11 Cafés in Schwabing, in denen ihr ausgiebig frühstücken könnt

Ob urig oder ultra schick: Schwabing glänzt mit der ganzen Breite des Frühstücksprogramms. Gönnt euch eine gute Ladung Vitamine mit frisch gepressten Säften im Early Bird Café und geht frühstücken ins Caffè Conte, wo ihr Bowls aus frischen Früchten bekommt. Spaziert durch die schönen, langen Straßenzüge und findet an versteckten Plätzen hinter der Münchner Freiheit den besten Lemon-Cheescake der Stadt. Oder flaniert vom Englischen Garten in die andere Richtung und feiert den Morgen in märchenhaft eingerichteten Retroläden wie dem Café Franca und dem Tante Emme Café mit einer ausgiebigen Frühstückssession! Wo auch immer ihr am Ende landet: In Schwabing fängt der Tag gut an.

Avocadobrot und Kirsch-Streusselkuchen: Das Café Franca in Schwabing
© Dominique de Marné

1
Avocadobrot und Kirsch-Streuselkuchen im süßen Café Franca

Es ist eigentlich nur eine normale Tür, die das Café Franca vom Schwabing da draußen trennt – und doch fühlt es sich an, als würde man in eine andere Welt eintreten. Früher hat Besitzerin Franca nach der Arbeit zu Hause noch mehr Kuchen gebacken, als Familie und Freunde essen konnten. Zum Ausgleich. Seitdem sie das Café hat, bäckt sie immer noch – ausschließlich mit Dinkelmehl und Eiern aus der Region – und lässt ihre Gäste an ihrer Liebe zu einfachen, aber guten Zutaten und Speisen teilhaben. Neben Kuchen und Frühstück gibt es im Franca herzhafte Speisen wie Crêpes, Rührei und wechselnde Mittagsgerichte – alles vegetarisch! All das zaubert sie im Alleingang, mit viel Ruhe, Zeit und einem offenen Lächeln für ihr bunt gemischtes Publikum.

Cotidiano Schwabing
© Cotidiano

2
Den ganzen Tag Frühstück im Cotidiano Schwabing

Das Cotidiano kann man bei Frühstückslokalen kaum mehr mit gutem Gewissen empfehlen – aber der Laden hat nun einmal superleckeres Frühstück und das den ganzen Tag! Deshalb weichen wir hier mal auf die Schwabinger Filiale aus, die gibt's noch nicht ganz so lange und die ist auch nicht ganz so überfüllt. Die Auswahl auf der Karte ist groß und megalecker, zudem sind die Preise okay – so gibt's zum Beispiel ein veganes Frühstück schon für 6,90 Euro, ein Rührei mit Lachs für 8,90 Euro.

  • Cotidiano Schwabing Hohenzollernstraße 11, 80801 München
  • Montag – Donnerstag: 07.30–22.00 Uhr, Freitag & Samstag: 07.30–23.00 Uhr, Sonntag: 07.30–21.00 Uhr | Frühstück den ganzen Tag!
Caffe Conte
© Nina Vogl

3
Franzbrötchen, Frühstücksbowl und frische Säfte im Caffè Conte

Nicht ganz so riesig, aber dafür umso schöner ist die sonnengeküsste Terrasse vom Caffe Conte. Seit 2013 gibt es das Café, aber wegen (oder dank) seiner doch nicht ganz offensichtlichen Lage, ist es irgendwie immer noch ein kleiner Geheimtipp. So klein das Café mit seinen wenigen Plätzen draußen ist: Die Auswahl an Frühstück ist dafür umso größer. Alles frisch und handgemacht – dafür sorgen Marco, seine Frau Eva und ein freundliches Team, die unter anderem ein wunderbares Avocadobrot mit Spiegelei zaubern. Ansonsten bekommt ihr hier hausgemachtes Müsli, Früchte Bowls, frische Croissants und jede Menge Eierspeisen. Wie wäre es mit Rühreiern mit Räucherlachs oder Spiegelei mit Parmaschinken und Kräuter-Ricotta?

Tagescafé Schwabing
© LESEMBICOFFEE

4
Täglich wechselnde Mittagsgerichte im Tagescafé Schwabing

Das stylishe Café mit einladend tiefen Fensterbänken ist Treffpunkt für jeden: Mamas, Studierende, Freund*innen beim Kaffeeklatsch oder für Berufstätige, die sich noch kurz einen Espresso zum Start in den Tag holen wollen. Eine kreative Frühstückskarte bietet verschiedene Sandwiches mit Ziegenkäse und Feigen, gefüllte Avocados mit Banane und Eier im Glas mit Trüffel. So anders und abwechslungsreich hier das Frühstück ist, so wechseln auch täglich die Mittagsgerichte durch – von Pasta mit Sugo zu Spinatknödeln mit Butterbröseln klingt alles fein. Wer nur einen kleinen Hunger hat, bestellt sich ein Sandwich – zum Beispiel mit Pastrami, Ziegenfrischkäse, Lachs oder Schinken.

© Tante Emma Bistro

5
Im urigen Flair vom Tante Emma Café Käsekuchen naschen

Das Tante Emma Café in der Destouchesstraße ist ein echtes Paradies für alle, die sich nach einer Zeit vor Smartphones und Avocado-Toast sehnen. Zwischen Retro-Möbeln in Blau- und Weißtönen könnt ihr einen wunderbar fluffigen Käsekuchen mit Pistazien garniert. Zum Frühstück bekommt ihr hier von der Nutella-Semmel mit einer Tasse Kakao bis zum Lachs mit Sahnemeerrettich oder Feigensenf eine breite Auswahl an Frühstück. Und das jeden Tag in der Woche! Die Frühstückskarte ist so ausgewogen, dass ihr hier bestimmt alle etwas findet: Neben Wurst- und Käsetellern, gibt es verschiedene Eiervarianten und Birchermüsli mit frischen Früchten.

Supernova Trattoria & Bar Maxvorstadt
© Ida Heinzel

6
Aperitivo & Cornetti zum Frühstück in der Supernova Trattoria

Die Supernova Trattoria & Bar besticht durch die perfekte Mischung zwischen locker lässig und enorm elegant. Langweilig wird ein kulinarischer Ausflug ins Supernova nie, denn es gibt für jede Tageszeit eine extra Karte und für das Wochenende noch ein extra-extra Brunchmenü: Ihr könnt euch von der Frühstückskarte das Italien-Feeling direkt auf den Teller bestellen! Denn es gibt neben Maxvorstadt-Klassikern mit italienischem Touch, wie den Lemon Pancakes, auch Köstlichkeiten aus unserem sonnigen Nachbarland, die ihr euch selbst zusammenstellt. Dann landet üppiger Prosciutto San Daniele auf eurem Teller oder Cornetti, die man bekanntlich am besten mit einem Aperitivo genießt. Was die Drinks angeht, ist das Supernova großzügig: Aperitifs und Negroni-Variationen gibt es all day long!

© Occam Deli

7
Kuchen naschen & Frühstück genießen im Occam Deli

Die kleinen Straßenzüge direkt hinter der Münchner Freiheit in Richtung Englischer Garten sind an sich schon einen Spaziergang wert, denn sie haben ihren ganz eigenen Charme. Auch treffen hier Gegensätze aufeinander. Vom schicken, hippen Restaurant zur alteingesessenen Kneipe findet ihr hier die ganze gastronomische Bandbreite. Wer Lust hat auf Süßes und eine Kuchen- sowie Frühstücksauswahl, die einen jedes Mal wieder flasht, der sollte einen Stopp im Occam Deli einlegen. Mit einem Lemon Cheesecake auf der Gabel und einem Platz vor dem Lokal könnt ihr hier auch allerbestens Leute schauen. Frühstück gibt es bis 17 Uhr, auch das spricht für einen langen entspannten Ausflug in den Münchner Norden. Unter anderem erwartet euch im Occam Deli ein Bagel mit Ziegenkäse, Tomaten-Olivenblini, Spiegelei und Chili-Aioli!

Cafés München
© Der Genussmacher

8
Sich über raffiniertes Bio-Essen beim Genussmacher freuen

Zwischen Hohenzollern und Bonner Platz geht’s in wenigen Schritten zum Genuss. Denn, der Genussmacher in einem Eckhaus an der ruhigen Clemensstraße weiß wie. Hier erhellen weiße Möbel gemischt mit modernem Flair und Retro-Kissen einen noch so tristen Tag. Und bei kulinarisch Originellem wie „Quinoa mit Kokosraspel, Cranberries, Dinkeldressing und Obstsalat“ und anderen Raffinessen, Suppen, Paninis oder Eintöpfen aus BIO Qualität, is(s)t und bleibt man immer wieder gerne offen für Neues. Für Veganer zudem noch spannnend sind die vielen Milch-Alternativen wie Hafer-, Soja-, Dinkel- und Mandel-Milch. Hut ab, lieber Herr Genussmacher!

Foodevents
© La Bohème

9
Glücklich werden beim Brunch-Buffet mit viel Prosecco im La Bohème

Beim Thema Brunch gehen zumindest in unserer Redaktion die Meinungen weit auseinander, aber wenn man sich dann mal das Brunch-Buffet im La Bohème in Schwabing anschaut, wird es schwer zu widerstehen. Für 79 Euro bekommt ihr das volle Programm aus kalten Frühstücksklassikern wie Schinken, Käse, Räucherlachs, Avocado, Müsli und ab 12 Uhr warme Süß- und Eierspeisen, die euch direkt aus der Küche gereicht werden. Wir sagen nur: Frische Pancakes und Brioche! Wir reservieren lieber schon mal einen Tisch. Und freuen uns auf Prosecco und Wein-All you can drink – der ist nämlich im Preis mitinbegriffen!

© Cafe Altschwabing

10
Türkisches Frühstück im Café Altschwabing

Wer gerne in der Maxvorstadt frühstücken möchte, aber keine Lust auf Smoothie, Bowl und Avcoadotoast hast, der hat im Café Altschwabing bestimmt Glück. Hier verbindet sich Kaffeehausatmosphäre aus dem 19. Jahrhundert mit türkischen Frühstücksspezialitäten und Schwabinger Publikum. Wie das funktioniert? Äußerst gut und lecker. Und wer Sucuk, Pastirma oder türkisches Rührei nicht mag, der wird garantiert in der restlichen Frühstückskarte fündig – die gibt nämlich eine Menge her.

© Early Bird Café

11
Mit frisch gepressten Säften im Early Bird in den Tag starten

Das Early Bird ist ein hübsches, kleines Café in der Georgenstraße. Zwischen blau getünchten Wänden findet ihr eine Frühstücksbar, die sich sehen lassen kann: Hier ist alles bio, wird frisch zubereitet und macht Lust darauf in den Tag zu starten. Neben frisch gepressten Säften gibt es Sandwiches, Müslis und jede Menge selbst gebackene Kuchen, sowie Zimtschnecken. Schön ist hier auch, dass ihr auf ein paar bunten Bänken und Stühlen draußen sitzen könnt. Perfekt, um eine kurze Pause vom hektischen Alltag in der kleinen Early Bird Ruheoase einzulegen!

Ihr wollt noch mehr Frühstück?

11 Orte, an denen du im Westend richtig gut frühstücken kannst
Ihr habt auch keine Lust mehr auf volle Cafés und überteuerten Cappuchino? Dann ab ins Westend für ein bodenständiges Frühstücks-Vergnügen.
Weiterlesen
11 Orte, an denen du in Neuhausen fabelhaft frühstücken kannst
Wir haben elf Orte zusammengestellt, die euch den Schlafsand aus den Äuglein pusten und euch fit machen für einen vergnügten Tag.
Weiterlesen
Zurück zur Startseite