Gräber einer ganzen Reihe prominenter Münchner.

5

© Instagram / ichbinwir Üppige Salate in der Cooperativa

Die Cooperativa ist ein Nachbarschaftslokal mit frischer, mediterraner Küche gepaart mit der bayerischen Wirtshaustradition des "Zamrutschens“. Reservieren kann man hier nicht, denn das Lokal lebt von der Philosophie „Da wo ein Platz ist, da setzt man sich!“. Ergo: Lange ist man hier nicht allein. Siziliane. Cecilia. Asiaitalia. Porcellino. Na, wie klingt das? Genau, ganz schön lecker! Die Portionen sind mehr als üppig, sowohl Bier als auch der Hauswein schmecken hervorragend dazu. An guadn.

6

© Instagram / sabiniiii Leute gucken am Gärtnerplatz

Ein bisschen Reiseführer-Klischee muss sein. Denn der Platz rund um das Rondell am Staatstheater ist so schön, dass er hier auf keinen Fall fehlen darf. Wegen der Blümchen und dem Feierabendbier, das sich hier trinkt als sei man im Urlaub. Versprochen! Gerade in lauen Sommernächten ist der Gärtnerplatz beliebter Treffpunkt für einen Sundowner oder zum Warm-up, um danach durch die Bars und Clubs im Viertel zu ziehen. Kühles Bier gibt's z.B. bei Szenedrinks in der Baaderstraße. Die umliegenden Bars bieten alle Cocktails auch to go an. Tagsüber unbedingt zum Brunch oder zum Sonntagssüß im Cotidiano vorbeischauen.

7

© Instagram / silkesworld Einen Film schauen im Arena

Seit 1912 kann man diesem kleinen, sympathischen Kino an 364 Tagen Erstaufführungen oder Filme von independent Labels – oftmals in der Originalversion – ansehen. Lediglich an Heilig Abend ist zu. Davor einen Besuch bei Bayman Narges einplanen (lecker Afghanisch) und danach auf einen Liquid Cocaine (oder zwei) in die Lola. Beides direkt um's Eck.

8
The Flushing Meadows

© The Flushing Meadows Leckere Drinks und einen super Ausblick im Flushing Meadows

Hier trifft bayerische Tradition auf kosmopolitische Atmosphäre. Hat man den Eingang auf der Fraunhoferstraße erst einmal gefunden, erwartet den Besucher ein grandioser Ausblick über München bis hin zu den Alpen. Die smarte Mischung aus Klassikern und Heimat setzt sich in den Drinks fort: Wanderlust Sour oder Spezi Fizz. Kurz vor dem Sonnenuntergang ist's am schönsten. #homeiswhereyourheartis

9

© Wortwahl Bücher kaufen im Wortwahl

Falls ihr mit einem Eis vom Del Fiore oder einem Cappuccino von Emilo unterwegs seid, macht doch einen kurzen Abstecher in die Reichenbachstraße. Hinter der Markise, die noch aus der Zeit stammt als hier eine Apotheke war, eröffnet sich eine liebevoll zusammengestellte Buchauswahl, originelle Postkarten und viele Dinge, die das Herz höher schlagen lassen und in den alten Apothekenregalen wirklich toll zur Geltung kommen. Immer einen Besuch wert. Funktioniert auch prima bei Regen.

10
Fei scho

© Fei scho Bayrisch-asiatisch essen im Fei Scho

Hier paart sich fernöstliche Köstlichkeit mit bayerischer Gemütlichkeit. Was dabei rauskommt ist fei scho guad. Alles frisch, ohne Fertigprodukte, ohne Gentechnik, aber mit ganz viel Liebe. Man sitzt an sechs kleinen Tischen allesamt unterschiedlich, unter rosa Lampions zwischen allerlei Asiakitsch – ein bisschen WG-Wohnzimmer-Atmosphäre. Gegen später wird´s ganz schön voll, also besser reservieren oder früh kommen.

11

© Instagram / kunterbuntweissblau Gin trinken im Couch Club

Ganz unscheinbar in der Klenzestraße, gegenüber der Edel-Senioren-Residenz, befindet sich die gemütliche Sofa-Bar mit über 140 Sorten Gin im Angebot. Während der glücklichen Stunden von 19.00 bis 21.00 Uhr und ab 24.00 Uhr gibt´s die guten Drinks hier für 6,50 Euro. Raue, unverputzte Wände treffen auf einem Hauch Gold, im hinteren Zimmer steht ein Tischkicker und an den Wänden hängen alte Bilder von Rockstars oder Naomi Campell oben ohne. Yeah! Die Gutscheine für die beliebten Gin-Tastings kann man auch online bestellen. Better be quick. Die Termine sind oft schon Monate im Voraus ausgebucht.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!