11 tolle Geschenkideen für Münchner Foodies & Feinschmecker

Wir haben euch ein paar Listen voller schöner Geschenkideen zusammengestellt. Je nachdem ob eure Oma, die große Schwester oder der beste Kumpel Interior-Fans, Foodies, Modeverrückt oder Kulturliebhaber sind, ihr lieber Erlebnisse verschenkt oder kein Geld und keine Zeit mehr habt, um Geschenke zu kaufen – we got you covered! In den verschiedenen Listen findet ihr Geschenke von tollen Münchner Labels, schöne Dinge und gemeinsame Erlebnisse. Perfekt zum Verschenken oder einfach selbst Behalten! 

Ihr habt bestimmt den ein oder anderen Foodie, Feinschmecker oder einfach nur ein Leckermaul unter euren Liebsten. Vielleicht ist dann eines der folgenden elf Geschenke das Richtige. Verschenkt dieses Jahr ein bisschen Entspannung in Form von CBD-Honig, eine ordentliche Ladung Koffein mit einem Kaffeebohnen-Abo oder einen kleinen Suri mit Münchner Spirituosen! Was natürlich immer geht: Gutscheine für eure liebsten Restaurants, Bars und Cafés, um diese auch in der aktuellen Lage zu unterstützen. Die bekommt ihr natürlich bei den Läden direkt oder über Plattformen wir PayNowEatLater!

1. Für Entspannte: Honig und Hanftee von der CBD Manufaktur

© Nina Vogl

CBD-Produkte sind in letzter Zeit ganz schön durch die Decke gegangen und manche bezeichnen sie als absolute Wundermittel. Wer nicht weiß, wovon wir sprechen: CBD ist ein Cannabinoid aus dem weiblichen Hanf und neben THC einer der Hauptwirkstoffe von Cannabis. Im Gegensatz zu THC wirkt es aber nicht psychoaktiv. Dem CBD werden viele positive Wirkungen zugeschrieben – es wirkt entspannend, entzündungshemmend, entkrampfend, wird gegen Schmerzen eingesetzt, aber auch bei Schlafstörungen, Migräne und gegen Übelkeit. Und genau auf dieses Wundermittel konzentriert sich die kleine Münchner CBD Manufaktur, die verschiedene Alltags-Produkte mit CBD anreichert – beispielsweise Honig, Hanftee und Badesalz. Allesamt sind die Produkte nachhaltig, schön designed und ein super Geschenk für alle, die ein bisschen Entspannung im Alltag brauchen.

CBD Manufaktur | Bio CBD-Honigzubereitung: ab 19 Euro, CBD-Abendtee: 15 Euro, CBD-Geschenkbox: 100 Euro | Mehr Info

2. Für Trinkvergnügte: Spirituosen aus Münchner Destillerien

GIN
© The Illusionist

Man nehme eine geheime Blüte aus Fernost, mische sie mit Zitruszesten, Süßholz und Muskatnuss und tadaaa: Heraus kommt ein Gin, der sobald er mit einem Mischgetränk in Berührung kommt, seine Farbe von einem kräftigen Blau in ein zartes Rosa wechselt. Was sich anhört wie Zauberei, ist eigentlich der Münchner Illusionist Gin, der genauso beeindruckend schmeckt wie er aussieht – hiermit macht ihr allen Gin-Fans nicht nur geschmacklich eine Freude, sondern haut sie auch farblich aus den Socken (und zwar nicht erst nach drei Gläsern). Nicht ganz so utopisch, dafür mindestens genauso lecker, ist der rote Wermut aus dem Hause Xifleta. Die beiden Münchner Gründerinnen wollen mit ihm die spanische Aperitivkultur in ihre Heimat bringen und vereinen dabei mediterrane Kräuter wie Minze, Oregano und Rosmarin mit bayrischem Trinkvergnügen.

Illusionist Gin | Dry Gin 500ml: 38,90 Euro | Geschenkset mit Erlenmeyerkolben: 63,30 Euro | Online oder im Getränkemarkt | Mehr Info

Vermouth Xifleta | Roter Wermut 750ml: 25 Euro | Online oder im Getränkemarkt | Mehr Info

3. Für Experimentierfreudige: Grillen-Snacks von Wicked Cricket

Wicked Cricket 11 tolle Geschenkideen für Münchner Foodies & Feinschmecker
© Wicked Cricket

Hakuna Matata. Um Insekten zu essen, muss man weder Timon, Pumba noch Bear Grylls heißen. Die Münchner Freunde Mathias, Josef, Maxi und nochmal Josef haben sich mit ihrem Food-Start-up Wicked Cricket einer für uns noch eher exotischen Form der Ernährung verschrieben. Wer auch in Zukunft nicht auf tierische Proteine verzichten möchte, sollte sich vielleicht schon an Grillen und Co. gewöhnen, denn die brauchen weit weniger Ressourcen als zum Beispiel die Rindfleisch-Produktion. Zum Sortiment der Jungs gehören geröstete Heimchen (Grillen) mit Meersalz, Rosa Pfeffer, Allgäuer Wildkräutern und die Winter-Edition Zimt & Zucker. Mit einem Probierpaket habt ihr auf jeden Fall ein Geschenk, mit dem keiner rechnet!

Wicked Cricket | Probierpaket mit fünf Päckchen gerösteter Heimchen: 19,90 Euro | Mehr Info

4. Für Isargriller: Der kompakte Knister Grill

Knister Grill 11 tolle Geschenkideen für Münchner Foodies & Feinschmecker
© Knister Grill

Wir lieben ja praktische Geschenke. Und wir lieben es an der Isar zu grillen. Daher kommt jetzt ein Geschenk, mit dem ihr endlich die leidigen "Wer bringt den Grill?"-Diskussion ein für alle Mal beendet. Der Knister Grill wurde nämlich genau dafür erfunden, natürlich von Münchner*innen, die die Problematik nur allzu gut kennen. Das kompakte Raumwunder könnt ihr easy an euren Fahrradlenker schnallen und sogar Kohle und Zutaten darin verstauen. Am Ende könnt ihr Fleisch, Gemüse und Co. für bis zu acht Freunde drauf packen – Auszieh-Mechanismus sei dank! Den Knister Grill gibt es in verschiedenen Größen, je nachdem wie viele Freund*innen der oder die Beschenkte hat und wie viel Geld ihr ausgeben möchtet. Eines ist klar: Die ewige Dankbarkeit des Beschenkten und all seiner Freunde ist euch sicher.

Knister Grill | Knister Small: 79 Euro, Knister Original: 129 Euro, Knister Bayern Edition: 149 Euro | Mehr Info

5. Für Naturliebhaber: Bienenpartnerschaft bei nearBees

Bienensterben Volksbegehren Artenvielfalt Bienen
© Unsplash | Massimiliano Latella

Fleißige (Geschenk-)Bienchen aufgepasst: Mit der Bienenpatenschaft von near Bees könnt ihr euren Herzensmenschen für zwölf Monate ein eigenes Bienenvolk schenken – inklusive Imker des Vertrauens. Dabei unterstützt ihr nicht nur die heimische Natur- und Artenvielfalt, sondern auch einen Imker aus Oberschleißheim, der dann eure Beschenkten monatlich mit virtuellen Bienen-Updates auf dem Laufenden hält. Direkt vom Patenimker erhalten sie dann Infos zu seinem Alltag, wie sich ihr Bienenvolk entwickelt und welche Dinge das Jahr über am Bienenstock anfallen. Dabei werden sie nicht nur selbst zum kleinen Hobbyimker und Bienenkenner, sondern kommen am Ende der Partnerschaft auch geschmacklich auf ihre Kosten: Jede*r Bienenpat*in erhält am Ende des Jahres ein Glas flüssiges Gold von den eigenen Bienen und kann dazu im Voraus ein passendes Etikett designen.

Near Bees | Bienenpatenschaft: 59 Euro für zwölf Monate | Mehr Info

6. Für Naschkatzen: Bean to Bar Craft Chocolate von Truly

Truly bean to bar Schokolade
© Truly

Obwohl Schokolade ja bekanntlich immer geht, schmeckt sie rund um die Weihnachtszeit regelmäßig noch ein ganz kleines bisschen besser. Woran das so genau liegt, wissen wir nicht – was wir allerdings wissen, ist warum die Tafeln der kleinen Münchner Schokoladenfirma Truly so lecker schmecken. Und zwar werden die Produkte nicht nur fair und nachhaltig produziert, sind vegan und frei von jeglichen Zusatzstoffen, sondern bestehen – und dass ist das besondere daran – ausschließlich aus zwei Zutaten: Kakaobohnen und zertifiziertem Rohrzucker. Außerdem werden alle Produktionsschritte von der Röstung, über das Mahlen und Reifen, bin hin zur Verpackung, in München selbst gemanagt und durchgeführt. Die Craft Chocolate gibt es in vier verschiedenen Bohnenvarianten und kostet je 5,70 Euro das Stück. Kaufen könnten ihr die Leckerei entweder beim Standl20 und dem QuintEssenz Feinkostladen in Schwabing, dem Ambar Bistro in Giesing oder der True&12 Eisdiele in Haidhausen. Oder ihr bestellt sie ganz einfach online.

Truly Craft Chocolate | 5,70 Euro pro Tafel | Mehr Info

7. Für Koffeeinjunkies: Ein Kaffee Abo aus dem Sweet Spot

© Unsplash | Gregory Hayes

Kaffee ist schon längst nicht mehr bloß der morgendliche, flüssige Wachmacher, sondern Trend und Wissenschaft zugleich – und weil sich die Crew aus dem Sweet Spot mit genau dieser Kombination schon seit Jahren auseinander setzt, haben sie das perfekte Weihnachtsabo für all diejenigen entwickelt, die genauso offen abhängig sind von dem flüssigen Gold, wie wir. Mit den #sweetspotathome Kaffee-Boxen bekommt ihr je nach Wahl alle zwei, vier oder sechs Wochen eine andere Kaffeesorte zugeschickt – und so geht's: Ihr entscheidet euch online zwischen Bohnen-, Filterkaffe und einer bestimmten Geschmacksrichtung und basierend darauf wählen die Jungs aus dem Sweet Spot die zu euch passenden Kaffeesorten, aus den von ihnen ausgewählten Röstereien, aus und versorgen euch in regelmäßigen Abständen mit der nötigen Ladung Endorphine. Falls ihr kein Fan von morgendlichen Überraschungen seid, könnt ihr euch aber auch einfach für ein Abo des Haus-Espressos von Johannes Bayer entscheiden – ganz nach eurem Gusto. Ebenso wie ihr das Kaffe-Abo jederzeit pausieren, wechseln oder kündigen könnt. Noch mehr Kaffee-Inspiration und kleine Münchner Röstereien findet ihr übrigens hier.

Sweet Spot Kaffee-Abo | Kaffe-Box für 2 mal 250g von verschiedenen Röstereien: 32,90–36,30 Euro | 1kg von Johannes Bayer: 38,90 Euro | Lieferung alle zwei, vier oder sechs Wochen | Mehr Info

8. Für Feinschmecker: Italienreise zum Feinkost Spina

Käse
© Unsplash | Alice Donovan Rouse

Gutscheine sind ja immer so eine Sache: Manche sind weltklasse und man will sie am liebsten direkt einlösen, andere wiederum liegen bis kurz vor ihrem Verfallsdatum in irgendeiner Rümpelschublade herum. Wenn es ein Gutschein allerdings schafft, euch während der kalten Wintertage binnen Sekunden in Richtung La dolce Vita zu katapultieren, dann ist er wohl eher ersteres – und am besten bekommt ihr dieses glückselige Gefühl von Italienurlaub tatsächlich beim Betreten des Feinkost Spina am Rande der Stadt, in Schwabing-Freimann. Hier befinden sich, in einem unscheinbaren Betongebäude am Straßenrand, Italiens gesammelte Köstlichkeiten. Von 1.500 feinen Rotweinen, Prosecco, Käse, Antipasti, über Meeresfrüchte, Panini und Dolci findet ihr dort alles, um das italienische Lebensgefühl zu euch oder euren Lieblingsmenschen nach Hause zu holen.

Feinkost Spina | Maria-Probst Straße 49, 80939 München | Montag – Freitag: 09.00–18.00 Uhr, Samstag: 08.00–14.00 Uhr, Adventsamstage: 07.30–16.00 Uhr | Mehr Info

9. Für Nachhaltige: Ökokisten für zuhause

11 tolle Geschenkideen für Münchner Foodies & Feinschmecker
© etepetete

Zugegeben: An Weihnachten Obst und Gemüse zu verschenken ist jetzt nicht unbedingt naheliegend, dafür aber ziemlich nachhaltig. Mittlerweile gibt es in München verschiedene Anlaufstellen für die sogenannten Ökokisten, bei denen ihr die Bio-Boxen entweder einmalig bestellen oder ein Abo abschließen könnt. Wer bei seinen Beschenkten zwar nachhaltig, aber erstmal klein anfangen will, kann ein Abo bei der Münchner Firma etepete abschließen und dabei Boxen verschenken, in die Lebensmittel kommen, die es üblicherweise nicht in den Handel schaffen – weil sie zu klein, zu krumm, zu dick, zu dünn sind oder sonst wie nicht der Norm entsprechen. Einmalige Ökokisten, in verschiedenen Größen und Variationen, könnt ihr euch wiederum entweder bei Isarland oder Trübenecker bestellen. Alles in allem verschenkt ihr bei all diesen Optionen nicht nur super leckeres Obst und Gemüse, sondern auch die richtige Portion Vitamine um durch die kalte Jahreszeit zu kommen!

Etepetete | Bio-Kisten ab 21,90 Euro pro Stück | Lieferung wöchentlich oder alle zwei Wochen | Mehr Info

Isarland | Bio-Kisten ab 10 Euro pro Stück | Lieferung ein- oder mehrmalig | Mehr Info

Trübenecker | Bio-Kisten ab 25 Euro pro Stück | Lieferung ein- oder mehrmalig | Mehr Info

 

10. Für Bier-(Durstige): Die Vielfalt der Münchner Braukunst

Tilmans Bier
© Magnus Günther

Die Frage, ob ihr lieber Tegernseer oder Augustiner trinkt, solltet ihr als Münchner*in mittlerweile beantwortet haben. Sobald ihr dieses To-Do abgehakt habt, solltet ihr euch aber ganz schnell der wahren Vielfalt der Münchner Braukunst – abseits der großen Häuser – widmen. Egal, ob für euch selbst oder den*die Biertrinker*in eures Vertrauens: Über so ein Bierpaket der Munich Brew Mafia oder eine Mischkiste mit Tilmans Bieren freut sich wirklich jede*r. Dabei könnt ihr bei der Munich Brew Mafia entweder online bestellen oder ihr schaut in der Bierothek in der Reichenbachstraße vorbei, die das Team im Oktober übernommen hat. Außerdem richtig nice: Der Bierkurier, ein Bier-Lieferdienst, den das Team vom Frisches Bier, der Bierkiste und Tilmans Biere betreiben. Dort bekommt ihr verschiedenste Bierkreationen aus München und Umgebung mit dem Lastenrad geliefert – falls ihr lieber vor Ort shoppen möchtet, schaut doch in der Bierkiste in der Zenettistraße vorbei. Bier und Alkohol sind nicht euer Fall? Münchner Getränke verschenken könnt ihr dann trotzdem: Zum Beispiel mit den Probierpaketen von Nullachtdein!

Munich Brew Mafia | Reichenbachstraße 22, 80469 München | Montag – Samstag: 12.00–20.00 Uhr | Mehr Info

Bierkiste | Zenettistraße 43, 80337 München | täglich: 10.00–22.00 Uhr | Mehr Infos

Bierkurier | Mehr Infos

Nullachtdein | Mehr Infos

11. Für Weinlover: Unkompliziert trinken mit Wyne, Senti Vini und Vino Infernale

Munich Wine Rebels
© Munich Wine Rebels

Wir werden nie vergessen, was einst ein weiser Sommelier zu uns sagte: "Der beste Wein ist der, der euch schmeckt." Seit dem haben wir die große Angst und den übertriebenen Respekt vorm Weintrinken verloren und trauen uns immer wieder an neue Tropfen. Ziemlich passend kommt da der Vino vom Münchner Startup Wyne daher, der nichts anderes soll, als euch zu schmecken. Vier verschiedenen Weine und ein Winzersekt warten hier auf euch und als Geschenk eignet sich vor allem das Wyne Tryple mit Grauburgunder, Rosé und Sauvingon Blanc. Wer mehr Auswahl sucht, der kann bei Senti Vini vorbeischauen, und jede Menge italienischer Tropfen und Probierpakete einfach online bestellen.

Ihr wollt lieber persönliche Beratung? Dann sind die Jungs von Vino Infernale in Sendling eure Anlaufstelle, denn die das Trio Infernale berät hauptsächlich die Münchner Gastronomie in Sachen Weinangelegenheiten, kümmert sich nun aber auch offline und online um eure privaten Weinbelange. Ein letzter Tipp für alle Freund*innen des Naturweintrends: Die Münchnerinnen Sabine und Tina aka Wir2liebenWein haben sich komplett dem Naturwein verschrieben und ihr könnt zum Beispiel mit dem Verkostungspaket, das nicht nur Wein, sondern auch Korkenzieher, Infoblätter und mehr enthält, in die Welt des Naturweins eintauchen. Zur Zeit sind sie mit einem kleinen Pop-Up im Westend vertreten, in dem ihr euch direkt vor Ort beraten lassen und Naturweine kaufen könnt.

Vino Infernale | Kochelseestraße 8, 81371 München | Donnerstag & Freitag: 11.00–19.00 Uhr, Samstag: 10.00–16.00 Uhr | Mehr Infos

Wyne | Flaschen ab 8,90 Euro, Wyne Tryple 26,90 Euro | Mehr Infos

Wir2liebenwein | Pop-Up Store | Bergmannstraße 38, 80339 München | Freitag & Samstag: 15.00–19.00 Uhr | Mehr Infos

Senti Vini | Mehr Infos

Titelbild: © Unsplash | Jonathan Borba

Weiterlesen in Stadt
Sags deinen Freunden: