21 Restaurants und Cafés in Schwabing, die liefern oder Take Away anbieten

Wenn wir an das Frühjahr 2020 zurückdenken, sehen wir weniger die strengen Regeln und Einschränkungen, die uns alle damals privat und beruflich getroffen haben, als mehr die unglaubliche Welle an Solidarität und Zusammenhalt. Daher finden wir, dass das im November nicht anders sein sollte! Neben der Kultur- und Veranstaltungsbranche ist auch wieder die Gastronomie hart getroffen und muss schon wie im Frühling spontan umdisponieren und das Angebot auf Take-away oder Lieferung umstellen.

Dabei ist es gar nicht so einfach auf dem Laufenden zu bleiben, welche Restaurants und Cafés zur Zeit liefern oder ihre Speisen zum Mitnehmen anbieten. Wir haben uns mal wieder durchgewühlt und präsentieren euch nun Stück für Stück unsere aktualisierten Food-Guides für die verschiedenen Viertel der Stadt. Unser Tipp: Kauft auch gleich Getränke, denn da ist die Gewinnspanne höher! Auch wichtig: Schaut am besten vorher auf die jeweilige Seite der Läden oder ruft direkt an, damit ihr wisst, wie genau die Öffnungszeiten und die Angebote sind. Schließlich wollen wir gerade alle keine unnötigen Wege zurücklegen. Viel Spaß beim zuhause Schlemmen und support your local food Dealer!

1

© Nina Vogl Viel Taste, wenig Tamtam im Grist & Grain an der Münchner Freiheit

Das Grist & Grain ist so ein Lokal, das wir leicht mal übersehen hätten. Schade wär's, denn der Betreiber Dirk Gerrard hat hier einen super Ort für entspannte Dinner-Abende geschaffen. Völlig unaufgeregt kommt hier handwerklich tolles Essen zu fairen Preisen auf den Tisch – der Coq au Vin ist butterweich, das Filet vom Galloway-Ochesn zergeht auf der Zunge und die Ziegenkäse Creme Brulée schmeckt intensiv, aber erschlägt einen nicht. Besonders ist, dass Dirk vom Service, über die Drinks fast alles selbst macht und sich – wenn es sein muss – auch noch in die Küche stellt. Hier ist nichts hip oder übertrieben cool, sondern einfach nur ehrlich und gut!

Aktuelle Info:
Auch hier könnt ihr euch die tollen Gerichte ganz einfach für zuhause mitnehmen. Dirk ist  für euch unter 089/23020828 erreichbar. Von Dienstag bis Samstag könnt ihr zwischen 17 und 21 Uhr vorbeikommen und euer Essen abholen. Neben der Speisekarte, die online verfügbar ist, mixt euch Dirk auch feine Cocktails To Go – einfach mal fragen!

2
Tagescafé Schwabing

© LESEMBICOFFEE Täglich wechselnde Mittagsgerichte im Tagescafé Schwabing

Das stylishe Café mit einladend tiefen Fensterbänken ist Treffpunkt für jeden: Mamas, Studierende, Freund*innen beim Kaffeeklatsch oder für Berufstätige, die sich noch kurz einen Espresso zum Start in den Tag holen wollen. Eine kreative Frühstückskarte bietet verschiedene Sandwiches mit Ziegenkäse und Feigen, gefüllte Avocados mit Banane und Eier im Glas mit Trüffel. So anders und abwechslungsreich hier das Frühstück ist, so wechseln auch täglich die Mittagsgerichte durch – von Pasta mit Sugo zu Spinatknödeln mit Butterbröseln klingt alles fein. Wer nur einen kleinen Hunger hat, bestellt sich ein Sandwich – zum Beispiel mit Pastrami, Ziegenfrischkäse, Lachs oder Schinken.

Aktuelle Info:
Die Crew aus dem Tagescafé Schwabing hat sich die erste Lockdown-Light Woche eine kleine Verschnaufpause gegönnt und hat dafür jetzt umso mehr kleine Überraschungen für euch in petto: Nicht nur könnt ihr euch jetzt wieder von Montag bis Samstag von 10 bis 16 Uhr leckere Mittagsgerichte vom Lockdown-Menue mit nach Hause oder auf die Arbeit nehmen, sondern beim Abholen auch direkt durch die Weihnachtsdeko im Laden stöbern. Außerdem: Wer hier öfter mal den ein oder anderen Zwickel als Trinkgeld dagelassen hat, kann das jetzt auch online tun. Für die Mitarbeiter*innen im Café wurde ein Paypal-Konto eröffnet um auch sie weiterhin zu unterstützen. Mehr Infos zur Tageskarte und der kleinen Trinkgeldaktion findet ihr hier.

3
Alles Wurscht Halloweenparty

© Alles Wurscht Die beste Currywurst der Stadt bei Alles Wurscht

Is(s)’ doch alles Wurscht. Alltagstress und schlechte Laune gibt’s hier nicht. Und wenn doch, macht’s die Wurscht und ein fröhlich blühender Kiosk, mit echten „Happy Meals“ sicher wieder gut. Hier bekommt ihr nicht nur die beste Currywurst der Stadt, sondern auch die Hoibe für 3 Euro. Und das alles in dem wahnsinnig tollen kleinen Biergarten. Liebevoll, in idyllischer Lage am Nikolaiplatz ist er eine der schönsten Großstadtoasen in München. Grün, bunt, lecker und günstig.

Aktuelle Info:
Im November gibt's die beste Currywurst der Stadt weiterhin To Go und via Lieferando sogar bis vor eure Haustür'. Einfach Alles Wurscht Lieblings-Menü auswählen und ab geht die Post. Da sag noch einer, München hätte keine Currywurst Kultur!
P.S.: Hier gibt's auch eine Vegane Varianten.

4
Café Tante Emma in Schwabing

© Dominique de Marné Im urigen Flair vom Tante Emma Café toll frühstücken

Das Tante Emma Café in der Destouchesstraße ist ein echtes Paradies für alle, die auf Früher stehen. Zwischen retro Möbeln in Blau- und Weißtönen bekommt ihr hier von der Nutella-Semmel mit einer Tasse Kakao für vier Euro, bis zum Lachs mit Sahnemeerrettich oder Feigensenf für 7,90 Euro eine breite Auswahl an Frühstück. Und das jeden Tag in der Woche! Für München schon ein Highlight des Ladens. Die Frühstückskarte ist so ausgewogen, dass ihr hier bestimmt alle etwas findet: Neben Wurst- und Käsetellern, gibt es verschiedene Eiervarianten und Birchermüsli mit frischen Früchten.

Aktuelle Info:
Das Tante Emma Café hält zu den gewohnten Öffnungszeiten die Stellung und bietet euch das gesamte Sortiment einfach zum Mitnehmen an!

5
Caffe Conte

© Nina Vogl Franzbrötchen, Frühstücksbowl und frische Säfte im Caffè Conte

Nicht ganz so riesig, aber dafür umso schöner ist die sonnengeküsste Terrasse vom Caffe Conte. Seit 2013 gibt es das Café, aber wegen (oder dank) seiner doch nicht ganz offensichtlichen Lage, ist es irgendwie immer noch ein kleiner Geheimtipp. So klein das Café mit seinen wenigen Plätzen draußen ist: Die Auswahl an Frühstück ist dafür umso größer. Alles frisch und handgemacht – dafür sorgen Marco, seine Frau Eva und ein freundliches Team, die unter anderem ein wunderbares Avocadobrot mit Spiegelei zaubern. Ansonsten bekommt ihr hier hausgemachtes Müsli, Früchte Bowls, frische Croissants und jede Menge Eierspeisen. Wie wäre es mit Rühreiern mit Räucherlachs oder Spiegelei mit Parmaschinken und Kräuter-Ricotta?

Aktuelle Info:
Im November startet der "Conte Kiosk Part II". Das heißt, ihr könnt euch Montag bis Freitag von 7.30 bis 15 Uhr mit Säften, Kaffee, Croissants, Frühstück, Kuchen und Mittagessen zum Mitnehmen eindecken!

6
Dukatz Schwabing Patisserie

© Dukatz Tartes, Törtchen und Pralinen im Café Dukatz mitnehmen

Den Namen Pâtisserie muss man sich in München erst verdienen – und mit auf das Siegertreppchen stehen, in der Kategorie "Beste der besten Törtchen" darf das Dukatz allemal. Das Café gibt's drei mal in München: Ein Mal im Glockenbach in der Klenzestraße, ein Mal im Lehel in der St. Anna-Straße und zu guter Letzt in der Haimhauserstraße in Schwabing. In allen drei Filialen warten auf euch ziemlich gute Croissants, Brioche und Pain au choclat, sowie französisches Frühstück, verschiedenste Tartes, leckerste Törtchen, Pralinen und alles andere, was das süße Herz begehrt.

Aktuelle Info:
Die Öffnungszeiten haben sich im Dukatz ein wenig geändert – die Filiale in Schwabing beglückt euch allerdings trotzdem noch täglich von 9 bis 18 Uhr mit jeglichen Leckereien. Hier könnt ihr einfach vorbei steppen und euch das süße Glück to go mitnehmen.

7
La Bohème Brunch

© La Bohème Super Steaks oder Sonntagsbrunch im La Bohème probieren

Das La Bohème in Schwabing ist so vielseitig wie groß: Die Location am Schwabinger Tor mit tollem Außenbereich hat für alle Gäste was zu bieten. Ihr könnt hier einen besonderen Jahrestag bei feinen Steaks (ab 29 Euro) feiern, sonntags zum leckeren Brunch (ebenfalls 29 Euro, an Feiertagen 39 Euro) vorbeikommen, bei dem es wirklich alles gibt oder einfach zum mediterranen und günstigeren Mittagessen vorbeikommen. Auf der Karte stehen zum Beispiel Beef Tatar, Trüffel-Tagliatelle oder Tiefseegarnele. Die Qualität des Essens ist immer gut, die Auswahl groß, der Service freundlich und die Location einfach total hübsch.

Aktuelle Info:
Das Team vom La Bohème hat sich ins Zeug gelegt und neben der Abholung einen Wahnsinns-Lieferdienst eingerichtet, mit dem ihr euch von Donnerstag bis Samstag so richtig gönnen könnt. Bestellt euch feine Vorspeisen, üppige Salate oder doch gleich ein Steak oder wahlweise ein Wine-and-Dine-Menü für zwei. Absolutes Highlight ist aber die Sonntagsbrunch-Lieferung! Die Karte und das tolle Online-Bestellformular, bei dem ihr auch den Wunsch-Liefertermin angeben könnt sowie ausführliche Infos  findet ihr schön übersichtlich auf der Website!

8
Neapolitanische Pizza

© Unsplash | Louis Hansel Sich neapolitanische Pizzen zu fairen Preisen vom 60 Secondi liefern lassen

Auf das 60 Secondi sind wir an einem verkaterten Sonntag gestoßen und was sollen wir sagen: es war Liebe auf den ersten Blick! Die Pizzeria in der Occamstraße zaubert in ihrem Spezialofen aus Neapel legendäre Pizzen zu wirklich fairen Preisen. Die könnt ihr euch sogar liefern lassen, wenn ihr in Schwabing oder in der Nähe vom Englischen Garten wohnt. Woher der Name kommt? Die Mutter aller Pizzen, die Margherita, ist schon nach flotten 60 Sekunden im 485 Grad heißen Ofen fertig gebacken! Viele der Zutaten bezieht das 60 Secondi Team direkt aus Italien: Der Büffelmozzarella kommt aus Abruzzo, der hochwertige Balsamico aus Modena und die fruchtigen San-Marzano Tomaten für die Soßen aus Kampagnien. Und auch beim Teig wird viel Wert auf Qualität gelegt und sich außerdem Zeit gelassen: Ganze 48 Stunden ruht der Teig, bevor er zu Pizza verarbeitet wird.

Aktuelle Info:
Die leckeren Pizzen vom 60 Secondi könnt ihr euch innerhalb Schwabings ganz einfach täglich von 18 bis 22 Uhr nach Hause liefern lassen. Entweder ihr schaut euch die Speisekarte auf der Website an und bestellt telefonisch unter 089/38899177 oder via Lieferando.

9

© Occam Deli Kuchen naschen & Frühstück genießen im Occam Deli

Die kleinen Straßenzüge direkt hinter der Münchner Freiheit in Richtung Englischer Garten sind an sich schon einen Spaziergang wert, denn sie haben ihren ganz eigenen Charme. Auch treffen hier Gegensätze aufeinander. Vom schicken, hippen Restaurant zur alteingesessenen Kneipe findet ihr hier die ganze gastronomische Bandbreite. Wer Lust hat auf Süßes und eine Kuchen- sowie Frühstücksauswahl, die einen jedes Mal wieder flasht, der sollte einen Stopp im Occam Deli einlegen. Mit einem Lemon Cheesecake auf der Gabel und einem Platz vor dem Lokal könnt ihr hier auch allerbestens Leute schauen. Frühstück gibt es bis 17 Uhr, auch das spricht für einen langen entspannten Ausflug in den Münchner Norden. Unter anderem erwartet euch im Occam Deli ein Bagel mit Ziegenkäse, Tomaten-Olivenblini, Spiegelei und Chili-Aioli!

Aktuelle Info:
Ihr habt Bock auf Bagel, Frühstücksbowl, Bananenbrot, frische Säfte oder Pastrami Sandwich? Dann ist das Occam Deli im November eure Anlaufstelle, die täglich von 8 bis 17 Uhr für euch da ist. Abgesehen von Frühstück, gibt's auch Mittagsgerichte und die ein oder andere Flasche Wein für daheim!

10
Elisabethmarkt Standl 20 Lieblingsort

© Maja Zippel Franzbrötchen und handgebrühter Kaffee beim Standl20

Wer guten Kaffee schätzt, dem ist das Standl20 am Elisabethmarkt längst ein Begriff. Kaffeeliebhaber*innen können sich hier kaum zwischen den Kaffeeoptionen mit all den verschiedenen Röstungen aus Südamerika und Afrika entscheiden. Dabei kommen die Bohnen frisch geröstet von Johannes Bayer und seiner kleinen Rösterei jbkaffee. Obendrein weiß das Team vom Standl, was die Leute wirklich wollen: Franzbrötchen! Inmitten Schwabings also eine super Adresse um bei gutem Kaffee und knusprigen Franzbrötchen ein Päuschen auf dem Markt einzulegen. Und obwohl der Elisabethmarkt vorerst im Umbau ist, hat das Standl20 sein Marktplatzerl behalten und residiert in einem der eigens aufgebauten Interims-Markthäuschen!

Aktuelle Info:
Juhuu, beim Standl20 gibt es weiterhin feinsten Kaffee, Franzbrötchen und Kuchen zum Mitnehmen, der euch einfach durchs Standl-Fenster gereicht wird.

11

© Shibuya Fried Chicken Street Food beim Shibuya Fried Chicken in der Schwabinger Wahrheit

Was rund um die Schwabinger Freiheit eigentlich immer geht, ist eine Runde simples, aber unfassbar leckeres Streetfood vom Shibuya Fried Chicken, das ihr euch ratzfatz am Take Away Fenster im Hinterhof der Schwabinger Wahrheit abholen könnt. Es wartet knusprigstes Maishendl aus Österreich, das besonders mariniert wird und in der Single-Box mit fairen 8,50 Euro losgeht. Dazu vielleicht einen Pickled Cucumber Salat, eine Chicken Miso Suppe oder einfach ein Bierli!

Aktuelle Info:
Auch auf Japanisches Streetfood müsst ihr im November nicht verzichten. Ganz im Gegenteil – das Shibuya hat für den Lockdown-Light sogar seine Speisekarte und die Öffnungszeiten erweitert. Vorbestellen könnt ihr per App, telefonisch unter 089/383810 oder ihr schaut einfach spontan vorbei.

12

© Auf die Faust Georgisch-griechische Leckereien und Gastfreundschaft im Royal Healthy Slices

Wir sind große Fans vom Royal Healthy Slices – an dem kleinen Stand am Hohenzollernplatz zaubern Herakles und seine Mama wahnsinnig leckere griechische und georgische Gerichte. Die beiden sind so nett, das man am liebsten für immer an ihrem Stand stehen bleiben und mit ihnen ratschen würde. Wir empfehlen euch Khaja Puri: frisches Gemüse, das im Ofen gebacken und mit einem selbst gebackenem Brot mit Schafskäse serviert wird. Danach noch Profiterole, griechischen Mokka oder einen veganen Kuchen und der kulinarische Ausflug in ferne Welten ist perfekt!

Aktuelle Info:
Unsere beides Lieblingsmenschen am Hohenzollernplatz mussten ihre Öffnungszeiten zwar leider ein bisschen kürzen, sind aber unter der Woche immer noch von 12 bis 18 Uhr und am Wochenende von 12 bis 17 Uhr an ihrem kleinen Fensterlein anzutreffen. Pläusch'chen inklusive!

13
Kuchen

© Unsplash | Henry Be Kuchen zum Frühstück von UnterhaltungsreederEis

Die Jungs von UnterhaltungsreederEis haben sich, passend zum Wetter, etwas Neues ausgedacht, mit dem sie die Süßzähne unter euch glücklich machen können: Es gibt jetzt auch Kuchen! Und zwar in rauen Mengen, aber eben nur so lange der Vorrat reicht. Ihr müsst dafür aber nicht extra früh aufstehen, sondern könnt erstmal richtig gemütlich ausschlafen. Kuchen gibt's immer samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr, also zum Frühstück für Langschläfer*innen oder zum zweiten Frühstück für die Early Birds unter euch.

Aktuelle Info:
Im UnterhaltungsreederEis könnt ihr euch am Wochenende im November nicht nur mit Kuchen eindecken, sondern euch jetzt auch unter der Woche von 11 bis 15 Uhr eine der immer wechselnden Mittags-Suppen gönnen – für 4,90 Euro. Wem das an Flüssignahrung noch nicht reicht: Am Wochenende haben die Jungs nun zusätzlich Glühwein im Angebot – das zählt ja auch irgendwie. Mehr Infos zur Suppenkarte findet ihr am besten auf Instagram.

14
Bicicletta Kaffeebar Hotel Andaz

© Ida Heinzel Schicke Räder und leckere Bowls in der Bicicletta Kaffeebar

Die Bicicletta Kaffeebar ist Teil des Hotel Andaz am Schwabinger Tor und der absolute Himmel auf Erden für alle Radl-Fans. Denn der schicke Laden wurde in Kooperation mit den Jungs und Mädels von der BikeBox eingerichtet und ist daher der Inbegriff für die Liebe zum (Radsport-)Detail. An den hohen, unverputzten Betondecken hängen etliche Fahrräder, die Bar selbst besteht aus einem überdimensionales Coffee Bike und niedergelassen werden kann sich entweder auf den gemütlichen Ledersofas in der Ecke oder auf den einzelnen Ledersattel-Barhockern vor der großen Fensterfront. Dort gönnt man sich dann entweder ganz simpel, aber gut, einen Kaffe aus dem Emilo oder tobt sich auf der kleinen, aber feinen Speisekarte aus: Egal ob Kokosnuss-Leinsamen Bowl, Curry-Hähnchen Wrap oder klassisches Almkäse-Brot mit Brie und Birnensenf – hier wird viel Wert auf frische und regionale Produkte gelegt. Montag bis Freitag gibt's außerdem von 11 bis 14 Uhr täglich wechselnde Tagesgerichte und Suppen. Aber auch die Drinks und Smoothies im Bicicletta können sich sehen lassen. Bei hausgemachten Smoothies und Longdrinks schätzen wir die Münchner Rennradkultur gleich noch ein bisschen mehr – cheers to that!

Aktuelle Info:
Im November könnt ihr euch die Kuchen, ebenso wie die Gerichte von der Karte einfach vor Ort abholen und mit nach Hause nehmen. Für mehr Infos zu den Tagesgerichten ruft ihr am besten unter 089/9042194902 an oder geht persönlich vorbei.

15
Mataji's Kitchen Inder München

© Purista Merk Den besten Mango Lassi in Mataji’s Kitchen schlürfen

Mataji’s Kitchen zählt nach wie vor zu unseren Favoriten, wenn es um indisches Essen in München geht. Wer das kleine, feine, stilvoll eingerichtete Restaurant im Schwabinger Westen betritt, hat sofort den Duft von frischen Kräutern und exotischen Zutaten in der Nase. Auf Geschmacksverstärker und künstliche Farbstoffe verzichten die Köche aus Mataji’s Kitchen komplett, wenn sie ihre hervorragenden Tandoori Spezialitäten, die indisch-westlichen Salatvariationen und den wohl besten Mango Lassi der Stadt zubereiten.

Aktuelle Info:
Auf der Website von Mataji's Kitchen findet ihr ein Online-Bestellformular. Dort könnt ihr eure Postleitzahl angeben und euch dann ganz bequem durch die Karte klicken.Wollt ihr lieber selbst abholen, könnt ihr das bei der Bestellung angeben oder ihr ruft an unter 089/66079655 bzw. 0176/45572041.

16
Nikkei Kitchen Schwabing

© Nikkei Kitchen Peruanisch-Japanische Fusion Küche im Nikkei Kitchen probieren

Im Nikkei Kitchen trifft lateinamerikanische Küche auf die aufwändigen Kochtechniken Japans – was so viel bedeutet wie: peruanische Zutaten werden mit der japanischen Liebe zum Detail verarbeitet. Die Fusion Küche entstand vor über 120 Jahren als japanische Einwanderer nach Peru kamen und seit Frühling 2020 erfreuen wir uns über den kleinen, aber feinen Laden in der Herzogstraße. Hier können sich vor allen Dingen Fisch- und Fleisch Liebhaber auf der Karte austoben, denn egal ob in Quinoa marinierte Riesengarnelen, Thunfisch-Tataki, 18 Stunden lang gekochtes Schweinefleisch oder Ceviche von frischem Wolfsbarsch mit geröstetem Mais und Süßkartoffeln – hier kommen beide voll und ganz auf ihre Kosten. Das Nikkei Kitchen eignet sich also perfekt für den Besuch der Eltern oder alle, die einfach mal was Neues ausprobieren (und dabei nicht enttäuscht) werden wollen.

Aktuelle Info:
Für den November konzentriert sich das Nikkei Kitchen auf ein paar ausgewählte Gerichte, die ihr am Freitag und Samstag einfach online auf der Website vorbestellen und dann zu einer bestimmten Uhrzeit selbst abholen könnt.

17
Fizzy Bubele Elisabethmarkt Streetfood

© Nina Vogl Israelisches Streetfod bei Fizzy Bubele am Elisabethmarkt kosten

Das Standl kennt ihr vielleicht aus dem Sommer, denn bisher haben die Brüder Daniel und Ben den Elisabethmarkt mit prächtigen Eis- Und Frozen Joghurt Variationen bespaßt. Mit dem Umzug ins neue Interims-Standl (der Elisabethmarkt wurde im August 2020 abgerissen und während der Sanierung sind die Standl ein paar Meter weiter gezogen) haben sie sich einen lang gehegten Traum erfüllt und versorgen euch jetzt mit Hummus, gefüllten Pita und Co.⁠ Die knusprigen Halloumi Fries sind auf jeden Fall ein Muss, aber auch das Sabich mit gegrillter Aubergine, gekochtem Ei, Hummus und Gemüse im Pitabrot hat uns sehr getaugt. Und wer glaubt, der Hummus-Hype ist rum, der sollte sich schleunigst mal zum Elisabethmarkt begeben und hier sein Hummus-Game reseten!⁠

Aktuelle Info:
Daniel und Ben servieren euch weiterhin von Dienstag bis Samstag ihre israelischen Köstlichkeiten – ganz nach dem Motto: "my mom cooks better than yours". Na dann ab zum Elisabethmarkt und selbst davon überzeugen!

18
S-Bar Taco Schwabing

© S-Bar Leckere Bowls, Tacos und Salate in der S Bar Schwabing

Die S Bar ist so ein Ort, an dem wir vor lauter Trubel auf der Hohenzollernstraße fast vorbei geradelt wären – glücklicherweise ist das aber nicht passiert, denn die üppigen Bowls und Sandwiches sind nicht nur Augen- und Gaumenschmaus zugleich, sondern auch ganz schön gesund. Entweder man stellt sich hier seine Bowl ganz nach eigenem Gusto zusammen (Achtung: Qual der Wahl) und entscheidet sich zwischen zwei von vier Grundlagen und etlichen toppings – egal ob Falafel, Mozzarella, Guacamole, Ziegenkäse, Quinoa, Granatapfel, Süßkartoffel, Edamame, rote Beete – hier ist wirklich alles möglich. Oder man entschiedet sich für eine der bereits ausgeklügelten Bowls mit Teriyaki Chicken oder Linsen. Außerdem gibt es seit kurzem jeden Freitag und Samstag für alle Mexican-food Fans frische Tacos zur Auswahl.

Aktuelle Info:
Die S Bar hat weiterhin geöffnet und ihr könnt euch entweder über deren Website eure Bowls und Tacos vorbestellen und sie euch zu einem bestimmten Zeitpunkt während den Öffnungszeiten selbst abholen – oder ihr lasst euch die Leckereien via Lieferando nach Hause bringen. Spontan sein und einfach vorbei gehen, sollte aber auch kein Problem sein.

19
Fräulein Müller Kiosk am Englischen Garten Schwabing

© Nina Vogl Limo, Liegestuhl und Lachsbagel bei Fräulein Müller in Schwabing

Cappuccino, Limo, Bier, Süßigkeiten, frischer Kuchen und sogar Frühstück. Der Kiosk Fräulein Müller ist für alle da, egal ob Schwabinger Urgestein oder Flaneur im Englischen Garten. Das Angebot reicht vom klassischen Kiosk-Einkauf aus Zigaretten, Bierund Zeitung über verschiedenste Limonaden bis hin zu einem kleinen, aber feinen Frühstücksangebot. An den kleinen Tischen und in den Liegestühlen vorm Kiosk könnt ihr Cappuccino trinken (auch mit Mandel-, Soja oder Hafermilch), Avocadobrot mit Spiegelei snacken und ganz hervorragend Leute schauen. Oder ihr holt euch eine Kleinigkeit auf die Hand und flaniert direkt in den Englischen Garten.

Aktuelle Info:
Wenn ihr im Englischen Garten zum Luft schnappen unterwegs seid, könnt ihr das mit einem Abstecher zu Fräulein Müller verbinden. Der Kiosk versorgt euch wieder täglich zwischen 10 und 18 Uhr mit Getränken, Kuchen, kleinen Snacks und anderen Leckereien! Und als ob das nicht genug wäre: Im November gibt's noch Glühwein und Kinderpunsch oben drauf. We like!

20

© Passaparola Feine Pizza und frische Pasta im Passaparola in Schwabing

Das Passaparola ist der Italiener, den man braucht in seinem Viertel. Gute Pizza, selbstgemachte Pasta, netter Service und noch dazu eine feine, etwas versteckte Terrasse für laue Abende bei Vino und italienischen Leckereien. Dabei sind die Preise vor allem für Schwabing mehr als fair und bevor wir uns in der Beschreibung verkünsteln, raten wir euch einfach mal vorbei zu schauen! Gibt übrigens auch einen zweiten Laden in Haidhausen.

Aktuelle Info:
Zur Zeit könnt ihr euch die Gerichte aus dem Passaparola für zuhause mitnehmen. Die Tageskarte mit toll klingenden Pasta-Gerichten findet ihr auf der Website, genau wie die Pizzakarte. Telefonisch erreicht ihr den Schwabinger Laden unter 089 /38889590.

21
Sclupet in der Clemensstraße

© Markus Büttner Hausgemachte Pizzocheri im Sclupet in der Clemensstraße

Besitzerin Michela Vincenzi begrüßt jeden Gast persönlich und herzlich. Die Liebe zu ihrer Heimat des Valtellina-Tals (Veltin) im Norden Italiens spiegelt sich auch in der Speisekarte wieder. Sie bietet ausschließlich Produkte aus dieser Gegend an – Wein, Fleisch und Käse. Statt Pizza gibt es Pizzocheri – das sind handgemachte und grob geschnittene, graue Bandnudeln aus Buchweizen. Statt Parmaschinken gibt’s Bresaola, luftgetrocknetes Rindfleisch, gewürzt mit Knoblauch, Lorbeeren und Nelken. Statt Mozzarella bietet sie Bitto, einen aromatischen Käse aus Kuh- und Ziegenmilch, an. Ein wirklicher Geheimtipp!

Aktuelle Info:
Das Sclupet bietet seine wunderbaren Gerichte im November ausschließlich To Go an. Dazu ruft ihr am besten mal unter 089/55284620 an oder schreibt eine Mail an [email protected] Unter der Woche könnt ihr auch einfach vorbei gehen und spontan was von der leckeren Karte mitnehmen – Samstags funktioniert das nur mit Vorbestellung. Auf der Speisekarte stehen neben Snacks, Antipasti, Desserts und Salaten jeden Tag ein anderes Tagesgericht. Besonders gut: Auf Flaschenweine bekommt ihr saugute 20 Prozent Rabatt!

Mit Unterstützung
Mit Vergnügen finanziert sich hauptsächlich durch Events und Werbung. Beides ist in den letzten Wochen stark zurückgegangen. Wenn du unsere Beiträge wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns über eine Spende über Paypal.
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!