11 Restaurants und Cafés im Westend, die liefern oder Take Away anbieten

Wenn wir an das Frühjahr 2020 zurückdenken, sehen wir weniger die strengen Regeln und Einschränkungen, die uns alle damals privat und beruflich getroffen haben, als mehr die unglaubliche Welle an Solidarität und Zusammenhalt. Daher finden wir, dass das im November nicht anders sein sollte! Neben der Kultur- und Veranstaltungsbranche ist auch wieder die Gastronomie hart getroffen und muss schon wie im Frühling spontan umdisponieren und das Angebot auf Take-away oder Lieferung umstellen.

Dabei ist es gar nicht so einfach auf dem Laufenden zu bleiben, welche Restaurants und Cafés zur Zeit liefern oder ihre Speisen zum Mitnehmen anbieten. Wir haben uns mal wieder durchgewühlt und präsentieren euch nun Stück für Stück unsere aktualisierten Food-Guides für die verschiedenen Viertel der Stadt. Unser Tipp: Kauft auch gleich Getränke, denn da ist die Gewinnspanne höher! Auch wichtig: Schaut am besten vorher auf die jeweilige Seite der Läden oder ruft direkt an, damit ihr wisst, wie genau die Öffnungszeiten und die Angebote sind. Schließlich wollen wir gerade alle keine unnötigen Wege zurücklegen. Viel Spaß beim zuhause Schlemmen und support your local food Dealer!

1
King Loui Burger Westend

© Anja Schauberger Saugute Burger, Pommes Saté und Donat-Milchshake bei King Loui

Es hat sich herumgesprochen, dass es im King Loui im Westend verdammt gute Burger gibt. Deshalb solltet ihr hier auch unbedingt reservieren. Besitzer Chris bekommt sein Fleisch nur aus der Region, größtenteils aus Traunstein. Bei den Burgern empfehlen wir euch den "Jungle Blues" mit Blue Cheese und Preisselbeer-Senf-Soße, sowie den "I'm a Barbie-Q" mit geschmorten Zwiebeln, Bacon und Barbecue-Soße. Unbedingt probieren solltet ihr dazu die Pommes Saté mit Erdnusssoße! Hier auch auf der Karte und leider noch eine Seltenheit in München: Mac n Cheese. Wer nach den deftigen Hauptmahlzeiten noch Platz hat, kann sich außerdem ein Dessert gönnen – vielleicht einen der mittlerweile sehr gehypten Milchshakes mit Donut oben drauf (!).

Aktuelle Info:
Wenn euch der Hunger nach Burgern steht könnt ihr den weiterhin täglich im King Loui stellen. Wenn ihr Burger, Mac'n'Cheese und Co. abholen wollt, bestellt ihr am besten vorher telefonisch unter 089/30005531 oder nutzt die Orda App. Wollt ihr Burger direkt auf die Couch dann könnt ihr via Lieferando bestellen. Aktuelle Infos zum Angebot holt ihr euch am besten via Instagram.

2
Mittagessen

© Heldenspeisen Regionales Mittagessen und Kuchen bei Heldenspeisen

Seit Anfang 2015 betreiben die Schwestern Barbara und Veronika Held ihr kleines Lokal. Eine Perle für die Mittagspause im Westend, über die sich die Mitarbeiter der umliegenden Büros und Läden besonders freuen. Das Steckenpferd hier sind die Salate. Die beiden Schwestern stehen jeden Tag in der Küche und denken sich immer wieder neue Rezepte aus, die sie dann aus regionalen Zutaten zubereiten. Da gibt es dann Ausgefallenes wie Melonen-Feta-Oliven-Salat oder auch Klassisches, wie den bayerischen Breznsalat. Für den Süßhunger danach holt man sich noch eine hausgemachte Tartes und Kuchen.

Aktuelle Info:
Das kleine Lokal hat sein Angebot auf To Go-Geschäft umgestellt. Kleine Gerichte und leckere Salate könnt ihr euch in umweltfreundlichen Behältnissen ganz einfach abholen. Aktuelle Infos findet ihr auf dem Instagram-Account von Heldenspeisen.

3
Yeah, Westend: Guter Kaffee und bodenständige Drinks im sehrwohl

© Jana Kreutzer Frühstück in der Westend-Sonne im sehrwohl

Seit 2018  gibt es das Café, die Bar und den Projektraum mit dem wunderbaren Namen sehrwohl in der Westendstraße 66. Nach einer Anlaufphase mit Kaffee, Drinks und Mittagessen gibt es nun auch Frühstück. Und am allerbesten genießt man das in der Sonne auf der tollen Gehsteig-Terrasse mitten im schönsten Teil vom Westend. Zum leckeren Frühstück bekommt ihr guten Kaffee von Dal18 aus Giesing.

Aktuelle Info:
Jeden Samstag (10 bis 17 Uhr) und Sonntag (10 bis 16 Uhr) im November öffnet der Weekend Take-away vom sehrwohl für euch! Hier werdet werdet ihr mit ordentlich Kaffee, Croissants, Pancakes, Suppen, Focaccia, Kuchen und ziemlich geilen Brunch-Boxen versorgt. Auf der Website findet ihr die Speisekarte, über die ihr online vorbestellen könnt und euch eure Leckereien entweder abholen oder sogar liefern lassen könnt. Die Abholung lohnt sich aber doppelt, weil ihr euch für den Heimweg wärmenden Glühwein oder andere Heißgetränke (wahlweise mit Schuss) mitnehmen könnt! Für Neuigkeiten schaut ihr am besten regelmäßig auf dem Instagram-Kanal vom sehrwohl vorbei.

4
Bean + batter

© Bean + batter Super Kaffee und herzhafte Waffeln im bean batter bestellen

Einer der besten Kaffee-Places der Stadt – das Standl20 am Elisabethmarkt – hat da was Neues eröffnet: das bean batter im Westend. In dem wahnsinnig gut aussehenden Café gibt's natürlich sehr feinen Kaffee, wie im Standl20 in den verschiedensten Ausführungen, von Cold Brew bis Flat White. Außerdem warten leckere Waffeln auf euch – und das auch in herzhaft: mit Avocado, Ei und Bacon oder Rote-Beete-Chutney, Estragon und Ziegenkäse. Auch unser Lieblingskatergericht Shakshuka steht auf der Karte – ein super Frühstückstipp!

Aktuelle Info:
Das bean batter im Westend hat täglich von 10 bis 17 Uhr für euch geöffnet. Specialty Coffee, herrliche Waffeln, Shakshuka, Suppen und Salate könnt ihr euch nun einfach zum Mitnehmen bestellen. Für die volle Kaffeeladung daheim gibt es auch frische Kaffeebohnen jbkaffee.

5

Sommerrollen, Dumplings und Pho im CaGo im Westend

Mit dem CaGo kommt ein bisschen Fernost ins Westend. Im ehemaligen Gallo Pazzo kommen nun vietnamesische Gerichte statt italienischer Köstlichkeiten auf die Teller. Bevor man einen Blick auf die abwechslungsreiche Speisekarte werfen kann, hat man inmitten der bunten und super stylishen Einrichtung erst mal genug zu schauen. Echte Hingucker sind dann aber auch die Gerichte: Von Dumplings, über Papaya-Salat, Sommerrollen, Curry, Reisnudelgerichte und dutzende andere vietnamesische Leckereien wird ein einziger Besuch nicht langen, um sich durchs Angebot zu probieren. Aber keine Sorge, es lohnt sich auf jeden Fall, wiederzukommen!

6
Wirtshaus Schwanthaler Westend Schnitzel Schweinebraten

© Markus Büttner Krosse Schnitzel & viel Geschichte: Das Schwanthaler Wirtshaus im Westend

Das Schwanthaler Wirtshaus schräg gegenüber vom Schwarzen Dackel hat das Wirtshaus-Rad sicherlich nicht neu erfunden – und genau das macht den Laden aus. Es ist keine Hipster-Wirtschaft und es gibt auch keine Bavarian Bowls. Die Preise sind moderat und die Bestellung wird per Zettel aufgenommen – das Bier dafür pfeilschnell vom Fass serviert. Detailreiche, liebevolle Deko und Wohlfühlen ab der ersten Sekunde garantiert. Bayer-Herz was brauchst du mehr? Der Laden liefert ehrliche Küche, viel Holz, gemütliches Ambiente und alles was zur bayerischen Gastro-Kultur dazugehört. Die Karte ist zum Glück überschaubar und enthält die Klassiker wie Schweinsbraten, Münchner Schnitzel und Kässpatzen – dabei ist echt alles, was wir probieren empfehlenswert, Das Schnitzel on the point und nicht zu dick, der Braten schön knusprig. Life can be so easy good.

Aktuelle Info:
Ab dem 5. Dezember 2020 gibt es die Speisen im Schwanthaler Wirtshaus zum Mitnehmen und zwar immer Montag bis Samstag von 17.00 bis 21.30 Uhr und Sonntag von 12.00 bis 14.30 und 17.00 bis 22.00 Uhr. Die Speisenauswahl findet ihr auf der Website des Wirtshauses und unter 089 46133463 könnt ihr bestellen.

7
Onofrio's

© Onofrio's Bagels und den besten Kaffee im Onofrio's genießen

Man munkelt, das Onofrio's hätte den besten Kaffee im Viertel! Was allerdings fest steht: Der Laden hat unfassbar gut aussehende und lecker schmeckende Sandwiches, Bagels, Paninis und Foccacias – auch in vegan mit Avocado, gerösteten Paprika und Artischocken. Fleischesser greifen dagegen mittwochs zur Pastrami-Variante, die ist auch über die Grenzen des Westends hinaus bekannt. Der kleine Laden ist hübsch gemacht, aber am besten zum Essen mitnehmen in den Bavariapark geeignet, denn hier gibt's so gut wie keine Sitzmöglichkeiten.

Aktuelle Info:
Das Team von Onofrio's empfängt euch wie gewohnt von Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr und serviert euch Bagel, Croissants, Kaffee und mehr einfach zum Mitnehmen!

8

© Stefan Oelze Leckeres Essen, tolle Terrasse und schöne Einrichtung im La Kaz

Hähnchen-Piccata und hausgemachte Spinatknödel gibt es immer, genauso wie Pasta-Gerichte und große Salate. Darüber hinaus findet ihr im La Kaz Leckeres auf der Wochenkarte. Auch optisch macht das Restaurant in der Ligsalzstraße echt was her: Offene Ziegel an der Wand, Stühle in verschiedenen Farben und Nischen, die durch alte Holztüren getrennt sind–- die Einrichtung ist von vorne bis hinten durchdacht. Bei schönem Wetter könnt ihr draußen sitzen und das Treiben im Westend live miterleben.

Aktuelle Info:
Im November ist der normale Restaurantbetrieb wie überall sonst eingestellt. Am 9. November startet aber der Straßenverkauf aus dem To Go Fenster. Täglic von 12 bis 14 Uhr und 18 bis 20 Uhr könnt ihr hier dann schnelle Speisen zum Mitnehmen bestellen und daheim oder unterwegs genießen. Ab dem Start des Straßenverkaufs wird auch eine vorherige Bestellung via Telefon oder Mail möglich sein. Aktuelle Infos findet ihr auf der La Kaz Website.

9
Vietnam-Food gepaart mit Cocktails und Bier bei bnb im Westend

© Dominique de Marné Banh Mi and Beer – und Bowls!

Wer schon mal im Soumi in der Sendlingerstraße eine Pho gelöffelt oder ein Banh Mi verputzt hat, dem wird jetzt vielleicht ein bisschen was bekannt vorkommen: Das bnb in der Parkstraße im Westend ist nach dem Laden in der Innenstadt der zweite von Henry Yang. Hier gibt es neben Banh Mi (obviously) auch super leckere Noodle Bowls mit vietnamesischen Touch. Ideal für alle, die nicht nur Grünzeug in der Schüssel wollen! Captain Obvious hat natürlich auch Bier auf der Karte parat, wobei ihr hier tatsächlich auch freshe Cocktails bekommt.

Aktuelle Infos:
Das Banh Mi and Beer hat sein Angebot auf Take-away umgestellt und jetzt könnt ihr Sommerrollen, Bowls und Banh Mi einfach abholen. Genauer gesagt täglich von 12 bis 15 und 17 bis 21 Uhr!

10
Onkel Ali Döner Westend

© Anja Schauberger Veganer Seitandöner im Brösel

Veganer Döner klingt für euch nach einer billigen Kopie des Originals? Naja, seien wir mal ehrlich, am Ende entscheidet doch mehr das Brot und die Soße über den Erfolg eines guten Döners und wer schon mal in den Genuss der veganen Variante von Erbil am Ostbahnhof gekommen ist, der wird auch bei Brösel im Westend nicht enttäuscht. Hier könnt ihr euch fleischlosen Döner und Dürüm mit gleich drei Soßen auf die Hand geben lassen und versprochen: Ihr werdet nichts vermissen!

Aktuelle Info:
Den Döner gibt'swie gewohnt einfach auf die Hand!

11

© Royal India Butter Chicken und Palak Paneer im Royal India

Im Westend unterwegs und Bock auf indisches Essen? Dann schaut doch im Royal India vorbei. Hier bekommt ihr neben den Klassikern wie Butter Chicken, Dal, Palak Paneer und Tandoori Gerichten auch ein paar speziellere Gerichte aus dem Süden Indiens. Die sind meistens etwas würziger und nicht auf vielen Speisekarten zu finden.

Aktuelle Info:
Im Royal India könnt ihr alle Gerichte online vorbestellen und dann entweder abholen oder auch ab einem Wert von 20 Euro auch nach Hause liefern lassen. Die Speisekarte findet ihr auf der Website, genau wie das Bestellformular.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!